Rotationen des US Militärs nach Mittel- und Osteuropa

Diskutiere Rotationen des US Militärs nach Mittel- und Osteuropa im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Das Theater Security Package in Spangdahlem war scheinbar nur der "kleine" Anfang, die USAF hat noch so einiges mehr: <<The Air Force's...

Adraf

Astronaut
Dabei seit
24.10.2014
Beiträge
3.343
Zustimmungen
50.330
Das Theater Security Package in Spangdahlem war scheinbar nur der "kleine" Anfang, die USAF hat noch so einiges mehr:



<<The Air Force's response to growing concerns in Eastern Europe includes new deployments and training exercises for airmen, who will train in countries facing down Russia over incursions in Ukraine.

New agreements with countries such as Bulgaria, Romania and Estonia lay the groundwork for training missions involving F-15s, F-16s and airlift aircraft, while other aircraft, such as A-10s, are being called on to show the military's force in the region.

The Air Force's quick response to situations in Europe is based on its ability to base or forward deploy aircraft and personnel on the continent, said Air Force Gen. Philip Breedlove, commander of U.S. European Command and NATO supreme allied commander. At the beginning of Operation Atlantic Resolve last March, Air Force jets were able to start flying from Poland within 18 hours because "we were there, forward and ready," Breedlove told the House Armed Services Committee on Feb. 25.

However, a challenging situation remains and the military needs to be ready.

"Compared to just one year ago, Europe faces a very different and much more challenging security environment," Breedlove said. "Our top concern is a resurgent Russia. A Russia attempting to exercise power and influence through the use of force and intimidation."

A continued presence in Europe is contingent on stable funding and Congress blocking the return of sequestration next year, Christine Wormuth, Defense Department undersecretary for policy, told lawmakers.

"Our U.S. footprint in Europe gives us the capability to defend our security interests, to enhance trans-Atlantic security, to reassure allies and deter aggression which, again, we certainly see in a very marked way in recent times," Wormuth said. "In a time of limited resources, however, the U.S, has to be more innovative and explore new posture arrangements by increasing our flexibility, our adaptability and our readiness."

The Air Force has a long list of planned deployments and exercises this year in Eastern Europe under Operation Atlantic Resolve. First was the theater security package of 12 A-10s that landed in Germany in February. About 300 airmen and support equipment are deployed with the A-10s from the 355th Fighter Wing, based at Davis-Monthan Air Force Base, Arizona.

"While in Germany, these aircraft will forward-deploy to locations in Eastern European NATO nations," said Navy Capt. Greg Hicks, EUCOM spokesman. "Units will conduct training alongside our NATO allies to strengthen interoperability and to demonstrate U.S. commitment to the security and stability of Europe."

The rotations are good to keep training with NATO allies, but are no substitute for the military's permanent bases in the region, Breedlove said. While there is no plan to open new bases in Eastern Europe as aggression over Ukraine continues, the military needs to keep its footprint strong in the region, he said.

"Rotational presence is no substitute as permanent forward presence is in building relationships for signaling our commitment," Breedlove said. "But genuine and fully funded rotational presence can play a role in helping meet the requirements in our theater if it is heel to toe and properly resourced.

"It is, after all, easier and cheaper to prevent a problem than to have to retake a piece of land."

A-10s return to Germany

The Air Force in May 2013 closed down the 81st Fighter Squadron at Spangdahlem Air Base, Germany, as part of both the service's downsizing of infrastructure in Europe and the retirement of the A-10. Now, the Warthogs have been pressed back in to service in Germany.

The A-10s are the first of the rotations, and were picked because they were available to deploy for six months, Air Force spokeswoman Ann Stefanek said in an email. The mission is both a show of force in the region, but also another way to train U.S. troops and allied forces. While the first deployment is A-10s, other aircraft will cycle through afterward. The next deployment, consisting of F-15Cs, is expected as early as April.

For this deployment, the close air support mission of the A-10 will be called upon to train local forces, said Gen. Frank Gorenc, commander of U.S. Air Forces in Europe. Countries in the region that have provided joint terminal attack controllers to the war in Afghanistan have not been able to train with close air support aircraft until now.

"There's a lot of exercising going out there and we intend to support the Army to the maximum extent possible in this endeavor," Gorenc said in an interview with Air Force Times sister publication Defense News. "All of those people that used to routinely go to Afghanistan and fly their craft, now don't have that opportunity anymore because they're out and yet they need the training. So that's why this [theater security package], particularly in the form of the A-10, is going to be very, very useful."

The rotation is not tied to a specific platform, but instead is a way for "presenting forces at the right time" in Europe, Lt. Gen. Darryl Roberson, commander of 3rd Air Force, said in a ceremony welcoming the A-10s to Germany.

"For the next six months, the 354th Fighter Squadron will bolster that capability," Robertson said. "They will conduct training alongside our NATO allies to strengthen interoperability and to demonstrate U.S. commitment to the security and stability of Europe."

Meanwhile, planning for the European theater security packages is complicated by the need for aircraft to contribute to Operation Inherent Resolve against the Islamic State group, Gorenc said. However, the priority for an Air Force presence in Europe has "gone way up."

"You know, when you get a TSP package in the form of an A-10 while the campaign against ISIS is going on, that's a clear statement of how important Europe is in the prioritization — to achieve the aspiration of both the alliance and our country," Gorenc said.

Ramp up in training

These training missions are designed to help allied nations become more ready to address the threat of a resurgent Russia in the region, and to lessen U.S. involvement in Operation Atlantic Resolve.

"The readiness and capability is the thing we are working on together, to raise the capability of the NATO alliance," Breedlove said.

The Air Force has mission sets simply unavailable in other countries, such as intelligence, surveillance and reconnaissance; heavy airlift and more precision strike. These are requested by NATO allies for training and standby for reassurance, Breedlove said.

"All of those enabling capabilities that are less abundant in other nations, those are the things that we are most asked to bring, provide, train with, help people understand how to use them," he said.

"We're running pretty hard," Gorenc said. "I think that our people are satisfied with the mission that they're doing. We're getting some good training out of it. They recognize their role as being the forward, ready now element of the force."

Keeping infrastructure

The high operations tempo comes as the Defense Department and the Air Force are moving to consolidate infrastructure, including closing Royal Air Force Mildenhall, England, and increasing the mission of other bases, such as RAF Lakenheath, England.

"We made full input into that European infrastructure consolidation," Gorenc said. "We did have excess infrastructure. In the end, we acted on that. For the first time in a long time, I would say that we are balanced in infrastructure and balanced with force structure. That was a good thing."

The largest change comes for the special operations community, with the closure of RAF Mildenhall. The base is the host to the 352nd Special Operations Group, which will likely move to Germany in the next several years as a result of the closure, said Lt. Gen. Bradley Heithold, commander of Air Force Special Operations Command.

The service's largest base in England, RAF Lakenheath, will grow even more when it becomes the first home for Air Force F-35s in 2020. The base is already the home to two F-15E squadrons and one F-15C/D squadron. The base also stood up a new rescue squadron, the 57th Rescue Squadron, in February.

F-15s at Lakenheath had previously been targeted for retirement, but that move is on hold based on provisions in the 2015 National Defense Authorization Act.

"There's no current plan to phase out F-15s," Chief of Staff Gen. Mark Welsh said in early February. "We're going to keep the 'super wing' going.">>



Also:
  • F-16s werden noch diesen Frühling nach Ämari Air Base in Estland und Mihail Kogalniceanu Air Base in Rumänien geschickt
  • C-130s und weitere F-16s werden nach Powidz Air Base in Polen verlegt
  • Air National Guard F-15s werden an der exercise Thracian Eagle, auch noch diesen Frühling in Graf Ignatievo Air Base in Bulgarien, an Exercise Saber Strike und an Baltic operations diesen Sommer in den baltischen Staaten und Polen teilnehmen.
  • C-130s trainieren diesen Sommer in Bulgarien und Rumänien
  • Air National Guard F-16s und Air Force Reserve A-10s werden auch diesen Sommer für Training in Bulgarien und Estland eingesetzt.



Quelle: http://www.airforcetimes.com/story/military/2015/03/02/a-10s-lead-series-of-planned-rotations-to-eastern-europe/24003041/
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Adraf

Astronaut
Dabei seit
24.10.2014
Beiträge
3.343
Zustimmungen
50.330
Rotationen der USAF nach Mittel- und Osteuropa

Ich stelle nun noch einmal alle Exercises der Operation Atlantic Resolve mit bisher bekannten Infos wie Zeitraum, Ort und Teilnehmern der USAF im Überblick da
  • Exercise Purple Windmill 2 - Frühling - Niederlanden
  • Exercise Purple Windmill 3 - Sommer - Niederlanden
  • Exercise Eager Lion - Frühling - Marocco
  • Exercise Anatolian Eagle - Übung 15-2 während Spottersdays - Türkei
  • Exercise Arctic Challenge - 21.05.-04.06. - Norwegen - F-15C/D 125th FW (159th FS) Florida ANG
  • Exercise Baltops 15 - 08.06.-19.06. - Baltische Staaten - F-15C/D 125th FW (159th FS) Florida ANG
  • Exercise Thracian Eagle 2015 - 20.04.-01.05. - Graf Ignatievo in Bulgarien - F-15C/D ANG
  • Exercise Saber Strike - Juni - Lettland, Litauen, Polen - F-15C/D 125th FW (159th FS) Florida ANG
  • Exercise Dacian Warhawk - 10.03.-27.03. - Campia Turzii in Rumänien - 6x F-16CJ/DJ 52th FW (480th FS) Spangdahlem AB
Legende: Aufgabe Zeitraum Ort Teilnehmer

Vom 86th AW werden vom 13.04. bis zum 24-04. auch noch 2-4 C-130J-30 nach Powidz in Polen verlegt.
Der 355th FW aus Davis-Monthan AFB bleibt mit ihren 12 A-10C in Spangdahlem bis Juli präsent.
 
Zuletzt bearbeitet:

Red Rippers

Space Cadet
Dabei seit
10.10.2004
Beiträge
1.050
Zustimmungen
237
Ort
Dortmund
Rotationen der USAF nach Mittel- und Osteuropa

Ich stelle nun noch einmal alle Exercises der Operation Atlantic Resolve mit bisher bekannten Infos wie Zeitraum, Ort und Teilnehmern der USAF im Überblick da
  • Exercise Purple Windmill 2 - Frühling - Niederlanden
  • Exercise Purple Windmill 3 - Sommer - Niederlanden
  • Exercise Eager Lion - Frühling - Marocco
  • Exercise Anatolian Eagle - Übung 15-2 während Spottersdays - Türkei
  • Exercise Arctic Challenge - 21.05.-04.06. - Norwegen - F-15C/D 125th FW (159th FS) Florida ANG
  • Exercise Baltops 15 - 08.06.-19.06. - Baltische Staaten - F-15C/D 125th FW (159th FS) Florida ANG
  • Exercise Thracian Eagle 2015 - 20.04.-01.05. - Graf Ignatievo in Bulgarien - F-15C/D ANG
  • Exercise Saber Strike - Juni - Lettland, Litauen, Polen - F-15C/D 125th FW (159th FS) Florida ANG
  • Exercise Dacian Warhawk - 10.03.-27.03. - Campia Turzii in Rumänien - 6x F-16CJ/DJ 52th FW (480th FS) Spangdahlem AB
Legende: Aufgabe Zeitraum Ort Teilnehmer

Vom 86th AW werden vom 13.04. bis zum 24-04. auch noch 2-4 C-130J-30 nach Powidz in Polen verlegt.
Der 355th FW aus Davis-Monthan AFB bleibt mit ihren 12 A-10C in Spangdahlem bis Juli präsent.
Da stimmt ein paar Dinge nicht so ganz, nach Bulgarien werden keine Florida ANG F-15 gehen, da werden die Jungs aus Louisiana hinfliegen:wink:
 

Adraf

Astronaut
Dabei seit
24.10.2014
Beiträge
3.343
Zustimmungen
50.330
Rotationen der USAF nach Mittel- und Osteuropa

Da stimmt ein paar Dinge nicht so ganz, nach Bulgarien werden keine Florida ANG F-15 gehen, da werden die Jungs aus Louisiana hinfliegen:wink:
Hab ich auch nicht gesagt :x
 
Robin Manhart

Robin Manhart

Astronaut
Dabei seit
13.06.2007
Beiträge
2.631
Zustimmungen
7.145
Ort
ETSL/ETSA
Rotationen der USAF nach Mittel- und Osteuropa

Kleine ergänzung soweit mir bekannt:
Exercise Frisian Flag 15/ -13-24th April - */F15 Fl ANG Niederlanden
Anbei danke für die ganzen Informationen:TOP:
 
Zuletzt bearbeitet:

Adraf

Astronaut
Dabei seit
24.10.2014
Beiträge
3.343
Zustimmungen
50.330
Rotationen der USAF nach Mittel- und Osteuropa

Eine neue Liste für Exercises:

  • Air Policing - bis Mitte Mai - Keflavik (Island) - 4x F-15 48thFW RAF Lakenheath, 1x KC-135R 100thARW (351stARS) RAF Mildenhall
  • Arctic Challenge - 21.05-04.06 - Norwegen - 6x F-15C/D 125thFW (159thFS) Florida ANG, 6x F-15C/D 142ndFW (123rdFS) Oregon ANG
  • Baltops 15 - 08-06-19.06 - Baltische Staaten - 6x F-15C/D 125thFW (159thFS) Florida ANG
  • Saber Strike - Juni - Lettland, Litauen, Polen - 6x F-15C/D 125thFW (159thFS) Florida ANG
  • Anatolian Eagle 15-2 - 08.06-19.06 - Konya (Türkei) - F-15C/D ANG
  • Hedgehog - Mai - Ämari (Estland) - 4x A-10C 355thFW (354thFS) Davis-Monthan AFB
  • African Lion - Mai - Marrakesch (Marokko) - 6x F-16C 52ndFW (480thFS) Spangdahlem AB
Die 8 übrigen A-10C des 355thFW (364thFS) sollten in Campia Turzii (Rumänien) sein.

Über weitere Informationen freue ich mich sehr! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Triple X

Fluglehrer
Dabei seit
17.10.2014
Beiträge
178
Zustimmungen
1.769
Rotationen der USAF nach Mittel- und Osteuropa

Abwarten wer dort alles auftaucht
So das Warten hat ein Ende :wink:

Die F-15 haben heute alle 12 aus Leeuwarden nach Bulgarien verlegt. 2 Davon mussten in Aviano zwischenlanden.

Wie es scheint sind die Louisiana F-15 bereits wieder durch Lakenheath zurück nach ConUS. Arrival EGUL 04.05. / dep. 06.05. .

An Arctic Challenge nehmen keine F-15 teil. Die USAFE soll laut der Teilnehmerliste mit F-16 aus Aviano teilnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Reachhunter

Reachhunter

Astronaut
Dabei seit
11.12.2008
Beiträge
4.196
Zustimmungen
33.448
Ort
Fichtelgebirge
Rotationen der USAF nach Mittel- und Osteuropa

Zu dem Thema habe ich ein kleines Video aus Parsberg von letzter Woche - hat zwar nichts mit Flugbetrieb zu tun, aber mit

der Rotation 2015:

https://www.youtube.com/watch?v=ENhnk-J8wDM
 
Zuletzt bearbeitet:
TRIGS

TRIGS

Space Cadet
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
1.867
Zustimmungen
5.725
Ort
zwischen Hunsrück und Mosel
phantomphreakde

phantomphreakde

Testpilot
Dabei seit
28.06.2003
Beiträge
849
Zustimmungen
5.331
Ort
Freiburg
Rotationen der USAF nach Mittel- und Osteuropa

Am Freitag sollen die ersten 2 B-52 in RAF Fairford ankommen, weitere 2 und noch 2 B-2A sollen dann am Wochenende, oder am Montag folgen.:HOT:
 
Mirka73

Mirka73

Space Cadet
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
1.507
Zustimmungen
952
Ort
Saal (Mecklenburg Vorpommern)
Rotationen der USAF nach Mittel- und Osteuropa

B-52's beteiligen sich an Saber Strike
Zusammenwirken der litauischen Armee mit Atombombern, wen wollen die angreifen? Wer denkt sich solch Planspiele aus? Das doch schon wieder irgendwo provokant an der russischen Grenze .:FFEEK:
 
Zuletzt bearbeitet:

Adraf

Astronaut
Dabei seit
24.10.2014
Beiträge
3.343
Zustimmungen
50.330
Rotationen der USAF nach Mittel- und Osteuropa

Zusammenwirken der litauischen Armee mit Atombombern, wen wollen die angreifen? Wer denkt sich solch Planspiele aus? Das doch schon wieder irgendwo provokant an der russischen Grenze .:FFEEK:
Provokant ist das doch alles oder? Die USA will als mächtigstes NATO-Mitglied und "einfach weil es die USA ist" Putin zeigen, dass er sich von den anderen Osteuropäischen Staaten fernhalten soll und das machen sie indem Atombomber gezeigt werden. Ob das die beste Lösung ist weiß ich nicht, aber die Absicht anzugreifen besteht ja nicht.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.623
Zustimmungen
23.548
Ort
Niederlande
Rotationen der USAF nach Mittel- und Osteuropa

Zusammenwirken der litauischen Armee mit Atombombern, wen wollen die angreifen? Wer denkt sich solch Planspiele aus? Das doch schon wieder irgendwo provokant an der russischen Grenze .:FFEEK:
Gerne erlautere ich das. Wen wollen die angreifen, die Litauer oder die USAF? Seit Litauen NATO Mitglied ist in 2004 schickt es Ihr Militaer nach Friedens und Stabilitaets Einsatze Internationaler Koalitionen, wie in Afghanistan, Irak usw. Wenn da Militaer unter Beschuss gerat (TIC ist troops in contact) ist es ublich Luftunterstutzung an zu fragen. Dafur werden normalerweise auch etwa B-1 oder sogar B-52 benutzt. Beide Typen unterstutzen auch "Angriffe" wie bei Tora Bora zum Beispiel usw. Vorteil der B-1 und B-52 ist das sie viel laenger uber grosses Gebiet kreisen konnen und so 24 Stunden air presence unterstutzen.
Wahrend diese Einsatze werfen diese "Atombombern" JDAM usw ab unde benutzen z.B Sniper targeting pods.
Um diese Operationen ausfuhren zu konnen brauchen kwalifizierte JTAC (auch Deutschen und Litauer) regelmaessig life dies zu uben.

Uber Saber Strike, die Ubung ist jahrlich und gibt es seit 2011 unter Fuhrung USA mit Beteiligung Estland, Letland Litauen und ander regionale Partner. Diese Jahr etwa auch Deutschland Frankreich, Denemark Finland Portugal Polen.
Also geht es hier nicht uber zusammenwirken von Litauern mit Atombombern.

Wer denkt sich solch Planspiele aus? Die USA zusammen mit die 9 Partner hatten es gepland in Februar.

Ziel der Ubung ist Kooperation im Sicherheits Bereich, wie etwa Peace keeping in instabiele Gebiete und sofern ich weiss sind die meiste Ubungsscenarien damit verbunden. Commandpost Brigade Ubung, und Truppenubung nur auf kompagnie ebene, wer soll sich da schon provoziert fuhlen? Interoperability und CAS/JTAC uben ist auch Ziel von Saber Strike.

B-52 waren schon ofter da. In 2010 uber Estland. In 2012 waehrend Baltops wurde an der Litauische Kuste von zwei B-52 mit JTAC und TASMO geubt, zwei Deutsche Tornado's waren auch da.
In 2014 sollte auch ein B-52 und ein L-39 CAS uben waherend Saber Strike, dazu flog der B-52 auch 70 Jahre D-day uber Normandi.

Ist es ein Provokation an der Russische Grenze? Rusland hat selbst auch sich an Baltops Ubungen beteiligt, ab 1995 teils und in 2001 auch vollig. Litauens Grenze sind vor allem Lettland und Weissrusland, dazu noch zwei kleiner Abschnitte mit Polen und (ehemalich Nordostpreussen) Kaliningrad.

Das mit Provokation, wer macht es, oder wer fuhlt sich es, oder wer schreit nur das er provoziert wird ist schon ein politisches Ding.
Neulich hatte Rusland eine grosse Militaerubung, nicht unweit der Estische Grenze das wurden Einmanschutzenlocher und kamouflierter Schiesspositionen geschaffen Richtung west. Da soll sich Rusland dann wirklich bedroht fuhlen von das Estische Heer mit Ihre 6000 Mann, vier Robinson Hubschrauber, dazu die temporaere Anwesendheit von 150 Amerikaner mit einige Bradley, Stryker (oder Abrahams)?

Und politisch wird diese Ubung dann auch schnell, RT meldet Panzer und Tanks uberschwommen die (lettische??=litauische) Stadt Schaulen letzten Montag. Bilder zeigten nur ein Abrams, ein M113, ein deutscher Fuchs und ein Boxer
http://www.rtdeutsch.com/tag/saber-strike-2015/
https://www.youtube.com/watch?v=f0AoD3oKNVw

Deine Suggestion laut es soll hier Rusland sogar atomair provoziert werden?
Da kann ich gerne erinnern an der Russische Botschafter Mikhail Vanin der in Marz d. J. die Daenen noch mal erklarte das wenn sie planmaessig Luftverteidigungsradar anschaffen und auf Ihre Schiffe montieren wurde, diese Schiffe dann auf die Zielliste Russische Nuklearraketen kommen wurden.
http://www.reuters.com/article/2015/03/22/us-denmark-russia-idUSKBN0MI0ML20150322

Aber ich teile deine Sorgen Mirka73, wir sollen vor allem in Gesprech mit einander bleiben, und deswegen die Russen auch gerne einladen zum Distinguished Visitors Day waehrend Saber Strike.
Vermute leider aber das verschiedene Parteien diese Ubungen wohl fur politische Zwecke medial wieder ausschlachten mochten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.623
Zustimmungen
23.548
Ort
Niederlande
Rotationen der USAF nach Mittel- und Osteuropa

.., dazu die temporaere Anwesendheit von 150 Amerikaner mit einige Bradley, Stryker (oder Abrahams)?
Interessant zu wissen das neulich bekannt wurde das der Bundeswehr in 2016 in Estland diese rotationale Einsatz im Rahmen NATO Reassurance mit etwa eine Kompagnie Panzerinfanterie oder Fallschirmjager von die USA ubernehmen wird.
 
Thema:

Rotationen des US Militärs nach Mittel- und Osteuropa

Rotationen des US Militärs nach Mittel- und Osteuropa - Ähnliche Themen

  • Verlängerung des aktuellen Wettbewerbs

    Verlängerung des aktuellen Wettbewerbs: Wenn ich richtig gerechnet habe, sind 10 Modelle des diesjährigen Wettbewerbs fertig, 32 noch in der Mache. Die Zeit ist allerdings fast...
  • 09.12.2019: CH-53 des HSG 64, Notlandung nach Baumberührung

    09.12.2019: CH-53 des HSG 64, Notlandung nach Baumberührung: Am Montag hat ein CH-53 aus Laupheim (HSG 64) bei einem Flug mit Nachtsichtgeräten Bäume gestreift und wurde danach (not)gelandet. Der Unfall...
  • Qualifizierte Luftabwehr der Bundeswehr

    Qualifizierte Luftabwehr der Bundeswehr: Man tastet sich vor...
  • Turkish Airlines Bruchlandung in Odessa

    Turkish Airlines Bruchlandung in Odessa: Beim 2. Landeversuch Bugrad abgeschert https://www.stern.de/reise/europa/odessa--turkish-airlines-pilot-kaempft-mit-der-landebahn-9018120.html
  • Ungewöhnliche Autorotationen

    Ungewöhnliche Autorotationen: Russische AR-Technik ( die 2. und die 5. im Video ) : :headscratch: http://www.youtube.com/watch?v=-gYqYPV3pyw#t=44 c80
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    Rotationen

    ,

    hradacany

    ,

    F-22 Raptor nach Europa Spangdahlem

    ,
    guthersloh
    , Da diverse RC-135-Varianten mehr oder weniger regelmässig nach Europa rotieren, graf ignatievo, ae27a7 uavgh000, aircraft address AE27A7
    Oben