F-104N <High Speed Chase-planes> in 1/144 von Revell

Diskutiere F-104N <High Speed Chase-planes> in 1/144 von Revell im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Bei vielen Testflügen werden sogenannte <Chase-planes> eingesetzt, um das Geschehen mitverfolgen und dokumentieren zu können. Insbesondere bei der...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
Bei vielen Testflügen werden sogenannte <Chase-planes> eingesetzt, um das Geschehen mitverfolgen und dokumentieren zu können. Insbesondere bei der Landung ist der <Chase-pilot> für die Testmaschine eine große Hilfe, denn er kann ihr beispielsweise auch die Höhe exakt durchgeben.
Neben vielen anderen Flugzeugmustern wurde auch die F-104 <Starfighter> von der Nasa als <Chaser> verwendet.
Um eine solche Maschine als Modell darzustellen, benötigt man zum einen den Revell-Kit Nr. 4060:
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Zum anderen braucht man die entsprechenden Abziehbilder, welche zB. in unserem Fall von <Rocketeer Decal> stammen:
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Mit diesem Bogen lassen sich gut an die 10 Maschinen markieren, allerdings muss man sich dann noch verschiedene Schriftzüge aus der Grabbelkiste suchen.
Dem Bogen liegen unterschiedliche farbige Bemalungsvorlagen bei. Hier eine davon, welche so als Modell lackiert wurde:
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Weil ich drei F-104N-Modelle markieren wollte, wurden auch soviele Modelle aus dem Revell-Kit zusammengebaut. An Änderungen braucht man eigentlich nur die Öffnung der Kanone auf der linken Bugseite zu verspachteln und den "Knubbel" dahinter wegzuschleifen. Bei meinem Bericht beschränke ich mich weitgehend auf das Zeigen der Lackierergebnisse - hier die drei "Silberlinge" der F-104N. Bestimmte weiße Teilflächen wurden bereits vorlackiert und sind hier maskiert.
(Links: Fläche komplett, Mitte: innerer Bereich, Rechts: Steuerflächen).
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Hier nun die weiß eingefärbten Flächen nach dem Entfernen des Maskierbandes:
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Die Bemalung der FG-734 setzt sich aus fünf verschiedenen Farben zusammen; entsprechend aufwändig waren die Maskiervorgänge. (Im Triebwerksbereich z.B. wurden verschiedene Panels mit leicht abgedunkeltem Silber lackiert, was im Bild schwierig zu erkennen ist). Hier das fertig lackierte Modell, welches auch schon mit Decals versehen ist. Letztere sind von hervorragender Qualität; sie weichen sehr schnell und lassen sich prima verarbeiten - lediglich diejenigen mit <Dayglo-Effekt> sind etwas spröder, was mit einem dickeren Farbauftrag zusammenhängt.
Bei der FG-734 wurden Seiten- und Höhenleitwerk mit <Dayglo> lackiert:
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Die Tragflächen der F-104N sind auf der Unterseite in Aircraft Gray lackiert:
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Als zweites Modell wählte ich mir die <NASA 812> aus; hier konnte man auf die Lackierung mit Dayglo verzichten und auf die vorliegenden Abziehbilder zurückgreifen. So sieht das Bemalungs-Schema der <812> aus:
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Hier das fertige 144iger Modell der <NASA 812> mit Wingtip-Tanks auf der Lackierhalterung:
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Und nochmal aus einem anderen Blickwinkel:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Die Flächenunterseiten sind ebenfalls mit <Aircraft Gray> lackiert und mit dem NASA-Schriftzug versehen:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei; bei meinem dritten Modell (FG-763) handelt es sich um eine F-104A, welche für die X-15 Flüge verwendet wurde. Sie ist weniger plakativ als ihre beiden Vorgänger - hier der Bemalungsplan:
 
Anhang anzeigen
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Hier das Trio zusammen auf dem Flugfeld:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Silverneck 48

Silverneck 48

Alien
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
17.359
Zustimmungen
11.920
Ort
Illingen
F-104N <High Speed Chase-planes>

Andere Perspektive:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
TKaner

TKaner

Space Cadet
Dabei seit
21.05.2004
Beiträge
1.195
Zustimmungen
138
Ort
Mandelbachtal
:TOP:Sehr schöne Sachen, wie gewohnt von Dir.:TOP:

Gruß Tkaner
 
flogger

flogger

Astronaut
Dabei seit
01.08.2001
Beiträge
3.255
Zustimmungen
2.497
Ort
Sachsen Anhalt
Schicke Vorbildauswahl, Silverneck.:)

Was mich aber ein wenig irritiert, ist die falsche Form der F-104 Nase.
Dieser Eindruck wird noch durch die Lackierung der Radarnase verstärkt. Sollte nicht das Grau bzw. das Schwarz der Radarnase bis kurz vor die Windschutzscheibe reichen? :confused:

Gruß flogger

Jetzt nicht mehr! Da Silverneck die Modelle nachgebessert (gut gemacht) hat und die Bilder klamm heimlich augetauscht hat- na Toll!
 
Zuletzt bearbeitet:
dg1000flyer

dg1000flyer

Space Cadet
Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.079
Zustimmungen
43
Ort
EX-ETNW jetzt EDDH
@ Flogger:

du hast Recht, die Lackierungist zu "kurz" geraten.

@Silverneck:

Leider hättest du nicht nur die Öffnung der Kanone ändern müssen sondern auch das Leitwerk. Bis auf die 812, da ist es richtig, hatten die anderen alle das kurze, also kleinere Seitenleitwerk. Schade dass es dir nicht aufgefallen ist, das kannst du jetzt wohl nicht mehr ändern.

Die Lackierungen gefallen mir aber insgesamt sehr, und in 144 hat die auch nicht jeder.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

F-104N <High Speed Chase-planes> in 1/144 von Revell

F-104N <High Speed Chase-planes> in 1/144 von Revell - Ähnliche Themen

  • F-104N NASA Esci 1:48

    F-104N NASA Esci 1:48: Hier ein Modell von ca. 1981. Damals hat ESCI eine F-104 im Programm gehabt mit genau dieser Bemalungsvariante und ich konnte nicht widerstehen.
  • Ähnliche Themen

    • F-104N NASA Esci 1:48

      F-104N NASA Esci 1:48: Hier ein Modell von ca. 1981. Damals hat ESCI eine F-104 im Programm gehabt mit genau dieser Bemalungsvariante und ich konnte nicht widerstehen.
    Oben