F-4 F 38+34 Seitenleitwerk

Diskutiere F-4 F 38+34 Seitenleitwerk im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Guten Morgen, Ich baue gerade an dem Revellbausatz der F-4 F in 1:48. Darstellen möchte ich die Maschine, die jetzt in Gatow steht. Das Problem...

Moderatoren: AE
  1. #1 phartm4940, 14.02.2006
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Guten Morgen,
    Ich baue gerade an dem Revellbausatz der F-4 F in 1:48. Darstellen möchte ich die Maschine, die jetzt in Gatow steht. Das Problem mit der falschen Kennung im Bausatz(37+34 anstatt 38+34) habe ich schon gelöst. Nur welche Farbe (am besten Revell oder Model Master) nehme ich denn nun für das Leitwerk? Ich mische mir hier nun schon den ganzen Morgen einen Wolf, aber es will nicht passen.

    Bin für jeden Tip dankbar.

    Viele Grüße,

    Peter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    711
    Ort:
    Im Norden
    Müsste eigentlich RAL 5012 sein. Die Farbe gibts auch fertig gemischt von Revell
     
  4. #3 dg1000flyer, 14.02.2006
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Ist RAL5012 nicht Revell 50? Das wäre dann zu hell...
     
  5. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    711
    Ort:
    Im Norden
    Bezüglich dem RAL Code habe ich nur getippt,denn viele Sonderanstriche,die mir so in den Sinn kommen,sind mit den Standart BW Farben RAL 5012,RAL 1007,RAL 3000,RAL 9001 und RAL 9005 ausgeführt worden. Kann natürlich auch sein,das da jemand Pie mal Auge gemischt hat.

    Fotos als Referenz würde ich bei so etwas nicht benutzen,sieht eh jedesmal anders aus. Mal abgesehen von der Kallibrierung des Bildschirm.
     
  6. #5 dg1000flyer, 14.02.2006
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Was ja so nicht ganz stimmt: die 37+50 steht in Gatow und die 38+34 ist verschrottet, wobei das Leitwerk noch existiert und in Hopsten? auf einem Sockel vor der Ausbildungsstaffel steht. Welche baust du nun?
     
  7. Geno

    Geno Kunstflieger

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkstoffel
    Ort:
    Lossburg
    Öh, nö... Es ist tatsächlich die 3834, die in Gatow steht und die 3750 wurde vom Bagger angefallen. Guckst du HIER.

    Die Farbe des Leitwerks sollte RAL 5012 Lichtblau sein und das gibt es fertig von Revell (Nr.50).

    Aber vielleicht gibt es hier ja noch jemanden, der kompetenter als ich Auskunft geben kann?

    Geno
     
  8. #7 phartm4940, 15.02.2006
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Guten Abend,
    vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich kauf mir Morgen mal Revell 50. Ich habe vor, das Gerät nachher mit verdünnter Ölfarbe zu waschen um das ganze ein bischen zu verwittern. Ich denke, dann kommt das schon hin.

    Noch mal vielen Dank.

    Grüße,

    Peter
     
  9. #8 dg1000flyer, 15.02.2006
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Mh...habe ich die Kennzeichen echt verwechselt? Upps kann ja mal passieren. Ich Finde dass Revell 50 überhaupt nicht passt auch wenn es RAL5012 sein soll! Irgendwie ist die Farbe doch viel zu hell oder nicht?
     
  10. OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.656
    Zustimmungen:
    9.601
    Ort:
    NRW
    Ist das blaue Leitwerk nicht identisch mit dem Blau des Geschwaderwappens?
    K.H.
     

    Anhänge:

  11. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    711
    Ort:
    Im Norden
    Was steht denn in der Anleitung? Wär doch quatschig,wenn man das laut Revell mischen soll,wenns die Farbe im eigenen Angebot fertig gibt. :?!


    Ich tippe immer noch auf RAL 5012,evtl RAL 5015. :engel:
     
  12. #11 Striker01, 15.02.2006
    Striker01

    Striker01 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Buchholz i.d.N.
  13. #12 phartm4940, 15.02.2006
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Moin,
    das ist ja der Gimmick. Laut Anleitung ist das Leitwerk grau!!!! Das ist genau so ein Witz wie das verkehrte Decal(37+34). Wenn es das FF nicht gäbe und ich mich nicht seit Jahren für Phantoms interessieren würde, hätte ich das auch nach Anleitung gemacht.

    Grüße,

    Peter
     
  14. #13 dg1000flyer, 15.02.2006
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Stimmt, irgendwo habe ich mal dieses Modell gesehen mit grauem Leitwerk und hab mich gewundert was das wohl soll. Aber jetzt weis ich ja woran es lag!
     
  15. #14 phartm4940, 15.02.2006
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    So, ich noch mal. Ich habe mir mal die Mühe gemacht RAL 5012 und 5015 nach CMYK umzuschlüsseln und zwei Vierecke damit zu füllen. Als Anhang mal das Ergebnis.

    Grüße,

    Peter
     

    Anhänge:

  16. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    711
    Ort:
    Im Norden
    Auf meinem Monitor sieht das beides übel aus :?!

    HAb mal bei Google ein Bild gefunden,wo etwas in RAL 5012 lackiert ist:

    http://bauer-suedlohn.de/bauer/NL/staplergeraete/kippbehaelter/gu/gu1.jpg

    Kommt ziemlich gut hin,wenn mich mein Farbgedächnis nicht täuscht (zumindest auf meinem Monitor) :D
     
  17. #16 dg1000flyer, 15.02.2006
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Ja das schon, aber wenn Revell 50 RAL 5012 sein soll find ich das Komisch. Hier mal ein Bild von einer meiner Phantoms, das ist Revell 50:

    Das Bild hat ne schlechte Qualität, in echt ist die Farbe noch heller!
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      63,8 KB
      Aufrufe:
      62
  18. #17 Viking, 15.02.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.2006
    Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    711
    Ort:
    Im Norden
    Ich finde das passt! Und wie schon weiter vorne gesagt,Fotos verfälschen ja auch öft. Ich kann halt nur soviel sagen,das die meisten Sonderlacke der BW diesen Farbton nutzen,da das wol ne Standardfarbe bei der BW ist.
     
  19. #18 dg1000flyer, 15.02.2006
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Mh na gut vieleicht hast du recht obwohl mich das noch nicht wirklich überzeugt hat. ich denke ich werde diese Farbe nicht nehmen wenn ich das Modell baue, allerdings in 72...
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 grisuchris, 15.02.2006
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    4.807
    Also, ich würde sagen,nachdem ich mir mal ein paar Bilder von dem Ding angesehen habe, dass mit RAL5012 (Revell 50) lackiert wurde, aber der Untergrund "durchscheint", deshalb schauts dunkler aus. Ich würde zur Revell 50 einen Spritzer 56 geben, um den Effekt zu erreichen.
     
  22. Geno

    Geno Kunstflieger

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werkstoffel
    Ort:
    Lossburg
    So, ich hab' jetzt noch mal den Pott Revell 50 raus geholt und neben eine RAL-Farbtonkarte gehalten. Sieht unter Tages- und Kunstlicht zeimlich nach 5012 aus. Der einzig ähnliche Blauton wäre RAL 5015 Himmelblau und der ist doch einiges dunkler.

    Die 3858 vom JaboG 35 war übrigens laut AirDOC in RAL 5012 und RAL 1007 lackiert.

    Ich schliesse mich der Meinung von Viking an, das passt schon...
     
Moderatoren: AE
Thema:

F-4 F 38+34 Seitenleitwerk

Die Seite wird geladen...

F-4 F 38+34 Seitenleitwerk - Ähnliche Themen

  1. F-AF 38+34 Pferdsfeld

    F-AF 38+34 Pferdsfeld: Hallo! Habe hier den entsprechenden Decalbogen liegen und möchte die im Betreff genannte Maschine bauen. Diese wurde für einen Aufenthalt in...
  2. 38+34

    38+34: Hat jemand ein paar Bilder von der Abschiedsmaschine von der aufgelösten ersten Staffel des Jg72 ? Es ist die 38+34 In der FlugRevue war nur ein...
  3. Öffnung im Seitenleitwerk Eurofighter

    Öffnung im Seitenleitwerk Eurofighter: Guten Abend zusammen Kann mir jemand erklären weshalb der Eurofighter unten am Ansatz des Seitenleitwerks (frontal) eine Ovale Öffnung hat....
  4. Farbgebung Seitenleitwerk F35a-AF01

    Farbgebung Seitenleitwerk F35a-AF01: Hallo liebe Bastelfreunde ich komme im Moment nicht so richtig weiter. Da ich aktuell dabei bin meine F35 von Kitty Hawk zu lackieren, habe ich...
  5. Bugradsteuerung über Handrad oder in Kombination mit Seitenleitwerk?

    Bugradsteuerung über Handrad oder in Kombination mit Seitenleitwerk?: Hallo, liebe Gemeinde, in der Vergangenheit steuerte, meines Wissens nach, der Flugkapitän bei Passagierflugzeug das Bugfahrwerk mittels eines...