Fahrzeugmuseum Marxzell

Diskutiere Fahrzeugmuseum Marxzell im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Obwohl ich schon x-mal "dran" vorbeigefahren bin - auf der A5 - habe ich es erst in diesem Sommer geschafft, das Museum auch einmal zu besuchen...
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
8.674
Zustimmungen
9.320
Ort
Leverkusen
Obwohl ich schon x-mal "dran" vorbeigefahren bin - auf der A5 - habe ich es erst in diesem Sommer geschafft, das Museum auch einmal zu besuchen...
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: Fahrzeugmuseum Marxzell. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
8.674
Zustimmungen
9.320
Ort
Leverkusen
Das private Museum im gleichnamigen Ort liegt im Nordschwarzwald in Baden-Würtemberg. Es wurde 1968 eröffnet und zeigt ein breites Spektrum von Exponaten: Fahrzeuge mit 4 oder 2 Rädern, mit Motor oder ohne, Musikinstrumente, Werkzeuge, Motoren, Modelle, Werbung und vieles mehr. Es ist kein Luftfahrtmuseum - es gibt aber auch einige wenige Luftfahrzeuge unter den Exponaten - sowie eine Reihe von Lfzg.-Modellen.

Homepage des Museums: FAHRZEUGMUSEUM MARXZELL Technikmuseum- Automuseum - Startseite

Wikipedia-Seite zum Museum: Fahrzeugmuseum Marxzell – Wikipedia

Ich habe das Museum über die A5, Ausfahrt Karlsruhe Süd angefahren - es war auch ohne Navi nicht schwer zu finden. Kommt man in den Ort Marxzell, so hält man sich auf der Albtalstraße/L564 und kommt kurz hinter dem Bahnhof automatisch am Museum vorbei.

Mein Besuch fand am 23. Juli d. J. statt, d.h. die Bilder sind von diesem Tag.
 
Zuletzt bearbeitet:
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
8.674
Zustimmungen
9.320
Ort
Leverkusen
Ein weiteres Bild, dass die Seite einer Ausstellungshalle von der Albtalstraße zeigt. Das Museum hat einen eigenen Parkplatz, zu dem man - von Karlruhe/Ettlingen kommend - hinter dem Museum links in die Neuenbürgerstraße abbiegen musss (siehe das P-Schild im Bild):

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
8.674
Zustimmungen
9.320
Ort
Leverkusen
Und auf dem nachfolgenden Bild der eigentliche Eingang zum Museum. Das Museum ist täglich - allerdings nur am Nachmittag geöffnet (14-17 Uhr). Der Eintritt beträgt 6,- Euro für Erwachsene, Kinder unter 6 haben freien Eintritt - dies ist m.E. angemessen.

Zum Zeitpunkt meines Besuchs (14.00 h) befand sich nur ein Herr am Empfang, der das Eintrittsgeld kassierte - ansonsten war kein Personal zu sehen. in den ca. 90 Minuten meines nachfolgenden Besuchs waren nicht mehr als ca. ein halbes Dutzend anderer Besucher anwesend.

 
Anhang anzeigen
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
8.674
Zustimmungen
9.320
Ort
Leverkusen
Bevor ich Bilder aus dem Inneren des Museums zeige, möchte ich allerdings noch das einzige Flugzeug im "Freigelände" zeigen, das einen aber bereits auf dem Parkplatz (Lage siehe Post 4) erwartet: Es handelt sich um eine Mikojan-Gurewitsch MiG-15 UTI:

 
Anhang anzeigen
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
8.674
Zustimmungen
9.320
Ort
Leverkusen
Kommen wir jetzt zum Inneren des Museums - das "Freigelände" sind sozusagen nur die Ränder des Geländes um die Hallen herum - plus die Ränder des Parkplatzes. Das innere besteht aus 3 Hallen, die nebeneinander stehen und über Durchgänge verbunden sind. Man muss also nicht durch's Freie, wenn man von einer Halle in die anderen will. Hier einmal ein Blick von einer Stelle, wo man hinter dem Eingangsbereich (Empfang) einige Treppen hoch gegangen ist und erstmals seitlich gehen kann (im Bild: Blick nach rechts):

 
Anhang anzeigen
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
8.674
Zustimmungen
9.320
Ort
Leverkusen
Der Eindruck des "Gewimmels" ist richtig - wirklich jede Ecke wurde zur Unterbringen von Exponaten genutzt - ein echtes System ist nicht zu erkennen. Außerdem sind nur wenige (große) Exponate mit Schautafeln versehen. Hier einmal eine Wand, an der mehrere Ackerschlepper/Traktoren nebeneinander stehen:

 
Anhang anzeigen
theo preschen

theo preschen

Testpilot
Dabei seit
20.06.2010
Beiträge
645
Zustimmungen
650
Ort
Fichtelgebirge
Nach meines Informationen stammt Sie von den GSSD und trug die Bort Nr 75 (rot) - davon ist heute aber kauf noch etwas zu sehen...

moin @TDL
laut "MiG, Mi, Su & Co" handelt es sich um eine Maschine aus NVA-Beständen
MiG-15UTI (Aero CS-102), cn: 622925, NVA: 75

Und dieser Zeitungsartikel sagt ja auch, dass das Denkmal den sowjetischen Truppen übergeben wurde:
Jagdflieger aus Merseburg: Mig-Denkmal steht jetzt im Museum in Baden-Württemberg

Und schau auch hier:
Aerial Visuals - Airframe Dossier - Mikoyan Gurevich-Aero CS-102, s/n 75 NVA, c/n 622925

Gruß Theo
 
Zuletzt bearbeitet:
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
8.674
Zustimmungen
9.320
Ort
Leverkusen
@theo preschen Moin! Interessanter Artikel, den du da "ausgegraben" hast (trotz Stilblüten wie mit dem "10 Meter überstehenden" Rumpf...)

Danke und Gruß,
Thomas
 
theo preschen

theo preschen

Testpilot
Dabei seit
20.06.2010
Beiträge
645
Zustimmungen
650
Ort
Fichtelgebirge
der Standplatz des Pylons war:
51 21 01.29 N 11 59 27.13 E
 
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
8.674
Zustimmungen
9.320
Ort
Leverkusen
Neben den vielen anderen Exponaten, befinden sich im Museum auch diverse Flugzeugmodelle, teilweise RC-Modelle und teilweise auch antriebslose aus Plastik. Hier ein auffälliger (aber wohl kaum einem echten Flugzeug nachempfundener) Doppeldecker, der Leo Loudenslager (ein früherer Kunstflugweltmeister) gewidmet zu sein scheint:

 
Anhang anzeigen
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
8.674
Zustimmungen
9.320
Ort
Leverkusen
Weitere (teilweise) flugfähige Modelle. Die unterschiedlichen HIntergründe/Deckenkonstruktionen zeigen, dass die Modelle nicht alle an einer Stelle zu finden sich, sondern ohne erkennbares System (wo Platz war?) über das Museum verstreut wurden...

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Fahrzeugmuseum Marxzell

Fahrzeugmuseum Marxzell - Ähnliche Themen

  • Deutsches Fahrzeugmuseum Fichtelberg

    Deutsches Fahrzeugmuseum Fichtelberg: Ich war heute mal im (Auto-)museum in Fichtelberg. Naja, der Zustand der Autos ist um vieles besser als der der Flugzeuge, aber einen...
  • Ähnliche Themen

    • Deutsches Fahrzeugmuseum Fichtelberg

      Deutsches Fahrzeugmuseum Fichtelberg: Ich war heute mal im (Auto-)museum in Fichtelberg. Naja, der Zustand der Autos ist um vieles besser als der der Flugzeuge, aber einen...
    Oben