Flugplatz Merseburg

Diskutiere Flugplatz Merseburg im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Haben sie Zutritt zu der Archiwen des 6 GIAD? Wieviele Ballonen haben die Flieger des 6 GIAD wahrend der Flug uber DDR beobachtet und vernichtet...
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.625
Zustimmungen
23.550
Ort
Niederlande
Haben sie Zutritt zu der Archiwen des 6 GIAD?
Wieviele Ballonen haben die Flieger des 6 GIAD wahrend der Flug uber DDR beobachtet und vernichtet?
Wieviele NATO Flugzeugen haben die Piloten des 6 GIAD abgefangen uber DDR Hoheitsgebiet?
Wissen sie die Daten dazu oder die Zeugenberichten dazu?
 
#
Schau mal hier: Flugplatz Merseburg. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Bachelor

Bachelor

Flieger-Ass
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
294
Zustimmungen
668
Ort
Moskau, Russland
Mein sehr geachteter Bachelor!

Ihre Politbeitragen hier sind eine sehr interessante Lektion.

USA immer Initiator schlimmeres und der Agressor, UdSSR immer der freundliche die ja nur reagieren musste und in den Opferrolle???? Haben sie nicht vielleicht doch ein wenig ein etwas einsichtiger Weltblick?

Sie haben vergessen das President Roosevelt der erst nach Pearl Harbor Dezember 1941 an den Krieg sich beteiligt hatte?
Und welche Taten hatte die UdSSR schon alles angefangen 1939-1941?
Sie haben vergessen die Agression aus Moskva/UdSSR laengst vorher gegen
Poland am 17 September 1939 (in guter Zusammenarbeit mit Nazi-Deutschland!)
Finland am 30 November 1939
Litauen am 15 Juni 1940
Estland am 16 Juni 1940
Letland am 16 Juni 1940

Und einige Eltern verschiedenee FF Mitglieder hier im Forum konnen sich noch gut daran erinnern.
Die Sowjet Panzer und Soldaten auf der Strassen und in die Staedte die am 17 Juli 1953 in der DDR auf ihre Burger geschossen haben die Reformen wollten.
Von jemand mit ihren Intellekt erwarte ich schon etwas mehr Nuanz als flacher Einseitigkeit in der Weltgeschichte
Komplimenten aber fur ihre Beitrage im Bezug auf Merseburg, sehr interessant.

Danke für die ebene und gute Kommunikation. Für mich ist es angenehm dass wir die Beleidigungen und die schlechten Emotionen nicht haben. Wir haben nur die Tatsachen und den Verkehr nach den Tatsachen. Ohne Erörterung der Persönlichkeit. Es ist gut. Sie der gute Gesprächspartner.


Kein Problem. Sie können sich an die ganze Geschichte erinnern. Sie können sich teutonisch (deutsch) an die Aggression auf das Territorium Rus (Russland) in 1242 nach julianskomu dem Kalender erinnern. Ich kann die Aggression der polnischen Armee nach Moskau in 1612 erinnern. Ich kann die Aggression vereinigten Europas unter den Fahnen Napoleons nach Moskau erinnern. Ich kann die Aggression unter den Fahnen mit dem Hakenkreuz erinnern. Aber diese ganze alte Zeit.


Konkret nach den Staaten Baltischer Länder in 1940. Sie sagen über die Interpretation der historischen Tatsache. Die vorliegende Interpretation war in nur Europa nur in 1983 übernommen. Die Beschlußfassung war politisch in 1983. Diese politische Erfindung offiziell ist als die UNO vor unserer Zeit nicht anerkannt.


Die offizielle Tatsache der Geschichte, die offizielle Position Russlands - widersprach der Beitritt der Länder Baltischer Länder an die UdSSR den Normen des internationalen Rechtes nach dem Zustand auf 1940 nicht, sowie dass der Eintritt dieser Länder in den Bestand der UdSSR die offizielle internationale Anerkennung gefunden hat. Die UdSSR führte die Aggression nicht durch, es gibt keinen Kampf. Die UdSSR hat sich mit dem offiziellen Vorschlag gewandt. Das Volk und die Regierung Lettlands, Litauens und Estlands haben die Entscheidung freiwillig, sich getroffen an die UdSSR anzuschließen. Das internationale Recht sieht die Probleme nicht.

Das internationale Recht hat den hohen Status. Das europäische Recht hat den niedrigen Status. Der offiziell hohe Status hebt den niedrigen Status auf. Es ist das Gesetz.

Bitte, studieren Sie alle offiziellen Feinheiten der Geschichte und den internationale Recht. Sie führen die Beispiele habend den Verstoß international das Recht und die politischen Interpretationen in den gegenwärtigen Tag nicht an.

Die Aggression zu Polen ebenso hat die internationale Einschätzung nach international das Recht auf den gegenwärtigen Augenblick. Die einfache Frage. Welches polnisches Territorium die UdSSR in 1939 ergriffen hat? Westliches Weissrussland? Westliche Ukraine? So es nicht ist Polen Westliche Weissrussland und Westliche Ukraine. Dieses Territorium befindet sich in der Ukraine und Weißrussland auf der Gegenwart. Es ist das Territorium es hieß Weißrussland und die Ukraine. Wo Polen. Das vorliegende Territorium befand sich im Russischen Reich. Die Militäraggression Polens in 1919 zu Russland. Polen hat diese Territorien mit dem Militärweg auf 20 Jahre ergriffen. Die polnischen Aggressoren in russischem Archangelsk in 1921. Es ist das Foto die Dokumente. (Und die englischen Interventen zu Russland)

- https://s019.radikal.ru/i624/1206/f7/2b73c8166e90.jpg
- https://s019.radikal.ru/i639/1206/d8/d3d4a3756392.jpg

Die Note der Sowjetischen Regierung:
(Rot zerfallen) ist die Polnische Regierung zeigt die Lebenszeichen nicht. Es bedeutet, dass der polnische Staat und seine Regierung tatsächlich aufgehört haben, zu existieren. Dadurch haben die Handlung des Verträge, die zwischen der UdSSR und Polen geschlossen sind eingestellt. Polen.... Hat sich in die Drohung für die UdSSR verwandelt. Die sowjetische Regierung kann nicht es ist gleichgültig verhält sich dazu damit die blutsverwandten Ukrainer und die Weißrussen wohnend auf dem Territorium Polens auf die Willkür des Schicksals geworfen sind und sind schutzlos. Die sowjetische Armee nimmt unter den Schutz die Bevölkerung und das Eigentum der Bevölkerung Westlichen Ukraine und Westlichen Weissrusslands.





Sie wissen über die Ausländische Militärintervention zu Russland? Viel Menschen sind zerstört, viel Territorien sind von Russland ergriffen. Die UdSSR hat diese Erden offiziell und nach dem internationalen Recht zurückgegeben. Es ist meine Geschichte nicht meine Meinung. Es ist die offizielle internationale Einschätzung der gegebenen Tatsache der Geschichte. Die UdSSR führte die Aggression gegen Polen nicht durch. Dieses offizielle internationale Recht! Die dumme Interpretation über die Aggression der UdSSR die Erfindung und der Betrug. Ich werde wiederholen ist nicht meine Meinung. Es ist die offizielle internationale Position und die Position Russlands.


Zum Zeitpunkt des Eintrittes der Roten Armee zu Westliches Weissrussland und Westliche Ukraine in 1939 - existierte der Staat Polen wie der souveräne Staat schon nicht. Nach-Gesetz und nicht die Aggression formell ist. Das internationale Recht und die UNO bestätigt es.

Ich werde wiederholen. Vor unserer Zeit meint das internationale Recht, dass die UdSSR die Aggression gegen die Baltischen Staaten und Polen nicht durchführte, die UdSSR verletzte das internationale Recht nicht. Es ist die offizielle dokumentarische Tatsache. Die ganze Erörterung der Interpretationen - die Politik und die Propaganda. Verwenden Sie das internationale Recht, und nicht die politische Interpretation und den Betrug!

Deutschland respektiert das internationale Recht? Sie respektieren das internationale Recht? Verwenden Sie politisch interpritazi und der Propaganda nicht.

Den offiziellen und gesetzlichen Eintritt Baltischer Länder in der UdSSR - haben alle Länder der Welt und die USA anerkannt. Helsinki 1975.

Das Beispiel. Diese offizielle Erklärung des Außenministeriums Russlands auf die Litauische Republik. Es ist die offizielle Webseite des Außenministeriums Russlands - Link - Комментарий Департамента информации и печати МИД России в отношении

Wir haben die offizielle Erklärung auf die Angabe istoritschessomu dem Ereignis vom Außenministerium Russlands. Niemand hat es getadelt hat im internationalen Recht protestiert.
Ich übergebe die Informationen über das internationale Recht und die offizielle Position Russlands an die gegebene historische Tatsache nur.


Спасибо за ровную и хорошую коммуникацию. Мне приятно что мы не имеем оскорблений и плохих эмоций. Мы имеем только факты и общение по фактам. Без обсуждения личности. Это хорошо. Вы хороший собеседник.

Нет проблем. Вы можете вспомнить всю историю. Вы можете вспомнить тевтонскую (немецкую) агрессию на территорию Руси (России) в 1242 году по юлианскому календарю. Я могу напомнить агрессию польской армии в Москву в 1612. Я могу напомнить агрессию объединённой Европы под флагами Наполеона в Москву. Я могу напомнить агрессию под флагами со свастикой. Но это всё старое время.

Конкретно по государствам Прибалтики в 1940 году. Вы говорите об интерпретации исторического факта. Данная интерпретация была принята в только Европе только в 1983 году. До 1983 года данный факт был признан законным в международном праве. Принятие решения было политическим в 1983 году. Эта политическая выдумка официально не признана ООН до настоящего времени.

Официальный факт истории, официальная позиция России - присоединение стран Прибалтики к СССР не противоречило нормам международного права по состоянию на 1940 год, а также что вхождение этих стран в состав СССР получило официальное международное признание. СССР не проводило агрессии, нет боевых действий. СССР обратился с официальным предложением. Народ и правительство Латвии, Литвы и Эстонии приняли решение добровольно присоединиться к СССР. Международное право не видит проблем.

Вы не можете ставить маленькое европейского право выше большого международного права. Это будет ложь и обман.

Пожалуйста, изучите все официальные тонкости истории и международного права. Не приводите примеры имеющие нарушение международного право и политические интерпретации в настоящий день.

Агрессия в Польшу так же имеет международную оценку по международному право на настоящий момент. Простой вопрос. Какую польскую территорию захватил СССР в 1939 году? Западную Белоруссию? Западную Украину? Так это не Польша – это Западная Белоруссия и Западная Украина. Эта территория находится в Украине и Беларуси по настоящее время. Это территория называлась Беларусь и Украина. Где Польша. Данная территория находилась в Российской Империи. Военная агрессия Польши в 1919 году в Россию. Польша захватила эти территории военным путём на 20 лет. Польские агрессоры в российском Архангельске в 1921 году. Это фото документы. Вы знаете про Иностранную военную интервенцию в Россию? Много людей уничтожено, много территорий захвачено от России. СССР вернул эти земли официально и по международному праву. На фото в Архангельске с английскими интервентами в Россию.

Нота Советского правительства:
(красное) Польское правительство распалось и не проявляет признаков жизни. Это значит, что польское государство и его правительство фактически перестали существовать. Тем самым прекратили своё действие договора, заключенные между СССР и Польша. Польша .... превратилась в угрозу для СССР. Советское правительство не может безразлично относится к тому чтобы единокровные украинцы и белорусы проживающие на территории Польши брошены на произвол судьбы и беззащитны. Советская Армия берёт под защиту население и имущество населения Западной Ураины и Западной Белоруссии.

Это не моя история и не моё мнение. Это официальная международная оценка данного факта истории. СССР не проводило агрессию против Польши. Это официальное международное право! Глупая интерпретация об агрессии СССР выдумка и обман. Повторю – это не моё мнение. Это официальная международная позиция и позиция России. Я передаю информацию по международному праву и официальной позиции России по данному историческому факту только.

Повторю. До настоящего времени международное право считает, что СССР не проводил агрессии против Прибалтийских государств и Польши, СССР не нарушало международное право. Это официальный документальный факт. Все обсуждение интерпретаций – политика и пропаганда. Используйте международное право, а не политическую интерпретацию и обман!

Германия уважает Международное право? Вы уважаете Международное право? Не используйте политических и пропагандистских интерпретаций!

Законность признания вхождения Прибалтийских государств в СССР признали все страны мира и США в Хельсинки в 1975 году. Ссылка на заявление МИД России -

Я сообщаю только официальную международную позицию ООН и официальную позицию России.
Мы имеем официальное заявление МИД России по данному историческому факту.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.625
Zustimmungen
23.550
Ort
Niederlande
Danke dafur das sie hier die momentan offiziele oder mainstream Geschichtschreibung der Russische Regierung, viele Russische Historiker und der Russische Schulbucher hier mit uns geteilt haben. Nun gibt es da auch andere Positionen als die Russische und die meiste so nicht fast alle Laender sehen die historische Tatsachen aber diametral anders. Sowohl im Bezug Agression, Besatzung, unfreiwillige Beitrit, de jure oder de facto Anerkunnung und Verbrechen. Ich muss das nicht unbedingt hier alles auf deutsch noch mal zu ubersetzen weil man es in den Link sehr gut nachlesen kann insgesamt mit Quellenhinweis zur Belegung.
Kaum einer oder keiner hat es anerkannt.
Ich nehme an das sie gebildeter Mensch wie sie sind, die ehrenvoll und ehrenhaft so viele Jahre den Militar und Flugdienst gemacht haben fur Union/Rodina/Geburtsland/Vaterland, Internationales Recht, den Frieden, Sozialismus und die Menscheit dazu durch all ihre Jahren Erfahrung im Leben dazu diie Milde und Weisheit der Jahren sorgfaeltig sich verhalten koennen und vermoechten mit Mitmenschen und Nachbarn die ja auch ihre Geschichtserlebnisse und Erfahrungen und Ansichten teilen mochten.
Occupation of the Baltic states - Wikipedia
oder PDF Horst Schuetzler, Anschluss der baltischen Staaten, Utopie, 1998.
Nach Einmarsch der Sowjets 1940 haben 60.000 Baltdeutschen schnelligst Haus und Herd verlassen.
Insgesamt etwa 500.000 Balten wurden dann in Guterzugen nach Siberien verbannt (bis 1956). Davon 20.000 Litauer haben dieses nicht uberlebt.
Dazu noch bemerkt, die Claim die sie da oben und die Russische Regierung ansprechen das die 1975 Helsinki Akkorden sehr wichtig sind, dazu das sie die Anerkennung der Baltische Staaten an sich bedeuten, letzteres wird von Juristen und Historiker tatsachlich aber dann verschieden bewertet.
Helsinki Accords - Wikipedia
Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa – Wikipedia
Tatsachlich aber steht dort wie im Link nach zu lesen, einander keine Gewaltandrohen und Gewaltanwendung, Unverletzlichkeit der Grenzen, Territoriale Integritaet der Staaten, Friedliche Riegelung von Konflikte, Nichteinmischung usw
Heisst und hiess wohl faktische Grenzen (in Europa) sollte man damals (1975) und heute nicht verletzen.
War aber nicht gemeint als Anerkennung historiche Taten und Tatbestand von 1939 oder 1940.
Gut zu wissen das fur Rusland die Helsinki Prinzipen genau so wichtig sind wie in andere Europeische Lander.

Uber Agression von USSR/Moskva gegen Finland in 1939 hatten sie sich noch nicht ausgesprochen.
Muss aber nicht sein, ist ja schon deutlich das nicht nur USA sondern auch USSR/Rusland in 20e Jahrhundert international agressives Verhalten gezeigt hat. Wie noch so einige andere Laender auch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bachelor

Bachelor

Flieger-Ass
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
294
Zustimmungen
668
Ort
Moskau, Russland
Danke dafur das sie hier die momentan offiziele oder mainstream Geschichtschreibung der Russische Regierung, viele Russische Historiker und der Russische Schulbucher hier mit uns geteilt haben. Nun gibt es da auch andere Positionen als die Russische und die meiste so nicht fast alle Laender sehen die historische Tatsachen aber diametral anders. Sowohl im Bezug Agression, Besatzung, unfreiwillige Beitrit, de jure oder de facto Anerkunnung und Verbrechen. Ich muss das nicht unbedingt hier alles auf deutsch noch mal zu ubersetzen weil man es in den Link sehr gut nachlesen kann insgesamt mit Quellenhinweis zur Belegung.
Kaum einer oder keiner hat es anerkannt.
Ich nehme an das sie gebildeter Mensch wie sie sind, die ehrenvoll und ehrenhaft so viele Jahre den Militar und Flugdienst gemacht haben fur Union/Rodina/Geburtsland/Vaterland, Internationales Recht, den Frieden, Sozialismus und die Menscheit dazu durch all ihre Jahren Erfahrung im Leben dazu diie Milde und Weisheit der Jahren sorgfaeltig sich verhalten koennen und vermoechten mit Mitmenschen und Nachbarn die ja auch ihre Geschichtserlebnisse und Erfahrungen und Ansichten teilen mochten.
Occupation of the Baltic states - Wikipedia
oder PDF Horst Schuetzler, Anschluss der baltischen Staaten, Utopie, 1998.
Nach Einmarsch der Sowjets 1940 haben 60.000 Baltdeutschen schnelligst Haus und Herd verlassen.
Insgesamt etwa 500.000 Balten wurden dann in Guterzugen nach Siberien verbannt (bis 1956). Davon 20.000 Litauer haben dieses nicht uberlebt.
Dazu noch bemerkt, die Claim die sie da oben und die Russische Regierung ansprechen das die 1975 Helsinki Akkorden sehr wichtig sind, dazu das sie die Anerkennung der Baltische Staaten an sich bedeuten, letzteres wird von Juristen und Historiker tatsachlich aber dann verschieden bewertet.
Helsinki Accords - Wikipedia
Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa – Wikipedia
Tatsachlich aber steht dort wie im Link nach zu lesen, einander keine Gewaltandrohen und Gewaltanwendung, Unverletzlichkeit der Grenzen, Territoriale Integritaet der Staaten, Friedliche Riegelung von Konflikte, Nichteinmischung usw
Heisst und hiess wohl faktische Grenzen (in Europa) sollte man damals (1975) und heute nicht verletzen.
War aber nicht gemeint als Anerkennung historiche Taten und Tatbestand von 1939 oder 1940.
Gut zu wissen das fur Rusland die Helsinki Prinzipen genau so wichtig sind wie in andere Europeische Lander.

Uber Agression von USSR/Moskva gegen Finland in 1939 hatten sie sich noch nicht ausgesprochen.
Muss aber nicht sein, ist ja schon deutlich das nicht nur USA sondern auch USSR/Rusland in 20e Jahrhundert international agressives Verhalten gezeigt hat. Wie noch so einige andere Laender auch.

Ich bin mit der vorliegenden Interpretation der historischen Tatsachen mit dem Beitritt der Baltischen Staaten an die Sowjetunion bekannt. Ich nicht der Historiker, mich nicht der Experte in der Geschichte. Ich führe nur die offizielle Position Russlands vor. Ich interessiere für die Politik nicht. Ich streite nicht, ich diskutiere nicht. Jedoch respektiere ich die offizielle Position Russlands nur. Ich bin russischer Staatsbürger. Ich respektiere das internationale Recht. Ich kann mit der offiziellen Position Russlands nicht streiten. Ich kann und widersprechen dem internationalen Recht nicht streiten.

In Russland eine Menge der Historiker. Sie haben verschiedene Interpretation die Geschichte. Ich habe die offizielle Deutung des gegebenen historischen Ereignisses von der russischen Regierung vorgeführt. Das Außenministerium Russlands hatte die Erklärung auf das gegebene historische Ereignis. Ich habe die Quelle auf der offiziellen Webseite des Außenministeriums Russlands vorgeführt. Die offizielle Position Russlands, die offizielle Position der UNO und des internationalen Gesetzes hat «die freie Interpretation" nicht. Die UdSSR hat sich zu den Baltischen Staaten gewandt und hat die Lösung nach dem Eintritt in der UdSSR bekommen. Nur sind danach die Sowjetischen Truppen auf das Territorium Baltischer Länder eingegangen. Es verletzt die internationalen Gesetze nicht, es ist gesetzlich, es ist keine Okkupation. Dieses Gesetz galt auf die Zeit 1940 Jahre. Alle Länder der Welt haben es anerkannt. Alle Länder der Welt haben das Dokument von den Territorien in Helsinki in 1975 unterschrieben. Die Grenzen der UdSSR sind offiziell in 1975 anerkannt. Wenn die internationale Gemeinschaft meint, dass die UdSSR "" Baltisch den Staat jenes das Ergebnis - nicht die Anerkennung der Grenzen der UdSSR ungesetzlich okkupierte. Formell die Grenzen der UdSSR ist gesetzlich. Das Territorium einheitlich.

Die offizielle Position Russlands - sollen die Baltischen Länder die kriminellen und politischen Verbrechen anerkennen. Die baltischen Länder sollen die Teilnahme am Holocaust und die Verbrechen des Nazismus anerkennen.

Wir hat die offizielle Bestimmung "Okkupation" und "Aggression". Diese Bestimmung wird in der Resolution der UNO angewiesen. Der Hinweis auf die offizielle Webseite der UNO - Link - Определение агрессии — Конвенции и соглашения — Декларации, конвенции, соглашения и другие правовые материалы

Die gegebenen Begriffe "die Okkupation" und "die Aggression" sind zum freiwilligen Beitritt der Baltischen Staaten an die UdSSR nicht anwendbar. Das internationale Recht, die internationale rechtliche Terminologie auf der Seite der UdSSR. Der politische Druck, die Schlauheit ist nicht die Aggression.

Wikipedia ist eine voreingenommene Quelle. Wikipedia hat viel Fehler und Lüge. Das Beispiel sehr einfach - hat Wikipedia verschiedene und widersprüchlichen Informationen auf verschiedenen Sprachen.

Ein historisches Ereignis, aber die russischen Informationen unterscheidet sich von den Informationen englisch. Wikipedia ist die Mülltonne und der Betrug.

Nach den Opfern in den Baltischen Staaten. Laut den offiziellen Informationen der russischen Regierung haben diese Opfer die Verbrechen und offiziell haben die gesetzliche Strafe. Es ist die kriminellen Verbrecher, des Mörders, die Saboteure, die Provokateure, die Räuber, die Diebe. Sind offiziell anerkannt dass der Teil der Delinquenten die politischen Artikel der kriminellen Strafe hat. In den politischen Missbilligungen gibt es keine Seltsamkeit. Die baltischen Staaten hatten die kriminellen Strafen für die Kommunisten bis zum Beitritt an die UdSSR. Es auch die politischen Häftlinge. Die Kommunisten setzten in die Gefängnisse und töteten. Nach dem Beitritt an die UdSSR waren alle Teilnehmer der Repressalien und der Totschläge der Kommunisten verhaftet. Darin gibt es keine Seltsamkeit. Die baltischen Staaten sagen über die Opfer, aber vergessen und schweigen über andere Opfer. Es ist ähnlicher auf die Spekulation, die Propaganda und die Politik... Wenn der Nationalist-Litauer den Kommunisten-Litauer tötet, so schweigen es. Wenn der Kommunist-Litauer den Nationalisten-Litauer tötet, so ist es viel Lärm. Wenn der Kommunist - der Verbrecher bedeutet. Es ist für einen beliebigen vernünftigen Menschen seltsamerweise. Es ist die Politik und der Betrug. Das Außenministerium Russlands bezeichnet auf diesen Betrug offiziell. Es gibt die offiziellen Erklärungen Außenministeriums Russlands auf den Nationalismus und die Feier des Faschismus in den Baltischen Ländern … Jedoch will es die Europäische Union nicht sehen. Viel bedeutet - der allgemeine Russenhass und die antirussischen Stimmungen.

Die russische Regierung hat die offizielle Position durch Krim. Es gibt den Vorwurf laut der Chelsinski Abkommen nach der Erhaltung der Grenzen. Der Vorwurf zu Russland. Jedoch sieht Europa und die USA eine Menge der Verstöße der Chelsinski Abkommen nicht. Dieses Kosovo, ist Jugoslawien, es ist der Irak, es ist Libyen, es ist England und Argentinien + … Link - Комментарий Департамента информации и печати МИД России относительно заявления Высокого представителя ЕС по иностранным делам и политике безопасности от имени Евросоюза по Крыму и резолюции Европарламента «Об украинских политзаключенных в России и ситуации в Крыму»
Das Volk ist berechtigt, das Schicksal zu entscheiden. Das einfache Beispiel. Ich und meine Verwandten die Ukrainer. Ich aus der Ukraine. Wir für wchodenije die Ukraine zu Russland wie Weißrussland. Dieses mein Recht, dieses Recht meines Familiennamens, dieses Recht aller Menschen, das Schicksal zu entscheiden. Dieses Recht tscheloweki. Es ist mit dem internationalen Recht geschützt.
Die Bürger Krim haben die Entscheidung getroffen, zu Russland zurückzukehren. Deutschland und die USA ist berechtigt, für die Bürger Krim zu entscheiden? Nein.

Wir haben die offiziellen Erklärungen aus dem Außenministerium Russlands dass Westdeutschland (BRD) die DDR annektierte. Diese juristisch richtige Erklärung. Es ist die Wahrheit. Nach dem internationalen Recht ist es die Wahrheit. Das unterliegt keinem Zweifel! Die Bewohner der DDR waren des Referendums ungesetzlich aberkannt. Die Bewohner der DDR waren der Auswahl ungesetzlich aberkannt. Diese Veränderung der Grenze. Das internationale Recht verpflichtet, das Referendum für die Bewohner durchzuführen. Es ist die offiziellen Informationen von der russischen Regierung. Deutschland beunruhigt sich für die Bewohner Krim und entscheidet ihr Recht. Russland antwortet und beunruhigt sich für die Bewohner ehemaligen Ostdeutschlands (DDR). Es ist die Antwort.

Und Finnland … Weiß Ich vom Konflikt der UdSSR die offizielle Position Russlands im vorliegenden Problem auch. Sie wissen? Lesen Sie Wikipedia nicht. Gehen Sie auf die offizielle Webseite der russischen Regierung und bekommen Sie die volle objektive Erklärung. Wenn die Handlungen der UdSSR in der modernen Situation zu betrachten, so erkennt Russland die Aggression in Bezug auf Finnland nicht an.
Der Anfang des Krieges ist von Finnland provoziert. Es ist die offizielle Tatsache. Die UdSSR okkupierte Finnland nicht. Die UdSSR hat das Grundstück des Territoriums ergriffen bei Russland in 1918-1922 Jahre während der Ausländischen Intervention zu Russland zurückgegeben. Die UdSSR hat das Territorium zurückgegeben. Der junge sowjetische Staat hat sich dem Einfall der ausländischen Armeen der USA, Englands, Frankreichs, Japans, Tschechiens, Polens, Finnland, Deutschland in 1918 untergezogen, Österreich … Ist der grausame Krieg. Russland war beraubt. Die UdSSR hat die Territorien und das Volk nach Hause zurückgegeben. Finnland der Verbündete Nazideutschlands, der Teilnehmer der Militärverbrechen der SS. Es ist offiziell eben die Wahrheit. Finnland soll die Militärverbrechen vor Russland und die UdSSR anerkennen. Link - Иностранная военная интервенция в России — Википедия

(Problem mit Wikipedia - Es gibt kein Deutsches!)

NATO und die USA sollen die Aggression und die Okkupation in Bezug auf Jugoslawien, Kuba, Libyens, des Iraks, Afghanistans, Syriens und anderer Länder offiziell anerkennen. Es ist die große Politik! Che-che-che! Ich kann nach den politischen Problemen nicht streiten. Ich nicht der Politiker. Ich interessiere mich für die Politik nicht. Ich denke, dass die großen Politiker vernünftig und weise werden. Sie sollen die scharfen Probleme entfernen, nicht zu provozieren. Die Hauptsache - die gegenseitige Achtung!

Я знаком с данной интерпретацией исторических фактов с присоединением Прибалтийских государств к Советскому Союзу. Я не историк, я не эксперт в истории. Я показываю только официальную позицию России. Я не интересуюсь политикой. Я не спорю, я не дискутирую. Однако я уважаю официальную позицию России только. Я гражданин России. Я уважаю международное право. Я не могу спорить с официальной позицией России. Я не могу спорить и противоречить международному праву.

В России множество историков. Они имеют разную интерпретацию историю. Я показал официальную трактовку данного исторического события правительством России. МИД России имел заявление по данному историческому событию. Я показал источник на официальном сайте МИД России. Официальная позиция России, официальная позиция ООН и международного закона не имеет «вольной интерпретации». СССР обратилось к Балтийским государствам и получило разрешение по вхождению в СССР. Только после этого Советские войска вошли на территорию Прибалтики. Это не нарушает международные законы, это законно, это не является оккупацией. Этот закон действовал на время 40-х годов. Все страны мира признали это. Все страны мира подписали документ по территориям в Хельсинки в 1975 году. Границы СССР признаны официально в 1975 году. Если международное сообщество считает, что СССР "незаконно оккупировал" Прибалтийские государство то итог - не признание границ СССР. Формально границы СССР законны. Территория единая.

Официальная позиция России - Балтийские страны должны признать свои уголовные и политические преступления. Балтийские страны должны признать своё участие в Холокост и преступлениях нацизма.

Мы имеет официальное определение «оккупация» и «агрессия». Это определение указано в Резолюции ООН. Ссылка на официальный сайт ООН - http://www.un.org/ru/documents/decl_conv/conventions/aggression.shtml

Данные термины «оккупация» и «агрессия» не применимы к добровольному присоединению Прибалтийских государств к СССР. Международное право, международная правовая терминология на стороне СССР. Политический прессинг, хитрость – это не агрессия.

Википедия – это необъективный источник. Википедия имеет много ошибок и ложь. Пример очень простой – Википедия имеет различную и противоречивую информацию на различных языках.

Одно историческое событие, но информация на русском языке отличается от информации на английском языке. Википедия это мусорка и обман.

По жертвам в Прибалтийских государствах. Согласно официальной информации правительства России эти жертвы имеют уголовные преступления и официально имеют законное наказание. Это уголовные преступники, убийцы, саботажники, провокаторы, грабители, воры. Официально признаны что часть осужденных имеет политические статьи уголовного наказания. В политических осуждениях нет странности. Балтийские государства имели уголовные наказания для коммунистов до присоединения к СССР. Это тоже политические заключённые. Коммунистов сажали в тюрьмы и убивали. После присоединения к СССР все участники репрессий и убийств коммунистов были арестованы. В этом нет странности. Балтийские государства говорят о жертвах, но забывают и молчат о других жертвах. Это больше похоже на спекуляцию, пропаганду и политику... Если националист-литовец убивает коммуниста-литовца, то это молчат. Если коммунист-литовец убивает националиста-литовца, то это много шума. Если коммунист – значит преступник. Это странно для любого разумного человека. Это политика и обман. Министерство Иностранных Дел России официально указывает на этот обман. Есть официальные заявления МИЛД России по национализму и торжестве фашизма в Балтийских странах… Однако Евросоюз это не хочет видеть. Много значит – общая русофобия и антироссийские настроения.

Правительство России имеет официальную позицию по Крыму. Есть упрёк по Хельсинским соглашениям по сохранению границ. Упрёк к России. Однако Европа и США не видит множество своих нарушений Хельсинских соглашений. Это Косово, это Югославия, это Ирак, это Ливия, это Англия и Аргентина +… Ссылки – Комментарий Департамента информации и печати МИД России относительно заявления Высокого представителя ЕС по иностранным делам и политике безопасности от имени Евросоюза по Крыму и резолюции Европарламента «Об украинских политзаключенных в России и ситуации в Крыму»

Я и мои родственники украинцы. Мы с Украины. Наш выбор за Россию. Украина должна иметь союз с Россией как Беларусь. Это право каждого человека решать свою судьбу. Крымчане решили вернуться в Россию. Это их право. Могут Германия или США решать судьбу за крымчан? Нет.

У нас есть официальные заявления из Министерства иностранных дел России что Западную Германию (которая аннексировала ФРГ) ГДР. Это юридически правильное заявление. Это правда. Согласно международному праву это правда. Это не подлежит сомнению! Жители ГДР были лишены референдума незаконно. Жители ГДР были лишены выбору незаконно. Это изменение границы. Международное право обязует проводить референдум для жителей. Это официальная информация русского правительства. Германия беспокоит Крым себе для жителей и решает ее право. Россия отвечает и беспокоит себя для жителей бывшей Восточной Германии (ГДР). Это ответ.

О конфликте СССР и Финляндия… Я тоже знаю официальную позицию России в данной проблеме. Вы знаете? Не читайте Википедию. Идите на официальный сайт правительства России и получите полное объективное разъяснение. Если рассматривать действия СССР в современной ситуации, то Россия не признает агрессию в отношении Финляндии.

Начало войны спровоцировано Финляндией. Это официальный факт. СССР не оккупировало Финляндию. СССР вернул участок территории захваченный у России в 1918-1922 годы во время Иностранной интервенции в Россию. СССР вернула свою территорию. Молодое советское государство в 1918 году подверглось вторжению иностранных армий США, Англии, Франции, Японии, Чехии, Польши, Финляндия, Германия, Австрия… Это жестокая война. Россия была ограблена. СССР вернул свои территории и свой народ домой. Финляндия союзник нацистской Германии, участник военных преступлений СС. Это официально и это правда. Финляндия должна признать свои военные преступления перед Россией и СССР. Ссылка - Иностранная военная интервенция в России — Википедия

НАТО и США должны официально признать агрессию и оккупацию в отношении Югославии, Кубы, Ливии, Ирака, Афганистана, Сирии и других стран. Это большая политика! Хе-хе-хе! Я не могу спорить по политическим проблемам. Я не политик. Я не интересуюсь политикой. Я думаю, что большие политики будут разумными и мудрыми. Они должны убрать острые проблемы и не провоцировать. Главное – взаимное уважение!
 
Zuletzt bearbeitet:
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.625
Zustimmungen
23.550
Ort
Niederlande
Danke das sie nogmals die offiziele Position der Russische Regierung zu al dieses Geschehen hier mit uns geteilt haben, alles sehr erlauterend, dazu noch gestellt das sie sich, wie sie schon ausgedruckt haben fur die Politik nicht interessieren.
Sie sind auch kein Historiker wie sie schreiben, leider Historie ist ja sehr interresant, ich fur mich musste lernen an der Univerisitaet wie man sich eine wissenschaftliche historische Untersuchung zur Hand nimmt, und moege solches.
Sie sind sehr herzlich eingeladen als historischer Person der den Kalten Krieg ja selbst personlich "an der Waffe" wie schon einige andere auch hier im Forum das gemacht haben, miterlebt haben.
Bitte erzaehlen sie uber ihre eigene Erfahrungen und Wissen aus der Periode das sie da selbst Augenzeuge waren oder ihre Kollegen erzahlten was die da personlich erlebt habe. Welche interessante Flugen gab es dort, Anekdoten, Geschehnisse.
Da gibt es bestimmt noch bestimmt Sachen die sie hier gerne teilen moechten und durfen.
Das wurde auch die meisten interessieren.
Gab es noch Ballonverletzungen waehrend ihre Dienst uber DDR Ende 70-iger oder 80-iger und wissen sie wenn der letzte solche Verletzung statt gefunden hat? Waren die noch mit Papierzettel oder bestimmter Technik gerustet?
Mir personlich ist nur der Erzahlung bekannt einer Bulgarischer MIG-25 Pilot der ein mal zufaellig ein Ballon wahrend ein Flug zur Sichtung bekam, aber dann den Auftrag bekam diese ab zu fangen aber das war verstaendlich nicht moglich.
 
Bachelor

Bachelor

Flieger-Ass
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
294
Zustimmungen
668
Ort
Moskau, Russland
Danke das sie nogmals die offiziele Position der Russische Regierung zu al dieses Geschehen hier mit uns geteilt haben, alles sehr erlauterend, dazu noch gestellt das sie sich, wie sie schon ausgedruckt haben fur die Politik nicht interessieren.
Sie sind auch kein Historiker wie sie schreiben, leider Historie ist ja sehr interresant, ich fur mich musste lernen an der Univerisitaet wie man sich eine wissenschaftliche historische Untersuchung zur Hand nimmt, und moege solches.
Sie sind sehr herzlich eingeladen als historischer Person der den Kalten Krieg ja selbst personlich "an der Waffe" wie schon einige andere auch hier im Forum das gemacht haben, miterlebt haben.
Bitte erzaehlen sie uber ihre eigene Erfahrungen und Wissen aus der Periode das sie da selbst Augenzeuge waren oder ihre Kollegen erzahlten was die da personlich erlebt habe. Welche interessante Flugen gab es dort, Anekdoten, Geschehnisse.
Da gibt es bestimmt noch bestimmt Sachen die sie hier gerne teilen moechten und durfen.
Das wurde auch die meisten interessieren.
Gab es noch Ballonverletzungen waehrend ihre Dienst uber DDR Ende 70-iger oder 80-iger und wissen sie wenn der letzte solche Verletzung statt gefunden hat? Waren die noch mit Papierzettel oder bestimmter Technik gerustet?
Mir personlich ist nur der Erzahlung bekannt einer Bulgarischer MIG-25 Pilot der ein mal zufaellig ein Ballon wahrend ein Flug zur Sichtung bekam, aber dann den Auftrag bekam diese ab zu fangen aber das war verstaendlich nicht moglich.

Entschuldigen Sie, ich lebe im Internet nicht. Und ich kann die schnelle Antwort auf das Forum aus den objektiven Gründen nicht geben. Ich habe viel interessanter Schaffen im Real. In Moskau das schöne Wetter und besuche ich die Ausstellungen, Theater und Museen …, Ski, Winterfischfang …

Ja, ich verwende die offiziellen Informationen. Die offiziellen Informationen befreien mich vom Dublieren der Informationen und der Erklärung im eigenen Namen. Die amtlichen Personen Russlands informieren und erklären die Probleme in allen Fragen. Sie können die Erklärungen auf den offiziellen Webseiten der russischen Regierung finden. Wenn Sie nicht einverstanden sind, so können Sie sich und streiten mit den amtlichen Personen Russlands wenden. Ich nicht der Vertreter der Außenpolitik Russlands. Ich mache keine Außenpolitik Russlands.

Sie interessieren sich für die historischen Informationen über 16 Luftarmeen in der DDR? Nicht das Problem! Ich bin im Bündnis der Veteranen 16 LA, mich persönlich mit dem Befehlshaber 16 WA bekannt, ich bin mit den Veteranen 16 LA bekannt, Ich bin der Veteran der Luftstreitkräfte der UdSSR und Russlands.

Aber es gibt das einfache Problem. Ich gewähre die historischen Informationen von den Veteranen 16 Luftarmee, aber einige Teilnehmer des Forums antworten von der Unangemessenheit, den Beleidigungen und dem hysterischen Anfall.

Der sowjetische Flieger im Himmel der DDR ist eine Politik. Der sowjetische Flieger in der DDR machte eine Politik der Welt und der Erhaltung der Welt in Europa. Der sowjetische Flieger ist aus Europa weggegangen. Sie haben die Frieden bekommen?

Die Politik ringsumher! Vom sowjetischen Flieger in der DDR ohne Politik zu erzählen - es ist unmöglich. Er ist die Politik eben! Die ganze Mission 16 LA in Europa - politisch.

Was Sie erkennen wollen? Die Militärgeheimnisse? Die Taktiko-technischen Charakteristiken der Ausrüstung und der Kampftechnik? Die Stammstruktur der Teile? Es nicht die Politik, aber es «das Militärgeheimnis» die die kriminellen Folgen hat und ist Spionage. Sie ist der Spion von NATO? Die Informationen «für die dienstliche Benutzung" und «die geheimen Informationen» sind geschlossen. Wenn allen die geheimen Informationen von NATO jenen sehen werden, denke ich, und es werden die Informationen anderer Seite geöffnet sein.

Die Propaganda? Die Propaganda die Kommunistische Partei der Sowjetunion oder in die Nationale Volksarmee der DDR zu betreten? Nicht sie! He-he-he! Über den Militarismus und die Aggression der USA und NATO zu lügen? Friedliche sowohl guten USA als auch NATO zu verleumden? Sie lachen?

Ja, die sowjetischen Flieger in 6 GIAD in Merseburg hatten die Probleme mit den Spionagekugeln aus BRD Territorium. Die USA und NATO führten die Luftaufklärung im Himmel der DDR unter Ausnutzung der Luftballons durch. Die Flieger von NATO hatten das ähnliche Problem nicht. Die UdSSR und die DDR führten die ähnlichen aggressiven Handlungen gegen NATO und die BRD nicht durch. Für die Lösung des vorliegenden Problems auf dem Flugplatz Merseburg ist der ständige Kampfdienst organisiert. Für das Abfangen Fliegendeniedrig und Schnellenniedrig der Luftverletzer der Grenze der DDR wurden die Hubschrauber Mi-24 verwendet. Es dienstreise die Hubschrauber aus verschiedenen Unterabteilungen. Insbesondere vom Flugplatz Brandis. Jährlich, in der Periode sind mit 1980 bis 1990 die ständigen Verstöße der Luftgrenze der DDR vorhanden. Ich habe die Statistik nicht. Von der Wörter der Veteranen neben 200 Aufschwüngen des diensthabenden Gliedes der Division im Jahr Anfang der achtziger Jahre und 50 Aufschwünge Ende der achtziger Jahre. Die Luftgrenze ist sicher geschlossen. Deshalb, gibt es keinen Sinn, die Verluste der Technik und der Ausrüstung zu haben. Die Grenze öffnet sich und es gibt die Möglichkeit, andere Weisen zu verwenden.

Für das Erhalten der konkreten Statistik muss man die Analyse der Gefechtsbefehle und der schriftlichen Vorträge 6 GIAD durchführen. Die gegebenen Dokumente befinden sich im Archiv des Verteidigungsministeriums Russlands. Jedoch ist es die Geheimdokumente und der Zugang auf ihn ist geschlossen.

Ich denke einige Informationen ist im historischen Formular 6 GIAD. Das vorliegende Dokument befindet sich im Archiv des Verteidigungsministeriums Russlands zu Podolsk. Es ist das offene Dokument.

Ich weiß die Informationen über bulgarischen MiG-25 nicht.

Извините, я не живу в Интернете. И я не могу давать быстрый ответ на форуме по объективным причинам. Я имею много интересных дел в реале. В Москве хорошая погода и я посещаю выставки, театры и музеи…, лыжи, зимняя рыбалка…

Да, я использую официальную информацию. Официальная информация освобождает меня от дублирования информации и объяснения от своего имени. Официальные лица России информируют и объясняют проблемы по всем вопросам. Вы можете найти объяснения на официальных сайтах правительства России. Если вы не согласны, то можете обратиться и спорить с официальными лицами России. Я не представитель внешней политики России. Я не делаю внешнюю политику России.

Вы интересуетесь исторической информацией о 16 Воздушной Армии в ГДР? Не проблема! Я в Союзе ветеранов 16 ВА, я знаком лично с Командующим 16 ВА, я знаком с ветеранами 16 ВА, я ветеран Военно-воздушных Сил СССР и России.

Но есть простая проблема. Я предоставляю историческую информацию от ветеранов 16 Воздушной Армии, но некоторые участники форума отвечают неадекватностью, оскорблениями и истерикой.

Я рассказываю историю 16 ВА в ГДР – боевая миссия в обороне от НАТО и ежедневных провокаций со стороны НАТО; повседневная жизнь; дружба и братство с Национальной Народной Армией ГДР и немецким народом… Советский лётчик в небе ГДР - это политика. Советский лётчик в ГДР делал политику мира и сохранения мира в Европе. Советский лётчик ушёл из Европы. Вы получили мир?

Политика вокруг! Рассказывать о советском лётчике в ГДР без политики - невозможно. Он и есть политика! Вся миссия 16 ВА в Европе – политическая.

Что Вы хотите узнать? Военные секреты? Тактико-технические характеристики вооружения и боевой техники? Кадровую структуру частей? Это не политика, но это «военная тайна» которая имеет уголовные последствия и является шпионажем. Вы шпион НАТО? Информация «для служебного пользования» и «секретная информация» закрыта. Когда все увидят секретную информацию НАТО то, я думаю, и будет открыта информация другой стороны.

Пропаганда? Пропаганда вступить в Коммунистическую партию Советского Союза или в Национальную Народную Армию ГДР? Неее! Хе-хе-хе! Наврать про милитаризм и агрессию США и НАТО? Опорочить мирные и добрые США и НАТО? Вы смеётесь?

Да, советские лётчики в 6 ГИАД в Мерзебурге имели проблемы с шпионскими шарами с территории ФРГ. США и НАТО проводили воздушную разведку в небе ГДР с использованием воздушных шаров. Лётчики НАТО не имели подобной проблемы. СССР и ГДР не проводили подобных агрессивных действий против НАТО и ФРГ. Для решения данной проблемы на аэродроме Мерзебург организовано постоянное боевое дежурство. Для перехвата низколетящих и низкоскоросных воздушных нарушителей границы ГДР использовались вертолёты Ми-24. Это прикомандированные вертолёты из различных подразделений. В частности, с аэродрома Брандис. Ежегодно, в период с 1980 по 1990 год имеют место постоянные нарушения воздушной границы ГДР. Я не имею статистики. Со слов ветеранов около 200 взлётов дежурного звена дивизии в год в начале 80-х годов и 50 взлётов в конце 80-х годов. Причина уменьшения статистики – изменение тактики шпионажа НАТО. Воздушная граница надёжно закрыта. Поэтому, нет смысла иметь потери техники и оборудования. Граница открывается и есть возможность использовать другие способы.

Для получения конкретной статистики необходимо проводить анализ боевых приказов и письменных докладов 6 ГИАД. Данные документы находятся в Архиве Министерства Обороны России. Однако, это секретные документы и доступ к ним закрыт.

Я думаю некоторая информация есть в историческом формуляре 6 ГИАД. Данный документ находится в Архиве Министерства Обороны России в Подольск. Это открытый документ.

Я не знаю информацию о болгарском МиГ-25.
 
Bachelor

Bachelor

Flieger-Ass
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
294
Zustimmungen
668
Ort
Moskau, Russland
1954, im Zusammenhang mit den Verletzungen des Luftraums der DDR durch ausländische Flugzeuge und Aufklärungsballons wurden auf 11 Flugplätzen der 24.(16.)LA (Dalgow, Parchim, Lärz, Wittstock, Finow, Neuruppin, Zerbst, Altes Lager, Merseburg, Altenburg, Großenhain) diensthabende Kräfte der Jagdflieger im 24-Stunden Dienst eingerichtet. Zur Führung dieser Bereitschaftskräfte wurden eingerichtet: 1 Hauptführungspunkt, 2 Führungspunkte der Korps, Gefechtsstände der Divisionen und Geschwader, 7 Jägerleitstellen, 15 Funktechnische Posten mit der Radarstation P-20 „Periskop“ und 19 mit der StationP-8 „Wolga“. Die diensthabenden Kräfte auf den Flugplätzen bestanden aus 2 bis 6 Flugzeugen in Bereitschaftsstufen: Stufe 1 – 3 Minuten, die Piloten saßen in den Flugzeugen, Stufe 2- 5 Minuten, die Piloten befinden sich in Bereitschaft bei den Flugzeugen, Stufe 3 – 15 Minuten, die Piloten sind im Kasernendienst.

Der (Gefechtsstände der Divisionen) Kommandopunkt arbeitete und in 6 GIAD Merseburg. Der Kommandopunkt befand sich im Stab der Division im speziellen Raum niedriger als Niveau der Erde. Die Offiziere der Kampfleitung und die Militärangehörigen der Division trugen den 24-Stundendienst. Der Kommandopunkt hatte etwas verdoppelnder geöffneten und geheimen geschützten Verbindungsleitungen mit den Regalen Falkenberg und Altenburg. Der Rundfunk, die kosmische und Drahtverbindung. Es gab die ähnliche Verbindung mit dem Stab 16 LA. Der Kommandopunkt bekam die Informationen vom Zentrum Luftverteidigungsstreitkräfte die Verteidigungen. Sowjetisch PWO in der DDR hatte die mächtigen Radarstationen (aktiv und passiv), die kosmischen Satelliten, die Informationen von der Militärnachrichtendienst. 6 GIAD bekam die fertigen Informationen.
Bestimmte Beamte hatten den Zugang in diesen Raum. Nur der begrenzte spezielle Zutritt.

Der Raum stellte den kleinen Saal in Form "Amphitheater". Die spezielle Ausrüstung und die Apparatur. Einer der Hauptgegenstände ist ein Bildschirm. Der Bildschirm - "Planchette"(Meßplan). Das große durchsichtige Glas. Der Umfang daneben 3х4 Meters. Die Darstellung des Orientierungspunktes - die Karte der Grenzen der DDR (mit der Absetzung der Süden, den Südwesten - die Zone der Verantwortung 6 GIAD) bis zu den Grenzen Frankreich, die Schweiz, Österreich und die Tschechoslowakei, die Militärflugplätze von NATO auf dem deutschen Territorium (die Zone der Verantwortung 6 GIAD), die Luftkorridore, die Militärflugplätze der DDR und die Tschechoslowakei. Die Karte hat die Vollziehung auf die Koordinaten.

"Planschetist" – Auswerter, Tischmeister, Jener wer zeichnet auf dem Planchette\Karte. "Planschetist" - der Militärangehörige des gewöhnlichen Bestandes (Soldat), die spezielle Vorbereitung und den geheimen Zutritt. Planschetist bediente den Planchette\Bildschirm. Etwas Personen je nach der Intensität der Ziele. Planschetist hat die speziellen farbigen Marker. Planschetist hat die Kopfhörer. Planschetist bekommt die Informationen durch die Kopfhörer und zeichnet vom farbigen Marker das Ziel am Planchette\Bildschirm.

Zum Beispiel, das Ziel - der Aufschwung der Fliegerhorst Ramstein und die Daten nach der Richtung des Flugs und den Koordinaten. Planschetist zeichnet die Bewegung des Ziels vom Flugplatz Ramstein in der realen Zeit. Das Ziel hat die Identifizierung nach der Höhe, der Geschwindigkeit, der Anzahl und nach dem Typ (das Jagdflugzeug …, den Hubschrauber, die geflügelte Rakete, das sportliche Flugzeug, den Luftballon …). Planschetist zeichnet die Begleitung des Ziels vom Aufschwung bis zur Landung. Alle Ziele in der Luft in der realen Zeit in der Zone der Verantwortung 6 GIAD (der Süden und der Südwesten des deutschen Territoriums von der Grenze der DDR bis zu den Grenzen Frankreich-Schweiz-Österreich die Tschechoslowakei).

Ein beliebiges Ziel in der Luft. Es kann der Landungs- oder sanitäre Hubschrauber sein. Das Ziel habend die Bewegung in der Richtung der Grenze der DDR - die potentielle Drohung. Die Annäherung des Ziels zur Grenze der DDR auf 50 km - der Aufschwung des diensthabenden Abfangjägers in die Luft von den Flugplätzen 6 GIAD. Das Jagdflugzeug 6 GIAD - die Bewegung in der Richtung zum Ziel zur Grenze der DDR und die parallele Begleitung entlang der Grenze der DDR im Himmel der DDR. Die besondere Aufmerksamkeit den Zielen mit der Identifizierung "das Jagdflugzeug". Die Begleitung AWACS. Für es ist der fliegenden Ziele habend die kleine Geschwindigkeit niedrig - für die Begleitung und das Abfangen hoben den Hubschrauber.

Ich weiß von der Begleitung SR-71. Den Kommandopunkt 6 GIAD bekommen die Informationen über SR-71 seit der Minute seines Aufschwungs vom Fliegerhorst in Großbritannien. Ich weiß nicht, wie es damals machten. Möglich, es gibt den Menschen, der beim Flugplatz lebt und beobachtet den Aufschwung der Flugzeuge. Es kann der englische Rentner sein, der die Zulage zur Rente bekommt. Er hat den Aufschwung SR-71 gesehen und ruft an und es teilt "die Großmutter mit ist zu Ihnen gefahren. Begegnen Sie». He-he-he!

Der Kommandopunkt 6 GIAD hebt der diensthabende Abfangjäger für das Treffen "Großmutter" ab. Anfang der achtziger Jahre war es MiG-23M 6 GIAD, später war es MiG-25 aus Werneuchen. Der Abfangjäger MiG-23M steigt und wartet "Großmutter" im Norden der DDR und begleitet entlang der Grenze bis zum Süden die DDR, wenn "Großmutter wollen wird, nach dem Süden zu fliegen». SR-71 die Grenze verletzten nicht. Der Flug von Baltikum entlang der Grenze der DDR nach dem Süden zu Österreich, entlang Bulgarien und zur Seite der Türkei und der Südgrenzen der UdSSR.

Der ganze Himmel der BRD war unter Aufsicht. NATO weiß es, aber es waren viel Provokationen. Zum Beispiel, es ist die regelmäßigen Provokationen der Jagdflugzeuge der USA in 30 kilometrischer Zone in der unmittelbaren Nähe von der Grenze der BRD und den Flug entlang der Grenze. Es ist beabsichtigt. Wenn Sie nicht verstehen, zu fliegen - trainieren Sie bei sich in Amerika! Die Flieger 6 GIAD machten keine ähnliche Hässlichkeit. Die Kampfvorbereitung und die Flüge 6 GIAD gingen in der Seite von der Grenze.

Es ist die typischen Fotos des ähnlichen Kommandopunktes. Es gibt keine Fotos des Kommandopunktes 6 GIAD Merseburg. Es war das geschlossene geheime Objekt.







С 1954 года, в связи с частым нарушение воздушного пространства ГДР иностранными летательными аппаратами и разведывательными воздушными шарами на 11 аэродромах 24(16) ВА (Дальгов, Пархим, Лерц, Виттшток, Финнов, Нойруппин, Цербст, Альтес-Лагерь, Мерзебург, Альтенбург, Гроссенхайн) было установлено круглосуточное боевое дежурство истребительной авиации. Для управления боевым дежурством были созданы: 1 Главный пункт управления и наведения 16 ВА; 2 Пункта управления и наведения ИАК; Командный пункт ИАД; 5 Командных пунктов ИАП; 7 Воздушных пунктов управления и навигации; 15 радиолокаторов П-20 «Перископ» и 19 радиолокаторов П-8 «Волга». Дежурные силы на аэродроме состояли из 2-6 самолётов в 1 степень готовности (три минуты – лётчик дежурит в кабине самолёта), 2 степень готовности (пять минут – лётчик в снаряжении дежурит в домике у самолёта), 3 степень готовности (пятнадцать минут – дежурство без снаряжения на служебной территории военного городка).

Командный пункт работал и в 6 ГИАД Мерзебург. Командный пункт находился в штабе дивизии в специальном помещении ниже уровня земли. Офицеры боевого управления и военнослужащие дивизии несли круглосуточное дежурство. Командный пункт имел несколько дублирующих открытых и секретных защищённых линий связи с полками Фалькенберг и Альтенбург. Радио, космическая и проводная связь. Подобная связь имелась со Штабом 16 ВА. Командный пункт получал информацию от центра противовоздушной обороны. Советская ПВО в ГДР имела мощные радиолокационные станции (активные и пассивные), космические спутники, информация от военной разведки. 6 ГИАД получал готовую информацию.
Определённые должностные лица имели доступ в это помещение. Только ограниченный специальный допуск.

Помещение представляло собой небольшой зал в виде «амфитеатра». Специальное оборудование и аппаратура. Один из главных предметов – это экран. Экран – «планшет». Большое прозрачное стекло. Размер около 3х4 метра. Изображение ориентира – карта границ ГДР (со смещением юг, юго-запад – зона ответственности 6 ГИАД) до границ Франция, Швейцария, Австрия и Чехословакия, военные аэродромы НАТО на территории ФРГ (зона ответственности 6 ГИАД), воздушные коридоры, военные аэродромы ГДР и Чехословакия. Карта имеет делание на координаты.

«Планшетист» - военнослужащий рядового состава (солдат), специальная подготовка и секретный допуск. Планшетист обслуживал экран. Несколько персон в зависимости от интенсивности целей. Планшетист имеет специальные цветные маркеры. Планшетист имеет наушники. Планшетист получает информацию через наушники и рисует цветным маркером цель на экране.

К примеру, цель - взлёт авиабаза Рамштайн и данные по направлению полёта и координатам. Планшетист рисует движение цели от аэродрома Рамштайн в реальном времени. Цель имеет идентификацию по высоте, скорости, количеству и по типу (истребитель…, вертолёт, крылатая ракета, спортивный самолёт, воздушный шар…). Планшетист рисует сопровождение цели от взлёта до посадки. Все цели в воздухе в реальном времени в зоне ответственности 6 ГИАД (юг и юго-запад территории ФРГ от границы ГДР до границ Франция-Швейцария-Австрия-Чехословакия).

Любая цель в воздухе. Это может быть десантный или санитарный вертолёт. Цель имеющая движение в направлении границы ГДР – потенциальная угроза. Приближение цели к границе ГДР на 50 км – взлёт дежурного истребителя-перехватчика в воздух с аэродромов 6 ГИАД. Истребитель 6 ГИАД – движение в направлении к цели к границе ГДР и параллельное сопровождение вдоль границы ГДР в небе ГДР. Особое внимание целям с идентификацией «истребитель». Сопровождение АВАКС. Для низко летящих целей имеющих небольшую скорость – для сопровождения и перехвата поднимали вертолёт.

Я знаю о сопровождении СР-71. Командный пункт 6 ГИАД получает информация о СР-71 с момента его взлёта с авиабазы в Великобритании. Я не знаю, как это делали в то время. Возможно, есть человек, который живёт у аэродрома и наблюдает за взлётом самолётов. Это может быть английский пенсионер, который получает прибавку к пенсии. Он увидел взлёт СР-71 и звонит по телефону и сообщает «Бабушка поехала к вам. Встречайте». Хе-хе-хе!

Командный пункт 6 ГИАД поднимает в воздух дежурный истребитель-перехватчик для встречи «бабушки». В начале 80-х годов это был МиГ-23М 6ГИАД, потом это был МиГ-25 с Вернойхен. Истребитель-перехватчик МиГ-23М набирает высоту и ждёт «бабушку» на севере ГДР и сопровождает вдоль границы до юга ГДР, если «бабушка захочет лететь на юг». СР-71 границу не нарушали. Полёт с Балтики вдоль границы ГДР на юг в Австрию, вдоль Болгарии и в сторону Турции и южных границ СССР.

Всё небо ФРГ было под наблюдением. НАТО это знает, но было много провокаций. К примеру, это регулярные провокации истребителей США в 30 километровой зоне в непосредственной близости к границе ФРГ и полёт вдоль границы. Это было намерено. Если не умеете летать – тренируйтесь у себя в Америке! Лётчики 6 ГИАД не делали подобного безобразия. Боевая подготовка и полёты 6 ГИАД проходили в стороне от границы.

Это типичные фотографии подобного Командного пункта. Фотографий Командного пункта 6 ГИАД Мерзебург нет. Это был закрытый секретный объект.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.625
Zustimmungen
23.550
Ort
Niederlande
1954, im Zusammenhang mit den Verletzungen des Luftraums der DDR durch ausländische Flugzeuge und Aufklärungsballons wurden auf 11 Flugplätzen der 24.(16.)LA (Dalgow, Parchim, Lärz, Wittstock, Finow, Neuruppin, Zerbst, Altes Lager, Merseburg, Altenburg, Großenhain) diensthabende Kräfte der Jagdflieger im 24-Stunden Dienst eingerichtet. Zur Führung dieser Bereitschaftskräfte wurden eingerichtet: 1 Hauptführungspunkt, 2 Führungspunkte der Korps, Gefechtsstände der Divisionen und Geschwader, 7 Jägerleitstellen, 15 Funktechnische Posten mit der Radarstation P-20 „Periskop“ und 19 mit der StationP-8 „Wolga“. Die diensthabenden Kräfte auf den Flugplätzen bestanden aus 2 bis 6 Flugzeugen in Bereitschaftsstufen: Stufe 1 – 3 Minuten, die Piloten saßen in den Flugzeugen, Stufe 2- 5 Minuten, die Piloten befinden sich in Bereitschaft bei den Flugzeugen, Stufe 3 – 15 Minuten, die Piloten sind im Kasernendienst.

Der (Gefechtsstände der Divisionen) Kommandopunkt arbeitete und in 6 GIAD Merseburg.
Ergaenzend dazu

1954 gehoerten zum 6GIAD

31 GIAP Brandis mit MiG-15
78 GIAP Koethen mit MiG-15
85 GIAP Merseburge mit MiG-15

105 IAD Grossenhain

296 IAP Altenburg
497 IAP Brandis
559 IAP Grossenhain

126 IAD Zerbst

116 IAP Altes Lager
35 IAP Zerbst
833 IAP Altes Lager

16 GIAD Damgarten

19 GIAP Damgarten
20 GIAP Parchim
773 IAP Damgarten

125 IAD Finow

33 IAP Finow
730 IAP Finow
787 IAP Neuruppin

123 IAD Rechlin

.. IAP Dallgow?
.. IAP Rechlin?
.. IAP Wittstock?
 
Zuletzt bearbeitet:

martin2

Fluglehrer
Dabei seit
02.03.2003
Beiträge
166
Zustimmungen
82
Ort
Dessau
Bachelor,
ich danke Dir für Deinen interessanten Beitrag. Ich möchte dazu etwas sagen, ich habe einen Hinweis für Dich. - Und ich habe zwei Fragen. Eine wichtige Fragen.

1954, im Zusammenhang mit den Verletzungen des Luftraums der DDR durch ausländische Flugzeuge und Aufklärungsballons wurden auf 11 Flugplätzen der 24.(16.)LA
Bis 1953 hatte die UdSSR sehr große Pläne mit der Armee der DDR, sie sollte 16 Divisionen haben. Es sollte sehr viele Flugplätze geben. Flugplätze für die Armee der DDR und für die GSSD.
Das war unmöglich. Das konnte die DDR nicht leisten. (Es gab bis 1989 viel viel weniger Divisionen der Armee der DDR: Nur 6 Divisionen.)

1953 starb Stalin. Und 1953 gab es in der DDR einen Aufstand, die GSSD schlug den Aufstand nieder.

Ich denke, dass aus diesen Gründen 1954 eine neue sowjetische Militärdoktrin durchgesetzt wurde.

Zur Führung dieser Bereitschaftskräfte wurden eingerichtet: 1 Hauptführungspunkt, 2 Führungspunkte der Korps, Gefechtsstände der Divisionen und Geschwader, 7 Jägerleitstellen, 15 Funktechnische Posten
Dazu habe ich zwei Fragen.

1) An welchen Orten lagen die 7 Jägerleitstellen?

2) Welche Bedeutung hatten die 2 Korps Kommandopunkte? Welche Funktion hatten die 2 Korps Kommandopunkte?

Ich möchte Dir danken.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.625
Zustimmungen
23.550
Ort
Niederlande
Ein Korps ist ein Armee oder Luftwaffeeinheit die mehrere Diwisionen und andere direkt den Korps unterstehende Einheiten fuhrt und kommandiert.


In 1954

Das 61 GIAK in Wittenberg die 6e Garde, 105e und 126e IA Diwisionen
Das 71 IAK in Wittstock die 16e Garde, 123e und 125e IA Diwisionen
 
Bachelor

Bachelor

Flieger-Ass
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
294
Zustimmungen
668
Ort
Moskau, Russland
Aus den Erinnerungen des Kommandierenden der 24.(16.) Luftarmee (20. Dezember 1960 bis 18. August 1967) Marschall der Flieger Iwan Pstygo (die Angehörigen der LA nannten ihn „Iwan der Schreckliche“):
„Einmal besuchten wir gemeinsam mit dem Kommandierenden der GSSD Armeegeneral Koschewoj den Stab der amerikanischen Streitkräfte in Deutschland. Ich erachtete es als meine Pflicht, gegen die Verletzungen des Luftraumes der DDR durch NATO Flugzeuge, speziell duch Flugzeuge der USA, zu protestieren. Meine Herren, sagte ich, es gibt da das Wort Gentleman. Im eigentlichen Wortsinn – ein Mann von Ehre. Mit Ihnen gemeinsam in Europa handelnd gingen wir davon aus, dass wir dies als Gentleman tun und nicht die Grenzen eines anderen Landes verletzen. Ihre Piloten verletzen allerdings ständig unsere Grenzen. Wie kann das sein? Sie benennen nicht einen Fall, wo Flugzeuge der sowjetischen Luftstreitkräfte oder der NVA die Grenze verletzen. Solche Grenzverletzungen gab es nicht und wird es nicht geben. Wir sind friedliebende Menschen und wollen keine Konflikte, nur zwingen Sie uns dazu. Als Antwort auf meine Worte sagte einer der Führer der NATO – man werde über die Informationen von General Pstygo nachdenken.“

Es erinnert sich Generaloberst a. Gorjainow, Kommandierender der 16.LA vom 17. Februar 1983 bis 19. Juli 1987: „Anfang April 1983 lief in der GSSD eine große Übung im Frontmaßstab unter Leitung des Verteidigungsministers der UdSSR Marschall D. Ustinow. Auch die 16.LA nahm daran teil. Nach Überprüfung der Armee und meiner Meldung begann Marschall Ustinow Fragen zu stellen. Welche Fliegerkräfte der NATO gibt es in Westeuropa? Welche Flugzeuge befinden sich dort in der Bewaffnung? Anzahl und Typen der Bewaffnung? Wie werden von der NATO die AWACS Flugzeuge eingesetzt? Ich kannte mich gut aus und antwortete auf diese Fragen. Dann fragte mich der Verteidigungsminister plötzlich: Wie reagieren Sie auf die Flüge des amerikanischen Überschall Aufklärungsflugzeuges SR-71, das aus England zur Aufklärung an unsere Grenzen fliegt? Ich antwortete, dass wir wissen wann diese Flugzeuge starten und dann unsere MiG-23ML in die Luft bringen. Diese ist aber im Bezug auf Gipfelhöhe und Geschwindigkeit unterlegen. Ich schlug darum vor, ein Geschwader der 16.LA auf die MiG-25P umzurüsten. Diese ist der SR-71 gewachsen und würde zweifellos das Problem lösen. Der Verteidigungsminister stelle dem Oberkommandierenden der LSK Marschall Kutachow sofort die entsprechende Aufgabe. In der Folge rüstete das 787.IAP auf die MiG-25P um und die Piloten konnten sicher den amerikanischen Aufklärer SR-71 begleiten, der sich auch weiterhin regelmäßig Grenze der DDR näherte, diese aber nicht mehr verletzte“.

Dem Kommandopunkt 6 GIAD Merseburg. Wie ich früher bezeichnete - hob 85 GIAP aus Merseburg ein Diensthabender MiG-23M für "das Treffen" SR-71 aus England das Ende den 70 Anfang 80 Jahre. Für MiG-23 die Höhe bis zu 18 000 Metern und die Höchstgeschwindigkeit beim Treffen. Es ist im Voraus gemacht. Das Treffen im Norden der DDR und die Begleitung bis zum Süden die DDR, bei dem Flug SR-71 nach dem Süden. Wenn SR-71 nach dem Norden entlang der Küste Baltikums flog - kehrte der Augenblick Merseburg zurück ist nicht unsere Zone der Verantwortung. Der Verstoß der Grenze SR-71 "klein", ohne Flug in die Tiefe des Territoriums der DDR, Polens und die UdSSR. Die Amerikaner fürchteten vor den Raketen PWO Sowjetische Luftverteidigungsstreitkräfte "Erde-Luft" nach 1960 nach der Vernichtung U-2 über der UdSSR. MiG-23 nachstehen in der Höhe und der Geschwindigkeit, aber die Amerikaner fürchteten die Raketen "Luft-Luft" von MiG-23 zu probieren. Deshalb SR-71 wandte zur Seite von der Bestrahlung des Visiers MiG-23 ab kletterte in der DDR nicht.

Die Kampfmission MiG-23M ist SR-71 zu begegnen und dem Amerikaner nicht zu gestatten die Grenze der DDR zu verletzen. MiG-23 "Erschrak" den Amerikaner von der Zone der Handlung der Raketen. Die Rakete aus MiG-23 konnte den Amerikaner nach der Höhe und der Geschwindigkeit einholen, und er wollte und riskieren nicht versuchen. Die DDR hatte die kurze Grenze für die reaktiven Geschwindigkeiten und MiG-23 erfüllte diese Mission in den Grenzen der DDR. Es ist die Juwelierkampfmission. Wenn MiG-23 verspäten wird, und die Geschwindigkeit zum Treffpunkt zu steigen, so wird er den Amerikaner nicht einholen. Die Kampfleitung des Kommandopunktes Merseburg - MiG-23M auf SR-71 «die Nase zur Nase» es zu richten ist "juwelier-".
10-30 Sekunden entschieden den Erfolg die Ausführung des Kampfmission.

Nach der Ankunft in der DDR MiG-25 - sind sie mit SR-71 leicht zurechtgekommen.

Ich weiß eine Tatsache des Abfangens amerikanisch SR-71 aus England vom Abfangjäger MiG-23M 6 GIAD Merseburg das 1982-83 Jahr. Der Jagdflieger 1. Klasse Kapitän Worobjew 85 GIAP auf MiG-23M hat SR-71 aufgefangen und hat entlang der Grenze der DDR nach dem Süden begleitet. Die Juwelierarbeit - das Treffen die «Nase zur Nase», die minimale Annäherung «auf dem Schwanz». MiG-23М hat die maximale Höhe und die Höchstgeschwindigkeit zusammengenommen. Zwei Minuten und den Luftraum DDR ist es zu Ende gegangen. MiG-23М Maximal "auf dem Schwanz" SR-71, und …, überquert die Grenze der BRD und fliegt zu Bayern auf 200-300 km. Die Kampfleitung schreit im Rundfunk über den Verstoß, aber schon spät. MiG-23М macht das Manöver und kehrt durch die Tschechoslowakei in Merseburg zurück. Aller augenblicklich geschieht! Der ganze Kommandopunkt Merseburg «auf den Ohren» (typisch russisch die Ausdrücke - im Schock). Der internationale Skandal - haben die russischen Kommunisten die Grenze der BRD mit von der Aggression verletzt «alle zu töten». Kapitän Worobjew es sich aus der Kabine MiG-23 auf dem Flugplatz Merseburg und nur ist zu diesem Moment die NATO "aufgewacht"! Nur haben zu diesem Moment auf dem «Planchette » des Kommandopunktes 6 GIAD begonnen, die Ziele auf dem BRD Territorium zu erscheinen. Es mit den Flugplätzen von NATO haben begonnen, die Jagdflugzeuge für «das Abfangen des Verletzers» aufzufliegen. Aller lachten lange! Die Amerikaner sind aufgewacht! Es ist eine Tatsache. Die sowjetischen Flieger verletzten die Grenze der BRD und deshalb NATO niemals hatten die Systeme des operativen Reagierens nicht. Die Amerikaner "erholten sich auf dem Kurort und tranken das bayerische Bier». Dieser Fall des Verstoßes - die Ausnahme. Wir warteten der diplomatische Skandal und bereiteten die Dokumente auf SR-71 wie den Provokateur vor. Der Flieger hat den Fehler und schnell gemacht konnte nicht reagieren. Er war zur "offiziellen" Strafe fertig. Jedoch geht die Zeit und die "Stille". Niemand aus der BRD oder NATO hat die diplomatischen Ansprüche vorgelegt. Es war offensichtlich. Die NATO hat auch allen nicht angesprochen "schliefen" - die Jagdflugzeuge, der Rakete Luftverteidigungsstreitkräfte… Das Kommando 6 GIAD haben nachgedacht, dass sich für die Amerikaner "zu beklagen es wäre» schimpflich. Der Kommandeur 6 GIAD hat mit der Ermutigung Kapitän Worobjew für die erfolgreiche Ausführung der Kampfmission nach dem Abfangen SR-71 belohnt.

Die kleine Präzisierung. Der Kommandopunkt 6 GIAD Merseburg "sah" alle Ziele auf dem deutschen Territorium bis zur Grenze Frankreich, die Schweiz, Österreich und Tschechien, aber hatte die Beschränkung nach der kleinen Höhe bis zu 200-1000 Metern in der Erhöhung der Entfernung von der Grenze der DDR in die Tiefe BRD.

Вспоминает Командующий 24(16) Воздушной Армии (с 20 декабря 1960 года по 18 августа 1967 года) маршал авиации И. Пстыго (личный состав называл его «Иван Грозный»): «Как-то мы вместе с Главнокомандующим ГСВГ генералом армии П. Кошевым посещали штаб американских войск в ФРГ. Я считал своим долгом высказать протест против нарушений границы ГДР самолётами НАТО и прежде всего США. Господа, сказал я им для начала, есть такое слово «джентльмен». В понимании этого слова – человек чести. Взаимодействуя с вами в Европе, мы полагали, что мы будем джентльменами и не будем нарушать границы других государств. Но идёт время, а ваши лётчики постоянно нарушают границы. Как же это так? Вы не назовёте ни одного случая нарушения нашей общей границы самолётом советской авиации или авиации ГДР. Таких нарушений не было и не может быть. Мы мирные люди и не хотим конфликтов, но вы принуждаете нас к этому. В ответ на мои слова один из руководителей НАТО пообещал «подумать над заявлением генерала Пстыго».

Рассказывает Командующий 16 ВА с 17 февраля 1983 года по 19 июля 1987 года генерал-полковник А.Горяинов: «В начале апреля 1983 года в ГСВГ проводилось крупное фронтовое учение под руководством Министра обороны СССР Маршала Д.Устинова. Участвовала 16 ВА. После проверки Армии и моего доклада, маршал Д.Устинов начал задавать мне вопросы. Какая авиационная группировка НАТО в Западной Германии? Какие самолёты на вооружении? Количество и тип вооружения? Как используется ими АВАКС? Я хорошо знал и ответил на эти вопросы. И тут Министр обороны спрашивает меня. А как вы реагируете на полёты сверхзвукового американского разведчика SR-71, вылетающего из Англии на разведку наших границ? Я ему докладываю. Мы знаем, когда он вылетает и поднимаем наши истребители МиГ-23МЛ. Но они уступают ему по скорости и высоте полёта. Я бы хотел предложить переучить полк или одну эскадрилью 16 ВА на МиГ-25П. Это сверхзвуковой, высотный самолёт, который способен противодействовать этому разведчику. Это, несомненно, решит проблему. Министр обороны тут же поставил задачу об этом Главнокомандующему ВВС маршалу П.Кутахову. В последствии лётчики 787 ИАП освоили этот самолёт и легко стали осуществлять сопровождение американского разведчика SR-71 продолжавшего регулярно летать к границам ГДР, но который больше не стал нарушать границу.»

Командному пункту 6 ГИАД Мерзебург. Как я указывал ранее – 85 ИАП из Мерзебург поднимал один дежурный МиГ-23М для «встречи» СР-71 из Англии конец 70-х начало 80-х годов. Для МИГ-23 высота до 18 000 метров и максимальная скорость при встрече. Это сделано заранее. Встреча на севере ГДР и сопровождение до юга ГДР, при полёте СР-71 на юг. Если СР-71 летел на север вдоль побережья Балтики – МиГ возвращался Мерзебург - это не наша зона ответственности. Нарушение границы СР-71 «мелкое», без полёта в глубь территории ГДР, Польши и СССР. Американцы боялись ракет ПВО «земля-воздух» после 1960 года после уничтожения У-2 над СССР. МиГ-23 уступал в высоте и скорости, но американцы боялись попробовать ракеты «воздух-воздух» от МиГ-23. Поэтому СР-71 отворачивал в сторону от облучения прицела МиГ-23 и не лез в ГДР.

Боевая миссия МиГ-23М – это встретить СР-71 и не дать американцу нарушить границу ГДР. МиГ-23 «пугал» американца зоной действия своих ракет. Ракета с МиГ-23 могла догнать американца по высоте и скорости, а он не хотел пробовать и рисковать. ГДР имел короткую границу для реактивных скоростей и МиГ-23 выполнял эту миссию в границах ГДР. Это ювелирная боевая миссия. Если МиГ-23 опоздает набрать высоту и скорость к месту встречи, то он не догонит американца. Боевое управление Командного пункта Мерзебург – направлять МиГ-23М на СР-71 «нос к носу» это «ювелирно».
10-30 секунд решали успех выполнения боевой задачи.

После прибытия в ГДР МиГ-25 – они легко справились с СР-71.

Я знаю один факт перехвата американского СР-71 из Англии истребителем-перехватчиком МиГ-23М 6 ГИАД Мерзебург 1982-83 год. Лётчик первого класса капитан Воробьёв 85 ИАП на МиГ-23М перехватил СР-71 и сопроводил вдоль границы ГДР на юг. Ювелирная работа – встреча «нос к носу», минимальное сближение «на хвосте». МиГ-23М набрал максимальную высоту и максимальную скорость. Две минуты и воздушное пространство ГДР закончилось. МиГ-23М максимально «на хвосте» СР-71, и…, пересекает границу ФРГ и залетает в Баварию на 200-300 км. Боевое управление кричит в радио о нарушении, но уже поздно. МиГ-23М делает манёвр и возвращается через Чехословакию в Мерзебург. Всё происходит мгновенно! Весь Командный пункт Мерзебург «на ушах» (типично русское выражения – в шоке). Международный скандал – русские коммунисты нарушили границу ФРГ со своей «агрессией убить всех». Капитана Воробьёв выходит из кабины МиГ-23 на аэродроме Мерзебург и только в этот момент «проснулось» НАТО! Только в этот момент на Планшете Командного пункта 6 ГИАД начали появляться цели на территории ФРГ. Это с аэродромов НАТО начали взлетать истребители для «перехвата нарушителя». Все долго смеялись! Американцы проснулись! Это один факт. Советские лётчики никогда не нарушали границу ФРГ и поэтому НАТО не имели системы оперативного реагирования. Американцы «отдыхали на курорте и пили баварское пиво». Данный случай нарушения – исключение. Мы ждали дипломатический скандал и готовили документы на СР-71 как провокатора. Лётчик сделал ошибку и не смог быстро реагировать. Он был готов к «официальному» наказанию. Однако проходит время и «тишина». Никто из ФРГ или НАТО не предъявил дипломатических претензий. Это было очевидным. НАТО не сработало и все «спали» - истребители, ракеты ПВО… Командование 6 ГИАД подумали, что для американцев «жаловаться было бы позорно». Командир 6 ГИАД наградил поощрением капитана Воробьёв за успешное выполнение боевой миссии по перехвату СР-71.

Маленькое уточнение. Командный пункт 6 ГИАД Мерзебург «видел» все цели на территории ФРГ до границы Франция, Швейцария, Австрия и Чехия, но имел ограничение по малой высоте до 200-700 метров в повышении удаления от границы ГДР в глубь ФРГ.



Das Kampfbanner 6 GIAD.
 
Zuletzt bearbeitet:

martin2

Fluglehrer
Dabei seit
02.03.2003
Beiträge
166
Zustimmungen
82
Ort
Dessau
Ein Korps ist ein Armee oder Luftwaffeeinheit die mehrere Diwisionen und andere direkt den Korps unterstehende Einheiten fuhrt und kommandiert.

In 1954
Das 61 GIAK in Wittenberg die 6e Garde, 105e und 126e IA Diwisionen
Das 71 IAK in Wittstock die 16e Garde, 123e und 125e IA Diwisionen
Ich weiß das alles.

Die Frage ist: Wenn es zwei Korpsstäbe für die Führung der Divisionen gibt - wofür dann einen Armeestab? Zudem wird die 16. (24.) Luftarmee ohne die beiden Korps dargestellt.

Und was ist ab 1980?

Diese Fragen waren eigentlich an @Bachelor
 
Bachelor

Bachelor

Flieger-Ass
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
294
Zustimmungen
668
Ort
Moskau, Russland
Haben sie Zutritt zu der Archiwen des 6 GIAD?
Wieviele Ballonen haben die Flieger des 6 GIAD wahrend der Flug uber DDR beobachtet und vernichtet?
Wieviele NATO Flugzeugen haben die Piloten des 6 GIAD abgefangen uber DDR Hoheitsgebiet?
Wissen sie die Daten dazu oder die Zeugenberichten dazu?
Ja, die Dokumente 6 GIAD im Laufe des Verbleibs in der DDR mit 1945 bis 1994 - werden im Archiv des Verteidigungsministeriums Russlands bewahrt. Ja, die Tatsachen des Aufschwungs des diensthabenden Flugzeuges 6 GIAD wurden in den Dokumenten der Division fixiert. Der schriftliche Vortrag in den Stab 16 LA. Zwei Exemplare - ein im Stab 6 GIAD, anderes Exemplar in den Stab 16 WA. Der Stab 16 WA hatte die allgemeine Statistik und schriftlich berichtete in den Stab der Luftwaffe der UdSSR nach Moskau. Das Archiv hat auch diese Dokumente. Es ist die Dokumente mit gifom "geheim". Die Menschen, die den Zutritt zu den Geheimdokumenten und die Lösung haben, können diese Dokumente für die Arbeit zur Zeit bekommen.

In 6 GIAD ist es die bürokratischen Dokumente - der Aufschwung auf das Abfangen bei der Annäherung zur Grenze der DDR seitens der BRD auf 50 km, das Abfangen des Ziels beim Verstoß der Grenze. In 6 GIAD nur die Fixierung. 6 GIAD hat den Kompetenzbereich der Durchführung der Untersuchung des Verstoßes der Gesetze der DDR nicht. 6 GIAD hat den Kompetenzbereich der Zusammenstellung der Dokumente nach den Verstößen der Grenze der DDR nicht. 6 GIAD hat den Kompetenzbereich der Zusammenstellung der Dokumente der Festnahme der Verletzer der Grenze der DDR nicht. Die Untersuchung im Verstoß der Grenze der DDR ist ein Kompetenzbereich der Stasi der DDR. Sie machen die Dokumente auf. Die Grenze der DDR. Die Gesetze der DDR. Die Beamten der DDR. Das Archiv der DDR in Deutschland. Die Dokumente und die Untersuchungen des Verstoßes der Grenze der DDR - im Archiv in Deutschland bei Ihnen neben Ihrem Haus.

Sie sind mit den Fragen an die falsche Adresse geraten. Ich nicht der Vorgesetzte des Archives des Verteidigungsministeriums Russlands. Ich habe den geheimen Zutritt nicht. Der Leiter des Archives - der Oberste Befehlshaber der Streitkräfte Russlands Putin. Wenn Sie diese Geheimdokumente mit den konkreten Zahlen der Statistik interessieren - können Sie zu Putin, mit der Bitte angehen zu erlauben diese Dokumente anzuschauen und wofür Ihnen zu erklären es sind diese Informationen nötig.

Jedoch denke ich, Ihnen ist es einfacher, sich an das Archiv zu Hause zu wenden. In Deutschland es nicht die Geheimdokumente mit der vollen Untersuchung der Verstöße der Grenze der DDR. Bei Ihnen in Deutschland erzählen viel und führen über die Verbrechen der DDR vor, aber niemand erzählt von den Verbrechen gegen die DDR. Sie können die Wahrheit für alle in Europa öffnen!

Sie sind Alliierter der USA und dem Land von NATO. Sie haben den offenen Zugang auf das Archiv des Pentagons und NATO. Sie können das volle Paket der Dokumente der Luftwaffe von NATO gegen die DDR und 16 LA bekommen. Es ist die korrekte Statistik aus der Primärquelle nach den Verlusten der Flugzeuge und den Luftballons, des Niederganges der Mannschaften, den Marschrouteblättern und den Flugkarten der Flieger von NATO. Es nicht das Problem für Sie!

Ich nicht der Arbeiter des Stabes. Ich beschäftige mich mit der Gebühr der Geheimdokumente nicht. Ich interessiere mich für die geheime Statistik nicht. Ich weiß die allgemeinen offenen Informationen von die Verstöße und dem Abfangen der Verletzer der Grenze. Insbesondere ist es die offenen Informationen aus den Memoirenbüchern und den Erinnerungen der Beamten des Stabes 16 LA. Zum Beispiel:

In 11 Monaten des Jahres 1950 nahm die Spionageabwehr der 24.(16.)LA 26 Spione der USA und ihrer Verbündeten fest. Von 1950 bis 1983 zerstörten die Piloten der 24.(16.)LA 27 Militärflugzeuge die den Luftraum der DDR verletzten, 60 weitere Flugzeuge wurden zur Landung gezwungen oder aus dem Luftraum der DDR abgedrängt. 139 ausländische Militärangehörige, die sich an Bord der abgeschossenen Flugzeuge befunden hatten, fanden dabei den Tot. Von 1952 bis 1956 wurden in Richtung des Territoriums der UdSSR und ihrer Verbündeten 4.000 Spionageballons, jeder kostetet 50.000$, gestartet. Der Ballon trug eine Nutzlast von 650kg, die aus spezieller Foto- und Funkapparaten, Geräten zur Funkstörung, Wetteraufklärung und Flugblättern bestand.

Am 30. Januar 1956 startete Leutnant M. Artischtschew, Pilot in der 2.Staffel des 31.Ww.IAP (Falkenberg) um 13.14 Uhr auf Befehl des Führungspunktes der 6.Gw.IAD (Merseburg). Sein Gefechtsauftrag – abfangen eines Spionageballons aus der BRD im Luftraum der DDR. Um 13.30 Uhr wurde der Ballon im Raum Schönebeck mit 12 Schuss aus der Kanone NR-23 abgeschossen und stürzte bei Leizkau, süd-östlich von Magdeburg, zu Boden. Am 9. Februar 1955 organisierte die UdSSR eine international Pressekonferenz auf der 50 abgefangene amerikanische Ballons mit Aufklärungstechnik gezeigt wurden. Mit Aufklärungsaktionen auf dem Territorium der DDR befassten sich auch die westlichen Militärmissionen, die bis zum letzten Tag der Anwesenheit sowjetischer Truppen in Deutschland während ihrer Aktionen mehrfach auf verbotenem Gelände bei den sowjetischen Militärobjekten gestellt wurden.

1977 erfolgten 1.000 Gefechtsstarts von Flugzeugen und Hubschraubern aus dem DHS zum Abfangen von Luftraumverletzern, das waren 20% mehr als 1976.

1979 gab es 367 Starts von Flugzeugen und 54 von Hubschraubern zum Abfangen von Grenzverletzern..............

…….
PS. Ich bin verwundert. Sie legen für mich die seltsamen Fragen vor. Ein beliebiger erwachsener Mensch hat das elementare Verständnis über den Ernsten. Ihre Fragen haben die Beschränkungen des staatlichen Geheimnisses. Ich kann die ähnlichen Fragen über NATO vorlegen für Sie. Wie auf diese Fragen Sie antworten werden für mir? Ich der erwachsene Mensch. Ich weiß Ihre Antwort. Und Sie der erwachsene Mensch?

Die dienstlichen Militärdokumente von der etatmässigen Struktur, die genaue Anzahl, der Ausrüstung, die Waffen, einer beliebigen Statistik - haben die Beschränkungen nach dem Zutritt und tragen den Inhalt des staatlichen Geheimnisses. Die Geheimdokumente haben die Frist der Dauer nicht und können laut des speziellen Befehls nur geöffnet sein. Es die Neuigkeit für Sie?

Да, документы 6 ГИАД за период нахождения в ГДР с 1945 по 1994 годы - хранятся в Архиве Министерства Обороны России. Да, факты взлёта дежурного самолёта 6 ГИАД фиксировались в документах дивизии. Письменный доклад в Штаб 16 ВА. Два экземпляра – один в штабе 6 ГИАД, другой экземпляр в Штаб 16 ВА. Штаб 16 ВА имел общую статистику и письменно докладывал в Штаб ВВС СССР в Москву. Архив имеет и эти документы. Это документы с гифом «секретно». Люди, имеющие допуск к секретным документам и разрешение, могут получить эти документы для своей работы в настоящее время.

В 6 ГИАД это бюрократические документы - взлёт на перехват при приближении к границе ГДР со стороны ФРГ на 50 км, перехват цели при нарушении границы. В 6 ГИАД только фиксация. 6 ГИАД не имеет компетенции проведения расследования нарушения законов ГДР. 6 ГИАД не имеет компетенции составления документов по нарушениям границы ГДР. 6 ГИАД не имеет компетенции составления документов задержания нарушителей границы ГДР. Расследование в нарушении границы ГДР – это компетенция Штази ГДР. Они оформляют документы. Граница ГДР. Законы ГДР. Должностные лица ГДР. Архив ГДР в Германии. Документы и расследования нарушения границы ГДР – в Архиве в Германии у Вас рядом с Вашим домом.

Вы обратились со своими вопросами не по адресу. Я не начальник Архива Министерства Обороны России. Я не имею секретный допуск. Командует Архивом – Верховный Главнокомандующий Вооруженных Сил России Путин. Если Вас интересуют эти секретные документы с конкретными цифрами статистики – Вы можете обратиться к Путину с просьбой разрешить посмотреть эти документы и объяснить для чего Вам нужна эта информация. Ничего невозможного нет!

Однако, я думаю, Вам проще обратиться в Архив у себя дома. В Германии это не секретные документы с полным расследованием нарушений границы ГДР. У вас в Германии много рассказывают и показывают о преступлениях ГДР, но никто не рассказывает о преступлениях против ГДР.

Вы являетесь союзником США и страной НАТО. Вы имеете открытый доступ к Архиву Пентагона и НАТО. Вы можете получить полный пакет документов авиации НАТО против ГДР и 16 ВА. Это корректная статистика из первоисточника по потерям самолётов и воздушным шарам, гибели экипажей, маршрутным листам и полётным картам летчиков НАТО. Это не проблема для Вас!

Я не работник штаба. Я не занимаюсь сбором секретных документов. Я не интересуюсь секретной статистикой. Я знаю общую открытую информацию о нарушениях и перехвате нарушителей границы. В частности, это открытая информация из мемуарных книг и воспоминаний должностных лиц Штаба 16 ВА. К примеру:

За 11 месяцев 1950 года контрразведкой24(16) ВА пойманы 26 шпионов разведок США и их союзников. С 1950 года по 1983 год лётчики 24(16) ВА уничтожили 27 военных самолётов-нарушителей, ещё 60 самолётов-нарушителей были принуждены к посадке или вытеснены из воздушного пространства ГДР. Погибло 139 иностранных военнослужащих, находящихся на борту сбитых самолётов. В период 1952 по 1956 год всего на территорию СССР и его союзников было запущено около 4000 разведывательных воздушных шаровстоимостью 50000 долларов каждый. Шар нёс груз в 650 кг, который представлял собой специальную фото и радиоаппаратуру, приборы помех радиосвязи, метеорические приборы, пропагандистскиеантисоветские листовки.

30 января 1956 года лётчик 2 АЭ 31 ГИАП (Фалькенберг) 24(16) ВА лейтенант М. Артищев в 13 ч. 14 мин был поднят в воздух по команде Пункта управления и наведения 6 ГИАД (Мерзебург). Боевая задача - перехват воздушного шаранарушившего воздушное пространство ГДР из ФРГ. В 13 ч. 30 мин. В районе города Шенебек шар был сбит из пушки НР-23 самолёта МиГ расходом 12 снарядов и упал на землю в районе Лейцкау, юго-восточнее Магдебург. 9 февраля 1956 года СССР организовал международную пресс-конференцию, на которой были представлены 50 перехваченных американских воздушных шаров с разведывательной аппаратурой. Разведывательной деятельностью на территории ГДР занимались и представители западных военных миссий, которые вплоть до последнего дня пребывания Советских войск в Германии, неоднократно задерживались во время своих акций на запретной территории у советских военных объектов.

Только за 1971 год дежурные самолёты и вертолёты 16 ВА около 2,5 тысяч раз поднимались на перехват нарушений и попыток нарушений государственной границы ГДР иностранными воздушными целями (самолёты, вертолёты, воздушные шары).

В 1977 году было произведено около 1000 подъёмов самолётов и вертолётов из положения боевого дежурства для пресечения нарушения воздушной границы ГДР. Это на 20% больше чем в 1976 году.

В 1979 году для пресечения нарушения границы ГДР было поднято 367 самолётов и 54 вертолёта...........

ПС. Я удивлён. Вы задаёте для меня странные вопросы. Любой взрослый человек имеет элементарное понимание о серьёзном. Ваши вопросы имеют ограничения государственной тайны. Я могу задавать для Вас подобные вопросы о НАТО. Как Вы мне на эти вопросы ответите? Я взрослый человек. Я знаю Ваш ответ. А Вы взрослый человек?

Военные служебные документы по штатной структуре, точном количестве, вооружению, любой статистике - имеют ограничения по допуску и несут содержание государственной тайны. Секретные документы не имеют срока давности и могут быть открыты по специальному приказу только. Это для Вас новость?
 
Bachelor

Bachelor

Flieger-Ass
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
294
Zustimmungen
668
Ort
Moskau, Russland
Ich weiß das alles.
Die Frage ist: Wenn es zwei Korpsstäbe für die Führung der Divisionen gibt - wofür dann einen Armeestab? Zudem wird die 16. (24.) Luftarmee ohne die beiden Korps dargestellt.
Und was ist ab 1980?
Die Körperstruktur 16 (24) WA ist eine Struktur während der Reflexion der Aggression von NATO in der DDR. Die Effektivität gegen die Kampfstruktur von NATO vom Krieg der Aggression in der DDR.

Die friedliche Zeit - die Verwaltung 16 (24) LA.

Die 24.(16.)LA verfügte über eine Korpsstruktur: das „nördliche“ 74.IAK (Stab in Wittstock) zur Abwehr der 2. ATAF (2. Alliierte Taktische Air Force) und das „südliche“ 72.IAK (Stab in Wittenberg) zur Abwehr der 4.ATAF (4.Alliierte Taktische Air Force).

Nach ab 1980 ist aller gut!
 
Zuletzt bearbeitet:
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.625
Zustimmungen
23.550
Ort
Niederlande
Vielen Danke fur ihre Aufarbeitung hier @Bachelor

Mann weiss ja das nicht alles was in Jahre 50 oder 60 mal streng Geheim war es auch heute noch so ist, auch die CIA veroffentlicht ja mehr Dokumenten aus diese Zeiten. Wenn die Grenzverletzungen alle so vorest vom DDR dokumentiert worden sind, dann hoffe ich das es hier ausreichende deutsche Freunden gibt die sich damit auskennen wo Historiker und andere Interessierten hier im offentlichem Forum Zutritt dazu bekommen koennen oder die historische Fakten dazu teilen koennen. Wie viele Luftbalonnen gingen in den DDR nieder der verschieden Programmen und wenn den letzten?
Das es solche Baĺlonfluge im Jahre 50iger gab war einigermassen schon bekannt, danke fur ihre Erlauterungen, mich wurde interessieren gab es das auch noch in 70iger oder 80iger Jahren?

Sie wissen ja auch die Sowjets hatten ihre SOXMIS/SMLM Offizieren und Unteroffizieren in Franzosiche, UK und USA Zonen der BRD damit beschaeftigt westliche Militargeheimnisse ein zu sammeln von 1946 bis Oktober 1990.

Gestatten sie mir bitte noch dieser Nachfrage.
Sind ihre Zahlen aus 1977 und 1979 die nur die des - 6 GwIAD selbst - , also jeden Tag etwa drei oder eine Alarmstart?
Oder die vom Sowjetflugzeugen der ganzen 16e Luftflotte in DDR, oder die von Sowjet und NVA Flugzeugen gemeinsam?
Entschuldige mein Unverstaendnis aber das geht aus der ubersetzter Tekst fur mich nicht zweifelsfrei heraus.

Nogmals ein spasiba fur ihre Teilnahme hier. Es wird geschaetzt.
 

martin2

Fluglehrer
Dabei seit
02.03.2003
Beiträge
166
Zustimmungen
82
Ort
Dessau
Die 24.(16.)LA verfügte über eine Korpsstruktur: das „nördliche“ 74.IAK (Stab in Wittstock) zur Abwehr der 2. ATAF (2. Alliierte Taktische Air Force) und das „südliche“ 74.IAK (Stab in Wittenberg) zur Abwehr der 4.ATAF (4.Alliierte Taktische Air Force).
@Bachelor
Du schreibst zweimal 74. Korps. Es war: 71. Korps Wittstock. 61. Korps Wittenberg.

Nach ab 1980 ist aller gut!
Welches Korps war 1980 - 1991 in Wittenberg?
 
Bachelor

Bachelor

Flieger-Ass
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
294
Zustimmungen
668
Ort
Moskau, Russland
@Bachelor
Du schreibst zweimal 74. Korps. Es war: 71. Korps Wittstock. 61. Korps Wittenberg.
Welches Korps war 1980 - 1991 in Wittenberg?
Antwort befindet sich in der Antwort auf diese Frage. Es hatte die NATO das 2. ATAF (2. Alliierte Taktische Air Force) und 4.ATAF (4.Alliierte Taktische Air Force) bis zum 1991?

Die Karte der Oberbefehlshaber der 16 LA General Tarassenko im offenen Zugang in der Flugzeitschrift. Die Karte ist 1990 datiert. Der Zeiger ist 91. IAK (Stab in Wittenberg), 71.IAK (Stab in Wittstock).
In der historischen Auskunft 16 LA und dem Buch "Himmlischer Wächter GSWG" Tolmatschew - 74.IAK (Stab in Wittenberg), 72.IAK (Stab in Wittstock).
Die Nummer änderte sich. Ich denke, nach den offenen Dokumenten - Wittenberg 72-61-91. 72 IAK in 61 IAK und 91 IAK...



 
Zuletzt bearbeitet:

martin2

Fluglehrer
Dabei seit
02.03.2003
Beiträge
166
Zustimmungen
82
Ort
Dessau
@Bachelor
Herzlichen Dank für diesen interessanten Artikel! Du hast mir sehr geholfen.

Ich weiß, dass General Tarassenko als Kommandeur der 16. Luftarmee den Stab in Wittenberg besucht hat. Die Nummer wusste ich nicht.

Sage mir bitte die Feldpostnummer (позывной в/ч пп) dieses Korps.
 
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
7.625
Zustimmungen
23.550
Ort
Niederlande
Antwort befindet sich in der Antwort auf diese Frage. Es hatte die NATO das 2. ATAF (2. Alliierte Taktische Air Force) und 4.ATAF (4.Alliierte Taktische Air Force) bis zum 1991?
2. TAF 1951 bis 1958
2. ATAF gab es 1958-1993

4. ATAF gab es 1951-1993
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Flugplatz Merseburg

Flugplatz Merseburg - Ähnliche Themen

  • Flugplatz Rangsdorf

    Flugplatz Rangsdorf: Da die Informationen zu diesem Platz hier weit verstreut liegen mache ich mal ein eigenes Thema zu Rangsdorf auf. Beginnen möchte ich mit...
  • 25 Jahre Modellbauausstellung im Flugplatzmuseum Cottbus

    25 Jahre Modellbauausstellung im Flugplatzmuseum Cottbus: 2017 war der letzte Faden zu diesem Thema hier platziert. Da lohnt es sich zum 25- jährigen Jubiläum wieder einen Extra-Faden aufzugreifen. Es war...
  • 13.10.19: C42 auf dem Flugplatz Stadtlohn-Vreden abgestürzt

    13.10.19: C42 auf dem Flugplatz Stadtlohn-Vreden abgestürzt: Hier sind die Meldungen dazu: Ein Toter bei Flugzeugabsturz im Münsterland Kleinflugzeug stürzt ab - Passagier stirbt Ein Toter und ein...
  • Flugplatzfest Gatow 2019

    Flugplatzfest Gatow 2019: Ein paar Bilder von dem kleinen Flugplatzfest in Gatow. Klein aber Fein war diese Veranstaltung. Einiges hat sich dort getan seit dem ich vor ein...
  • Flugplatzfest St.Stephan 2019

    Flugplatzfest St.Stephan 2019: … letzte Woche war im Simmental wieder Flugbetrieb ... … Passagierflüge mit Jets, Propellern und Rotoren wurden angeboten ... … und am Samstag...
  • Ähnliche Themen

    • Flugplatz Rangsdorf

      Flugplatz Rangsdorf: Da die Informationen zu diesem Platz hier weit verstreut liegen mache ich mal ein eigenes Thema zu Rangsdorf auf. Beginnen möchte ich mit...
    • 25 Jahre Modellbauausstellung im Flugplatzmuseum Cottbus

      25 Jahre Modellbauausstellung im Flugplatzmuseum Cottbus: 2017 war der letzte Faden zu diesem Thema hier platziert. Da lohnt es sich zum 25- jährigen Jubiläum wieder einen Extra-Faden aufzugreifen. Es war...
    • 13.10.19: C42 auf dem Flugplatz Stadtlohn-Vreden abgestürzt

      13.10.19: C42 auf dem Flugplatz Stadtlohn-Vreden abgestürzt: Hier sind die Meldungen dazu: Ein Toter bei Flugzeugabsturz im Münsterland Kleinflugzeug stürzt ab - Passagier stirbt Ein Toter und ein...
    • Flugplatzfest Gatow 2019

      Flugplatzfest Gatow 2019: Ein paar Bilder von dem kleinen Flugplatzfest in Gatow. Klein aber Fein war diese Veranstaltung. Einiges hat sich dort getan seit dem ich vor ein...
    • Flugplatzfest St.Stephan 2019

      Flugplatzfest St.Stephan 2019: … letzte Woche war im Simmental wieder Flugbetrieb ... … Passagierflüge mit Jets, Propellern und Rotoren wurden angeboten ... … und am Samstag...

    Sucheingaben

    Merseburg Fliegerdenkmal Geschichte

    ,

    flugplatz merseburg

    ,

    Gefangenenlager werneuchen

    ,
    Merseburg Sowjetisches Flieger Denkmal
    , Merseburg Reiter, luftwaffe absturz mig 29, junkers dessau 1941, sowjetarmee Merseburg, merseburg flugplatze, fliegerdenkmal merseburg, flugplatz merseburg amerikanische besatzung
    Oben