Herkunft MiG-23 / Kennung: 51 / 35 IAP Zerbst?

Diskutiere Herkunft MiG-23 / Kennung: 51 / 35 IAP Zerbst? im Russische / Sowjetische LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, ich bin auf der Suche nach der Herkunft der MiG-23 mit der Kennung 51. Die Nummer ist weiß umrahmt. Im innern der Nummer wird das...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 aviation-world, 09.04.2007
    aviation-world

    aviation-world Kunstflieger

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Stuttgart
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach der Herkunft der MiG-23 mit der Kennung 51.
    Die Nummer ist weiß umrahmt. Im innern der Nummer wird das eigentliche Tarnschema der Maschine fortgeführt (also keine rote oder z.B. gelbe 51). Es handelt sich nicht um eine MiG-23 UB. Vermutlich MiG-23M. Als Einsatzflugplätze kommt Zerbst, Damgarten, Wittstock... in die gengere Wahl.
    Die Maschine wurde über der Ostsee während des Kalten Kriegs fotografiert. Ich tippe auf Zerbst / 35. IAP.

    Vielleicht kann mir da ein Insider weiterhelfen.

    Grüße aviation-world
    Copyright des Bildes ist leider nicht feststellbar.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mig21smt, 19.04.2007
    mig21smt

    mig21smt Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    302
    Ort:
    Greifenhain
    laut einer bestandstabelle von 1978 bis 1981 flogen in zebst nur die nummer 01 bis 47 als version mig 23 M, Damgarten hatte u. a. gelbe und rote nummern und Falkenberg blaue, wobei die farbangaben unter vorbehalt sind

    beste grüße aus der GDF
    ;)
     
  4. #3 aviation-world, 24.04.2007
    aviation-world

    aviation-world Kunstflieger

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Stuttgart
    Hallo mig21smt, habs erst heute gesehen, dass mir jemand geantwortet hat.
    Vielen Dank dafür. Ich denke bei so vielen MiG-23 in der Zeit wird eine Zuordnung sehr schwierig werden. Zerbst wäre eine Möglichkeit gewesen.
    Doch ich glaub das bekommen wir nicht mehr raus woher diese 51 kam.

    Kann auch sein, dass die 51 weiter östlich über der Ostsee fotografiert wurde.

    Danke nochmals für die Info
    Viele Grüße
    Aviation-world
     
  5. #4 flightman, 24.04.2007
    flightman

    flightman Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1.926
    Zustimmungen:
    835
    Ort:
    Guben
    Verbleib

    Da die russische Luftwaffe ihr takt. Nr. oft mehrfach vergeben hat, gestaltet sich die Suchen nach Herkunft sehr schwierig. Eine genauere Zeitangabe als im "Kalten Krieg" wäre da auch von Vorteil. Die MiG-23 aus Zhukovsky (nähe Moskau) tragen noch heute nur die weiße Umrandung als takt. Nummer.

    Der Verbleib ist da etwas einfacher. Wenn es sich um die gesuchte Machine handelt steht sie jetzt im Südwesten von Moskau als Ausstellungsstück (siehe Link).

    MiG-23ML (takt. Nr. 51) im Jahr 2002
     
  6. #5 497.BAP, 21.05.2007
    497.BAP

    497.BAP Astronaut

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    3.109
    Beruf:
    Zerspanungsmechaniker
    Ort:
    Гроссенхайна
    Ist jemadem etwas über die Kennung bzw. tarnnug von Großenhain etwas bekannt.:HOT
     
  7. Helge

    Helge Space Cadet

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    1.967
    Beruf:
    Karosseriebaumeister
    Ort:
    Großräschen
    Kennung & Tarnung

    Benutze doch bitte die Suchfunktion; eigendlich gab es dazu genügend Bilder
     

    Anhänge:

  8. #7 Büttner, 22.05.2007
    Büttner

    Büttner inaktiv

    Dabei seit:
    16.03.2003
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
  9. #8 497.BAP, 23.05.2007
    497.BAP

    497.BAP Astronaut

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    3.109
    Beruf:
    Zerspanungsmechaniker
    Ort:
    Гроссенхайна
    He Helge das ist ja ein geiles Bild hast du noch mehr davon wir können uns ja mal austauschen! Ich komme zwar aus Großenhain aber konnte damals keine Bilder machen da ich erst 18 Jahre alt bin und das JBG 296 nachbauen will und ich dafür Bilder brauche vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen .:HOT
    Gruß Stephan
     
  10. #9 Büttner, 23.05.2007
    Büttner

    Büttner inaktiv

    Dabei seit:
    16.03.2003
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Hallo Stephan,
    das ist eine sehr löbliche Idee und ist natürlich sehr zu begrüßen. "Leider" war der von Dir als "JBG 296" (*hüstel*) benannte Truppenteil nur sehr wenige Jahre am Standort basiert und hatte dort auch nur MiG-27 und MiG-23 Doppelsitzer im Bestand. Also eine sehr übersichtliche Aufgabe was die Modelle angeht.

    Von den Großenhainer Flugzeugen gibt es tatsächlich zahlreiche Aufnahmen im Netz zu finden. Hier nur zwei auf die Schnelle:

    http://www.xs4all.nl/~robdebie/vvs-ddr/images/large/ops04.jpg
    http://www.xs4all.nl/~robdebie/vvs-ddr/images/large/rem04.jpg
     
  11. #10 497.BAP, 23.05.2007
    497.BAP

    497.BAP Astronaut

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    2.728
    Zustimmungen:
    3.109
    Beruf:
    Zerspanungsmechaniker
    Ort:
    Гроссенхайна
    Ja die Seite kenn ich leider schon das ist eine sehr tolle Seite naja ich würde auch gern das 497 BAP (Su-24) nachbauen das Übel der Aufgab ist das es zu wenige Bilder von dieser Zeit gibt.
     
  12. #11 R.Jahnke, 26.05.2007
    R.Jahnke

    R.Jahnke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    4.713
    Ort:
    24848 Kropp
    Vielleicht kam die Mig-23MLD von dieser Einheit aus Brzeg/ Polen -871.IAP-? Der Platz liegt an der Ostsee!

    Wer weiß etwas über diese Maschinen bezüglich farbliche Kennungen? :confused:
     
  13. #12 Büttner, 21.06.2007
    Büttner

    Büttner inaktiv

    Dabei seit:
    16.03.2003
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ralf,
    als diese Truppe in Brzeg war wurden gelbe Nummern geführt. Es geistern wohl Dias von dort herum? Noch in Kolobrzeg gelegen nur der Hinweis auf den Absturz in Belgien - sofern man auf den Wrackfotos die Frage der Nummer erkennen kann. Aber Version beachten.
    Gruß S.
     
  14. MIASCB

    MIASCB Kunstflieger

    Dabei seit:
    30.12.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NB
    Der Ostsee is von Brzeg aus 400+ km :?! :FFTeufel:
     
  15. #14 Büttner, 22.06.2007
    Büttner

    Büttner inaktiv

    Dabei seit:
    16.03.2003
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Berlin
    Ja und?
     
  16. #15 flightman, 10.07.2007
    flightman

    flightman Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1.926
    Zustimmungen:
    835
    Ort:
    Guben
  17. #16 MiG-1984, 29.07.2015
    MiG-1984

    MiG-1984 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Mosigkau
    Eine MiG-23 M Bordnummer 51 gab es beim 941.IAP.
    MiG-23 MLD mit der Bordnummer 51 flogen beim 14.GwIAP Kiskunlachasa (Ungarn), 833.IAP Jüterbog und beim 773.IAP Damgarten.
     
  18. #17 ManfredB, 30.07.2015
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.614
    Zustimmungen:
    1.695
    Die MiG-23 stammt weder von der GSSD, der SGT oder NGT, sondern entweder vom 655 IAP Pärnu, 425 IAP Khaapsalu oder 656 IAP Tapa.

    Das Thema gab es ==> H I E R schon mal, das Foto der "51" habe ich letztes Jahr ==> H I E R schon mal gezeigt (anbei nochmal); es entstand über der Ostsee.
     

    Anhänge:

    Mig 29 SMT und MiG-1984 gefällt das.
  19. #18 MiG-1984, 30.07.2015
    MiG-1984

    MiG-1984 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.10.2008
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    1.334
    Beruf:
    Zimmerer
    Ort:
    Mosigkau
    Die MiG-23 vom 655.IAP hatten doch aber rote Bordnummern.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ManfredB, 30.07.2015
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.614
    Zustimmungen:
    1.695
    MiG-1984, ich habe keine Ahnung, welches Geschwader welches Bordnummernschema nutzte, da nicht mein Schwerpunkt.

    Dann wird die gezeigte MiG-23 "51"wohl zu einem der beiden anderen gehört haben, möglw. zum 425.IAP, Khaapsalu, da es näher an der Küste lag, somit "dichter" dran war und den kürzen Weg zu einem Identifikationseinsatz hatte.
    Da müssen mal die 'Bordnummernspezialisten' ran ....
     
  22. #20 ManfredB, 08.10.2016
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.614
    Zustimmungen:
    1.695
    ... oder vom 689. IAP Kaliningrad-Yezau, was sogar am wahrscheinlichsten ist, da die Bordnummer nur weiß umrandet ist. Das 689. IAP hatte ich vergessen zu erwähnen ... (bekam vorhin einen Hinweis dazu :TOP:)
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Herkunft MiG-23 / Kennung: 51 / 35 IAP Zerbst?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Flugplatz Falkenberg MiG-23 weisse 51

    ,
  2. MiG-23 Flugplatz Falkenberg GSSD

    ,
  3. 35. iap zerbst

    ,
  4. flugzeugforum Zerbst,
  5. zerbst
Die Seite wird geladen...

Herkunft MiG-23 / Kennung: 51 / 35 IAP Zerbst? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Senkrechtstarter unbekannter Herkunft auf Farbdia / ILA Hannover

    Hilfe: Senkrechtstarter unbekannter Herkunft auf Farbdia / ILA Hannover: Hallo zusammen, einfach gefragt... was ist das? Ich konnte keine Hoheitszeichen oder Firmenlogos finden. Leider ist auch keine Jahreszahl...
  2. Pilotenhelm Russischer herkunft...aber für welches LFZ?

    Pilotenhelm Russischer herkunft...aber für welches LFZ?: Hallo zusammen, heute habe ich die unten gezeigten unterlagen plus den dazugehörigen Helm in einem Holzzylinder bekommen. Habe eben mal nach...
  3. Herkunft HGU 55 Pilotenhelm

    Herkunft HGU 55 Pilotenhelm: Hallo Wer kann mir Infos zu diesem Helm geben http://www.bilder-hochladen.net/files/2fsn-7-jpg.html...
  4. Decals DDR MiG-23 in 1:48

    Decals DDR MiG-23 in 1:48: Moin moin, liebe Kollegen und Koleginnen, kann mir einer von euch sagen wo ich Decals in 1:48 für eine MiG-23 der Ostdeuschen Luftwaffe...
  5. MiG-23 MLD , Afgantsi , 1/32

    MiG-23 MLD , Afgantsi , 1/32: Hallo Bastler , wie schon am Stammtisch angedroht werde ich euch heute meine MiG-23 MLD "Afgantsi" vorstellen . Die MLD war wohl die letzte...