Hilfe, mein Motor zieht kein Sprit!

Diskutiere Hilfe, mein Motor zieht kein Sprit! im RC-Ecke Forum im Bereich Modellbau; Moin, Habe ein Problem...und zwar zieht mein Flugzeug Motor(2-Takter) kein Sprit!:confused: Ich spritze zum Start immer ein wenig Sprit in...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 F-14_Tomcat, 24.06.2007
    F-14_Tomcat

    F-14_Tomcat Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Maschinenbau Student
    Ort:
    Sorsum / Niedersachsen
    Moin,

    Habe ein Problem...und zwar zieht mein Flugzeug Motor(2-Takter) kein Sprit!:confused:

    Ich spritze zum Start immer ein wenig Sprit in den Vergaser, danach kommt auf den Spinner der Starten. Der Motor springt an, läuft 5sek. und geht wieder aus weil er kein Sprit bekommt!?
    Habe schon gesucht aber finde den fehler nicht!:mad:

    Bitte helft mir, ich möchte wieder fliegen;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Skysurfer, 24.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2007
    Skysurfer

    Skysurfer Space Cadet
    Moderator

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Butzbach
    Kann mehrere Ursachen haben.
    Vielleicht ein Knick im Schlauch zum Tank.
    Wahrscheinlicher ist allerdings, dass sich im Düsenstock /Vergaser Schmutzpartikel angesammelt haben. Eine Verstopfung kann auch durch Treibstoffrückstände (Verharzung) entstehen, wenn der Motor nach Betrieb längere Zeit nicht genutzt wird und nicht richtig gesäubert wurde.
    Abhilfe:
    Vergaser abmontieren, Düsennadel rausdrehen und das ganze Bauteil in Waschbenzin waschen, kann bedenkenlos länger darin liegen. Nach dieser Säuberung alle Teile mit feinem Maschinenöl (ich nehme immer Nähmaschinenöl) behandeln und dann sollte der Motor wieder schnurren.
    Gutes Gelingen.

    Vor dem Start nicht vergessen, den Vergaser mit dem Finger zuzuhalten und den Propeller einige Male durchzudrehen, so zieht der Motor die Luft aus dem Spritschlauch und Treibstoff liegt am Vergaser.
    Gruß
    Skysurfer
     
  4. #3 Skysurfer, 24.06.2007
    Skysurfer

    Skysurfer Space Cadet
    Moderator

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Butzbach
    Kleiner Nachtrag:
    Die Einstellung der Düsennadel ist natürlich ein entscheidender Faktor. Ist sie nicht weit genug herausgedreht, so ist das Gemisch zu mager und der Motor stirbtab. Ist sie zu weit offen, so ist das Gemisch zu fett und der Motor kann "absaufen". Diese genaue Einstellung ist sehr abhängig von der Aussentemperatur, ist also nicht immer an der gleichen Stelle. Einfach mal mit der Nadel "spielen".
    Ich habe schon bei meinen Motoren erlebt, dass bei 15 Grad Temp morgens die Einstellung 1, 5 Umdrehungen war, nachmittags bei 28 Grad fast 2,5 Umdrehungen. Das sind aber alles nur Richtwerte und von Motor zu Motor verschieden...;)
     
  5. #4 F-14_Tomcat, 24.06.2007
    F-14_Tomcat

    F-14_Tomcat Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Maschinenbau Student
    Ort:
    Sorsum / Niedersachsen
    Den Vergaser habe ich am Freitag schon mal gereinigt muss wohl nochmal die Nadel penibler reinigen. Grade ist er überhaupt ned angesprungen obwohl Treibstoff im Vergaser war!:FFEEK: ist wohl der Glühkerzenakku leer!
     
  6. #5 Skysurfer, 24.06.2007
    Skysurfer

    Skysurfer Space Cadet
    Moderator

    Dabei seit:
    31.05.2005
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    250
    Ort:
    Butzbach
    Der Kerzenakku ist natürlich auch so eine Schlüsselstelle... gar nicht daran gedacht:!:
    Wenn die Kerze zu schwach glüht, ist es auch schwierig zu starten. Also Kerze rausdrehen und den Akku direkt an der Kerze testen. Die Kerze sollte dann hellorange glühen.

    Beim Startvorgang den Kerzenakku ruhig mal ein paar Sekunden auf dem Köpfchen belassen, wenn der Motor läuft. Nicht unmittelbar abziehen.
    Irgendwann klappt es.:TOP:
     
  7. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.735
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Hallo,

    Ist der Motor (in diesem Modell) vorher schon mal ordentlichich gelaufen oder gar geflogen?

    Wenn Ja:
    Mal nicht in den Vergaser einspritzen, sondern den Vergaser zuhalten und (ohne Kerzenklemme) ein paarmal von Hand durchdrehen. Saugt er dann an?
    (irgendwann bekommst Du einen nassen Finger, der Motor hört sich "fett" an und läßt sich schwerer durchdrehen.

    Wenn Nein: Irgendwo ist noch etwas verstopft.

    Wenn ja:

    Luftblasen im Schlauch?

    Neben dem Verstopfen und der nicht richtig geöffneten Nadel sehe ich noch folgende mögliche Ursachen:

    Tankpendel (ich gehe mal davon aus, Du hast einen "Kustflugtank" mit Pendel.) Bei einer harten Landung schlägt es gern mal nach vorn und klemmt sich dort fest. Hinweis: Esklappert nicht im Tank, wenn Du schüttelst)

    oder

    Ansaugschlauch undicht (z.B. _im_ Tank, an den Stellen, wo der Schlauch auf dem Röhrchen sitzt

    Beide Fehler merkt man an massiv Luftblasen im Kraftstoffschlauch.

    Tank undicht - (Wenn Du, wie üblich Überdruck aus dem Auspuff in den Tank leitest), merkt man an der Matzerei im Rumpf.

    Viel Erfolg,

    gero
     
  8. #7 F-14_Tomcat, 24.06.2007
    F-14_Tomcat

    F-14_Tomcat Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Maschinenbau Student
    Ort:
    Sorsum / Niedersachsen
    Gero,

    Ja der Motor ist schon öffters mal in Betrieb gewesen. Ja, ich habe so ein Pendel.
    Wenn ich den Finger auf den Verbrenner halte und die Luftschraube drehe zieht er Sprit. Drehe so 4mal, danach lasse ich los und es rauscht aus dem Vergaser!!!
    Danach lasse ich ihn an und er zieht nicht:(
     
  9. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.735
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Hallo,

    Und, hast Du wenn er dann kurzzeitig läuft, Luftblasen im Spritschlauch?

    Wenn Nein, nochmal alles auf Verstopfung untersuchen. Hast Du einen Filter irgendwo dazwischen? (Der könnte zu sein).

    Wenn Ja, das Loch suchen (In den Schläuchen, vor allem an den Stellen, wo die Röhrchen Kanten haben).

    Hast Du eine Verbindung vom Audpuff zum Tank (Drucktank)?
    Wenn Ja mal probieren, ob (bei abgenommener Kerzenklemme) bei Zuhalten des Auspuffs und Durchdrehen mit dem Starter Druck aufgebaut wird (es müßte dann auch Kraftstoff "angesaugt" werden. Sonst kann da etwas undicht sein.

    gero
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 F-14_Tomcat, 25.06.2007
    F-14_Tomcat

    F-14_Tomcat Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Maschinenbau Student
    Ort:
    Sorsum / Niedersachsen
    Gero ich werde am besten neue Schläuche verlegen!

    Und ob da Luftblasen kommen müsste ich nochmal gucken;)
     
  12. Chrono

    Chrono Berufspilot

    Dabei seit:
    05.12.2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Schweißer
    Ort:
    Singen
    Hallo

    welchen Motor hast du da? Hast du auch einen Druckanschluss zwischen Dämpfer und Tank?Und wie sieht die Leerlaufvergaserschraube aus vielleicht ist sie zu mager gedreht die sollte meines wissens ca 1 Umdrehung offen sein.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Hilfe, mein Motor zieht kein Sprit!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mein auto nimmt kein benzin an

    ,
  2. benzinmotor starten bei zu wenig sprit

    ,
  3. 4takt saugt kein sprit

    ,
  4. rc verbrenner düse nicht raus,
  5. das auto zieht kein sprit,
  6. claas saugt kein sprit an,
  7. was kann ich tun wenn mein Motor nicht richtig Sprit zieht,
  8. Rc verbrenner kriegt im standgas zu wenig sprit,
  9. rv 50 vergaser kriegt kein benzin,
  10. vw phaeton zieht kein benzin,
  11. dle 20 zieht kein sprit,
  12. 4 takt motor saugt nicht an flug,
  13. rc forum vergaser saugt kein benzin,
  14. sprit kommt nicht zum motor rc,
  15. Rc nitro zieht nur wenig sprit,
  16. rc 1:5 zieht kein gemisch,
  17. rc motor bekommt kein benzin,
  18. rc verbrenner flugzeug zieht kein sprit ursache,
  19. rc verbrenner saugt kein sprit,
  20. motor saugt kein gemisch an
Die Seite wird geladen...

Hilfe, mein Motor zieht kein Sprit! - Ähnliche Themen

  1. Wie binde ich Fotos in meine Beiträge ein? - Hilfe benötigt

    Wie binde ich Fotos in meine Beiträge ein? - Hilfe benötigt: Hallo zusammen, habe versucht Fotos via "img"-Tag zu veröffentlichen. Leider hat dies nicht funktioniert. Mehrere Nachrichten an die Admins...
  2. Hilfe meine Airbrush spuckt Wasser!!!

    Hilfe meine Airbrush spuckt Wasser!!!: Hallo Kameraden, Trotz zwei vorgeschaltete Wasserabscheider spuckt die Gun plötzlich Wasser. Das hat sie noch nie gemacht. Der Kompressor ist...
  3. Meine Airbrush Versuche...Hilfe;-)

    Meine Airbrush Versuche...Hilfe;-): Hallo Zusammen, nachdem ich fast 15 Jahre raus aus dem Modellbau war, hab ich mir zu meinem 31sten endlich eine Airbrush und einen Kompressor...
  4. Hilfe - unerlaubte Nutzung meines Fotos!

    Hilfe - unerlaubte Nutzung meines Fotos!: Vor ein paar Monaten machte ich eine sehr schöne Aufnahme von einem neuen UL-Flugzeug deutscher Herstellung. Das Foto wurde hier und im Key...
  5. Welche Airline? Bitte um ID-Hilfe

    Welche Airline? Bitte um ID-Hilfe: Hallo, während eines Spaziergangs überflog uns dieses Flugzeug in ziemlicher Höhe in der Nähe von Hamburg. Daher die miese Qualität, für die ich...