Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

Diskutiere Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Eine Boeing 777 der indischen Fluggesellschaft Jet Airways flog am 13. März mehr als 30 Minuten durch den deutschen Luftraum, ohne dass die...

Moderatoren: mcnoch
  1. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    1.036
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Eine Boeing 777 der indischen Fluggesellschaft Jet Airways flog am 13. März mehr als 30 Minuten durch den deutschen Luftraum, ohne dass die deutschen Behörden Kontakt mit der Maschine aufnehmen konnten. Das berichtet der "Indian Express". Der Zeitung liegen demnach die Ergebnisse einer Untersuchung des Vorfalls vor, die die indische Generaldirektion für Luftfahrt nach einer offiziellen Beschwerde der deutschen Luftfahrtbehörde angestellt habe.
    Der Jet des Baujahrs 2007, der 312 Passagiere befördern kann, habe den Kontakt mit den Lotsen am Boden kurz nach Eintritt in den deutschen Luftraum verloren und sei fast die gesamte Flugzeit über Deutschland nicht erreichbar gewesen.

    Den ganzen Artikel: http://www.spiegel.de/panorama/flug...nkkontakt-zu-jet-airways-boeing-a-963570.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flint

    Flint Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Bayern
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Ein Fall für die QRA......
     
  4. #3 Sjöflygplan, 10.04.2014
    Sjöflygplan

    Sjöflygplan Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    294
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Anscheinend ja nicht. Vielleicht kommt noch raus, warum genau die QRA nicht gestartet worden ist. Dürfte ja fast ein Paradeanlass für solche Einsätze sein.
     
    F-16N gefällt das.
  5. MiGCap

    MiGCap Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    9.483
    Ort:
    Nordfriesland
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Wo steht denn, dass die QRA nicht alarmiert worden ist?
     
  6. #5 bitboy0, 10.04.2014
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Ein Flugzeug in Reiseflughöhe und üblicher Kurs ... Transponder ist an.
    Ich weiß nicht wie da die Vorschriften sind, ne?! Was löst denn einen solchen Einsatz normalerweise aus?

    30Minuten über Europa ohne Funk ist natürlich mehr als seltsam! Die Erklärung finde ich aber auch seltsam... normal muss es doch ständig im Funk Meldungen geben - auch wenn die meistens andere betreffen. Das es plötzlich so "angenehm still" im Cockpit war soll den beiden nicht aufgefallen sein?

    gruß
     
    Sjöflygplan gefällt das.
  7. F-16N

    F-16N Testpilot

    Dabei seit:
    20.03.2014
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    357
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Genau, ansonsten macht eine QRA bei "entführten" Airlinern doch keinen Sinn. Welcher potenzielle Terrorist mit verbrecherischen Absichten würde heute nicht so weit wie möglich mit eingeschaltetem Transponder auf der regulären Flugstrecke weiterfliegen und erst im letzten Moment auf sein eigentliches Ziel abdrehen.

    Und soviele QRAs hat man ja auch nicht, dass man dann sofort zur Stelle wäre.:headscratch:
     
  8. #7 bitboy0, 10.04.2014
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Aber 30 Minuten sind schnell rum.

    Die ersten Minuten braucht man eh um sicher zu gehen das wirklich etwas nicht in Ordnung ist. Solange das Flugzeug den Kurs nicht verlässt und auch sonst nichts auf eine Entführung oder andere Gefahr hinweist wird man sicher 10 Minuten warten.

    Dann muss jemand die Entscheidung treffen das als Ersntfall einzustufen. Ein paar Minuten bis die Mannschaft im Abfangjäger sitzt und je nach deren Stationierung sicher auch ein paar Minuten bis die auf FL30+ sind und aufgeschlossen haben.

    Ich kann mir vorstellen das 30 Minuten im Alltag fast nicht zu schaffen sind - je nachdem wo das Flugzeug sich befindet. Unser Land ist ziemlich klein und dicht besiedelt. ich persönlich glaube das ein solches System bei uns in wirklich gut geplanten und durchgeführten Szenarien einer Terrorgruppe zu spät kommen würde! Der theoretische Abschuss - um schlimmerers zu verhindern - wäre nur in wenigen Fällen überhaupt eine Option.

    gruß
     
    MiGhty29 und Sjöflygplan gefällt das.
  9. MiGCap

    MiGCap Space Cadet

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    9.483
    Ort:
    Nordfriesland
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Wenn der Funkkontakt zu einem Verkehrsflugzeug abbricht, wird üblicherweise die nächstgelegene Alarmrotte alarmiert. Wenn der Kontakt nicht wiederhergestellt werden kann, wird sie auch gelauncht und sieht nach, was da los ist. Viele Alarmierungen führen nie zu einem Start, weil der Funkkontakt nach einer gewissen Zeitspanne wieder da ist, aber die QRA steht dann ready for take-off.
     
  10. #9 Intrepid, 10.04.2014
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    2.111
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Kopfhörer abgenommen und deshalb den Funk nicht gehört hört sich nach Ausrede an. Eingepennt wäre realistischer, aber das will niemand zugeben. Die Tageszeit wäre mal interessant, und wie lange die Besatzung schon im Dienst war. Meine längste IR-Flugzeit ohne ein einziges Wort auf der Welle dauerte knapp eine Stunde - Sonntags früh in FL 100 von Sylt ins Ruhrgebiet. Kommt also vor, dass es mal länger still ist. Ich habe damals allerdings zwischendurch mal einen Radio-Check gemacht, weil mir die Sache spanisch vorkam.

    Die QRA-Staffeln stehen meines Wissens in Neuburg und Wittmund und haben 15 Minuten Zeit von der Alarmierung bis zum Take-Off. Die waren vielleichts alarmiert aber wahrscheinlich noch nicht in der Luft, als der Kontakt wieder hergestellt war. Und wenn sie gestartet wären, wären sie noch nicht in der Nähe des Flugzeuges gewesen.
     
    MiGhty29 und Sjöflygplan gefällt das.
  11. #10 Sjöflygplan, 10.04.2014
    Sjöflygplan

    Sjöflygplan Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.03.2014
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    294
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Wie oft man einen Radio Check macht, hängt natürlich auch davon ab, wo man gerade langfliegt. Aber in Deutschland würde ich keine 30 Minuten warten, bis ich mal nachfrage, ich stimme dir da auch zu, dass das nach einer Ausrede klingt und die beiden Piloten sagen wir anderweitig verhindert waren.

    In Afrika zum Beispiel muss schon mehr passieren, bevor ich mir Gedanken mache; ich erinnere mich daran, von Dakar mal den Funkspruch bekommen zu haben, „If you can still read me, contact Canares on 123.45 when reaching XYZ“. Das ist halt in solchen Gebieten völlig normal. Und wenn ich ihn nicht mehr hätte erreichen können, wäre ich locker zehn Minuten bis zu dem Punkt geflogen, an dem ich Canares rufen sollte – ohne mit jemandem zu sprechen.

    Aber wie gesagt: In Deutschland dürfte es nicht vorkommen, dass man mehr als 10-15 Minuten ohne Gespräche im Funk (!) IFR fliegt und das sollte einen dann relativ stutzig machen. Dafür ist bei uns einfach zu viel los.
     
  12. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    1.036
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Vergesst nicht das in Reihe 0 Inder sassen... :wink:
    Solche Blitzbirnen haben mir schon ganz andere Sachen geboten.
     
    odlanair gefällt das.
  13. dochiq

    dochiq Berufspilot

    Dabei seit:
    15.10.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    66
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Wiegold hat ein paar Fakten zusammengetragen:

    http://augengeradeaus.net/2014/04/lost-over-germany-die-fakten-zum-jet-airways-flug-am-13-maerz/

     
    MiGCap, Zuschauer, WaS und 2 anderen gefällt das.
  14. #13 Intrepid, 10.04.2014
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    2.111
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Von West nach Ost, also eher die Anfangsphase eines Rückfluges nach Indien. Dann hatten die sonst was zu tun und haben einfach den Sprechfunk vernachlässigt, das Einpennen als wahrscheinlichste Ursache nehme ich dann zurück. Nicht mit den Abfangjägern hinterher zu fliegen sondern die nächste Station enroute vorzuwarnen macht auch Sinn. Und bis dahin hatten die Piloten dann doch die Zeit gefunden, mal mit ATC Kontakt aufzunehmen.
     
  15. #14 Tiger-Fan, 10.04.2014
    Tiger-Fan

    Tiger-Fan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Koblenz
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Zum Thema Abfangjäger. Momentan sind wohl wegen der Ukraine-Krise verstärkt Militärflieger in der Luft über Deutschland. Fällt alleine schon wegen der Geräuschkulisse auf. Viele F-16 der Amerikaner sind mir in den letzten Tagen über Rheinland-Pfalz aufgefallen. Da dürfte es doch bei 30min Funkstille möglich gewesen sein einen Flieger in die Nähe zu lotsen.
     
  16. #15 Intrepid, 10.04.2014
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    2.111
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Von den 30 Minuten zieh mal 15 Minuten ab, wo man ganz normal versucht hat, den Kontakt wiederherzustellen. Und um die Uhrzeit dürfte nicht mehr so viel in der Luft gewesen sein, was einfach nur just for Fun unterwegs war. Ich glaube, die haben das ganz vernünftig und auf den dafür vorgesehenen Wegen erledigt. Kreativität ist da nicht immer das beste Mittel.
     
    Taliesin gefällt das.
  17. #16 Fw 200 Condor, 13.04.2014
    Fw 200 Condor

    Fw 200 Condor Testpilot

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    642
    Beruf:
    EASA Part 66 CAT B1 / C, B737-300 bis 900, A319-3
    Ort:
    bei EDDH
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Moin moin,

    auf Aviation Herald stehen ein paar Antworten, siehe Link : http://avherald.com/h?article=472b9726&opt=0

    Hier zusammengefasst:
    Jet Airways Flug 9W-117 sollte um 22:01Z bei Münster von Maastricht Control an die DFS übergeben werden, aber der Funkkontakt kam nicht zustande. Um 22:05Z informierte die DFS die Luftwaffe über den Vorgang. Weil Jet Airways Flug 9W-117 auf Kurs blieb, Radarkontakt vorhanden war und sich das Flugzeug gemäß der Flugfreigabe bewegte, wurden von der Luftwaffe keine Abfangjäger gestartet. Nach 22 Minuten konnte um 22:23Z der Funkkontakt wieder hergestellt werden.
     
  18. #17 Zuschauer, 13.04.2014
    Zuschauer

    Zuschauer Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Berlin
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Gut zu wissen.
    In einem so schwach bevölkerten Gebiet wie Mitteleuropa ohne gefährdete oder gar gefährliche Infrastruktur muss man ja nicht nervös werden, wenn sich ein Flugzeg mal nicht meldet.
    Ganz zu schweigen von der offenen Frage Was tun im Ernstfall? ...

    mfg
     
  19. #18 bitboy0, 13.04.2014
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Das kostet halt ne Menge... und ist ja ewig nichts wirklich passiert.

    Wenn wirklich mal was passiert wird danach für eine Zeit wegen jedem pups wieder ein Abfangjäger starten...

    Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.261
    Zustimmungen:
    996
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Wieso soll eigentlich bei jedem ausgefallenen Funkgerät gleich die Luftwaffe nachsehen?

    Der Fall einer verloren gegangenen Kommunikation scheint ja nicht so ungewöhnlich zu sein, sonst gäbe es nicht extra Verfahren für diesen Fall. Und das sagt eben weiter entsprechend der letzten Freigabe, damit der Kontroller am Boden sieht, das sonst alles in Ordnung ist.

    Also nur weil ein Flugzeug nicht auf den Funkanruf antwortet, bzw. es nicht schafft sich auf einer neuen Frequenz zu melden, müssen doch nicht gleich Jagdflugzeuge nachsehen, was los ist.
     
  22. #20 Intrepid, 13.04.2014
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.958
    Zustimmungen:
    2.111
    AW: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar

    Weil das die kindliche Naivität der Fordernden so vorsieht.
     
    Sjöflygplan, Taliesin und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema: Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ahaus

Die Seite wird geladen...

Indische Boeing fuer 30 Minuten nicht erreichbar - Ähnliche Themen

  1. Indische MiG 27 stuerzt in Wohngebiet

    Indische MiG 27 stuerzt in Wohngebiet: Eine indische MiG 27 ist in Jodpur in ein Wohngebiet gestuerzt. Der Pilot konnte sich vorher retten....
  2. SEPECAT Jaguar der indischen Luftwaffe abgestürzt

    SEPECAT Jaguar der indischen Luftwaffe abgestürzt: Heute (16.6.) ist 18km entfernt von der Bamraulli Airbase eine doppelsitzige Jaguar abgestürzt. Die Piloten konnten sich mit dem Schleudersitz...
  3. MIG-31I, Indische Luftwaffe, Revell 1:72

    MIG-31I, Indische Luftwaffe, Revell 1:72: [ATTACH] [ATTACH] Indien, 1999: Die Gefechte von Kargil im Rahmen des Kashmir-Konfliktes mit Pakistan führten zu einer neuen Eiszeit zwischen...
  4. Indische Su-30 abgestürzt

    Indische Su-30 abgestürzt: Absturz einer Su-30MKI 22 km vor dem Platz beim Anflug zur Landung auf den Flugplatz Pune am 14.10.2014. Beide Piloten haben sich katapultiert...
  5. Soldaten sterben bei Absturz einer indischen Lockheed C-130 J Hercules

    Soldaten sterben bei Absturz einer indischen Lockheed C-130 J Hercules: Fünf Armeeangehörige kamen am Freigtag bei einem Absturz einer Lockheed C-130 J Hercules in Indien ums Leben. Wie Medien mitteilten befand sich...