JAK 28PP 1/72 von Amodel

Diskutiere JAK 28PP 1/72 von Amodel im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hier möchte ich das Modell der JAK28PP von Amodel vorstellen. Kurz etwas zur Geschichte dieses Typs. In den Jahren 1967-1970 wurden im...

Moderatoren: AE
  1. #1 Nachbrenner, 07.12.2007
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Hier möchte ich das Modell der JAK28PP von Amodel vorstellen.
    Kurz etwas zur Geschichte dieses Typs. In den Jahren 1967-1970 wurden im Flugzeugwerk Irkutsk 84 Maschinen dieser JAK28 Version gefertigt. Bei diesen handelt es sich um ein Flugzeug für den funkelektronischen Kampf welches den Kampfverbänden zur Verfügung gestellt wurde um die Luftabwehr zu stören. Dazu wurde es mit unterschiedlichen passiven und aktiven Störsystemen ausgerüstet. Im Laufe ihrer Einsatzzeit wurden diese Anlagen mehrfach modernisiert. Die Flugzeuge wurden auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion den einzelnen Militärbezirken zugeordnet. Im Ausland flogen Maschinen JAK28PP auf den Plätzen Werneuchen und Welzow ( DDR), Brzeg ( Polen), und Kunmandaras ( Ungarn). Nachgewiesen ist der Einsatz auch im Afgahnistankrieg.
    Mein Modell ist eine Maschine des 118. OAPREB aus Chertkov , welche später in ukrainischen Farben flog.

    An dieser Stelle vielen Dank an Peter, der mir mit Rat und Tat half, und an MONITOR, der mir hervorragendes Material zu dieser Maschine zur Verfügung stellte.:TOP:
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      65,1 KB
      Aufrufe:
      522
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nachbrenner, 07.12.2007
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Nun zum Modell. Mal sehen wie es Euch gefällt. Der Bau zog sich schon etwas hin. Wer Amodel kennt kann mir folgen. Von den Maßen her ist alles stimmig. Aber so gut wie alle Teile bedürfen einer Nacharbeit.
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      76,7 KB
      Aufrufe:
      521
  4. #3 Nachbrenner, 07.12.2007
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Die Passgenauigkeit ist auch nicht die Qualität die man von anderen Herstellern heutzutage gewohnt ist. Es ist eben kein Bausatz zum „schnell mal bauen“. Freunden von Spachtelmasse und Schleifarbeiten bietet sich ein reiches Betätigungsfeld.
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      38,2 KB
      Aufrufe:
      518
  5. #4 Nachbrenner, 07.12.2007
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Die Inneneinrichtung ist gelinde gesagt ziemlich grob. Die Sitze wurden ersetzt , die Apparaturen im Glasbug sind Eigenbau da diese im Bausatz komplett fehlen.
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      34 KB
      Aufrufe:
      511
  6. #5 Nachbrenner, 07.12.2007
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Auch die Streben der Kabinen sowie an den Fahrwerksklappen sind Eigenbau.
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      35,4 KB
      Aufrufe:
      476
  7. #6 Nachbrenner, 07.12.2007
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Auch der Bau des 4 Punktfahrwerkes kostete doch einige Zeit und Nerven damit das Modell ordentlich steht.
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      44,7 KB
      Aufrufe:
      468
  8. #7 Nachbrenner, 07.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2007
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Die Decals von Amodel sind nicht die Welt, nur die Nummern und das Wappen habe ich von diesen verwendet.
    Das soll es mal von diesem Modellchen gewesen sein. Amodel hat ja bekanntlich auch noch andere Varianten der JAK28 im Programm die zu bauen es sich lohnt. Aber das sind neue Projekte:rolleyes:
    Bestens, der Jan
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      39,6 KB
      Aufrufe:
      460
    jockey gefällt das.
  9. #8 niki4703, 07.12.2007
    niki4703

    niki4703 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    148
    Ort:
    Bukarest, Rumaenien
    Gratuliere!
    Du bist ein mutiger Mann :TD: Ich selbst habe die Jaeger-Variante (Jak-28PM) hier liegen und ich traue mich nicht so ganz...
     
  10. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    518
    Ort:
    Thüringen
    Gefreut haben sich viele über die Jak-28 von AModel, gebaut haben sie wenige :red:

    RESPEKT :TOP:

    Kannst Du mal ein bißchen was erzählen über die Montage der Glasnase?
     
  11. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.222
    Zustimmungen:
    19.936
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Mir geht es da wie neo.
    Hab auch noch die ganzen Varianten der Jak-28 von Amodel liegen und zu meinem Bedauern, noch keine gebaut. :(
    Gut das Jan nun den Anfang gemacht hat, denn die Bausätze haben durchaus Potential, auch wenn sie nicht Jedermanns Sache sind.
    Schön Jan :TOP: , die nächste bitte! :D
     
  12. #11 MiG-Admirer, 07.12.2007
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.014
    Zustimmungen:
    4.204
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    ... was ich bei Dir so bemerkenswert finde;
    Du machst es :TOP:
    ... ein schönes Modell
     
  13. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.527
    Zustimmungen:
    2.860
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Schönes Modell von einem seltenen Flieger!:TOP:

    Du schreibst von "selbstgefertigten Einbauten im verglasten Rumpfbug", kann man das mal etwas näher sehen?
     
  14. #13 Nachbrenner, 07.12.2007
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Erst mal vielen Dank für die Postings an alle:rolleyes: Wenn man auch manchmal das Teil unsanft in die Ecke gelegt hatte ist doch was geworden.....
    Hab mal versucht den Bug näher zu knipsen, hat aber leider nicht so hingehauen- muss mir da mal wieder die "gute" Digicam borgen.
    Der Glasbug besteht aus 3 Teilen, dem Hauptteil was am Rumpf ist, einem weiteren Klarsichtteil mit den kleinen "Antennenbeulen" und der langen "Spitze. Aus Resin- und restlichen Fotoätzteilen wurden dan die Apparaturen gefertigt und mit dünnen gezogenen Gießästen die Kabel nachbebaut die da so durchschwirren. Montiert wurde das alles mit Clearfix, die Inneneinrichtung ganz vorne mit nem Kleks Sekundenkleber eingeklebt. Die Streben sind nicht bemalt. Altes Abziehbildermaterial mit Farbe versehen, in Streifen geschnitten und aufgebracht. Muss man nicht mit zittriger Hand Angst vorm versauen haben- hab zum Schluss mich eh kaum noch getraut das Teil anzufassen..
    Bestens, der JAN
     
  15. #14 Monitor, 07.12.2007
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.849
    Ort:
    Potsdam
    Es ist schon eine echte Fleißarbeit. Die Amodel sind ja meistens nicht vom schlechtesten, aber eben nichts für Anfänger. Deswegen ist die Arbeit an diesem Modell umso höher zu bewerten.

    Hier hatten wir im FF schon mal eine kleine Fotosession zum Original. ist auch schon wieder zwei Jahre her, die Zeit vergeht.
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=29122
     
  16. #15 Nachbrenner, 18.12.2007
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Habs mal probiert.
     

    Anhänge:

  17. #16 Nachbrenner, 04.01.2008
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig

    Bitte sehr:rolleyes:
     

    Anhänge:

  18. #17 helicopterix, 04.01.2008
    helicopterix

    helicopterix Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    897
    Beruf:
    BRK Bamberg - Rettungsdienst
    Ort:
    Im schönen Oberfranken
    Sehr schönes Modell, meinen Glückwunsch :TOP:
    Hab selbst zwar noch nie was von Amodel gebaut, weiß aber wie`s um die Bausätze bestellt ist. Und bei soviel Eigenarbeit kannst dir sicher sein das du ein Modell hast das man nur recht selten zu sehen bekommt.

    Gruß, Christian
     
  19. #18 Nachbrenner, 04.01.2008
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Dank Dir, ist schon ein Aufwand..., aber nun schon zwei:) Die war so alleine..........
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mosquito, 05.01.2008
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.565
    Zustimmungen:
    2.562
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Ein intressantes Flugzeug :TOP: nicht schön aber intressant ;)
    Und tolle Modelle dazu :TD:
     
  22. #20 Nachbrenner, 05.01.2008
    Nachbrenner

    Nachbrenner Alien

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    14.131
    Ort:
    Leipzig
    Ich pack mal die 2. JAK28 von Amodel mit hier rein. Zum Bausatz gibt es zu sagen, das es eigentlich dem Vorhergesagten nichts hinzuzufügen gibt. Eben Amodell wie gehabt. Selber Modellaufbau mit den Variantentypischen Änderungen. So sind der Rumpf und die Klarsichtteile anders.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

JAK 28PP 1/72 von Amodel

Die Seite wird geladen...

JAK 28PP 1/72 von Amodel - Ähnliche Themen

  1. Jak-28PP

    Jak-28PP: Es gibt ja die Jak-28PP von Amodel, dazu auch ein sehr informatives Heft über diese Maschine.
  2. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  3. 1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter

    1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter: Hallo zusammen, da ich schon eine sehr lange Zeit keine Bausatzvorstellung gemacht hatte, dachte ich mir das dieser neue Trumpeter Bausatz mal...
  4. 1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force)

    1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force): Hallo liebes Forum, das hier ist RS Models' 1/72 Airacobra I, Exportbezeichnung P-400. Die Baureihe ist ident mit der P-39D Serie. Ich habe diesen...
  5. 1/72 Tamiya -47D Thunderbolt "509th FS/405th FG"

    1/72 Tamiya -47D Thunderbolt "509th FS/405th FG": Schönen guten Tag liebes Forum. Das hier ist Tamiya's 1/72 P-47D Thunderbolt in Markierungen der 509th FS/405th FG, Lt. James R. Hopkins, Belgien...