Koster Umbausätze

Diskutiere Koster Umbausätze im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Frage an die Quarters unter Euch, lohnt es (noch) Koster Umbausätze Do-217 zu kaufen? Günstig sind Sie ja auch nicht gerade ...

Moderatoren: AE
  1. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    136
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    Frage an die Quarters unter Euch, lohnt es (noch) Koster Umbausätze Do-217 zu kaufen?

    Günstig sind Sie ja auch nicht gerade ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 quarter, 22.12.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Gute Frage.
    Man müßte mal Mäuschen spielen können um zu erfahren was Revell mit der Do 215 vorhat. Zumindestens für´s nächstes Jahr ist sie aus dem Katalog verbannt.
    Bliebe da noch Monogram mit seiner Pro Modeller Serie, was die damit vorhaben weiß auch niemand so recht.
    Andererseits ist die herausgebrachte Version ja nu nicht unbedingt die Topvariante der Dornier Serie, da fallen mir schon schönere ein.
    Ich würde mal sagen, bestellen nach Bedarf.
    Teuer sind sie allemal die Umbausätze, auch wenn die Ätzteile unschlagbar sind. Aus Vaku sowieso und somit nur für die ganz Kaputten unter uns.

    Summa sumarum denk ich das dafür der Absatzmark für doch recht eingeschränkt ist hier in unserem Lande.
     
  4. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    136
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    nnee, nich verkaufen, nur kaufen für mich :)
     
  5. #4 quarter, 22.12.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Axo, ich dachte Du wolltest das in Deinen Bestand aufnehmen.
    Hätteste man mal was gesagt, von einer Do habe ich noch Reste hier. Da hättest wenigstens die Ätzteile und die Decals werfen können.
     
  6. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    136
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    Hast Du schon einen Koster verbaut? macht sich das gut?
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 christoph2, 22.12.2003
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Ich habe einige Teile von Koster für die He 111 in 1/48: Vacu-Teile für die Kanzel, die verschiedenen Auspuffleisten (wieso macht die eigentlich sonst keiner???) und Props. Die Teile machen einen sehr guten Eindruck, schön detailiert und relativ sauber gefertigt. Verbaut habe ich sie noch nicht, aber der erste Eindruck ist schon mal ganz gut.
     
  9. #7 quarter, 22.12.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Ich habe vor etlichen Jahren mal den Bausatz der Do 217 von Koster gekauft.
    Der Kit bestand aus Vakuteilen für Rumpf und Flächen, Resinteilen für Fahrwerk und Räder, Ätzteilen für den Kleinkram und ein paar Zinnteilen.
    Alternativ war neben dem Rumpf mit "Glashaus" auch noch ein komplettes Rumpfvorderteil für den Bau eines Nachtjägers vorhanden.
    Der Bau hat mich damals eindeutig überfordert, das geb ich heute unumwunden zu!
    Aber die Teile waren soweit erstklassig!
    Wie gesagt die Ätzteile habe ich in solch einer filigranen Art noch nirgens wieder entdecken können und auch die Decals waren und sind auch heute noch Extraklasse!
    Was mir damals schon gestunken hat, war die zum Teil recht grob wieder gegebenen Rumpfdetails, so z.B. sie Strömungsklappen an den Seitenrudern.
    Auch war der gesamte Cockpitbereich war mehr ansatzweise als detailliert wiedergegeben und erfolrderte ein Maximum an Eigeninitative.
    Ich fand das damals recht unverschämt für so viel Geld so ein grobes Ding zu verkaufen.
    Heute seh ich das anders, aber die Zeiten und Fähigkeiten wandeln sich halt.
    Was ich dann doch noch in sehr guter Erinnerung habe ist die doch erstaunliche Paßgenauigkeit der Vakuteile.
    Wie gesagt am Rumpf und den Details bin ich gescheitert, aber die Nachtjägernase habe ich zum experimentieren genutzt und sie paßte wie zwei gut gemachte Spritzgußteile ohne viel spachteln zu müssen.
    Ich habe die Reste irgentwann einmal jemanden verkauft der den Kit angefangen hatte genau so wie ich. Zurückgeblieben sind bis heute die Decals, die Zinn und Resinteile, sowie die Ätzteile.
    Jemand den Vakus oder MPM Kits nicht schrecken, der kann mit den Kits von Koster auf jeden Fall klar kommen.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Koster Umbausätze

Die Seite wird geladen...

Koster Umbausätze - Ähnliche Themen

  1. Lonestar - Resin Umbausätze in 1/72 für MiG-29

    Lonestar - Resin Umbausätze in 1/72 für MiG-29: Gerade eben im ARC gefunden ... ein Umbausatz zum Bau der aktuellen SMT aus dem Italerisatz. Leider nur in Japan erhältlich. :FFCry:...
  2. DACO - Decals und Modelle/Umbausätze

    DACO - Decals und Modelle/Umbausätze: Daco-Decals Hello all In an attempt to finalise my decal project of the German Starfighters, I need the help of everyone who ever took...