Lärmtrauma - Tegel-Anwohner verklagt chinesische Airline Hainan

Diskutiere Lärmtrauma - Tegel-Anwohner verklagt chinesische Airline Hainan im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; "Thomas Kassner ist nach einem Knall, verursacht durch ein Flugzeug, einseitig taub. Bis heute leidet er unter Tinnitus und Depressionen. Von der...

Moderatoren: mcnoch
  1. Wumpe

    Wumpe inaktiv

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Finkenwerder
    "Thomas Kassner ist nach einem Knall, verursacht durch ein Flugzeug, einseitig taub. Bis heute leidet er unter Tinnitus und Depressionen. Von der chinesischen Airline Hainan fordert er Schadenersatz.

    Den 23. Januar 2011 wird Thomas Kassner wohl für den Rest seines Lebens nicht vergessen. An diesem Sonntag hat sich der Weddinger mit einer Bekannten verabredet, um im Märkischen Viertel gemütlich zu shoppen und Kaffee trinken zu gehen. Als sie kurz nach 16 Uhr am U-Bahnhof Kurt-Schumacher-Platz gemeinsam auf den Bus warten, donnert mit ohrenbetäubendem Lärm ein Flugzeug über ihre Köpfe hinweg. Dann plötzlich ein lauter Knall. "Wie bei einer Fehlzündung bei einem Auto, nur viel lauter", erinnert sich Kassner. Bereits kurz darauf spürt er: "Da stimmt irgendwas nicht - auf dem linken Ohr kann ich nichts mehr hören." Ärzte werden ihm später ein "akutes Lärmtrauma durch tief fliegendes Großraumflugzeug" bestätigen. Bis heute ist Kassner auf dem einen Ohr taub, leidet unter Tinnitus und Depressionen. "Meine Lebensqualität ist inzwischen gleich Null", beklagt er." ...

    Quelle und weiter lesen:
    http://mobil.morgenpost.de/mp/bezir...rklagt-chinesische-Airline.html?config=mobile
     
    fanavion gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wumpe

    Wumpe inaktiv

    Dabei seit:
    05.02.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Finkenwerder
    Kommt mir sehr merkwürdig vor. Ist so ein Fall schon mal passiert? Ich hab in Tegel oder sonst wo noch nie einen Flieger "knallen" gehört.
     
  4. #3 jbodenr, 22.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2015
    jbodenr

    jbodenr Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Oberschwaben
    Ausdrücklich vorweg: Mache mich nicht lustig über jemanden mit einem wirklichen gesundheitlichen Problem! Und wohnen möchte ich in der Nähe des Schumi bei aktiver Piste 26 wegen der tiefen Landeanflüge tatsächlich auch nicht.

    Aber: Ich glaube, hier hat nur einer einen Knall (gehört). :wink: :FFTeufel:
    Ein Knall von einem tieffliegenden ca. 120kt schnellen Verkehrsflugzeug, der ein Trauma verursacht?
    Compressor stall? Bird ingestion?
    Akutes Lärmtrauma oder Knalltrauma? Erstes hat der Gutachter im vorl. Fall diagnostiziert, nur das zweite käme anhand der Beschreibung in Frage.
    Und: Am Sonntag nachmittag hat es auf dem Schumi nur eine Person und sein Bekannter gehört? Und nur einer (von zu dieser Zeit wahrscheinlich vielen auf dem K-Sch-Platz und Umgebung) hat davon ein Lärm-/Knalltrauma bekommen?
    Von der sicheren Identifikation des Flugzeuges einmal ganz zu schweigen...

    Im Übrigen: Auch hat Herr Füllig von der Morgenpost in einem Punkt nicht recht: Ein Flugzeug hat sehr wohl ein Kennzeichen. Ob es der Kläger hätte erkennen können ist eine andere Frage.

    Phhhhhhhhhh. Bevor für Richter, Anwälte und wer weiss wen viel Geld ausgegeben wird (und natürlich für die Zeitungen, die diese Meldungen abdrucken) sollte man vielleicht mal die wirtschaftliche Situation des Klägers betrachten: Braucht hier jemand Geld und klagt erst einmal? Ist natürlich ein wenig ketzerisch, aber wenn ich die geforderte Schadenersatz-Summe lese fällt mir das spontan dazu ein. Leute gibt's....
     
    AE, Wumpe, Achill und 2 anderen gefällt das.
  5. #4 A.G.I.L, 22.01.2015
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Zitat aus dem verlinkten Artikel:

    Knallende Verwirbelungen beim "Luftabriss"? Ja nee is klar :FFTeufel: Der werte Herr Bley von der Bürgerinitiative strotzt ja nur so vor Sachkenntnis....
     
  6. #5 flieger28, 22.01.2015
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.985
    Zustimmungen:
    8.283
    Ort:
    Nordholz
    Also die Wirbel von einer E-3 oder P-3 sind schon deutlich zu hören. Allerdings auch nicht so laut das es das Gehör schädigt.
    Wer weiß was da tatsächlich war.
     
  7. #6 Philipus II, 22.01.2015
    Philipus II

    Philipus II Space Cadet

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    171
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ostbayern und Berlin
    Das sind Flughafengegner. Da könnten Flugzeuge 25 Prozent leiser sein und die große Mehrheit wäre weiterhin dagegen. Ich verbringe meine Mittagspause gerne in der Einflugschneise von Tegel:FFTeufel:
     
    BerndDo27 und Wumpe gefällt das.
  8. #7 MiGhty29, 22.01.2015
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    793
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    na da haste aber nen weiten Weg,um die Mittagspause zu
    geniessen... :TD:
    Danke Euch noch für die Kommentare hier!
    Ihr sprecht mir aus der Seele und ich wollte
    ja schon so ziemlich das Selbe schreiben...
    mir aber nicht 'das Maul verbrennen' ....
    Also... Danke,dass Ihr das für mich gemacht habt :FFTeufel:
    P.S.:
    Schonmal drüber nachgedacht,ob die Hainan neuerdings mit
    Überschall landet?

    Gruss Uwe
     
  9. #8 jackrabbit, 22.01.2015
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    471
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    naja, es zeigt sich in den Aussagen/ Beiträgen wieder, dass man weder von einem Flughafengegner
    noch von einem Flugzeugforum Sachlichkeit bzw. Objektivität erwarten kann. :wink:

    Grüsse
     
  10. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Deshalb ist es ja das Flugzeug Forum; mithin sind alle hier irgendwie parteiisch.

    Ist wie bei Brecht: Geschichten vom Herrn K. ...
     
    MiGhty29 gefällt das.
  11. #10 MiG-Admirer, 23.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2015
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    4.205
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Ehrlich gesagt, ich verstehe Deine Frage nicht :headscratch: :confused:

    Im Übrigen ist der Lärmpegel landender Flugzeuge wesentlich geringer, als der von startenden Maschinen.
    ... und wer bei landenden Flugzeugen einen Knall (im Sinne von übermäßiger Intensität, wie Detonationen z.B.) hört, der hat einen ...
     
    altho, BerndDo27, A380 und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #11 jackrabbit, 23.01.2015
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    471
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    Wo liest Du eine Frage? :headscratch:

    Das Flugzeuge Lärm machen und das Verkehrslärm generell ein Umweltproblem ist, sollte ja unstrittig sein.
    Deswegen wundert es mich, dass man sich über Fluglärm-/ Flughafengegner und das Niveau derer Aussagen mokiert,
    sich aber auf das gleiche Niveau in eigenen Beiträgen herablässt . :wink:

    Grüsse
     
  13. A380

    A380 Testpilot

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    1.758
    Beruf:
    Dipl.-Ing. im (Un)-Ruhestand
    Ort:
    Saarland EDDR (SCN)
    Kurz und Gut !!! Passt !!!
     
  14. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    2.340
    Ich erwarte von Fluglärmgegner, wenn diese den Rechtsweg beschreiten, Sachlichkeit, um Probleme juristisch lösen zu können und nein, ich habe gegen Fluglärmgegner erst einmal nichts. Nicht jeder muss mein Hobby teilen. Lärmende Verkehrsflugzeuge erfreuen mich auch nur höchst selten. Ich arbeite in der Einflugschneise eines Flughafens und am Kreuzungspunkt von Autobahn und Fernverkehrsstraße. Da ist ein Höllenlärm. Fenster öffnen geht nur kurz zum lüften. Die Flugzeuge sind dabei kaum wahrnehmbar. Wenn man etwas hört sind es C-5, C-17, An-124 und Herkules und die stören nie :FFTeufel: , aber in all den Jahren habe ich noch nie etwas Ähnliches wie einen Überschallknall gehört, der das Gehör schädigt. Auch direkt am Zaun des Flughafens habe ich so etwas, wie in der Nachricht geschildert, nicht erlebt.

    Wenn man dann eine niedrige Absicht hinter den Intentionen des Verfassers des Artikels vermutet, ist das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, völlig legitim. Wieso dass das Niveau des Forum herunter zieht erschließt sich mir nicht.
     
    DDA, FREDO, Diamond Cutter und 4 anderen gefällt das.
  15. #14 A.G.I.L, 23.01.2015
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Man muss sich auf deren Niveau herabbegeben, damit diese Leute auch verstehen, was man sagt...:D:

    Sollte dieser Knall durch einen techn. Defekt/Fehlfunktion entstanden sein, müsste das doch nachprüfbar sein.
     
  16. #15 mike november, 23.01.2015
    mike november

    mike november Testpilot

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Menschenfischer
    Ort:
    Terra Dithmarsica
    Also ich tippe mal auf eine ganz ordinäre Fehlzündung im Bereich Strassenverkehr. ;)
     
  17. #16 papillon, 23.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2015
    papillon

    papillon Space Cadet

    Dabei seit:
    07.05.2011
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Entwurfsbeauftragter der VEB Erdmöbel
    Ort:
    THF/BRE
    Am Ende des Artikel steht für mich betrachtet der wahre Grund der Zeilen: "Der Bestandsschutz von Tehel läuft aus." Schnell schließen..." Wer würde auch noch einen Artikel mit dieser Überschrift lesen? Zeilen die Emotionen wecken sollen.

    Vermögen Ärtze ein akutes Lärmtrauma verursacht duch Fluglärm, von einem Anderen unterscheiden zu können?
    Aber da ja schon richtig geschrieben wurde, die meisten hier parteiisch sein dürften, bin auch ich dafür: Still legen, noch diesen Monat und Schönefeld auch. Dann ist Ruuuuhe und BER kann in Ruhe fertig gebaut werden.

    Als Laie hätt ich vermutet, Auspuff ab. Oder Paralelen hierzu?
     
  18. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    344
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Mich wundert dass sowas nicht schon in den 70iger Jahren passiert ist wo Flugzeuge vom Typ einer Bac 1-11, Trident, 737-200, 727, 707 oder Convair CV 880 regelmäßig über die gleiche Stelle wie der ungleich leisere A330 geflogen sind. Ganz Spandau müsste doch taub damals taub gewesen sein.

    Fluglärm ist sicherlich für viele Leute eine Belastung, aber diese Belastung hat in den letzten 20 Jahren deutlich abgenommen und wird mit dem Einsatz von CSeries, A320Neo, 737Max, A330Neo, A350 und 787 noch viel weiter abnehmen. Ich bin mir aber sicher, dass dies den Fluglärmgegnern immer noch nicht genug ist und auch gegen diese Typen auf die Barrikaden springen werden................
     
    altho, jockey, Flashbird und 3 anderen gefällt das.
  19. #18 atlantic, 23.01.2015
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI

    ja leider, Die Flugzeuge sind in den letzten Jahren um vieles leiser geworden, nur die "Fluglärm-Gegner" sind deshalb nicht weniger oder leiser geworden....:confused:
    Jede 4 spurige Stadtstrasse ist lauter und nerviger:mad:

    Je leiser die Flugzeuge wurden um so lauter schreien die Gegner........... aber trotsdem jährlich möglichst 2x in den Urlaub fliegen.
     
    BerndDo27 gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Philipus II, 23.01.2015
    Philipus II

    Philipus II Space Cadet

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    171
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ostbayern und Berlin
    Ich bin zur Zeit beruflich in Berlin. Vielleicht sollte ich mal meine Ortsangabe überarbeiten:!:
     
    MiGhty29 gefällt das.
  22. #20 jbodenr, 23.01.2015
    jbodenr

    jbodenr Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Oberschwaben
    Hatte in meinem Posting eher eine "niedere Absicht" des Klägers angedeutet, nicht des Verfassers des Artikels. Der enthielt lediglich die in der Nicht-Fachpresse üblichen Unzulänglichkeiten, wie z.B. "Ein Flugzeug hat anders als Autos kein Nummernschild/Kennzeichen".

    Gut recherchiert. Aber ob es damit was zu tun hat(te)? Die Hainan-Anwälte werden ganz sicher gute Argumente vorbringen, um einen Präzedenzfall zu vermeiden. Sonst könnte ja keine Airline nirgendwo mehr sicher vor irgendwelchen Ansprüchen sein.

    Stimme den Vorschreibern ausdrücklich zu, dass Fluglärm ein Zivilisationsproblem ist, aber die Zivilisation sind wir alle.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Lärmtrauma - Tegel-Anwohner verklagt chinesische Airline Hainan
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lärmtrauma forum

    ,
  2. knalltrauma überschall