Mail von mir selber?

Diskutiere Mail von mir selber? im Multimedia Forum im Bereich Literatur u. Medien; Hallo, Ebend hab ich folgend Mail in meinem Unbekannt Ordner der Mailbox gefunden: Betreff: 455 Von: "Simon-ra" <simon-ra@web.de> ins...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 Simon R, 06.06.2006
    Simon R

    Simon R Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Großflächendesigner
    Ort:
    Nordost
    Hallo,

    Ebend hab ich folgend Mail in meinem Unbekannt Ordner der Mailbox gefunden:
    Hä? Wie kann jemand von meinem Account aus mir ne Mail schreiben?
    1.War ich um 16:09 gar nicht online
    2.Sind doppelte Adressen bei web.de meines Wissens nach nicht möglich
    3.Hat evtl.jemand meinen Account gehackt?
    4.Kann vielleicht jemand die gleiche Adresse haben wie ich?
    5.Hab ich niemendem mein Passwort anvertraut.

    :confused:

    Könnt Ihr mir da weiterhelfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. L29

    L29 Testpilot

    Dabei seit:
    04.07.2005
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    LOWK
    löl mach dir keine Sorgen da hat dir jemand einen Streich gespielt hab selber einmal ne Mail mit meinem Absender gekriegt
    irgendwie kann man Mails mit falschem Absender verschicken (auch mit dem des Empfängers)
    ich kann ja mal nachfagen wie das geht
    (vielleicht solltest du trotzdem dein Passwort ändern)
     
  4. #3 koehlerbv, 06.06.2006
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Breisgau
    Simon, wenn Du wüsstest, wieviel ungesicherte SMTP-Server so herumstehen ... Wenn man solch einen finden, kann man sich mit einer simplen TelNet-Session dort einloggen und JEDES eMail mit JEDER Absenderadresse (notfalls auch mit gar keiner!) verschicken. Unklar, warum sich die Betreiber einerseits da keine Gedanken machen, andererseits dann aber wundern, dass
    - ihre TLD dann auf Blacklists landet und sie keine Mails an wichtige (grosse) Provider versenden können (open relays werden halt irgendwann via Blacklist gesperrt)
    - und warum es denn soviel SPAM auf der Welt gibt. Dass sie selber die Ursache sind ...

    Das Mail-Protokoll ist eben SMTP - simple mail transfer protocol. Die Betonung liegt da auf "simple". Schau mal bei Wikipedia nach unter "SMTP". Die Schwierigkeiten werden da offensichtlich.

    Es kann natürlich nach wie vor sein, dass Dir da jemand einen Streich gespielt hat, aber der Missbrauch von SMTP in Verbindung mit open relay hosts ist einfach wahrscheinlicher heutzutage.

    By the way: Der Betreff (Zahl) und der Inhalt (Zahl) lässt auf eine gerade aktuelle SPAM-Attacke schliessen. Siehe hierzu auch
    Merkwürdige Mails - 969 (AtNotes-Forum).

    Ich hoffe, das war ausführlich genug :)

    Bernhard
     
  5. #4 LFeldTom, 07.06.2006
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    452
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Ach Kinders - für einfache Fakes braucht man doch keinen offenen Mail-Relay!

    Nun mag ich hier ja nix blödes erzählen - daher hab ich nochmal kurz bei der NSA nachgefragt. Geantwortet hat mir wie immer:
    Bundeskanzler Putin <Chef@bundesregierung.de>
    :FFTeufel:

    @Simon R
    schau einfach mal in den Header der Mail - da steht dann doch noch ein wenig mehr drin. Und wenn der Spaßvogel sich nicht viel Mühe gemacht hat siehst Du dann doch vielleicht welcher Deiner Freunde Dich auf den Arm genommen hat.

    Gruß,
    Tom

    PS: koehlerbv hat natürlich trotzdem recht. Die vielen offenen Mail-Relays sind ein echtes Grausen. Und das Beste - viele von denen die jetzt zustimmend Nicken haben auch welche auf ihrem Rechner...
     
  6. #5 LFeldTom, 07.06.2006
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    452
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    kurzer Nachtrag...

    jetzt wollte ich noch kurz in einer Mailingliste antworten und hätte beinahe vergessen den Kram im Mailprogramm zurückzusetzen - na - das wäre sicherlich nett geworden :TD:

    Gruß,
    Tom
     
  7. #6 Simon R, 07.06.2006
    Simon R

    Simon R Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Großflächendesigner
    Ort:
    Nordost
    Wieder etwas gelernt;)

    Also ich hab mir mal den erweiterten Heade angeschaut. Den Absender kenn ich nicht, ist sicherlich von irgendwelchen Spammern wahllos verschickt worden.
     
  8. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.216
    Zustimmungen:
    1.304
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Moin.

    Das sind Spam-Mails, die habe ich auch schon bekommen.
    Ärgerlich ist nur, dass man diese Mails nicht als Junk einstufen kann, sonst filtert man sich ja selbst die Mails raus.
    .
    .
    .
    .
    .
    Ich weiss, normalerweise schickt man sich selber keine Mails, es kommt aber doch mal vor...:rolleyes:

    Thomas
     
  9. ETNU

    ETNU Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Neubrandenburg/Oststadt
    Jop! Sowas hab ich auch schon bekommen! Für fast jede meiner E-mail Addys. Und das sind schon ne ganze Menge. Nur bei mir unterschieden sich die Zahlen.

    Aber was bringt das jetzt im Endeffekt dem Versender dieser Mail, schliesslich hat er ja nicht versucht, wie sonst immer, mir irgendwelche Porno-DVD-Boxen anzudrehen:D
     
  10. #9 koehlerbv, 07.06.2006
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Breisgau
    Das ist eigentlich ganz einfach (und durchaus nicht ungeschickt): Im Evelope der SMTP-Mail steht die wahre Absenderadresse. Nun verschickt der Heinzfried Mails mit einem bestimmten Subject (eine Nummer - in Korrespondenz mit seinen Adress-Sammlungen!), im Body steht wieder eine Nummer: Das ist die korrelierende Angabe zur eigentlichen versuchten Adresse.
    Nun bekommt das Ar***loch NDR (non delivery reports) zurück, wenn der Mailversuch fehlschlug. Aus Subject- und Body-Nummer weiss er jetzt (vollautomatisiert, natürlich), welche Adressen er streichen kann. Den Rest kann Ganove dann mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit (!! Wir senden zum Beispiel bei derartigen Fehlversuchen keine NDRs heraus!) als "geprüften Adressdatenbestand" verkloppen.

    Das ist ein übles Verfahren, uns Betroffene nervt es, und dafür gehört der Kerl hinter Gitter (Nötigung, Eindringen in die Privatsphäre, weiteres findet sich sicher). Oder fünf Jahre totales Zugangsverbot zu irgendwelchen Computern. Das sollte man dann sicherstellen, in dem man seinen Tagesablauf in einem Steinbruch sauber überwacht (und ihn nachts bei Wasser und Brot wegsperrt - son ein US-Bootcamp eben).

    Bernhard
     
  11. #10 Simon R, 07.06.2006
    Simon R

    Simon R Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Großflächendesigner
    Ort:
    Nordost
    Mein Kollege würde jetzt sagen: "Ab nach Workuta mit den Strolchen!":rolleyes:

    Back to topic:
    Gibts denn noch kein sicheres E-Mail Protokoll? SMTP scheint ja nicht so das Gelbe vom Ei in Sachen Sicherheit zu sein.
     
  12. #11 LFeldTom, 08.06.2006
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.798
    Zustimmungen:
    452
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Kurze Prognose:
    So sehr die IT-Scene eine schnelllebige ist - die investierte Basis ist dermaßen groß, daß mit wirklich grundlegenden Änderungen erst dann zu rechnen ist wenn die Schmerzen durch den Betrieb die solchen eines Umstieges deutlich übersteigen. Ich rechne in den kommenden Jahren eher nicht damit - eher denke ich, daß sich das Nutzerverhalten auf neue Kommunikationskanäle verlagert.

    Etwas anderes was mir neulich nachts leider dadurch gegangen ist. Wenn Du Deine echte Mailadresse in Deinem ersten Post genannt hast muß das nicht unbedingt dazu führen, daß Du künftig von Spam verschont bleibst. Gibt genug Robots die im Netz nach Mailadresse fahnden - und Foren (sicherlich auch dieses) sind da recht brauchbare Quellen. Für die, die jetzt zustimmen und sagen, daß sie ihre Adresse immer mit "at" anstelle @ schreiben - moderne Parser arbeiten mit einer Menge Heuristiken die auch davon ne Menge erkennen.

    Gruß,
    Tom
     
  13. #12 koehlerbv, 08.06.2006
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Breisgau
    Volle Zustimmung, Tom.

    So einfach wäre das auch nicht, das Mailprotokoll einfach auszutauschen (obwohl es da nette neue Standards bzw. Vorschläge hierzu) gibt. Irgendwie würde das dann daran erinnern, dass man von Rechts- nach Linksverkehr umstellt: Das war 1956 in Schweden noch möglich, aber heute würde das wohl kein Land auf Grund der vorhandenen massiven Infrastruktur mehr schaffen.
    Für den Wechsel des Mailprotokolls gibt es auch Vorschläge, aber diese sind nicht von heute auf morgen umzusetzen - eine gewisse Weise müssten die System "alt" und "neu" gleichzeitig unterstützen.

    Helfen würde schon, wenn eine einheitliche Blacklist bekannter open relays exsitiert. Grosse Provider arbeiten bereits mit solchen, aber auch das ist noch keine Sicherheit. Hinzu kommt der rechtliche Flickenteppich auf der Welt: Notfalls stellt man seinen Server eben nach Taka Tuka-Land und spammt von dort weiter. Bisher gab es keine andauernde Sperrung irgeneiner TLD (kann ja auch nicht haltbar sein, da nach wie vor die meisten Spammer ib god's own country sitzen :D ).

    Bernhard
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Simon R, 08.06.2006
    Simon R

    Simon R Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Großflächendesigner
    Ort:
    Nordost
    Spammails bekomm ich genug, sind fast 50% aller Mails;) Ich hab auch schon ein paar mal Mails mit meine Namen bekommen, die Mailadresse war dann aber eine andere.
     
  16. #14 koehlerbv, 09.06.2006
    koehlerbv

    koehlerbv Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.817
    Ort:
    Breisgau
    Okay, bei 50% würde ich jetzt aber mal nachdenken, woher das kommt. Ich bin (vor allem beruflich) zum eMail-Junky verdammt: Kontakt mit zahlreichen Leuten (Kollegen, Fachkollegen, Kunden, berufliches Forum, FF als (einziges) Freizeitforum), Mail im Büro, Mail @home (DSL - zahlt die Firma), Mail mit dem Notebook (UMTS-Card), Mail inder U-Bahn (Blackberry - aber man muss ja nicht reagieren, nur weil es in der Hosentasche "piep piep piep" macht - ausser, es ist WIRKLICH wichtig, dann ist es eine geniale Sache :FFTeufel: ).

    Ich bekomme aber (trotz eigener Website) nur ein bis zwei SPAM-Mails pro Monat. Selbst meine dafür vorgesehen Accounts (yahoo.dk, gmx.de oder t-online.de) weisen nichts anderes auf (eher im Gegenteil - da filtern ja schon die Provider).

    Daher meine Fragen, Simon: Wie konnten die an Deine Mailadresse kommen? Hast Du die irgendwo mal an falscher Stelle fallen lassen? Oder lässt Dein Provicer es zu, dass da Adressen durch "try and error" ausgetestet werden können? Hast Du schon mal darüber nachgedacht, über einen Wechsel der Adresse (und ggf. des Providers) einen "Neuanfang" zu starten?

    Sollte ich helfen können: Lass es mich wissen. Meine eMail-Adresse ist ... Nein, das lassen wir lieber, schreib mir ggf. eine PM.

    Herzliche Grüsse aus Wien (Arbeitsort),
    Bernhard
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Mail von mir selber?

Die Seite wird geladen...

Mail von mir selber? - Ähnliche Themen

  1. Email color oder Aqua color für 1/144 A380 Lufthansa

    Email color oder Aqua color für 1/144 A380 Lufthansa: Ich möchte den Rumpf und die Unterseiten der Flügel mit hellgrau von Rebell bemalen(nicht airbrushen) und habe die Frage ob eine Dose email color...
  2. Acryl-Klarlack entfernen ohne Email-Farben darunter anzulösen, geht das?

    Acryl-Klarlack entfernen ohne Email-Farben darunter anzulösen, geht das?: Hallo zusammen, ich hab mein Modell mit Xtracolor Emails lackiert und darüber eine Schicht Tamiya Acryl-Klarlack (vor dem Washing), die aber...
  3. 1/144 Beriev Be-12 Mail – Amodel

    1/144 Beriev Be-12 Mail – Amodel: Die Beriev Be-12 ist ein zweimotorisches amphibisches Seeaufklärungs-, Lösch und U-Boot-Abwehrflugzeug des sowjetischen Herstellers OKB Beriev....
  4. Flugbetrieb in Mailand-Bergamo (LIME/BGY)

    Flugbetrieb in Mailand-Bergamo (LIME/BGY): Am 7.7. ging es zusammen mit meinem Bruder und wolle.nb mit Ryanair für einen Tag von Schönefeld nach Bergamo. Es war ein schöner aber heißer Tag...
  5. Volandia, Mailand (Italien)

    Volandia, Mailand (Italien): Hallo zusammen! Heute möchte ich einmal kurz das wohl jüngste Luftfahrtmuseum Europas vorstellen - es wurde erst im Mai d.J. eröffnet. Es...