MB und MAN Tankwagen im DDR?!

Diskutiere MB und MAN Tankwagen im DDR?! im Flugplätze Forum im Bereich Aktuell; Hallo meine freunde, Ich hab ein zweifel. Kann jemand sag mir warum hatte DDR westliche Produkte in ihren Flughäfen? Kann jemand geben mir etwas...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 Interflug1987, 05.10.2006
    Interflug1987

    Interflug1987 Flugschüler

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ebay, modellbau... X-)
    Ort:
    Lissabon
    Hallo meine freunde,
    Ich hab ein zweifel.
    Kann jemand sag mir warum hatte DDR westliche Produkte in ihren Flughäfen?
    Kann jemand geben mir etwas informationen über die MB oder MAN flugfeld tankwagen im DDR? (Technische Daten, Photo/Bilder,...)
    Danke für Ihr Aufmerksamkeit und Hilfe!:)

    P.S.: Sorry meinen Deutschen!:red:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 modelldoc, 30.01.2007
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    1.778
    Ort:
    daheim
    MAN 26.000

    Sorry, habe die Anfrage eben erst gesehen.
    Es gab zuerst in Berlin Schönefeld Flugfeldtankwagen der Marke Daimler-Benz (Kurzhauber) mit Tanksattelschlepper der Firma Schwelm.
    Später waren es MAN 26.240 DF mit 21.000 Liter Tank und MAN 26.320 mit 60000 Liter Tank der Firma Strüver.
    Je ein exemplar hatte auch die NVA.

    Alle Fahrzeuge waren rot - gelb in Farben von MINOL, aber nicht immer mit Aufschrift.

    modelldoc
     
  4. #3 Interflug1987, 23.07.2007
    Interflug1987

    Interflug1987 Flugschüler

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ebay, modellbau... X-)
    Ort:
    Lissabon
    Hallo,
    Vielen Danke modelldoc! :TOP:
    João.
     
  5. #4 ColdWar, 23.07.2007
    ColdWar

    ColdWar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Berlin
    Wieso vielen Dank? Die Frage "warum" wurde bis jetzt noch nicht beantwortet.
    Ich wüsste das auch gerne einmal.:red:
     
  6. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Warum?

    Vielleicht, weil eigene Produkte nicht verfügbar waren und eine Neuentwicklung nicht kosteneffizient war.

    Andere Beispiele sind auch Baumaschinen aus Schweden und Finnland (Volvo, Valmet) und die bekanntn Rohrverlegekräne an der Trasse (Firma?)

    Auch Mobilkräne wurden aus dem anderen Teil Deutschlands importiert.

    Grüße
    FredO
     
  7. #6 ColdWar, 23.07.2007
    ColdWar

    ColdWar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Berlin
    Verstanden:TOP:
     
  8. ETME

    ETME Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2004
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    142
    Beruf:
    Ruheständler
    Ort:
    ETME
    Komatsu!
     
  9. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Danke vielmals!

    Grüße
    FredO
     
  10. #9 EDGE-Henning, 11.09.2007
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    Auch im Fernverkehr fuhren LKW der Marke DB, MAN und Volvo. Die Lackiererei in der AWE (PKW-Marke: "Wartburg") war von Dürr. Im gleichen Werk fuhren auch VW LT-28. Gabelstapler von CLARK (USA).
    OMEGA Analgen aus Interflug-Maschinen kamen nach der Wende übrigens in LH-Maschinen !
     
  11. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.957
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Nicht mal beim großen Bruder :confused:
     
  12. DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.132
    Zustimmungen:
    8.747
    Ort:
    Berlin
    Wenn wir schon mal dabei sind....
    Für die MiG-21 gab es einen Umrüstsatz, um General electrics- Landescheinwerfer einzubauen, dieser wurde in der NVA auch intensiv genutzt.

    Und, die NVA- Mi8 flogen in den späten 80igern mit Castrol(?) Getriebeöl.

    Axel
     
  13. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Der hatte nur so grobgeschmiedete Teile, die noch nicht einmal bei den LSK zum Einsatz kamen. Selbst dort wurde ja die Qualöitätsmarke Tatra verwendet...

    Grüße
    FredO
     
  14. Majak

    Majak Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2001
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    140
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Erfurt
    Einspruch Fredo,
    sowohl bei der NVA, der GST und der Interflug waren Tankwagen sowjetischer Produktion im Einsatz, z.B. auf Basis Ural und Maz. Auf dem Flughafen Erfurt waren ebenfalls zwei Maz, betrieben durch MINOL zu Gange.

    Gruß JuG
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Majak

    Majak Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2001
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    140
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Erfurt
    Hier habe ich noch ein Foto gefunden, leider ist der Tankwagen Maz nicht voll getroffen, wahrscheinlich hat mich das Flugzeug mehr interessiert:p
    Flughafen Erfurt, 1991.

    Gruß JuG
     

    Anhänge:

    • minol.jpg
      Dateigröße:
      33,4 KB
      Aufrufe:
      88
  17. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    @ Majak

    Danke, Einspruch stattgegeben. Da wird es wohl doch mehr an der Ladekapazität gelegen haben, denn die großen Aufliegertanker (KrAZ?) freundlicher Produktion habe ich sonst nur in Merseburg und Köthen auf den dortigen Plätzen kurven sehen.

    Wie dem auch sei, man lernt halt nie aus...

    Grüße
    fredO
     
Moderatoren: Grimmi
Thema: MB und MAN Tankwagen im DDR?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. minol flugfeld tankwagen

    ,
  2. man tanklastwagen interflug

    ,
  3. flugfeldtankwagen interflug

    ,
  4. ddr man tankwagen
Die Seite wird geladen...

MB und MAN Tankwagen im DDR?! - Ähnliche Themen

  1. Opel Spezial Tankwagen

    Opel Spezial Tankwagen: Nachdem bereits in den Bausatzvorstellungen von den sehr schönen Academy Modellen zur Ergänzung der Flugzeugmodelle berichtet wurde, möchte ich...
  2. 1/72 Isuzu Tankwagen – Hasegawa

    1/72 Isuzu Tankwagen – Hasegawa: Fuel Truck Isuzu TX-40 von Hasegawa in 1/72 Auch dieser Bausatz aus sandgelbem Kunststoff dürfte bereits vor etwa 30 Jahren auf dem einen oder...
  3. 1/72 GMC Tankwagen – Hasegawa

    1/72 GMC Tankwagen – Hasegawa: Eine weitere Ergänzung des Themas "Bodenfahrzeuge" : GMC Gasoline Tank Truck (CCKW-353) von Hasegawa in 1/72 ( auch unter "Mini-Modells" Label...
  4. 1/72 Opel Tankwagen – MAC

    1/72 Opel Tankwagen – MAC: Der Bericht über die Academy Fahrzeuge trieb mich in den gut gefüllten Keller... Hier (quasi als Ergänzung) meine Vorstellung des Opel Blitz...