Museum Komo-sky KFT Ungarn

Diskutiere Museum Komo-sky KFT Ungarn im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Heute 3 Museen und 2 Flugplätze angefahren, beginnen möchte ich mit diesem im Süden von Budapest. Neben einer MiG 15UTI, 3 MiG 21UM, MiG 21MF...
mig21smt

mig21smt

Testpilot
Dabei seit
25.02.2003
Beiträge
825
Zustimmungen
1.969
Ort
Greifenhain
Die Exponate sind ja in einem Topzustand!
Sagen wir jein, die Lackierung wurde an den meisten Exponaten erneuert aber wie in jedem Freilichtmuseum ist der Gammel nicht zu stoppen. Aber man sieht das die Leute sich Mühe geben und ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle!!!
Hier mal eine Antenne an einer MiG 23, nur noch Pulver...
 
Anhang anzeigen
theo preschen

theo preschen

Testpilot
Dabei seit
20.06.2010
Beiträge
650
Zustimmungen
656
Ort
Fichtelgebirge
Bei dieser Ausstellung handelt es sich um die Privatsammlung des legendären Testpiloten
Komócsi “KOMÓ” Zoltán (verunfallt am 28.05.2014)

Jahrelang standen die Fluggeräte und das andere Zubehör ungeschützt in der Landschaft herum und verrotteten.
Aber jetzt scheint es ja wieder vorwärts zu gehen.

2 Mi-24 stehen auch im Museum, diese hier zugänglich und eine zweite D um abgesperrten Bereich, diese scheint aus NVA Beständen zu sein.
Beide Mi-24 sind ex-NVA
Mi-24D, 110157, 396, 96+02
Mi-24D, 110173, 523, 96+11 (mit dem Heck der 424, 96+04)
 
Zuletzt bearbeitet:

FBS

Astronaut
Dabei seit
07.05.2003
Beiträge
3.010
Zustimmungen
14.049
Ort
NRW
Sagen wir jein, die Lackierung wurde an den meisten Exponaten erneuert aber wie in jedem Freilichtmuseum ist der Gammel nicht zu stoppen. Aber man sieht das die Leute sich Mühe geben und ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle!!!
Hier mal eine Antenne an einer MiG 23, nur noch Pulver...
Im Augsut 2018 standen die beiden noch in einen desolateren Zustand dort rum und man hat wohl etwas Farbe und Zeit investiert.
Zur Location würde ich eher Dunavarsany sagen, wenn man es sucht.
Copyright: JGS JGS
 
Anhang anzeigen
theo preschen

theo preschen

Testpilot
Dabei seit
20.06.2010
Beiträge
650
Zustimmungen
656
Ort
Fichtelgebirge
MiG 21F13 in der Ausstellung

Wohl die richtige Seriennummer auf dem Zwischenträger.
Die "0220" ist ursprünglich tschechoslowakisch (Aero S-106), war dann aber viele Jahre mit ungarischen Kennzeichen in Tököl abgestellt.

Die "1517" war eine ungarische MiG-21U-400 (cn: 661517, verschrottet). Der Zwischenträger ist wohl ein Überbleibsel.
 
mig21smt

mig21smt

Testpilot
Dabei seit
25.02.2003
Beiträge
825
Zustimmungen
1.969
Ort
Greifenhain
Die "0220" ist ursprünglich tschechoslowakisch (Aero S-106), war dann aber viele Jahre mit ungarischen Kennzeichen in Tököl abgestellt.

Die "1517" war eine ungarische MiG-21U-400 (cn: 661517, verschrottet). Der Zwischenträger ist wohl ein Überbleibsel.
Das erklärt die entfernten runden Hoheitszeichen auf der Tragfläche, sah sehr nach CSSR aus. Danke für die Klärung.
 
drs-fan

drs-fan

Space Cadet
Dabei seit
23.05.2005
Beiträge
1.095
Zustimmungen
9.393
Ort
DRS
Da hat sich einiges geändert zu letztem Jahr! Schön!
 
Thema:

Museum Komo-sky KFT Ungarn

Museum Komo-sky KFT Ungarn - Ähnliche Themen

  • Kein Museum, aber trotzdem interessant: Militärgeschichtliche Sammlung des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 in Neuburg

    Kein Museum, aber trotzdem interessant: Militärgeschichtliche Sammlung des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 in Neuburg: Meiner Meinung nach unbedingt sehenswert ist die militärgeschichtliche Sammlung in Neuburg/Donau. In 2 Hallen stehen bis auf Do 28 und das...
  • Usingen – das nie gewordene Luftfahrtmuseum

    Usingen – das nie gewordene Luftfahrtmuseum: Usingen in Hessen – Hessen; eigentlich ein Land mit einer hervorragenden Luftfahrtvergangenheit (Wasserkuppe u.a.) Aber auch mit dem Versuch eines...
  • Delta Flight Museum Atlanta

    Delta Flight Museum Atlanta: Am Flughafen von Atlanta befindet sich das Delta Flight Museum, der Eintritt für Erwachsene beträgt 15 $. Bei Events (auch kurzfristig) ist das...
  • US Army Aviation Museum, Fort Rucker (AL) (USA)

    US Army Aviation Museum, Fort Rucker (AL) (USA): Anfang Dezember habe ich das US Army Aviation Museum in Fort Rucker, Alabama besucht - ein lange gehegter Wunsch von mir! Dieses Museum, obwohl...
  • Luchtvaart & Oorlogs Museum Texel, Texel (Niederlande)

    Luchtvaart & Oorlogs Museum Texel, Texel (Niederlande): Wie schon anlässlich meines Beitrags zum Museum in Overloon erwähnt, habe ich das lange Allerheiligen-Wochenende - Allerheiligen ist in NRW...
  • Ähnliche Themen

    Oben