Neues Buch: Flugzeugtypen der Welt, Band 1

Diskutiere Neues Buch: Flugzeugtypen der Welt, Band 1 im Bücher u. Fachzeitschriften Forum im Bereich Literatur u. Medien; Ich wollte kurz ein wenig Werbung machen für mein neues Buch, das ich kürzlich veröffentlicht habe. Es heißt "Flugzeugtypen der Welt - Band 1...

kfriebie

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2013
Beiträge
14
Ort
Nürnberg
Ich wollte kurz ein wenig Werbung machen für mein neues Buch, das ich kürzlich veröffentlicht habe. Es heißt "Flugzeugtypen der Welt - Band 1: Militärische und zivile Flugzeuge von 1903 bis 1945" und kann ab sofort überall bestellt werden.

In Band 1 werden über 500 Flugzeugtypen bis 1945 vorgestellt und auf über 60 zusätzlichen Seiten werden weitere, interessante Zusatzinformationen verständlich erklärt.

In Arbeit sind bereits Band 2: Zivile Flugzeuge ab 1945 und Band 3: Militärische Flugzeuge ab 1945.

Band 1 ist erhältlich als Paperback bei Amazon für 27,90 €:
http://www.amazon.de/Flugzeugtypen-Welt-Militärische-zivile-Flugzeuge/dp/3734519772/

Oder als Hardcover für 34,90 €:
http://www.amazon.de/Flugzeugtypen-Welt-Militärische-zivile-Flugzeuge/dp/3734519780

Ich habe kurz das Cover und eine Beispielseite angehängt. Auf Wunsch schicke ich euch gerne einzelne Seiten zum reinschauen, einfach fragen :)



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
MiGhty29

MiGhty29

Space Cadet
Dabei seit
25.09.2008
Beiträge
1.471
Ort
Berlin F`hain
Du weisst schon,dass Du jeden Band hier im FF "handsignieren" musst! ;o>

Gruss Uwe
 

kfriebie

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2013
Beiträge
14
Ort
Nürnberg
@Uwe: wenn Ihr sie bei mir persönlich abholt, dann lässt sich das schon einrichten :P
 

nikkor

Fluglehrer
Dabei seit
16.02.2015
Beiträge
224
Um die Qualität beurteilen zu können, zeig uns bitte mal eine Seite zur Bf 109. (Das berüchtigte Wespennest.)

In kurzen Sätzen bitte erklären... Warum sollte jemand Deine Bücher (bzw. den ersten Band) kaufen und nicht zum Beispiel auf die vier alten Bände vom Nowarra (zugegeben mit vielen Fehlern) zurückgreifen? Die gibt es inzwischen auch günstig.
http://www.amazon.de/Die-deutsche-Luftrüstung-1933-1945-Bände/dp/B0027QV6WG/ref=pd_cp_14_1?ie=UTF8&refRID=0NDE4E1KBQQPYE1QCJ04
Zugegeben, der Bereich 1903-1933 wird nicht abgedeckt und die Papier- und Druckqualität ist vermutlich(?) bei Deinem Exemplar besser.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.263
Ort
Potsdam
Wer wird so ein Buch wollen, viele Typen mit kurzer Beschreibung ? Das ist mir noch nicht klar.
 
888

888

Space Cadet
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
1.294
Ort
ein kleines Dorf bei Lüneburg
In kurzen Sätzen bitte erklären... Warum sollte jemand Deine Bücher (bzw. den ersten Band) kaufen und nicht zum Beispiel auf die vier alten Bände vom Nowarra (zugegeben mit vielen Fehlern) zurückgreifen?
Was würde mir der alte Nowarra mit seiner deutschen Luftrüstung nützen, wenn ich mich über die Zivilflieger der 20er Jahre aus Norwegen, Argentinien oder Kanada informieren möchte?:headscratch:

Und viele Detailfragen zur 109 gehen einigen auch am A... vorbei (das wäre dann die "oberflächliche" Zielgruppe für dieses Buch)
 
Zuletzt bearbeitet:
MiG-Admirer

MiG-Admirer

Alien
Dabei seit
10.08.2003
Beiträge
7.350
Ort
Funkstadt Nauen
Wer wird so ein Buch wollen, viele Typen mit kurzer Beschreibung ? Das ist mir noch nicht klar.
... vor allem die, die kein Internet-Zugang haben ...

und für alle die, die sich das große Gebiet der Luftfahrt erschließen wollen - für die jungen Leute von heute
 
Zuletzt bearbeitet:

kfriebie

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2013
Beiträge
14
Ort
Nürnberg
@MiG-Admirer: Das Buch, das du da anführst, war mein erstes Werk ;)
Alle behandelten Typen in einem Buch, aber deutlich kürzer geschrieben und insgesamt nur etwas mehr als 200 Stück...

Ich bin der Meinung, dass das neue Buch auch mehr oder weniger ein Nachschlagewerk ist für Leute, die mal schnell Informationen zu einem Typ brauchen oder die sich einfach für neue Typen interessieren.
Andererseits eignet es sich aber auch für Einsteiger in das Thema, die sich damit auf einen Schlag einen Überblick über viele Hundert Flugzeuge und die Entwicklung im Laufe der Zeit schaffen können. Und da ich z.B. ausführlich erkläre, welche Motorbauarten es gibt oder wie die Bezeichungsschemata der Militärs unterschiedlicher Länder zustande kamen, hat man auch gleich einige Hintergrundinformationen.

Ich habe mal zwei Seiten angehängt, die die 109 behandeln. Insgesamt habe ich es unterteilt in die Serien A-D, E, F/H und G/K.



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

kfriebie

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2013
Beiträge
14
Ort
Nürnberg
@Nikkor: Die vier Bände von Nowarra habe ich auch jeweils für unbedeutende Summen bekommen. Dort sind zwar so gut wie alle bekannten Prototypen und Projekte enthalten, aber trotzdem sind die Texte alle nur sehr Stichpunktartig geschrieben und die Varianten bzw. Rüstsätze nur aufgelistet.
Das bietet sich also meiner Meinung nach kaum für jemanden an, der einfach mal aus Interesse und Wissensgier durchblättert und Neues lernen will.
 
H.-J.Fischer

H.-J.Fischer

Alien
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
6.730
Ort
NRW
ich gehöre nicht zu den militanten Bf 109 Fans, aber ich kann es nicht mehr lesen dass die Vorflügel durch Federkraft betätigt wurden!
Da war nie eine Feder, weshalb auch.

Die umströmende Luft sorgt schon dafür dass dies auch ohne eine Feder klappt. Ein Tip von einem welcher in den letzten Jahrzehnten sicherlich auch viel Mist geschrieben hat, wenn etwas nicht ganz klar ist, wenn man nicht genau Bescheid weiß, dieses fürs Gesamte unwichtige Detail dann einfach weglassen...

Frohe Ostern
Gruß
Hans-Jürgen
 

kfriebie

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2013
Beiträge
14
Ort
Nürnberg
Hallo Hans-Jürgen,
danke für den Hinweis. Man liest es leider überall immer wieder bei diversen Flugzeugtypen, dass die Vorflügel per Feder oder Gummi herangezogen werden. Aber wenn ich mir das so überlege macht es tatsächlich Sinn, dass das auch ohne zusätzliche Hilfe gehen müsste.
Hoffe es ist mir vergeben, weil ich auch alle anderen Gattungen von Flugzeugen bearbeitet habe und ich auch schon zu den beiden weiteren Bänden über neuere Flugzeuge und Hubschrauber einiges geschrieben habe :)

Viele Grüße
Kay
 
H.-J.Fischer

H.-J.Fischer

Alien
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
6.730
Ort
NRW
Hallo Kay,

natürlich gibt es Flugzeugtypen bei welchen die Vorflügel mechanisch gefahren werden.
Diese Bf 109 - Vorflügel Geschichte war auch hier im FF schon mehrmals Thema und die 109-Spezialisten
haben es schon mehrmals erklärt bzw. durch Fotos aufgezeigt dass dort weder Federn noch Gummis waren.
Findet man auch nichts davon in den originalen Ersatzteillisten.

Du kannst dich bei solch einer Typenfülle natürlich nicht monatelang mit einem Flugzeugmuster beschäftigen.
Und da fängt die Krux an, du musst dich darauf verlassen was andere über diesen Typ geschrieben haben bzw.
was der Hersteller darüber verlauten lässt.
Meine Erfahrung zeigt dass dies dann fast immer in die Hose geht, selbst bei so einfachem Gerät wie etwa Segelflugzeugen
muss man sich über einen längeren Zeitraum intensiv mit dem Muster auseinandersetzen um etwas sinnvolles darüber
auf Papier zu bringen.
An einem Werk wie deinem würde ich wohl 20 Jahren sitzen, aber soviel Zeit werde ich wohl kaum mehr haben.

Viel Erfolg für deine Buchreihe
Gruß
Hans-Jürgen
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.062
Hallo Kollege,
sind die Ago und Otto-Typen bis 1918 auch im Buch enthalten?
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Testpilot
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
945
@MiG-Admirer: Das Buch, das du da anführst, war mein erstes Werk ;)
Alle behandelten Typen in einem Buch, aber deutlich kürzer geschrieben und insgesamt nur etwas mehr als 200 Stück...

Ich bin der Meinung, dass das neue Buch auch mehr oder weniger ein Nachschlagewerk ist für Leute, die mal schnell Informationen zu einem Typ brauchen oder die sich einfach für neue Typen interessieren.
Andererseits eignet es sich aber auch für Einsteiger in das Thema, die sich damit auf einen Schlag einen Überblick über viele Hundert Flugzeuge und die Entwicklung im Laufe der Zeit schaffen können. Und da ich z.B. ausführlich erkläre, welche Motorbauarten es gibt oder wie die Bezeichungsschemata der Militärs unterschiedlicher Länder zustande kamen, hat man auch gleich einige Hintergrundinformationen.

Ich habe mal zwei Seiten angehängt, die die 109 behandeln. Insgesamt habe ich es unterteilt in die Serien A-D, E, F/H und G/K.



Eine Frage:
Warum wird immer nur Amazon als Bezugquelle angeführt? Der Verlag verfügt über keine Darstellung bzw. Voransicht des Buchs?
Da es ja ein deutschsprachiger Titel ist, wird es wohl genug Fachhändler geben, die dieses Bücher/diese Bände führen.

Zu der Zielgruppe:
Ein interessanter Ansatz.
Ein Handbuch zm Nachschlagen zu veröffentlichen ist sehr lobenswert. Da gilt es den Spagat zwischen Umfang (Seiten und Bilder) und Inhalt zu schaffen.
Bleibt die Hoffnung, daß sich die Bände auch gut verkaufen.
Ob da die erwähnten jungen Leute von heute die große Zielgruppe sein werden, seit mal dahingestellt.
 

kfriebie

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2013
Beiträge
14
Ort
Nürnberg
@René:
Bezüglich AGO und Otto muss ich dich leider enttäuschen. Etwa 535 Typen hört sich zwar viel an, aber ab einem gewissen Punkt musste ich dann doch herausfiltern.


@Peter:
Ich habe einfach mal nur Amazon angegeben, weil dort erfahrungsgemäß die meisten Leute bestellen.

Der Verlag hat natürlich auch eine Vorschauseite:
https://tredition.de/autoren/kay-friebertshaeuser-11558/flugzeugtypen-der-welt-paperback-81087/

Man kann das Buch auch in jedem Buchladen bestellen. Aber da ich nicht zu den bekannten Autoren gehöre, werden relativ wenig Buchhändler das Buch auch wirklich bei sich ausstellen.
Es handelt sich in dem Fall um das Modell "Print on Demand", das heißt wenn jemand das Buch bestellt, bekommt man es nach wenigen Tagen frisch gedruckt.


An alle:
möchte hier jemand mal eine komplette Liste der enthaltenen Typen haben?
 
Düsenjäger

Düsenjäger

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
1.109
Ort
Deutschland
Hab es fast "befürchtet". Bei Print on Demand sind die Möglichkeiten natürlich begrenzt. Die Vorschau im verlag oder bei Amazon sieht erstmal interessant aus und gibt Einsteigern genügend informative Erklärungen. Die kurzen Ausschnitte etwa zur Folgore oder Me 109 sind mir zu allgemein gehalten. Da gibt es keine genauen daten zu Erstflug, Indienststellung u.ä. Für den Preis gibt es genug andere Literatur, mit etwas Glück auch mit mehr Infos. Trotzdem viel Erfolg mit dem Buch !
 

nikkor

Fluglehrer
Dabei seit
16.02.2015
Beiträge
224
Hallo Kay,
danke für den Einblick in das Buch.

Die Vorflügel hat HJF ja schon angesprochen. Die Bf 109 E gabs mit MG FF und MG 17 in den Flächen. Die E-4 konnte keinen Zusatztank tragen, das war ab der E-7/E-8 möglich.
Kleine Fehlerchen, aber dennoch ärgerlich. Ich nehme an, Du hast Deine Informationen vor allem aus Sekundärquellen, dann in Primärquellen würde man solche Angaben nicht finden. Also klassische Streuung der Fehlinformationen von Autor zu Autor und Jahrzehnt zu Jahrzehnt. ;-) (Das Kinderspiel dazu heisst "Stille Post".)

Ich hoffe Du findest Absatz für Deine Bücher. Ich denke gegen die digitalen Medien wirst Du es schwer haben, z.B. Wikipedia (auch wenn es nicht perfekt ist) bietet da (leider?) deutlich mehr Inhalte für weniger Gegenleistung.

MfG
nikkor

PS: Das Foto von der Emil kommt mir bekannt vor. Ich hoffe Du hast die Rechte eingeholt. ;-)
http://www.airliners.net/photo/Russell-Group/Messerschmitt-Bf-109E-4/0903572/L/&sid=a7f927ac9c466256dc56d9e86b5cc759
 

kfriebie

Sportflieger
Dabei seit
17.05.2013
Beiträge
14
Ort
Nürnberg
Wie ihr schon mitbekommen habt, ist das Schwere bei so einem Buch natürlich abzuwägen, wie viele Informationen man zu jedem Typ geben kann. Einem Fachmann in diesem Gebiet ist dieses Buch wenn dann eher als "Abrundung" seiner Sammlung anzubieten, während er viel detailreichere Informationen zu einigen der dargestellten Flugzeuge entweder in spezialisierteren Büchern oder in seinem Kopf haben wird.
Über Typen wie die 109 könnte man hunderte von Seiten schreiben, aber bei solchen Typen wie zum Beispiel der Repülögpégyàr Levente II tut man sich schon schwer, auch nur ein Paar Sätze zusammen zu bekommen.

Bei der großen Menge an Daten fällt es zugegebenermaßen auch manchmal schwer, jedes einzelne Detail nachzuprüfen. Dazu kommt, dass verschiedene Quellen manchmal unterschiedliche Angaben machen und man dann nicht weiß, was man glauben soll...aber ich denke, dassein großer Teil des angesprochenen Käuferkreises solche Schnitzer verzeit. Wenn man sich für einen bestimmten Typen näher informieren will, muss man schon zu spezialisierter Literatur greifen.

Wikipedia ist natürlich eine sehr umfangreiche und vor allem kostenlose Quelle. Wenn man sich aber als Nicht-Fachmann einen Überblick über die existierenden Flugzeugtypen machen will, dann fällt das naturgemäß nicht sooo einfach. Artikel des Typs "Liste der ..." sind eben auch nicht immer vollständig, so dass man zielgerichtet nach einzelnen Artikeln suchen müsste.


Was das Bild der Bf 109 E angeht, habe ich eine interessante Entdeckung gemacht:
In den Wikimedia Commons (meine wichtigste Bildquelle) gibt es genau das gleiche Bild mit dem Autor "D. Miller", während es bei airliners.net von Parr Yonemoto gemacht sein soll. Da stellt sich die Frage, ob es mehrere solcher Fälle gibt...
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.062
Wikipedia?:headscratch:
 
Thema:

Neues Buch: Flugzeugtypen der Welt, Band 1

Neues Buch: Flugzeugtypen der Welt, Band 1 - Ähnliche Themen

  • Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!

    Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!: Hallo allerseits, Ich hoffe, dass Sie mein etwas gebrochenes Deutsch verstehen können. Ich verlasse mich stark auf Google zu übersetzen. Ich...
  • Neues Buch über die F-5 Tiger der Schweizer Luftwaffe

    Neues Buch über die F-5 Tiger der Schweizer Luftwaffe: Wann genau es soweit ist, weiss man noch nicht. Aber das Ende der F-5 in der Schweizer Luftwaffe zeichnet sich ab. Jetzt gibt es ein fantastisches...
  • Neues Buch für Junkers-Fans

    Neues Buch für Junkers-Fans: 21.6 x 27.9 cm, 192 pages, hard covers Hundreds of photos, maps, tables and listings. Extensive production list. High quality drawings and many...
  • Neues Buch über Flughafen Lübeck Blankensee

    Neues Buch über Flughafen Lübeck Blankensee: Hallo, hier gibt es etwas über ein neues Flughafen-Buch zu lesen...
  • Neues Buch: "Fighting Cockpits"

    Neues Buch: "Fighting Cockpits": Im GeraMond -Verlag ist ein neues Buch von Donald Nijboer und Dan Patterson erschienen: "Fighting Cockpits" Auf dem Pilotensitz historischer...
  • Ähnliche Themen

    • Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!

      Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!: Hallo allerseits, Ich hoffe, dass Sie mein etwas gebrochenes Deutsch verstehen können. Ich verlasse mich stark auf Google zu übersetzen. Ich...
    • Neues Buch über die F-5 Tiger der Schweizer Luftwaffe

      Neues Buch über die F-5 Tiger der Schweizer Luftwaffe: Wann genau es soweit ist, weiss man noch nicht. Aber das Ende der F-5 in der Schweizer Luftwaffe zeichnet sich ab. Jetzt gibt es ein fantastisches...
    • Neues Buch für Junkers-Fans

      Neues Buch für Junkers-Fans: 21.6 x 27.9 cm, 192 pages, hard covers Hundreds of photos, maps, tables and listings. Extensive production list. High quality drawings and many...
    • Neues Buch über Flughafen Lübeck Blankensee

      Neues Buch über Flughafen Lübeck Blankensee: Hallo, hier gibt es etwas über ein neues Flughafen-Buch zu lesen...
    • Neues Buch: "Fighting Cockpits"

      Neues Buch: "Fighting Cockpits": Im GeraMond -Verlag ist ein neues Buch von Donald Nijboer und Dan Patterson erschienen: "Fighting Cockpits" Auf dem Pilotensitz historischer...
    Oben