Revell E2C Hawkeye in 1:144

Diskutiere Revell E2C Hawkeye in 1:144 im Props bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo! Stelle Euch meine neue 144 Revell E2C Hawkeye vor. Wie alle neuen 144 Modelle von Revell ein richtiges kleines Schmuckstück. Gute...
Tonne

Tonne

Testpilot
Dabei seit
30.09.2003
Beiträge
683
Zustimmungen
331
Ort
Wien
Hallo!
Stelle Euch meine neue 144 Revell E2C Hawkeye vor. Wie alle neuen 144
Modelle von Revell ein richtiges kleines Schmuckstück. Gute Paßform, schöne
Abziehbilder. Hoffe die Bilder gefallen Euch.
Gruß aus Wien
 
Anhang anzeigen
Tonne

Tonne

Testpilot
Dabei seit
30.09.2003
Beiträge
683
Zustimmungen
331
Ort
Wien
eins von der Seite...
 
Anhang anzeigen
Tonne

Tonne

Testpilot
Dabei seit
30.09.2003
Beiträge
683
Zustimmungen
331
Ort
Wien
und von schräg oben....
die Tomcat ist auch das neue Revellmodell ...
 
centuryfan

centuryfan

Testpilot
Dabei seit
04.09.2002
Beiträge
538
Zustimmungen
11
Ort
Bad Oeynhausen
Gefällt! Das Fahrwerk ist vielleicht etwas zu weiß, aber ansonsten :TOP: , soweit man nach den Bildern gehen kann.
mfg Bernd
 
Plastikfantastik

Plastikfantastik

Fluglehrer
Dabei seit
30.09.2004
Beiträge
222
Zustimmungen
3
Ort
Sachsen Anhalt
:TD: Hey das ist gelungen.
Ich sehe in diesem Modell wieder die Einsatzmöglichkeit für bewegliche Rotoren. Das Triebwerksgehäuse ist schön groß.
Weiter so :TOP:
 
centuryfan

centuryfan

Testpilot
Dabei seit
04.09.2002
Beiträge
538
Zustimmungen
11
Ort
Bad Oeynhausen
Ich sehe in diesem Modell wieder die Einsatzmöglichkeit für bewegliche Rotoren. Das Triebwerksgehäuse ist schön groß.
Nur nochmal zum Mitschreiben: Maßstab 1:144! Aber heutzutage ist ja einiges möglich;)..
mfg Bernd
 
Plastikfantastik

Plastikfantastik

Fluglehrer
Dabei seit
30.09.2004
Beiträge
222
Zustimmungen
3
Ort
Sachsen Anhalt
Hm,
1:144 Revell Baulänge 96 mm, Spannweite 77 mm.

Handymotor 0,9 V - 6 V, Durchmesser 4 mm,Einbaulänge 13 mm.
Wird knapp aber ist eine Herausforderung!
Dachte ja eigentlich ist 1:72. :?!
 
Tonne

Tonne

Testpilot
Dabei seit
30.09.2003
Beiträge
683
Zustimmungen
331
Ort
Wien
Hallo!
Nachgemessen. Außendurchmesser der Gondel 5,5 mm,Zur Verfügungstehende Länge ca.8mm, Die Wandstärke wir ca. 1 mm betragen.
Siehe Bild
Grüße aus Wien Tonne
 
Anhang anzeigen
Plastikfantastik

Plastikfantastik

Fluglehrer
Dabei seit
30.09.2004
Beiträge
222
Zustimmungen
3
Ort
Sachsen Anhalt
Kann man vieleicht noch ein stück derFlügelkante benutzen?
Real braucht man eine Einbautiefe von 10 mm für den kleinsten Motor.
 
Hackepeter

Hackepeter

Flieger-Ass
Dabei seit
15.09.2003
Beiträge
297
Zustimmungen
4
Ort
Zürich
Plastikfantastik schrieb:
Kann man vieleicht noch ein stück derFlügelkante benutzen?
Real braucht man eine Einbautiefe von 10 mm für den kleinsten Motor.

Ich kann mir nicht ganz vorstellen das es selbst mit 10mm klappen würde. Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren :)

m.f.g.

Andreas
 
Plastikfantastik

Plastikfantastik

Fluglehrer
Dabei seit
30.09.2004
Beiträge
222
Zustimmungen
3
Ort
Sachsen Anhalt
Also werde ich mal die 8€ investieren. Eine Investition in die Zukunft.
Und wenigstens mal einen Flügel zusammenbauen.
wenns klappt gibts ein Foto.
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.341
Zustimmungen
8.899
Ort
Private Idaho
Hey Tonne,sieht sehr ordentlich aus :TOP: - kommt mir aber vom Lack her etwas dunkel vor (beide Modelle),kann täuschen... :?!
 
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.339
Zustimmungen
2.549
Ort
Hamm
Klasse Modelle Tonne !

Mit meinen Wurstfingern habe ich mich nie an 1/144 getraut, bis auf eine Concorde. :red:
 
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.339
Zustimmungen
2.549
Ort
Hamm
Derzeit im Bau: Gloster Meteor NF 11 in 1:72 von Matchbox
Hey, die habe ich auch noch bei mir ´rumliegen. Da endlich mal dranzugehen wäre mal ne´ Maßnahme. :)
 
Tonne

Tonne

Testpilot
Dabei seit
30.09.2003
Beiträge
683
Zustimmungen
331
Ort
Wien
Freut mich das Euch meine kleinen gefallen.
Noch eine kleine Auswahl meiner 144er, alle vier von Revell.
Gruß aus Wien :)
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
BauAir

BauAir

Flieger-Ass
Dabei seit
25.06.2004
Beiträge
265
Zustimmungen
17
Ort
A
Saubere Dinger!

Die Kleinen haben's mir in letzter Zeit sowieso angetan, die sind qualitativ recht gut, die Detailierung ist für diesen Maßstab hervorragend ... und preislich absolut vertretbar ... bei den größerne ufert's mit dem Zubehör manchmal ziemlich aus ...

Zurück zu den 144ern:
Ist die F-14 im Vergleich zur E-2C tatsächlich sooo groß oder täuscht hier der Eindruck?

Welche Farben hast Du verwendet?
 
Tonne

Tonne

Testpilot
Dabei seit
30.09.2003
Beiträge
683
Zustimmungen
331
Ort
Wien
Wenn die beiden Modelle zusammenstehen würde mann glauben, daß der
Maßstab nicht stimmt. Die F14 ist aber wirklich so groß.(Ist auch in Wirklichkeit eine sehr große Maschine)
Bemalt wurden die Modelle mit Tamayia Farben.
Gruß Tonne
 
BauAir

BauAir

Flieger-Ass
Dabei seit
25.06.2004
Beiträge
265
Zustimmungen
17
Ort
A
Dann habe ich mich mit der Größe der Hawkeye total verschätzt, ich hätte diese wesentlich größer erwartet ... aber so kann der Eindruck täuschen
 
Thema:

Revell E2C Hawkeye in 1:144

Revell E2C Hawkeye in 1:144 - Ähnliche Themen

  • WB2021BB -Dassault Rafale C - Revell - 1:48

    WB2021BB -Dassault Rafale C - Revell - 1:48: Ein Jet muss noch sein. Voilà le Dassault Rafale. Es wird wieder farbenfroh mit Decals von Syhart. Dieser Flieger wurde unter anderem von...
  • Bell AH-1W SuperCobra USMC X-5 Naval Weapon Center (Revell 1:48)

    Bell AH-1W SuperCobra USMC X-5 Naval Weapon Center (Revell 1:48): Im Jahre 1966 fertigte Bell zwei Prototypen des Hubschraubers AH-1G Huey Cobra für die US-Army an, die Bestellung für 110 Exemplare folgte...
  • AH-1F Tzefa, 160thSquadron Israeli Airforce, No. 667, Haifa Airbase (Revell 1:48)

    AH-1F Tzefa, 160thSquadron Israeli Airforce, No. 667, Haifa Airbase (Revell 1:48): Israel zeigte ein frühes Interesse an Kampfhubschraubern, verstärkt durch den Jom-Kippur-Krieg 1973. Die ab Mitte der 1970er Jahre eingesetzten...
  • Fiat G-91 R/4 Revell 1/72

    Fiat G-91 R/4 Revell 1/72: Meine G.91 R/4 habe ich in den Farben der Forca Aera Portuguesa gebaut. Stationiert bei der Esquadra 303, Tigers, Lajes, Azoren 1980-90.
  • Airbus A319-114, Air Canada Rouge, C-FYJG, Revell 1:144

    Airbus A319-114, Air Canada Rouge, C-FYJG, Revell 1:144: Gestern fertig geworden, und diesmal zuerst ins Flugzeugforum: auch wieder so ein fader Alltagsflieger, der für mich nur insofern besonders ist...
  • Ähnliche Themen

    Oben