Schweizer Luftwaffe in England: Grüne protestieren

Diskutiere Schweizer Luftwaffe in England: Grüne protestieren im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Die Grünen protestieren gegen die Teilnahme der Schweizer Luftwaffe an der internationalen Luftverteidigungsübung NOMAD 2004 in Grossbritannien....

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 Lothringer, 14.07.2004
    Lothringer

    Lothringer Guest

    Die Grünen protestieren gegen die Teilnahme der Schweizer Luftwaffe an der internationalen Luftverteidigungsübung NOMAD 2004 in Grossbritannien. In einem Communiqué vom Dienstag erinnern sie an das britische Engagement im Irak-Krieg.
    Die britische Armee habe sich an einem völkerrechtswidrigen Krieg mit verheerenden Folgen beteiligt und sich gemäss dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IRKR) an Folterungen schuldig gemacht, schreiben die Grünen. Die Schweizer Armee verharmlose durch ihre Zusammenarbeit mit der britischen Armee einen Angriffskrieg.

    «Flucht des Schweizer Militärs»

    Hinter der «Flucht des Schweizer Militärs ins Ausland» steckten weder menschenrechtliche noch friedenspolitische Motive, heisst es weiter. Vielmehr suche die Armee im Ausland «die Arbeit, die ihr im Inland ausgegangen ist».

    Die Schweizer Luftwaffe beteiligt sich bis zum 30. Juli an der Luftverteidigungsübung NOMAD. Sie ist mit sechs F/A-18-C/D-Kampfjets im britischen Waddington stationiert, wie das Eidg. Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) am Montag gemeldet hatte.

    Vor Ort seien inklusive Bodenmannschaft, Jägeroffizieren und Piloten 40 Angehörige der Schweizer Luftwaffe im Einsatz. Neben der Schweiz nehmen Vertreter der Luftstreitkräfte Belgiens, Frankreichs, Grossbritanniens und Spaniens an der Übung teil.

    Quelle: www.baz.ch
     
  2. Anzeige

  3. #2 LimaIndia, 14.07.2004
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.665
    Zustimmungen:
    4.888
    Ort:
    CH
    Fliegen sie in der Schweiz ist's nicht recht, fliegen sie ins Ausland ist es auch wieder nicht recht! Was dürfen sie denn noch?
     
  4. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Am besten schaffen wir unsere Armee ab und überlassen diese Arbeit den Grünen. Je nachdem erhalten sie dann eine Schaufel oder eine Mistgabel als Gerät ... :FFTeufel:
     
  5. #4 LimaIndia, 14.07.2004
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.665
    Zustimmungen:
    4.888
    Ort:
    CH
    Aber die Schaufel und die Mistgabel sollte schon biologisch abbaubar sein! :p :D
     
  6. MIG

    MIG Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Thalwil / CH
    biologisch abbaubar so oder so, am besten man beauftragt ein Institut mit der Neuentwicklung dieser Geräte. Viel wichtiger scheint mir, dass ein entsprechendes Beschaffungsprogramm ausgearbeitet wird, und ein entsprechender Kredit von der berner Versammlung abgesegent wird. :p
     
  7. #6 Forrestal, 14.07.2004
    Forrestal

    Forrestal Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1.906
    Beruf:
    Now Retired - EDV-SystemGeradebieger :-)
    Ort:
    Basel
    Nur die Entwicklung dieser "neuen" Geräte darf natürlich auch nicht in der Schweiz stattfinden. Es könnten ja dabei noch neue Arbeitsplätze entstehen...... Und das wollen die ja sowieso nicht :TD:
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Ich befürchte, da wird der VCS Beschwerde einlegen, weil die Lehre für diese Geräte evtl. zu viel Schatten wirft ...
     
  10. #8 Lothringer, 01.08.2004
    Lothringer

    Lothringer Guest

    Wieder daheim

    Sechs Schweizer F/A-18-Kampfjets sind gestern von der internationalen Luftverteidigungsübung Nomad in Grossbritannien zurückgekehrt. Für die Schweizer Luftwaffe stellt die Übung laut VBS «einen grossen Erfahrungs- und Lerngewinn» dar. Insgesamt flogen die Piloten 120 Einsätze.

    Quelle: www.bielertagblatt.ch
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Schweizer Luftwaffe in England: Grüne protestieren

Die Seite wird geladen...

Schweizer Luftwaffe in England: Grüne protestieren - Ähnliche Themen

  1. Tarnfarben der Schweizer Luftwaffe für Super Puma

    Tarnfarben der Schweizer Luftwaffe für Super Puma: Ich suche die korrekten Farbbezeichnungen für die Tarnung einer Schweizer Super Puma (FS, RAL o.ä) und welche Farben ich dafür nehmen könnte. Am...
  2. Schweizer Luftwaffe trainiert in Grossbritannien Nachtflug

    Schweizer Luftwaffe trainiert in Grossbritannien Nachtflug: Bern, 08.11.2018 - Vom 12. November bis 7. Dezember 2018 trainieren Angehörige der Schweizer Luftwaffe mit bis zu zehn F/A-18-Kampfjets den...
  3. WEF 2018 in Davos, Aktivitäten der Schweizer Luftwaffe

    WEF 2018 in Davos, Aktivitäten der Schweizer Luftwaffe: Alle Jahre wieder verbuttert man viel Geld, um uns Flugzeugfans ein paar exotischere Vögel vor die Linse zu bringen. Man würde zwar mehr...
  4. EC-635 Schweizer Luftwaffe Tarnschema

    EC-635 Schweizer Luftwaffe Tarnschema: Servus Forum! Es ist ja nicht so, dass ich nicht schon gesucht hätte, aber diesmal komme ich nicht weiter. Gibt es für die Farben des...
  5. Neues Buch über die F-5 Tiger der Schweizer Luftwaffe

    Neues Buch über die F-5 Tiger der Schweizer Luftwaffe: Wann genau es soweit ist, weiss man noch nicht. Aber das Ende der F-5 in der Schweizer Luftwaffe zeichnet sich ab. Jetzt gibt es ein fantastisches...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden