US Department of Justice N977GA

Diskutiere US Department of Justice N977GA im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; US Department of Justice Gulfstream V tail nr N977GA landed yesterday evening around 21:30 in Germany at an unknown airfield, probable due ex-nazi...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Huub Roem, 03.02.2011
    Huub Roem

    Huub Roem Sportflieger

    Dabei seit:
    29.11.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederlaende
    US Department of Justice Gulfstream V tail nr N977GA landed yesterday evening around 21:30 in Germany at an unknown airfield, probable due ex-nazi Kalymon

    More information about the case http://tinyurl.com/kalymon
    More information about registratio: http://tinyurl.com/N977GA

    Any one knows wich airfield the N977GA landed?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Was soll uns diese kryptische Meldung sagen?... und wer ist ex Nazi Kalymon?????
     
  4. #3 Reinhard, 03.02.2011
    Reinhard

    Reinhard Guest

    @Nummi,
    das ist ein Ukrainer, der seit 1949 in den USA lebt, die US-Staatsbürgerschaft erlangte, die ihm aber vor einigen Jahren wieder aberkannt wurde. Ihm werden Verbrechen in der Ukraine (1942 ?), vorgeworfen, es geht um Morde an Juden als Hilfspolizist. Das kann aber nicht gerichtsfest nachgewiesen werden, da wurde seine Ausweisung beschlossen. Jetzt ist er in ein Flugzeug eingestiegen, und der Fragesteller will wissen, wohin das Flugzeug flog.
     
  5. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Dann wird er ja sicher irgendwann in der "Tagesschau" auftauchen. Danke fuer die Info
     
  6. #5 4F721210, 03.02.2011
    4F721210

    4F721210 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    2.204
    Ort:
    Nürnberg
    Last available flight info for N977GA says routing was Washington (KDCA) to Krakow-Balice (EPKK) where it landed around midnight last night. (Source: Flightaware.com)
     
  7. #6 _Michael, 03.02.2011
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    572
    Beruf:
    Ingenieur
    Gemäss den obigen Links wurde es sehr wohl vor Gericht bewiesen. Alles andere wäre ja auch den Rechtsstaat mit Füssen getreten...
     
  8. #7 Whisky Papa, 03.02.2011
    Whisky Papa

    Whisky Papa Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Sprachwissenschaftler, Dozent, Besch. i. d. Tätigk
    Ort:
    Geesthacht
    "...The evidence included an Aug. 14, 1942, report handwritten by Kalymon in which he informed his UAP superiors that he had personally killed one Jew and had wounded another “during the Jewish operation” that day. ..."

    Es lag dem Gericht also ein von Kalymon eigenhändig geschriebener Bericht vor, in dem er einen Mord zugibt. Aus Unterlagen der ukrainische Hilfspolizei geht hervor, dass er über einen Zeitraum von zwei Jahren an der Deportation von Juden beteiligt war. Beim "Einsammeln" kam es häufig zu Erschießungen, wenn die Opfer sich gegen ihre Gefangennahme zur Wehr setzten. Seine Mitgliedschaft in der Hilfspolizei hatte Kalymon der amerikanischen Einwanderungsbehörde bei seinem Antrag auf Einbürgerung unterschlagen - deshalb wird er jetzt rausgeworfen.
     
  9. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.044
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    und wo ist er nun??
     
  10. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    ???
     
  11. #10 MotziTom, 04.02.2011
    MotziTom

    MotziTom Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Mech
    Ort:
    Dornach, Schweiz und Weil am Rhein Deutschland (we
    Ich hab so meine liebe Mühe mit dem, was da abgeht. Das sind alte Männer, die sich wahrscheinlich aufgrund ihres Ueberlebenswillens, zu SS-Schergen machen liessen.
     
  12. #11 Philipus II, 04.02.2011
    Philipus II

    Philipus II Space Cadet

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    171
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Ostbayern und Berlin
    Ein Verstoss gegen die Einwanderungsbedingungen ist die Grundlage für die Abschiebung. Rechtlich einwandfrei, finde ich.
     
  13. #12 4F721210, 04.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2011
    4F721210

    4F721210 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    2.204
    Ort:
    Nürnberg
    So zumindest die Auskunft für die betreffende Maschine (Gulf-V). Heute müsste die Maschine dann von Krakau zurück nach DCA gehen.
    Ob die Info stimmt und ob das ganze nun irgendetwas mit einem gewissen Mr. Kalymon zu tun hat, keine Ahnung. Krakau liegt aber zumindest nicht weit vom ursprünglichen Tatort, Lemberg (Lviv).
     
  14. #13 Reinhard, 04.02.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.02.2011
    Reinhard

    Reinhard Guest

    @MotziTom,
    ganz so war das nicht. In der Bevölkerung solcher Länder wie Polen, der Ukraine, Weißrußland und den baltischen Ländern gab es (wie in Deutschland,was Hitler geschickt ausgenutzt hat ) eine Mischung von Vorurteilen, Neid ,Habgier und Mißgunst gegen Juden. Dazu kam, daß in Stalins Machtapparat der Anteil von Juden außerordentlich hoch war. Das entlud sich dann an den ganz einfachen jüdischen Bürgern. Da haben damals viele Einheimische begeistert an Pogromen und Erschießungen teilgenommen.Und noch heute will die offizielle Geschichtsschreibung einiger osteuropäischen Länder nichts davon wissen, und schiebt solche Verbrechen gern den Deutschen zu.

    So, wie hier schon geschrieben: Verstoß gegen die Einwanderungsgesetze = Ausbürgerung und Abschiebung, Verbrechen nicht eindeutig nachzuweisen, auch wenn es in den Links so scheint.

    Ich frag mich ohnehin, warum die Frage hier gestellt wurde.
    Will man den Mann ausfindig machen und auf eigene Faust abmurksen ?
    Oder nach Israel entführen wie einst Eichmann ?
    Der Thread gleitet sowieso gleich ins Politische ab.
    Mit Spotten hat das wohl wenig zu tun.

    Es wäre vielleicht besser, den Thread einfach dichtzumachen.
     
  15. #14 FredJet, 04.02.2011
    FredJet

    FredJet Fluglehrer

    Dabei seit:
    02.07.2008
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Capt. CAL- TLV/B744
    Ort:
    Worlwide
    Dan sollte er auch in die Ukraine eingeflogen werden da er von dort stammte. Unsere Gefängnisse sind voll.
    Das sind fast zwei Generationen her.
     
  16. #15 Flashbird, 04.02.2011
    Flashbird

    Flashbird Astronaut

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    4.000
    Ort:
    Im schönen Vogtland
    Du denkst viel zu kompliziert.
    Es geht um das Flugzeug,nicht um den Mann.
    Es gibt Leute,die fragen sich bei interessanten Flugzeugen woher und wohin.Das muß nicht zwangsläufig was mit Spotten zu tun haben.
    Und außerdem:Kann jetzt schon jeder,dem ein Thema nicht gefällt,die Schließung fordern?
     
  17. #16 flightman, 04.02.2011
    flightman

    flightman Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    877
    Ort:
    Guben
    Auch interessant ist die Geschichte der Registrierung.

    Aus der 2007 gebauten Gulfstream mit der Registrierung N977GA wurde 2008 die VP-BCO. 2010 dann wurde sie zu OE-IZM und war am 30.12.2010 in Wien, wenn man den Daten zu diesem Bild Glauben schenken kann. Sie wird mit der Registrierung auch als aktive Maschine in diversen Datenbanken geführt.
    Das lässt für mich dem Umkehrschluß zu, das es sich um eine neue Maschine mit der Registrierung N977GA handelt.
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Lancer512, 04.02.2011
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Also die momentan in den USA registrierte N977GA ist Baujahr 2000 und hat die Seriennummer 596. Die andere Maschine von 2007 hat die Seriennummer 5177. Eindeutig zwei verschiedene Flugzeuge!
     
  20. #18 flightman, 04.02.2011
    flightman

    flightman Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    877
    Ort:
    Guben
    Ja genau. Hab grad auch nochmal geschaut und bin zu dem selben Schluß gekommen.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

US Department of Justice N977GA

Die Seite wird geladen...

US Department of Justice N977GA - Ähnliche Themen

  1. Bell 412 , Los Angeles County Fire Department 1:35

    Bell 412 , Los Angeles County Fire Department 1:35: Nachdem ich schon länger an der Bell 412 des LACFD arbeite , konnte ich sie in den letzten Tagen fertigstellen. Diese 412 komplettiert meine...