WB2020RO - Berijew Be-6, Amodel, 1:144

Diskutiere WB2020RO - Berijew Be-6, Amodel, 1:144 im Roll out Forum im Bereich Wettbewerb 2020 - Wasserflugzeuge & Flugboote; Hallo zusammen, mit diesem Rollout präsentiere ich meinen dritten Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Bausatz von Amodel entstand die...

BAT21

Testpilot
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
670
Zustimmungen
3.885
Ort
Stutensee


Hallo zusammen,

mit diesem Rollout präsentiere ich meinen dritten Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb.
Aus einem Bausatz von Amodel entstand die Berijew Be-6 als ziviler Polarflieger - alles im für mich ungewohnten Maßstab 1:144.

Zum Vorbild:

Die Berijew Be-6 (russisch Бериев Бе-6, NATO-Codename Type 34 bzw. Madge) war ein sowjetisches, hauptsächlich militärisch verwendetes Mehrzweck-Flugboot des Konstruktionsbüros Berijew. Einsatzgebiete waren die See-Fernaufklärung, U-Boot-Jagd mit Magnetometer-Hecksteiß zur Ortung, Seenotrettung und als Transporter.

Die Be-6 wurde aus ihrem Vorgängermodell Berijew LL-143 entwickelt, das nur als Prototyp existierte und von 1945 bis 1946 seine Flugerprobung absolvierte. Wie diese war sie ein Hochdecker in Ganzmetallbauweise. Im Ergebnis der Tests wurden in die Weiterentwicklung statt der ASch-72-Sternmotoren von Schwezow stärkere ASch-73 eingebaut. Statt der bei der LL-143 verwendeten sechs 12,7-mm-Maschinengewehre vom Typ UBS wurde der Prototyp der Be-6 mit fünf 20-mm-Maschinenkanonen ausgerüstet. Die Funkausrüstung wurde modernisiert, die Aufhängungen für Außenlasten von der Unterseite der Motorgondeln unter den Flügel zwischen Rumpf und Triebwerk verlegt und verbesserte, auch in der Nacht einsetzbare Bombenzielgeräte eingebaut. Nachdem die projektierten Motoren ASch-73 endlich verfügbar waren, sie wurden bis dahin ausnahmslos für den schweren Bomber Tu-4 verwendet, begann ab Sommer 1948 die Flugerprobung durch M. Zepelow und I. Suchomlin. Die Tests fanden den ganzen Sommer über dem Asowschen Meer statt, im Winter wurden sie auf den See Paleostom nahe Potia verlagert. Im OKB begann zur gleichen Zeit der Bau einer Frachtversion Be-6T. Sie war mit zwei großen Türen auf der rechten Seite versehen und konnte 40 voll ausgerüstete Fallschirmjäger transportieren. Die Bewaffnung bestand aus sieben elektrisch bedienbaren 20-mm-MK B-20E. Außerdem konnten bis zu 4000 Kilogramm Bomben vom Typ M-46 mitgeführt werden. Die Be-6T blieb nur ein Einzelstück und wurde anschließend für die Erprobung der fernbedienbaren 23-mm-Kanone NR-23 verwendet.

Im Juni 1949 erhielt der erste Prototyp die staatliche Zulassung und die Be-6 ging in die Serienfertigung. Bis zum Produktionsende in der ersten Hälfte der fünfziger Jahre erschienen 19 Versionen. Die Be-6 konnte verschiedene Kombinationen von Seeminen, Wasserbomben und Torpedos als Offensivlast mitführen, die unter den beiden Tragflächen befestigt wurden. Typische Waffenkonfigurationen bestanden aus 16 100-kg-Bomben, sieben 500-kg-Bomben, zwei 1100-kg-Torpedos oder acht 500-kg-Minen. 1955 erhielt die Aeroflot einige entmilitarisierte Flugzeuge und setzte sie für Forschungszwecke in den nördlichen Polarregionen des Landes ein.

Einige Be-6 wurden nach China geliefert. Zumindest eine Maschine wurde dort mit Propellerturbinen ausgerüstet. Diese Maschine befindet sich im Chinesischen Luftfahrtmuseum in Datang Shan im Norden Pekings.

Anfang der 1960er Jahre wurde die Be-6 durch aerodynamische Verbesserungen und Einbau von Propellerturbinen zur Be-12 weiterentwickelt.


Weiterlesen: Berijew Be-6 – Wikipedia

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

BAT21

Testpilot
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
670
Zustimmungen
3.885
Ort
Stutensee
Der Baubericht zum Modell kann hier nachgelesen werden: WB2020BB - Berijew Be-6, Amodel, 1:144

Neben dem Bausatz habe ich noch vorgeschnittene Masken von KV verwendet.
In Eigenregie wurden die zu dicken Staurohre und die Antennenanlage durch Messingröhrchen ersetzt.
Lackiert wurde das Modell mit Farben von Vallejo Model Air..
Für die Alterung habe ich auf Fertigmischungen von AK Interactive zurückgegriffen.



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

BAT21

Testpilot
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
670
Zustimmungen
3.885
Ort
Stutensee
Die letzten Bilder:







Der Bausatz war typische Shortrun Kost, aber trotz der Mehrarbeit hat der Ausflug in den Maßstab 1:144 Spaß gemacht.
Vielleicht gefällt ja dem ein oder anderen mein erstes fertiges Modell in diesem Maßstab?
Danke fürs Reinschauen!
Jens :hello:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.026
Zustimmungen
7.472
Ort
Private Idaho
Das ging dann jetzt aber schnell!

Jawoll, gefällt mir rundum sehr gut... :TOP:
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.963
Zustimmungen
17.976
Ort
Rheine
Mir auch! Ganz tolle Arbeit und das ohne große Pause.
 
B.L.Stryker

B.L.Stryker

Astronaut
Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
2.646
Zustimmungen
1.746
Ort
Freiberg
Sehr schön. Muss ein ganz schöner Brocken sein.
 
Airbutsch

Airbutsch

Space Cadet
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.489
Zustimmungen
3.764
Ort
bei Berlin
Auch dieses Modell gefällt mir sehr gut. :-60:
 
ayrtonsenna594

ayrtonsenna594

Alien
Dabei seit
10.04.2006
Beiträge
5.011
Zustimmungen
21.353
Ort
Берлин
Na sowas. Dein Rollout scheint irgendwie an mir vorbei gegangen zu sein.

Wirklich schönes Modell eines interessanten Fliegers. :TOP:

Gruß aus Berlin - Sven
 
Thema:

WB2020RO - Berijew Be-6, Amodel, 1:144

WB2020RO - Berijew Be-6, Amodel, 1:144 - Ähnliche Themen

  • WB2020RO Heinkel He-115 B-1 Matchbox 1:72

    WB2020RO Heinkel He-115 B-1 Matchbox 1:72: Auch die He-115 hat Spaß beim Basteln gemacht. Saubere Paßform, durchdachter Bausatz, saubere Verarbeitung. Alles in allen ein Matchbox-Bausatz...
  • WB2020RO Latécoère 631, F-RSIN 1:144

    WB2020RO Latécoère 631, F-RSIN 1:144: Hier zeige ich euch das fertige Modell der Latécoère 631, F-BDRC im Dienst der Air France. Ich habe versucht, den Zustand bei der Landung dieses...
  • WB2020RO - Kawanishi E15K1 Shiun, RS Models, 1:72

    WB2020RO - Kawanishi E15K1 Shiun, RS Models, 1:72: Hallo zusammen, nach 2.5 Wochen Bauzeit kann ich an dieser Stelle ein weiteres japanisches Wasserflugzeug im diesjährigen Wettbewerb...
  • WB2020RO - Berijew Be-200ES, Zvezda, 1:144

    WB2020RO - Berijew Be-200ES, Zvezda, 1:144: Hallo zusammen, mit diesem Rollout präsentiere ich einen weiteren Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Bausatz von Zvezda entstand die...
  • WB2020RO - Berijew Be-10, Amodel, 1:144

    WB2020RO - Berijew Be-10, Amodel, 1:144: Hallo zusammen, mit diesem Rollout präsentiere ich meinen vierten Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Bausatz von Amodel entstand die...
  • Ähnliche Themen

    • WB2020RO Heinkel He-115 B-1 Matchbox 1:72

      WB2020RO Heinkel He-115 B-1 Matchbox 1:72: Auch die He-115 hat Spaß beim Basteln gemacht. Saubere Paßform, durchdachter Bausatz, saubere Verarbeitung. Alles in allen ein Matchbox-Bausatz...
    • WB2020RO Latécoère 631, F-RSIN 1:144

      WB2020RO Latécoère 631, F-RSIN 1:144: Hier zeige ich euch das fertige Modell der Latécoère 631, F-BDRC im Dienst der Air France. Ich habe versucht, den Zustand bei der Landung dieses...
    • WB2020RO - Kawanishi E15K1 Shiun, RS Models, 1:72

      WB2020RO - Kawanishi E15K1 Shiun, RS Models, 1:72: Hallo zusammen, nach 2.5 Wochen Bauzeit kann ich an dieser Stelle ein weiteres japanisches Wasserflugzeug im diesjährigen Wettbewerb...
    • WB2020RO - Berijew Be-200ES, Zvezda, 1:144

      WB2020RO - Berijew Be-200ES, Zvezda, 1:144: Hallo zusammen, mit diesem Rollout präsentiere ich einen weiteren Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Bausatz von Zvezda entstand die...
    • WB2020RO - Berijew Be-10, Amodel, 1:144

      WB2020RO - Berijew Be-10, Amodel, 1:144: Hallo zusammen, mit diesem Rollout präsentiere ich meinen vierten Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Bausatz von Amodel entstand die...
    Oben