WB2020RO - Berijew Be-10, Amodel, 1:144

Diskutiere WB2020RO - Berijew Be-10, Amodel, 1:144 im Roll out Forum im Bereich Wettbewerb 2020 - Wasserflugzeuge & Flugboote; Hallo zusammen, mit diesem Rollout präsentiere ich meinen vierten Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Bausatz von Amodel entstand die...

BAT21

Testpilot
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
670
Zustimmungen
3.885
Ort
Stutensee


Hallo zusammen,

mit diesem Rollout präsentiere ich meinen vierten Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb.
Aus einem Bausatz von Amodel entstand die Berijew Be-10 - wieder im für mich ungewohnten Maßstab 1:144.

Zum Vorbild:

Die Berijew Be-10 (russisch Бериев Бе-10, NATO-Code Mallow, deutsch Malve) ist ein Flugboot des sowjetischen Herstellers Berijew. Die Maschine ist eine Weiterentwicklung der Berijew R-1. Primärer Einsatzzweck war die Seeaufklärung und Schiffsbekämpfung. Der Erstflug fand am 20. Juni 1956 statt.

Der ganz aus Metall gefertigte Schulterdecker wird von zwei Strahltriebwerken angetrieben, die an beiden Seiten des Rumpfes unter der Flügelwurzel angeordnet sind. An den Enden der mit einer ausgeprägt negativen V-Stellung versehenen Tragflächen sind Stützschwimmer montiert. Die Tragflächen selbst sind um 50° gepfeilt und mit je zwei Grenzschichtzäunen versehen. Um die Gefahr des Einsaugens von Wasser in die Triebwerke zu minimieren, befinden sich am vorderen Rumpfteil Gischtabweiser. Der Bootsrumpf besitzt eine Stufe und verfügt zum Manövrieren auf dem Wasser über ein kleines Ruder im Heck.

Die Flugtests der Maschine mit insgesamt 76 Flügen dauerten bis zum 20. Oktober 1958. Die ursprüngliche Ausführung zeigte einige Schwächen bei der Seetauglichkeit und musste modifiziert werden. Die geänderte Version war in der Lage, bis zu einer Wellenhöhe von 1,2 m bei einer Windgeschwindigkeit bis zu 16 m/s problemlos auf dem Wasser zu starten und zu landen. Es wurde dann eine kleine Serienproduktion begonnen, in der 27 Maschinen hergestellt wurden. Aber auch diese Maschinen erwiesen sich als schwierig zu fliegen und es gab mehrere Unfälle. Der Typ wurde bei der Luftfahrtparade vom 9. Juli 1961 in Tuschino erstmals der Öffentlichkeit vorgeführt. Wegen der besseren Reichweitenleistung der Berijew Be-12 wurde dieser jedoch letztlich der Vorzug gegeben. Am 7. August 1961 erreichte eine Maschine des Typs mit der Besatzung von Nikolai Andrijewski einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord in ihrer Klasse mit 912,00 km/h. Neben vier weiteren Geschwindigkeits-Nutzlast-Rekorden wurden vom 3. bis zum 12. September 1961 von einer dreiköpfigen Besatzung unter Georgi Burjanow auch sieben Gipfelhöhenweltrekorde mit und ohne Nutzlast erflogen, deren größte Flughöhe bei 14.962 m lag. Die meisten dieser Rekorde bestehen noch heute. Die Maschinen wurden wegen Problemen mit der Festigkeit bereits 1968 stillgelegt.

Die Bewaffnung bestand aus zwei Kanonen in einem radargesteuerten Heckturm und zwei weiteren Kanonen, die starr in der Rumpfnase eingebaut waren. Als Abwurfbewaffnung waren Anti-U-Boot-Waffen als Außenlast vorgesehen.


Weiterlesen: Berijew Be-10 – Wikipedia







 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen

BAT21

Testpilot
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
670
Zustimmungen
3.885
Ort
Stutensee
Der Baubericht zum Modell kann hier nachgelesen werden: WB2020BB - Berijew Be-10, Amodel, 1:144

Neben dem Bausatz habe ich noch vorgeschnittene Masken von KV verwendet.
Lackiert wurde das Modell mit Farben von Vallejo Model Air..
Für die Alterung habe ich auf Fertigmischungen von AK Interactive sowie Ölfarben zurückgegriffen.







 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen

BAT21

Testpilot
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
670
Zustimmungen
3.885
Ort
Stutensee






Der Bausatz wurde zwar im Shortrun Verfahren produziert, ließ sich aber erstaunlich gut bauen. Gegenüber der Be-6 vom gleichen Hersteller ein Unterschied wie Tag und Nacht. Dadurch machte dieses Projekt nochmal deutlich mehr Spaß - das wird mit Sicherheit nicht mein letzter Ausflug in den Maßstab 1:144 gewesen sein.

Danke fürs Reinschauen!
Jens
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
MiGhty29

MiGhty29

Space Cadet
Dabei seit
25.09.2008
Beiträge
1.934
Zustimmungen
1.793
Ort
Berlin F`hain
Sie ist 'ne richtige Schönheit geworden... :TOP: !!!
Ein Sahneschnittchen im "Zwergenmassstab" :TD:
Im diesjährigen WB wird die Entscheidungsfindung Dank der überaus
hohen Teilnehmerzahl bestimmt NICHT leicht fallen !
Und... ?
Du schaffst doch bestimmt noch ein fünftes Modell ... :headscratch:
Gruss Uwe
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.757
Zustimmungen
44.202
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Wow, das gefällt mir richtig gut. 👍 Trotz des Maßstabes kommt die Berijew richtig gut rüber.
Du solltest vor allem mehr Russen als Japaner bauen, die machen doch bei Deiner Bauweise viel mehr her. :wink2:
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.963
Zustimmungen
17.976
Ort
Rheine
Erstaunlich, dass Du in der Lage bist, Dir einen Bausatz auszusuchen und den dann zielstrebig und konsequent in ein kleines Meisterwerk zu verwandeln. Ich lasse mich immer wieder ablenken und beginne neue Projekte und bekomme dadurch nichts fertig.

Sehr schöne Beriev!
 

Fußgänger

Fluglehrer
Dabei seit
06.04.2010
Beiträge
199
Zustimmungen
174
Ort
Bremen
Klasse umgesetzt. Ist ja von Dir auch nicht anders zu erwarten. 👍
 
nexus

nexus

Testpilot
Dabei seit
08.07.2012
Beiträge
959
Zustimmungen
2.349
Ort
EDDK
Sehr solide Arbeit!
 
Airbutsch

Airbutsch

Space Cadet
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.489
Zustimmungen
3.764
Ort
bei Berlin
Sehr schöner Flieger geworden. :-60:
 

BAT21

Testpilot
Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
670
Zustimmungen
3.885
Ort
Stutensee
Vielen Dank für die positiven Rückmeldung und die vielen "Gefällt mir".

Und... ?
Du schaffst doch bestimmt noch ein fünftes Modell ... :headscratch:
Ist ja schon in Arbeit - ich denke, dass die Spitfire in 1:48 noch fertig wird.

Du solltest vor allem mehr Russen als Japaner bauen, die machen doch bei Deiner Bauweise viel mehr her. :wink2:
Mehr Russen? War das jetzt eine Aufforderung, um weitere Modelle zu kaufen? Das lasse ich mir nicht zweimal sagen. :whistling:

Erstaunlich, dass Du in der Lage bist, Dir einen Bausatz auszusuchen und den dann zielstrebig und konsequent in ein kleines Meisterwerk zu verwandeln. Ich lasse mich immer wieder ablenken und beginne neue Projekte und bekomme dadurch nichts fertig.
Der Eindruck täuscht... habe auch immer wieder neue Projekte am Start, von denen der Großteil nie oder sehr spät fertig wird.

Gerade beim Stöbern im Internet noch gefunden:
Die hier dargestellte Gelbe 40 wird auch als M-10 bezeichnet. Mit dieser Version wurden 12 Weltrekorde erflogen:
Beriev Be-10 - Wikipedia
 
me109a

me109a

Flieger-Ass
Dabei seit
31.01.2009
Beiträge
297
Zustimmungen
145
Ort
Bayern
Du mußt zu deiner besseren Hälfte sagen ,daß die bösen Buben ,aus dem FF, dich genötigt haben dir neue Bausätze zu kaufen . Die hat dann bestimmt größtes Verständnis für deine Notlage und wir (die bösen Buben) bekommen schöne Flieger ,von dir, zu sehen.:thumbsup:
 
Thema:

WB2020RO - Berijew Be-10, Amodel, 1:144

WB2020RO - Berijew Be-10, Amodel, 1:144 - Ähnliche Themen

  • WB2020RO Heinkel He-115 B-1 Matchbox 1:72

    WB2020RO Heinkel He-115 B-1 Matchbox 1:72: Auch die He-115 hat Spaß beim Basteln gemacht. Saubere Paßform, durchdachter Bausatz, saubere Verarbeitung. Alles in allen ein Matchbox-Bausatz...
  • WB2020RO Latécoère 631, F-RSIN 1:144

    WB2020RO Latécoère 631, F-RSIN 1:144: Hier zeige ich euch das fertige Modell der Latécoère 631, F-BDRC im Dienst der Air France. Ich habe versucht, den Zustand bei der Landung dieses...
  • WB2020RO - Kawanishi E15K1 Shiun, RS Models, 1:72

    WB2020RO - Kawanishi E15K1 Shiun, RS Models, 1:72: Hallo zusammen, nach 2.5 Wochen Bauzeit kann ich an dieser Stelle ein weiteres japanisches Wasserflugzeug im diesjährigen Wettbewerb...
  • WB2020RO - Berijew Be-200ES, Zvezda, 1:144

    WB2020RO - Berijew Be-200ES, Zvezda, 1:144: Hallo zusammen, mit diesem Rollout präsentiere ich einen weiteren Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Bausatz von Zvezda entstand die...
  • WB2020RO - Berijew Be-6, Amodel, 1:144

    WB2020RO - Berijew Be-6, Amodel, 1:144: Hallo zusammen, mit diesem Rollout präsentiere ich meinen dritten Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Bausatz von Amodel entstand die...
  • Ähnliche Themen

    • WB2020RO Heinkel He-115 B-1 Matchbox 1:72

      WB2020RO Heinkel He-115 B-1 Matchbox 1:72: Auch die He-115 hat Spaß beim Basteln gemacht. Saubere Paßform, durchdachter Bausatz, saubere Verarbeitung. Alles in allen ein Matchbox-Bausatz...
    • WB2020RO Latécoère 631, F-RSIN 1:144

      WB2020RO Latécoère 631, F-RSIN 1:144: Hier zeige ich euch das fertige Modell der Latécoère 631, F-BDRC im Dienst der Air France. Ich habe versucht, den Zustand bei der Landung dieses...
    • WB2020RO - Kawanishi E15K1 Shiun, RS Models, 1:72

      WB2020RO - Kawanishi E15K1 Shiun, RS Models, 1:72: Hallo zusammen, nach 2.5 Wochen Bauzeit kann ich an dieser Stelle ein weiteres japanisches Wasserflugzeug im diesjährigen Wettbewerb...
    • WB2020RO - Berijew Be-200ES, Zvezda, 1:144

      WB2020RO - Berijew Be-200ES, Zvezda, 1:144: Hallo zusammen, mit diesem Rollout präsentiere ich einen weiteren Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Bausatz von Zvezda entstand die...
    • WB2020RO - Berijew Be-6, Amodel, 1:144

      WB2020RO - Berijew Be-6, Amodel, 1:144: Hallo zusammen, mit diesem Rollout präsentiere ich meinen dritten Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Bausatz von Amodel entstand die...
    Oben