Yak-28PP 1/48

Diskutiere Yak-28PP 1/48 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Moin, da ich noch das Bodenplatten-Set von ICM hier rumliegen habe, und die Yak-28PP mir schon immer ins Auge stach, habe ich doch noch einmal in...
Scale72

Scale72

Fluglehrer
Dabei seit
13.09.2017
Beiträge
186
Moin,
da ich noch das Bodenplatten-Set von ICM hier rumliegen habe, und die Yak-28PP mir schon immer ins Auge stach, habe ich doch noch einmal in 1/48 investiert.

Nun stellt sich die Frage, was es an Teilen dafür gibt. Die Mini-World Metall-Lufteinläufe habe ich schon geordert.
Was für ein Schleudersitz gehört denn in die Yak? Und welcher Anbieter bietet den Besten an?
Evtl. hat jemand von Euch den Kasten auch und hat schon die entsprechenden Zurüstteile dazu liegen?
Danke für jegliche Info.
Das Netz spukt mir da nur wenig aus.....
 
#
Schau mal hier: Yak-28PP 1/48. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
2.887
Ort
bei Bayreuth
Mit den Lufteinläufen kann ich mich nicht anfreunden. Die sind als durchgehendes Rohr mit einem einheitlichen Durchmesser gemacht, was aber nicht der Realität entspricht. Die Lufteinläufe werden nach der Eintrittsöffnung weiter im Durchmesser, analog zur Außenkontur. Wie sollten sonst die Hilfsluftklappen an den Seiten der Triebwerke funktionieren.
Einen passenden Schleudersitz scheint es noch nicht zu geben, aber in dem Maßstab läßt sich doch viel selber machen. Ätzteile gibt es bisher nur für die P-Version. Ich denke aber, da wird Eduard noch etwas nachreichen.
 
Scale72

Scale72

Fluglehrer
Dabei seit
13.09.2017
Beiträge
186
Moin, das mit der inneren Form der Lufteinläufe stimmt wohl, aber mir ist das eher zweitrangig. Ich erlebe das Hobby jetzt ganz neu. Ein paar Goodies dürfen in die Modelle, aber grundsätzlich mache ich mich nicht mehr verrückt, wenn irgendein Niet nicht stimmt, oder irgendeine Kontur nicht 100% getroffen ist. Die Zeiten sind vorbei, ich möchte den Modellbau in Zukunft nur noch genießen.
Ich bin mir natürlich im Klaren darüber, das es hier im FF viele wirkliche Experten zu russischer und NVA Technik gibt, genauso wie für Technik der ehem. dt. Luftwaffe. Deswegen werde ich wohl auch Modelle aus diesen beiden Bereichen eher nicht hier zeigen :wink2: zumal ich mich grundsätzlich auf den Bereich RAF, RAAF, CAF in 1/72 konzentriere und die Gefahr vor allem bei deutschem Gerät eher nicht vorhanden ist... Dann entgeht man auch der leidigen Diskussion mit der Kennzeichung :rolleyes1:
Die paar 48er russischer Abstammung, welche mich aus meinem früheren Modellbauleben interessieren, stelle ich in meine Vitrine und erfreue mich daran.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Prowler

Testpilot
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
841
Ort
Sauerland
Moin, das mit der inneren Form der Lufteinläufe stimmt wohl, aber mir ist das eher zweitrangig. Ich erlebe das Hobby jetzt ganz neu. Ein paar Goodies dürfen in die Modelle, aber grundsätzlich mache ich mich nicht mehr verrückt, wenn irgendein Niet nicht stimmt, oder irgendeine Kontur nicht 100% getroffen ist. Die Zeiten sind vorbei, ich möchte den Modellbau in Zukunft nur noch genießen.
Ich bin mir natürlich im Klaren darüber, das es hier im FF viele wirkliche Experten zu russischer und NVA Technik gibt, genauso wie für Technik der ehem. dt. Luftwaffe. Deswegen werde ich wohl auch Modelle aus diesen beiden Bereichen eher nicht hier zeigen :wink2: zumal ich mich grundsätzlich auf den Bereich RAF, RAAF, CAF in 1/72 konzentriere und die Gefahr vor allem bei deutschem Gerät eher nicht vorhanden ist... Dann entgeht man auch der leidigen Diskussion mit der Kennzeichung :rolleyes1:
Die paar 48er russischer Abstammung, welche mich aus meinem früheren Modellbauleben interessieren, stelle ich in meine Vitrine und erfreue mich daran.....

Es gibt hier auch Leute die sich mit CAF,RAF oder RAAF auskennen.Und lauern nur darauf,dich in Stücke zu reißen! :biggrin:
Spaß beiseite,deshalb nichts zu zeigen,na ja,da,muß man drüber stehen.Keiner ist perfekt und deshalb immer schön locker bleiben.Vielleicht bei Unklarheiten vorher fragen,das kann nicht schaden,um vielleicht die größten Fehler zu vermeiden.Mich interessiert die Yak-38 z.B.,sieht man so selten als Modell.
 
Scale72

Scale72

Fluglehrer
Dabei seit
13.09.2017
Beiträge
186
Na ja, das ein oder andere Bild im Stammtisch vom Bauvortschritt wird es dann schon geben...
Ich habe nur keine Lust auf leidige Diskussionen mit "Fachexperten", die nicht begreifen wollen oder können, das man als Modellbauer das Original eben nicht 100% in 1/32 oder 1/72 abbilden kann :wink2:

Aber zurück zum Thema:
Ich hoffe, das Eduard zumindest für den Cockpit-Bereich noch ein passendes Ätzteile-Set herausbringt. Ich denke auf eine Brassen-Sitz zu hoffen, dürfte eher Utopie sein.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Scale72

Scale72

Fluglehrer
Dabei seit
13.09.2017
Beiträge
186
Wie gesagt, die Verlauf des Einlaufes passt nicht zum Original, die Frage ist, was man davon sieht. Ich kann mit leben.
Der Preis ist allerdings nicht ohne.... Ich habe in der Bucht bei einem Händler in Riga 33,99 EURO bezahlt. Evtl. bekommt man sie mit dem entsprechenden Suchaufwand auch günstiger.....
 
Thema:

Yak-28PP 1/48

Yak-28PP 1/48 - Ähnliche Themen

  • Aero L (K)-60, Yak-11Bewaffnung

    Aero L (K)-60, Yak-11Bewaffnung: Im Flugzeugmuseum Prag habe ich letztens eine L-60 gesehen welche mit 2 Bomben und einem MG bewaffnet war. Diese Version war mir unbekannt. Ist...
  • Yak-7a

    Yak-7a: Heute möchte ich meine Yak-7a von Valom präsentieren.Nach meiner persönlichen Meinung ein recht passabler short run Bausatz an dem die üblichen...
  • 1/72 Brengun Yakolev Yak-1B

    1/72 Brengun Yakolev Yak-1B: Liebes Forum, ich freue mich, euch die neue Yak 1-B der tschechischen Firma Brengun vorstellen zu dürfen. Dieser Bausatz wurde auf der...
  • Yakovlev Yak-42D - RusAir 1/144

    Yakovlev Yak-42D - RusAir 1/144: RusAir stellt hochwertige Resinbausätze von russischen Flugzeugen her. Den Bausatz habe ich vor einiger Zeit von einem Forumskollegen hier...
  • 1/48 Yak-28PP Brewer-E – Bobcat

    1/48 Yak-28PP Brewer-E – Bobcat: Yak-28PP Brewer-E Modell: Yak-28PP Brewer-E Hersteller: Bobcat Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 48002 Preis ca. : 50 € Nach der Jägerversion Jak-28P...
  • Ähnliche Themen

    • Aero L (K)-60, Yak-11Bewaffnung

      Aero L (K)-60, Yak-11Bewaffnung: Im Flugzeugmuseum Prag habe ich letztens eine L-60 gesehen welche mit 2 Bomben und einem MG bewaffnet war. Diese Version war mir unbekannt. Ist...
    • Yak-7a

      Yak-7a: Heute möchte ich meine Yak-7a von Valom präsentieren.Nach meiner persönlichen Meinung ein recht passabler short run Bausatz an dem die üblichen...
    • 1/72 Brengun Yakolev Yak-1B

      1/72 Brengun Yakolev Yak-1B: Liebes Forum, ich freue mich, euch die neue Yak 1-B der tschechischen Firma Brengun vorstellen zu dürfen. Dieser Bausatz wurde auf der...
    • Yakovlev Yak-42D - RusAir 1/144

      Yakovlev Yak-42D - RusAir 1/144: RusAir stellt hochwertige Resinbausätze von russischen Flugzeugen her. Den Bausatz habe ich vor einiger Zeit von einem Forumskollegen hier...
    • 1/48 Yak-28PP Brewer-E – Bobcat

      1/48 Yak-28PP Brewer-E – Bobcat: Yak-28PP Brewer-E Modell: Yak-28PP Brewer-E Hersteller: Bobcat Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 48002 Preis ca. : 50 € Nach der Jägerversion Jak-28P...
    Oben