04.05. African Express EMB120 in Somalia abgeschossen

Diskutiere 04.05. African Express EMB120 in Somalia abgeschossen im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Eine EMB120RT der African Express, die 5Y-AXO wurde beim Landeanflug auf dem Flugfeld El Bardale in Somalia von einer RPG getroffen und ist...
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
16.751
Zustimmungen
44.540
Ort
Köln
Eine EMB120RT der African Express, die 5Y-AXO wurde beim Landeanflug auf dem Flugfeld El Bardale in Somalia von einer RPG getroffen und ist abgestürzt. An Bord befanden sich zwei Piloten aus Kenia und vier Somalis die alle getötet wurden. Nach ersten Erkenntnissen wurde die RPG versehentlich von Äthiopischen Truppen abgeschossen.
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
3.359
Zustimmungen
4.553
Ort
Bamberg
Weiteres...
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.346
Zustimmungen
2.986
Bei ASN verlinked:

Natürlich streiten alle Seiten ab, die Maschine abgeschossen zu haben. Dass ist die EDNF (Äthiopische Streitkräfte) waren, ist wohl auch nicht belegt.

Die Maschine war von einer NGO gechartert worden, um medizinische Ausrüstung zu verteilen. Ausrüstung gegen COVID-19 und Mosquito-Netze gegen die Mückenplage als Folge der Überflutungen (Malaria)...

Einfach nur traurig und sinnlos...
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.798
Zustimmungen
2.750
Ort
Deutschland
Mit ner RPG? Wahrscheinlich eher eine schultergestützte Flugabwehr-Rakete.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.166
Zustimmungen
1.324
Ort
Hannover
Hallo,

Nach ersten Erkenntnissen wurde die RPG versehentlich von Äthiopischen Truppen abgeschossen.
Wie kann man denn eine RPG oder MANPADS versehentlich abschießen?
Dazu gehören ja diverse aktive Tätigkeiten.

Grüsse
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.346
Zustimmungen
2.986
Wie kann man denn eine RPG oder MANPADS versehentlich abschießen?
Dazu müsste man in der Originalquelle mal schauen, ob es tatsächlich im Sinne von "Versehen" oder eher von "Irrtum" gemeint war. Ein irrtümlicher (oder versehentlicher) Abschuss kann ja auch bedeuten, dass man die Maschine verwechselt hat. Ist ja nicht so, als wäre das in letzten Jahren nicht anderen, besser ausgebildeten Militärs mit besserer Ausrüstung nicht auch schon passiert.

Ich kann aber keine Quelle finden, wo etwas von Versehen oder Irrtum steht. Die Artikel schreiben alle, dass es alle Seiten abstreiten, es aber Journalisten gibt, die die EDNF (Äthiopien) beschuldigen.
 
Simon Maier

Simon Maier

Testpilot
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
691
Zustimmungen
368
Hallo,
Bei AV Herald ist die Rede davon, dass die Maschine abgeschossen wurde, weil sie sich auf einem ungewöhnlich Flugweg befand (sehr niedrig) und man davon ausging dass die Maschine für eine Kamikaze Aktion benutzt werden sollte. Die Militärbasis dort wird von Truppen der Afrik. Union genutzt, im Kampf gegen Rebellen. Dort wusste man zudem scheinbar nicht von dem Flug bescheid.
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.346
Zustimmungen
2.986
Hallo,
Bei AV Herald ist die Rede davon, dass die Maschine abgeschossen wurde, weil sie sich auf einem ungewöhnlich Flugweg befand (sehr niedrig)
Na super. Wieviele solcher Kamikaze-Aktionen mit Embraer, Boeing oder ähnlichen Jets gab es denn bisher in Somalia, so dass sie zu dieser Erkenntnis gekommen sind?

Neulich gab es irgendwo eine Diskussion bzgl. Anflüge in Somalia, bei der jemand behauptete, dass er in Somalia grundsätzlich im Tiefflug anfliegt, weil man sonst zu lange als Ziel sichtbar ist - und zu leicht abgeschossen wird (Quelle: Internet).

Demnach hat man die Wahl: man fliegt hoch/normal an, und wird dann abgeschossen, weil man ein leichtes Ziel abgibt. Oder man fliegt tief an, und wird dann ggf. mit der Begründung abgeschossen, dass man ja "ungewöhnlich" tief geflogen ist.
 
Simon Maier

Simon Maier

Testpilot
Dabei seit
26.07.2014
Beiträge
691
Zustimmungen
368
Hallo,
am Besten ist vermutlich wenn man diese Region gar nicht erst anfliegt (sofern man das kann). Selbst wenn die AU-Truppen von dem Flug wissen weiß man nicht was die Rebellen dort vorhaben, ein Restrisiko wird immer bleiben.
 
macfly

macfly

Space Cadet
Dabei seit
27.04.2013
Beiträge
1.346
Zustimmungen
2.986
am Besten ist vermutlich wenn man diese Region gar nicht erst anfliegt
Das ist klar. Aus Sicherheitsgründen sollte man da besser einfach weg bleiben. Andererseits, wenn man die Leute in der Region einfach sich selbst überlässt, wird das Chaos im Land auch nicht besser. Insofern ist es ja bewundernswert, dass es Piloten gibt, die dort noch humintäre Hilfsgüter verteilen. Die abgeschossene Maschine sollte ja auch medizinische Hilfsgüter nach Mogadischu und an zwei weitere Orte im Land bringen.

Dass man in Somalia besser im Tiefflug anfliegt, scheint kein leeres Internet-Gerücht zu sein. Hier eine Anflugkarte von Mogadischu, die bei AvHerald im Zusammenhang mit einem anderen Beschuss gezeigt wurde. Offizielle Empfehlung für Mogadischu: in 200ft aus südöstlicher Richtung über das Meer an- und abfliegen, damit man nicht beschossen wird. Das Festland gilt als "no fly zone" (auf einem anderen Anflugblatt steht "due to high risk of military attacks"):


Quelle: AvHerald

Der aktuelle Abschuss erfolgte allerdings in Bardale - im Landesinnern. Die Option nur über das Wasser anzufliegen gibt es dort nicht. Man wird trotzdem irgendwo über unbewohnten Gebiet in den Tiefflug gegangen sein, und sich dann erst dem Flughafen genähert haben, um kein leichtes Ziel abzugeben. Hat leider nicht geklappt - sie haben wohl direkt eine Stellung der EDNF überflogen.
 
Anhang anzeigen
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.988
Zustimmungen
6.279
Ich erinnere mich noch gut an Sarajewo. Da war das ähnlich. Nur gab es damals noch nicht so viele tragbare Luftabwehrraketen. Und in Sarajewo gab es nicht das schützende Meer, dort musste man steil von oben anfliegen.
 
Thema:

04.05. African Express EMB120 in Somalia abgeschossen

04.05. African Express EMB120 in Somalia abgeschossen - Ähnliche Themen

  • Mil Mi-6 "Hook" - Eastern Express 1/144

    Mil Mi-6 "Hook" - Eastern Express 1/144: Vor ca. einem Jahr hatte ich schon diesen Heli beendet, aber irgendwie noch nicht gezeigt. Hier ist es, das Biest von Eastern Express. Natürlich...
  • South African Airlines

    South African Airlines: Sieht nicht gut aus für die Airline: https://www.aerotelegraph.com/regierung-laesst-south-african-airways-fallen aber ich glaube, dass das auch...
  • Überbrückungskredit für South African Airways

    Überbrückungskredit für South African Airways: Hallo, die in Schieflage geratene South African Airways hat einen Kredit von umgerechnet 123 Mio. Euro erhalten und kann damit vorerst weiter...
  • 09.01.2020 - C-130 der South African Air Force in Goma von Piste abgekommen.

    09.01.2020 - C-130 der South African Air Force in Goma von Piste abgekommen.: EIne C-130BZ - Reg. "403" der South African Air Force ist heute nach der Landung in Goma, in der Demokratischen Republik Kongo von der Lanebahn...
  • AFRICAN MiGs ... in service in Sub Sahara Africa,

    AFRICAN MiGs ... in service in Sub Sahara Africa,: Afrikanische MiGs Für alle MiG Freunde erscheint demnächst das Buch "African MiGs" mit 160 Seiten darunter 40 Seiten in Farbe . Unter anderem...
  • Ähnliche Themen

    • Mil Mi-6 "Hook" - Eastern Express 1/144

      Mil Mi-6 "Hook" - Eastern Express 1/144: Vor ca. einem Jahr hatte ich schon diesen Heli beendet, aber irgendwie noch nicht gezeigt. Hier ist es, das Biest von Eastern Express. Natürlich...
    • South African Airlines

      South African Airlines: Sieht nicht gut aus für die Airline: https://www.aerotelegraph.com/regierung-laesst-south-african-airways-fallen aber ich glaube, dass das auch...
    • Überbrückungskredit für South African Airways

      Überbrückungskredit für South African Airways: Hallo, die in Schieflage geratene South African Airways hat einen Kredit von umgerechnet 123 Mio. Euro erhalten und kann damit vorerst weiter...
    • 09.01.2020 - C-130 der South African Air Force in Goma von Piste abgekommen.

      09.01.2020 - C-130 der South African Air Force in Goma von Piste abgekommen.: EIne C-130BZ - Reg. "403" der South African Air Force ist heute nach der Landung in Goma, in der Demokratischen Republik Kongo von der Lanebahn...
    • AFRICAN MiGs ... in service in Sub Sahara Africa,

      AFRICAN MiGs ... in service in Sub Sahara Africa,: Afrikanische MiGs Für alle MiG Freunde erscheint demnächst das Buch "African MiGs" mit 160 Seiten darunter 40 Seiten in Farbe . Unter anderem...
    Oben