1/144 Douglas DC-6B CAT – Minicraft

Diskutiere 1/144 Douglas DC-6B CAT – Minicraft im Props bis 1/144 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Die Douglas DC-6B ist die zivile Passagiervariante, welche aus dem DC-6/C-118 Transportflugzeug für die Liniengesellschaften der Nachkriegszeit...

Moderatoren: AE
  1. #1 Silverneck 48, 07.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Die Douglas DC-6B ist die zivile Passagiervariante, welche aus dem DC-6/C-118 Transportflugzeug für die Liniengesellschaften der Nachkriegszeit entwickelt wurde. Die ersten Serienflugzeuge waren für 54 Passagiere eingerichtet, aber im Laufe der Zeit führte man Dichtbestuhlungen für bis zu 102 Flugreisende ein. Die Civil Air Transport (CAT) wurde 1946 gegründet mit Standort Taipeh auf Formosa und flog nach Tokio, Seoul, Okinawa, Iwakuni, Manila, Hong Kong und Bangkok. Die Fluggesellschaft flog einen Mix aus DC-3's, DC-4's und Curtiss C-46. Die DC-6B "The Mandarin Flight" war ein Luxusdienst mit Hostessen im traditionellem chinesischen Outfit.
    Minicraft hat besagte DC-6B bereits 1999 im Maßstab 1/144 auf den Markt gebracht.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silverneck 48, 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Hier die Anleitung mit der Teile-Übersicht:
     

    Anhänge:

  4. #3 Silverneck 48, 07.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Rumpf- und Tragflächenzusammenbau der DC-6B: Die Passform der Teile ist gut; allerdings muss der Übergang vom durchgehenden Flügel zur Rumpfunterseite nachgearbeitet und verspachtelt werden.
     

    Anhänge:

  5. #4 Silverneck 48, 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Motoren- und Fahrwerkszusammenbau:
     

    Anhänge:

  6. #5 Silverneck 48, 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Der Rumpfspritzling, auf dem auch die obere Hälfte der Tragflächen angebracht ist, wurde sauber und gratfrei ausgeführt.
     

    Anhänge:

  7. #6 Silverneck 48, 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Hier die untere Flächenhälfte
     

    Anhänge:

  8. #7 Silverneck 48, 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Der Spritzling mit den Motoren, Rädern, Cowlings und Props
     

    Anhänge:

  9. #8 Silverneck 48, 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Die Cowlings im close up:
     

    Anhänge:

  10. #9 Silverneck 48, 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Hier die Dreiblatt-Propeller aus der Nähe:
     

    Anhänge:

  11. #10 Silverneck 48, 07.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Der Rumpfbug der DC-6B zusammen mit dem transparenten Glasteil; letzteres besteht aus dem Cockpitdach und den Fenstern in einem Teil. Das hat den Vorteil, dass es leichter in die Aussparung im Rumpf eingesetzt werden kann. Auch das Verspachteln und Schleifen ist problemnlos. Die Fensterstreben im Glasteil entsprechen nicht exakt der Realität. Sie sind als Decalbild vorhanden und können optional maskiert und klar gelassen als auch mit den Schiebebildern dargestellt werden.
     

    Anhänge:

  12. #11 Silverneck 48, 07.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Ein besonderer Leckerbissen sind die schönen Abziehbilder von Scale-Master; sie ermöglichen die Markierung des <Mandarin Flight> und machen aus dem Modell einen richtigen Exoten.
     

    Anhänge:

  13. #12 Silverneck 48, 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Hier das Ganze nochmal aus der Nähe betrachtet:
     

    Anhänge:

  14. #13 Silverneck 48, 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Und der hintere Bereich mit dem Anti-glare-Panel:
     

    Anhänge:

  15. #14 Silverneck 48, 07.09.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Abschließend die Bemalungs-Anleitung der DC-6B:
     

    Anhänge:

  16. #15 Silverneck 48, 19.10.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Conair DC-6B <Firebomber> in 1/144

    Die Firma Conair Aviation LTD., welche 1969 gegründet wurde, hat die meiste Erfahrung, wenn es um die Bekämpfung von Flächenbränden aus der Luft geht.
    Ihre Douglas DC-6 Tanker sind typisch für die gegenwärtigen Feuerlöschflugzeuge; diese sind mit speziellen Unterrumpftanks ausgerüstet und können damit große Wassermengen direkt in den Brandherd ausleeren.

    Die Firma Minicraft hat ein Modell der Conair DC-6B <Firebomber> im Maßstab 1/144 in ihrem Angebot. Hier das Deckelbild:
     

    Anhänge:

  17. #16 Silverneck 48, 19.10.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Die Bauteile sind mit denen der zuvor dargestellten Maschinen identisch; in diesem Bausatz befindet sich lediglich ein zusätzliches Teil zum Bau des großen Rumpftanks.
     

    Anhänge:

  18. #17 Silverneck 48, 19.10.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Hier ein Auszug aus der Bauanleitung mit den entsprechenden Bauteil:
     

    Anhänge:

  19. #18 Silverneck 48, 19.10.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Die Abziehbilder für den <Firebomber> mit der Nummer 46:
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Silverneck 48, 19.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Die Decals nochmal im close up - sie sind von der Firma Scale-Master und machen einen guten Eindruck; hier die Frontscheiben (6,7) mit dem schwarzen Anti-glare-Panel (8).
     

    Anhänge:

  22. #20 Silverneck 48, 19.10.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DC-6B

    Abschließend noch die Bemalungsanleitung für den Firebomber:
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/144 Douglas DC-6B CAT – Minicraft

Die Seite wird geladen...

1/144 Douglas DC-6B CAT – Minicraft - Ähnliche Themen

  1. 1/144 McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II – Minicraft

    1/144 McDonnell Douglas F-4E/F Phantom II – Minicraft: „[Bei der F-4F Phantom II handelt es sich um einen zweistrahligen] Tiefdecker mit nach oben abgewinkelten Tragflächenspitzen und nach unten...
  2. Douglas DC-3 TWA, Roden 1/144

    Douglas DC-3 TWA, Roden 1/144: Endlich ist sie fertig. Douglas DC-3 der Trans World Airlines, TWA, 40er Jahre Aus der Zeit existieren nicht viele Fotos. Die DC-3 der TWA findet...
  3. 1/144 Douglas X-3 Stiletto – Dragon

    1/144 Douglas X-3 Stiletto – Dragon: Die Douglas X-3 Stiletto war ein Experimentalflugzeug, welches die aerodynamischen Effekte bei Geschwindigkeiten von Mach 2 und größer erforschen...
  4. 1/144 Douglas C-47 Skytrain – Roden

    1/144 Douglas C-47 Skytrain – Roden: Roden hat jetzt auch eine neue C-47 in 144 auf den Markt gebracht. Bislang gab es den Bausatz von Minicraft, der in vielen Varianten erschienen ist.
  5. 1/144 Douglas F4D Skyray – Tokiwa Aircraft Create (TAC)

    1/144 Douglas F4D Skyray – Tokiwa Aircraft Create (TAC): Im Jahre 1947 entwarf Douglas einen trägergestützten Abfangjäger mit Deltaflügeln. Als freitragender Mitteldecker ging die F4D-1 "Skyray" dann in...