1/48 Harrier GR Mk 7/9 – Revell

Diskutiere 1/48 Harrier GR Mk 7/9 – Revell im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; So eben bei mir eingetroffen: der "neue" Harrier von Revell. Wie allgemein bekannt sein dürfte, ist dieser neue Revell-Bausatz eigentlich das...

Moderatoren: AE
  1. #1 RindVieh, 13.02.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    So eben bei mir eingetroffen: der "neue" Harrier von Revell.
    Wie allgemein bekannt sein dürfte, ist dieser neue Revell-Bausatz eigentlich das Produkt der guten Hasegawa-Form.
    Die Klarsichtteile waren in einem separaten Tütchen eingeschweißt, die grauen Plastikteile lagen alle zusammen in einer Größeren Tüte.
    Die Bauanleitung ist, wie man es von Revell kennt, übersichtlich aufgebaut.

    Bei Fragen werde ich gerne antworten, jetzt aber erstmal die Bilder:

    Hier die Schachtel:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RindVieh, 13.02.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ein kurzer Blick auf eine der drei Bemalungsvarianten, die so aus der Box gebaut werden können:

    -ZG478 stationiert auf RAF Coningsby einer Evaluation Unit, Oktober 2006
    -ZD409 stationiert auf RAF Cottesmore, Commander No.4 SQN, ohne Jahresangabe
    -ZG478 stationiert auf RAF Coltishall, Wing Commander der No.41 SQN im Sept. 2005

    Auf der Schachtel ist die Maschine der Evaluationen Unit zusehen. Revell gibt hier Weiß als Lackierungsangabe des Leitwerks an. Nach einem kurzen Blick auf airliners.net bin ich mir da nicht mehr so sicher :?!

    http://www.airliners.net/photo/UK---Air/UK---Air/1123809/L/


    Sieht mir eher nach einer etwas silber-ähnlichem aus. Weiß jemand näheres?
     

    Anhänge:

  4. #3 RindVieh, 13.02.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hier sieht man die Decals, die Klarsichtteile und die Gummiröhrchen, die zur Aufnahme der beweglichen Nozzles dienen.

    Der Decalbogen ist relativ klein ausgefallen, wenn man sich andere aktuelle Revell-Kits in 1/48 anschaut.
    Die Klarsichtteile sind klar gegossen, aber auf den beiden Teilen für das Canopy gibt es einen unschönen Grat, der beseitigt werden muß. Dies ist aber beim Hasegawa-Modell genauso, leider :FFCry:
     

    Anhänge:

  5. #4 RindVieh, 13.02.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hier nun Unterflügel-Pylonen sowie die GR7/9 Nase. Unten Teile für die "Bauchfinnen/Gun-Pods".
    Nichts spektakuläres :FFTeufel:
     

    Anhänge:

    • nase.jpg
      Dateigröße:
      53,7 KB
      Aufrufe:
      688
  6. #5 RindVieh, 13.02.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die linke Hälfte des Spritzlings liegt doppelt bei, da sich hier die Außentanks sowie die Sidewinder und die Nozzels fürs Triebwerk befinden.
    Hasegawa-typisch liegt leider kaum etwas an Bewaffnung bei. Das ist sehr schade, denn viele Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung bleiben nicht bei 2 Tanks und 2 AIM-9s :FFTeufel:
    Naja, aber irgendwie muss Hasegawa ja auch die Weapon-Sets verkaufen.

    Rechts oben Teile des Sitzes und rechts unten Die Plastikstangen, in die die Gummiröhrchen zur Aufnahme der Schubdüsen kommen. Eine Art Verstrebung im Rumpf.
     

    Anhänge:

    • tanks.jpg
      Dateigröße:
      60,9 KB
      Aufrufe:
      673
  7. #6 RindVieh, 13.02.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Links das Seitenleitwerk, in der Mitte etwas schlechter zuerkennen die Hauptkonsole für den Piloten und rechts das Teil des Rumpfrückens mit den LERX.
     

    Anhänge:

  8. #7 RindVieh, 13.02.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hier die Teile für die Flügel.
    Überall schöne, feine Details, so wie man es von Hasegawa kennt. Die Vortex-Generators auf den Flügeln sind natürlich erhaben ausgeführt!:TOP:

    Leider besteht nicht die Möglichkeit, die Flaps sowie Slats ausgefahren darzustellen. Dies finde ich sehr schade, denn gerade am Boden mit allem "raushängend" wirkt der Harrier noch gewaltiger...
     

    Anhänge:

  9. #8 RindVieh, 13.02.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hier die Rumpfseiten, Cockpitteile, der Fan fürs Triebwerk, Tanksonde, Canopyrahmen und andere Kleinteile.

    Spätestens hier fällt auf, dass der Harrier von Hasegawa eine sehr aufwendige Konstruktion wird. Denn der Rumpf besteht aus sehr vielen Teilen, die sehr, sehr sauber mit einander verklebt werden müßen. Genau hier sehe ich das Problem für Anfänger. Aber Revell hat dem Bausatz wahrscheinlich nicht umsonst die "5" als Skilllevel gegeben. :FFEEK:
     

    Anhänge:

  10. #9 RindVieh, 13.02.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hier ein kleines Detailbild einer Rumpseite. Leider ist der Makro meiner Kamera eher "bescheiden". Aber man sieht, dass das Plastik sehr glänzt und schöne, feine Gravuren und Nietenreihen aufweist.
     

    Anhänge:

  11. #10 RindVieh, 13.02.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Meine Meinung zum Bausatz:

    Schöner Bausatz, der allerdings mit 22/23 Euro auch nicht viel billiger als das Orginal von Hasegawa ist.
    Viele Details, viele Teile. Aber genau hier ist das Problem, denn den Rumpf aus den vielen Teilen wirklich sauber hinzubekommen ist nicht ganz einfach und wird Anfänger wahrscheinlich überfordern. :rolleyes:

    Die Decaloption für die Maschinen sind meiner Meinung nach etwas dürftig ausgefallen, vor allem wenn man bedenkt, wie viele bunte RAF-Harrier existieren. Da hätte man eventuelle mehr machen können. Aber für jemanden, der sowieso lieber eine normale, graue Maschine als einen bunten Vogel baut, ist dies ja kein Problem :FFTeufel:

    Bewaffnung: Naja, die RAF Harrier fliegen "zuhause" sowieso meistens nur mit den Tanks und einer "flügellosen" Sidewinder :TD:
    Da die GR9 Version ja die Fähigkeit besitzt aktuellste Präzisionswaffen einzusetzen, muss man wohl ein Weaponsset von Hasegawa kaufen, um eine solche Maschine darstellen zukönnen.

    Alles in allem ein schöner Bausatz für den Fortgeschrittenen Modellbauer. :TOP:
    Weiterhin happy building!
     
  12. #11 RindVieh, 13.02.2008
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ja, dachte ich auch :FFTeufel: Aber andere Bilder sehen eben so aus, als wäre es weiß: http://www.airliners.net/photo/UK---Air/UK---Air/1043595/L/

    Also eher merkwürdig, das Ganze... zumindest kann ich mir diesen Effekt nicht erklären.
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 highwayman, 14.03.2008
    highwayman

    highwayman Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Panzweiler
  15. #13 highwayman, 28.04.2008
    highwayman

    highwayman Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Panzweiler
Moderatoren: AE
Thema: 1/48 Harrier GR Mk 7/9 – Revell
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. revell 1 48 harrier kaufen

Die Seite wird geladen...

1/48 Harrier GR Mk 7/9 – Revell - Ähnliche Themen

  1. Sea Harrier FRS.1 Kinetic 1/48

    Sea Harrier FRS.1 Kinetic 1/48: [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen !!! Hier mein Sea Harrier FRS.1 von Kinetic. Als Zurüstteile habe ich Eduard Fotoätzteile für Cockpit und...
  2. McDD AV-8B Harrier II Plus VMA-223 „Bulldogs“ – Hasegawa 1/48

    McDD AV-8B Harrier II Plus VMA-223 „Bulldogs“ – Hasegawa 1/48: [ATTACH] Hallo, heute stelle ich euch meinen seit langer Zeit im Bau befindlichen McDonnell Douglas AV-8B Harrier II Plus aus dem Hause Hasegawa...
  3. Airfix 1/48 Sea Harrier FRS.1

    Airfix 1/48 Sea Harrier FRS.1: Hallo, hier kommt als Rollout mein Sea Harrier - erstmal testen, ob das mit den Bildern auch klappt....
  4. 1/48 AV-8B Harrier II Plus Cockpitset – Aires

    1/48 AV-8B Harrier II Plus Cockpitset – Aires: Aires 1/48 für den Kit von Hasegawa #4199 Für Hasegawas Bausatz der Superharriers gibt es seit Neuesten dieses tolle Cockpitset von Aires....
  5. 1/48 AV-8B Harrier II Plus – Hasegawa

    1/48 AV-8B Harrier II Plus – Hasegawa: Hasegawa 1/48 Endlich ist er da! Das lange Warten hat ein Ende. Brauchte es schon eine Ewigkeit von der Ankündigung eines meiner Wunschmodelle...