11.10.19 UL in Bad Wörishofen mit Rettungsschirm gelandet

Diskutiere 11.10.19 UL in Bad Wörishofen mit Rettungsschirm gelandet im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Text von Reporter Yeow: "Bei Bad Wörishofen ist am Freitagabend ein Ultraleichtflugzeug notgelandet. Der 42-jährige Pilot musste den...
Peter Ocker

Peter Ocker

Flieger-Ass
Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
460
Zustimmungen
366
Ort
Ettringen
Text von Reporter Yeow: "Bei Bad Wörishofen ist am Freitagabend ein Ultraleichtflugzeug notgelandet. Der 42-jährige Pilot musste den Rettungsschirm des Flugzeugs auslösen. Beide Insassen blieben unverletzt. Die Maschine war von Lienz nach Bad Wörishofen unterwegs. In einer ersten Meldung war zunächst von einem Absturz der Maschine die Rede.

Nach Angaben der Polizei war der Motor des Flugzeugs ausgefallen und der Pilot betätigte daraufhin den integrierten Rettungsschirm. Die Maschine prallte ca. 100 Meter vor Bad Wörishofen auf einem Feldweg auf. Dabei wurden unter anderem Teile des Fahrwerks abgerissen. Ersten Ermittlungen zufolge war der Maschine der Treibstoff ausgegangen.

Der Pilot und seine 38-jährige Ehefrau kamen mit dem Schrecken davon. Beide wurden aber dennoch vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro. Den Piloten erwartet ein Ordnungswidrigkeitsverfahren nach dem Luftfahrtgesetz."

Das mit der Ornungswidrigkeit kann mir vielleicht jemand aus dem FF erklären.....

VG Peter Ocker
 
MiGhty29

MiGhty29

Space Cadet
Dabei seit
25.09.2008
Beiträge
1.979
Zustimmungen
1.785
Ort
Berlin F`hain
ich denke mal,dass es dem User @Peter Ocker eher um den Begriff
"Ordnungswidrigkeit" ging...
wenn ich nicht bzw. zu wenig tanke und dann jemandem auf den Kopf falle,das ist dann schon mit einer Ordnungswidrigkeit "abgetan"?
In der Ukraine haben sie daletzt eine An-12 in den Dreck geschmissen,wobei 5 Leute gestorben sind...aus Treibstoffmangel...
ich glaube nicht,dass die lediglich eine Ordnungswidrigkeit begangen haben...
Nachtrag:es gibt Airlines die dafür bekannt sind,gerade am Treibstoff "bis auf's Blut"
zu sparen!Ich mag mir nicht vorstellen,dass bei einem solchen Worst Case Scenario
die Sache als Ordnungswidrigkeit abgehandelt wird...
wie muss ich mir das vorstellen?

Gruss Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:
HUEYROB

HUEYROB

Space Cadet
Dabei seit
05.02.2004
Beiträge
2.088
Zustimmungen
3.451
Ort
SH
Vergleiche das mal mit dem Straßenverkehr....
Fährst Du bei "rot" folgenlos über eine Ampel, ist das eine Owi. Kommt es bei Deiner Rotlichfahrt zu einem Unfall mit verletzten Personen, ist es eine Straftat:
Sehr viel anders ist es in diesem Fall nicht zu betrachten.

Grüße, ROB
 
D-OEBP

D-OEBP

Sportflieger
Dabei seit
22.01.2015
Beiträge
23
Zustimmungen
133
Ort
Cottbus
Hallo zusammen,

siehe auch LuftBO §57 (Ordnungswidrigkeiten).
Zitat (auszugsweise):
"Ordnungswidrig im Sinne des § 58 Abs. 1 Nr. 10 des Luftverkehrsgesetzes handelt,wer vorsätzlich oder fahrlässig...
...3. als Luftfahrzeugführer entgegen...
...f) § 29 im Luftfahrzeug nicht genügend Betriebsstoff einschließlich der Betriebsstoffreserve mitführt.."

Viele Grüße aus dem sonnigen Cottbus
Rainer
 
Peter Ocker

Peter Ocker

Flieger-Ass
Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
460
Zustimmungen
366
Ort
Ettringen
Danke, mit der Diagnose Spritmangel macht das Sinn....
 
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.510
Zustimmungen
388
Knapper Sprit, wenn man es drauf ankommen lässt gibt es eine bessere Strategie, FL100 oder so hoch wie es das Wetter hergibt hat man mehr Auswahl für eine problemlose Aussenlandung wenn der Motor stehen bleibt. Etwas vereinfacht, über jeden Punkt in Deutschland lässt sich ein UL im 5km-Umkreis sicher landen.

Gruß
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.362
Zustimmungen
5.655
Knapper Sprit, wenn man es drauf ankommen lässt gibt es eine bessere Strategie, FL100 oder so hoch wie es das Wetter hergibt ...
Rechne doch mal bei gegebener Strecke den Kraftstoffverbrauch eines UL in 2000 ft und in 10000 ft vor, um Deine Aussage zu untermauern (Steigflug und Reiseflug).

Und wenn es ums Kraftstoff sparen geht, beachte ich in erster Linie den Wind. Der ist nämlich in jeder Höhe anders, genau so wie die Eigengeschwindigkeit und der Kraftstoffverbrauch.
 

HelicoPeter

Fluglehrer
Dabei seit
07.10.2016
Beiträge
175
Zustimmungen
295
Knapper Sprit, wenn man es drauf ankommen lässt gibt es eine bessere Strategie, FL100 oder so hoch wie es das Wetter hergibt hat man mehr Auswahl für eine problemlose Aussenlandung wenn der Motor stehen bleibt. Etwas vereinfacht, über jeden Punkt in Deutschland lässt sich ein UL im 5km-Umkreis sicher landen.

Gruß
Eine schlechte Kraftstoffkalkulation darf keine Lösung sein. Deswegen ist ein Bußgeld sicher auch angebracht, wenn das der Grund für diesen Zwischenfall sein sollte.

Die vorgeschriebene VFR- oder IFR-Reserve ist auch als solche in der Planung nicht anzufassen. Wenn das Wetter oder sonstige Umstände in der Planung die Streckenführung beeinflussen können muss halt noch ein Contingency-Fuel addiert werden.

Eine Außenlandung wegen Kraftstoffmangel ist sicher auch keine Planungsgröße
 

FlyingDoc

Berufspilot
Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
83
Zustimmungen
95
Ort
Gröditz
Reserve für mindestens eine halbe Stunde Flugzeit.
 
Peter Ocker

Peter Ocker

Flieger-Ass
Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
460
Zustimmungen
366
Ort
Ettringen
Knapper Sprit, wenn man es drauf ankommen lässt gibt es eine bessere Strategie, FL100 oder so hoch wie es das Wetter hergibt hat man mehr Auswahl für eine problemlose Aussenlandung wenn der Motor stehen bleibt. Etwas vereinfacht, über jeden Punkt in Deutschland lässt sich ein UL im 5km-Umkreis sicher landen.

Gruß
Ich hoffe innwolf weiss was das für ein Quark ist: wir sind keine ballistischen Flieger, Du solltest mit dem UL wissen unter welchen Bedingungen Du wie hoch fliegen darfst und Dein 5km-Umkreis ist über dem Thüringer Wald oder in div. anderen Tallagen derselbe Quark. Sorry, oder wolltest Du lustig sein? Danke.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.989
Zustimmungen
1.177
Ort
Hannover
Hallo,

In welcher Vorschrift steht das?
Sorry, aber braucht man um vernünftig zu handeln eine Vorschrift?

Wer ohnehin mit „Null Reserve“ kalkuliert/ fliegt, dem wird auch eine Vorschrift egal sein. :wink2:


Grüße
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.362
Zustimmungen
5.655
  • 30 Minuten können zu wenig sein.
  • Es gibt keine Vorschrift, wie viel Kraftstoffreserve man einplanen muss. Es können auch 5 Minuten reichen.
  • Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren kann de Facto erst eingeleitet werden, wenn der Nachweis durch eine Außenlandung erbracht ist, dass zu wenig Kraftstoff an Bord war. Und auch dann kann man sich durch geschicktes Argumentieren aus der groben Fahrlässigkeit herauswinden.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.362
Zustimmungen
5.655
Upps, seit 25.8.2016 ist das ja sogar für Privatpiloten geregelt ... wie komme ich jetzt aus der Nummer wieder raus :wink2:?

Gilt aber nicht für UL.
 
Zuletzt bearbeitet:

FlyingDoc

Berufspilot
Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
83
Zustimmungen
95
Ort
Gröditz
Willst du ketzt behaupten das Sportpiloten keine Piloten sind?

Dort gilt genau das selbe mit der Reserve.
Sind schliesslich auch Motorflugzeuge.
Nur halt leichter. Für diese gelten die gleichen physikalischen Regeln beim fliegen.
Lernt man schon in der Ausbildung. :friendly_wink:
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.362
Zustimmungen
5.655
Und in welcher Vorschrift steht das?
 
Thema:

11.10.19 UL in Bad Wörishofen mit Rettungsschirm gelandet

11.10.19 UL in Bad Wörishofen mit Rettungsschirm gelandet - Ähnliche Themen

  • Wochenende in Karlsbad

    Wochenende in Karlsbad: So, jetzt habe ich mich dazu entschlossen, mich von den vielen schönen Berichten mal inspirieren zu lassen und auch mal ein paar Bilder...
  • Bad Endorf: Wiese mit Flugplatz verwechselt

    Bad Endorf: Wiese mit Flugplatz verwechselt: Bei dem Stunt entstanden am UL 30.000 EUR Schaden, aber es wurde eine nahe Hochspannungsleitung bemerkt und auf ein Durchstarten verzichtet...
  • CF-104 "Starfighter" (Kanadische Luftwaffe, Baden-Söllingen)

    CF-104 "Starfighter" (Kanadische Luftwaffe, Baden-Söllingen): Hier eine CF-104 im vollständig grünen Anstrich. Der Bausatz stammt von Hasegawa. Die Decals von Leading Edge. Und das weisse "B" und der "TAM 80"...
  • Fliegermuseum Bad Wörishofen

    Fliegermuseum Bad Wörishofen: Auch im Allgäu wurde und wird Luftfahrtgeschichte geschrieben. Einen kleinen Einblick ermöglicht das Fliegermuseum Bad Wörishofen im Ostallgäuer...
  • Flugbetrieb in Bad Wörishofen / EDNH

    Flugbetrieb in Bad Wörishofen / EDNH: Hallo zusammen, nach dem ich noch kein Thema über Bad Wörishofen / Allgäu finden konnte, fang ich eben mal an. Gestern an einem...
  • Ähnliche Themen

    • Wochenende in Karlsbad

      Wochenende in Karlsbad: So, jetzt habe ich mich dazu entschlossen, mich von den vielen schönen Berichten mal inspirieren zu lassen und auch mal ein paar Bilder...
    • Bad Endorf: Wiese mit Flugplatz verwechselt

      Bad Endorf: Wiese mit Flugplatz verwechselt: Bei dem Stunt entstanden am UL 30.000 EUR Schaden, aber es wurde eine nahe Hochspannungsleitung bemerkt und auf ein Durchstarten verzichtet...
    • CF-104 "Starfighter" (Kanadische Luftwaffe, Baden-Söllingen)

      CF-104 "Starfighter" (Kanadische Luftwaffe, Baden-Söllingen): Hier eine CF-104 im vollständig grünen Anstrich. Der Bausatz stammt von Hasegawa. Die Decals von Leading Edge. Und das weisse "B" und der "TAM 80"...
    • Fliegermuseum Bad Wörishofen

      Fliegermuseum Bad Wörishofen: Auch im Allgäu wurde und wird Luftfahrtgeschichte geschrieben. Einen kleinen Einblick ermöglicht das Fliegermuseum Bad Wörishofen im Ostallgäuer...
    • Flugbetrieb in Bad Wörishofen / EDNH

      Flugbetrieb in Bad Wörishofen / EDNH: Hallo zusammen, nach dem ich noch kein Thema über Bad Wörishofen / Allgäu finden konnte, fang ich eben mal an. Gestern an einem...

    Sucheingaben

    ul notgelandet Bad Wörishofen

    Oben