29.9.2020 El Centro Naval AB Midair-Collision C-130 vs. F35

Diskutiere 29.9.2020 El Centro Naval AB Midair-Collision C-130 vs. F35 im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Bei einer Luftbetankungsübung sind eine Hercules und eine F-35 kollidiert. Der F-35 Pilot konnte erfolgreich mit dem Schleudersitz aussteigen. Die...
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.302
Zustimmungen
4.279
Ort
Germany
Bei einer Luftbetankungsübung sind eine Hercules und eine F-35 kollidiert. Der F-35 Pilot konnte erfolgreich mit dem Schleudersitz aussteigen. Die schwerbeschädigte Hercules machte eine Notlandung auf einem Feld. U. a. waren mindestens drei Propeller schwer beschädigt.

Marine F-35B Crashes After Collision With KC-130 Over California; All Aircrew Recovered Safely - USNI News

https://cimg7.ibsrv.net/gimg/pprune.org-vbulletin/2000x791/screenshot_2020_09_30_at_07_39_08_2_b81a4b570080c6184a0577089947eb6821a34e0f.jpg



C80
 
Zuletzt bearbeitet:
stratrevival

stratrevival

Fluglehrer
Dabei seit
29.11.2004
Beiträge
126
Zustimmungen
138
Ort
Burgenland
Ich bin ein ziemlich Unkundiger: was ist das weiße Vertikale auf dem Bild zwischen Engine 1 und Backbordflügelspitze? Dort war doch vor dem Crash ein Außentank? Rinnt da eventuell Sprit aus den Flügeltanks (so die Hercules welche hat) aus?
 
Spoelle

Spoelle

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
1.740
Zustimmungen
1.134
Ort
Wunstorf
Ich bin ein ziemlich Unkundiger: was ist das weiße Vertikale auf dem Bild zwischen Engine 1 und Backbordflügelspitze? Dort war doch vor dem Crash ein Außentank? Rinnt da eventuell Sprit aus den Flügeltanks (so die Hercules welche hat) aus?
Ja das sieht ganz danach aus das der L/H AAR-Pod abgerissen wurde. Was mich wundert: das da überhaupt Sprit ausläuft in dieser Menge. Normalerweise sollte doch vor dem Pod im Flügel noch ein Shutoff Valve sitzen und genau das verhindern.
 
Freund

Freund

Testpilot
Dabei seit
31.05.2007
Beiträge
596
Zustimmungen
670
Ort
Berlin
Bei einer Luftbetankungsübung sind eine Hercules und eine F-35 kollidiert. Der F-35 Pilot konnte erfolgreich mit dem Schleudersitz aussteigen. Die schwerbeschädigte Hercules machte eine Notlandung auf einem Feld. U. a. waren mindestens drei Propeller schwer beschädigt.

Marine F-35B Crashes After Collision With KC-130 Over California; All Aircrew Recovered Safely - USNI News

https://cimg7.ibsrv.net/gimg/pprune.org-vbulletin/2000x791/screenshot_2020_09_30_at_07_39_08_2_b81a4b570080c6184a0577089947eb6821a34e0f.jpg



C80
Was die C-130 Besatzung betrifft: Professionalität und großes Glück bei dieser Notlandung! Die rechten Tw/Props bei der Kollision und das Linke plus Tankbehälter bei der Notlandung zerstört? Und der Sprit geht den Weg des geringsten Wiederstandes in den Acker.
 
Bremspropeller

Bremspropeller

Kunstflieger
Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
27
Zustimmungen
19
Normalerweise sollte doch vor dem Pod im Flügel noch ein Shutoff Valve sitzen und genau das verhindern.
Wenn jetzt aber die Spritleitung vor dem SOV reißt, oder gar das SOV durch den verzogenen Pylon beschädigt wird, kann es uU. nichtmehr wirken.
 
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.569
Zustimmungen
397
Ist die Hercules wirklich der geeignete Tanker? Ich denke an die Geschwindigkeitsprofile ob die für beide Maschinen dabei gut passen? Eine F35 damit versorgen? Ich sah Bilder mit großen Hubschraubern die an der Hercules nuckelten.

Gruß
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.302
Zustimmungen
4.279
Ort
Germany
Ist die Hercules wirklich der geeignete Tanker? Ich denke an die Geschwindigkeitsprofile ob die für beide Maschinen dabei gut passen? Eine F35 damit versorgen? Ich sah Bilder mit großen Hubschraubern die an der Hercules nuckelten.

Gruß
Die F-35B ist ja die VTOL Variante, kann also auch ganz langsam. So wie ich die Pressemeldungen verstanden habe waren es Betankungsversuche mit der C-130. Standard scheint das ja (noch) nicht zu sein.

C80
 
stratrevival

stratrevival

Fluglehrer
Dabei seit
29.11.2004
Beiträge
126
Zustimmungen
138
Ort
Burgenland
Bin kein USAF-Experte, null Ahnung vom aktiven Fliegen, aber historisch sehr interessiert. Habe daher viele Fotos im Hinterkopf, wie KC-97 (mehr oder weniger die Frachterversion der B-29 aus dem Weltkrieg) Jets betanken: B-47, A-10, bis zur Phantom wurde vieles bedient.
 

LFeldTom

Space Cadet
Dabei seit
01.08.2002
Beiträge
2.360
Zustimmungen
998
Ort
Niederrhein
Ist die Hercules wirklich der geeignete Tanker? Ich denke an die Geschwindigkeitsprofile ob die für beide Maschinen dabei gut passen? Eine F35 damit versorgen? Ich sah Bilder mit großen Hubschraubern die an der Hercules nuckelten.

Gruß
Wikipedia schrieb:
Eingesetzt wird diese Variante vor allem vom US Marine Corps, da sie im Gegensatz zu anderen Tankflugzeugen langsam genug fliegen kann, um Hubschrauber zu betanken.
Das USMC ist der einzige Betreiber der F-35B bei den amerikanischen Streitkräften.

Man nimmt halt was man hat.
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.699
Zustimmungen
5.621
Ort
Bayern
Die Herc wird seit Jahrzehnten, genauer sogar seit den 60ern als Tanker verwendet, ist also erprobt und zuverlässig. Auch die Geschwindigkeit stellt kein Problem dar, da man sich jenseits von 225kts bewegt und das schaffen alle Jets. Für Hubschrauber darf es dann gerne natürlich langsamer sein.
 
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
5.759
Zustimmungen
17.217
Ort
Rheine
Ich frage mich, wie es zu den Beschädigungen der Propeller gekommen ist. Die waren wohl der Grund dafür, dass die C-130 es nicht zum Flugplatz geschafft hat.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.068
Zustimmungen
1.241
Ort
Hannover
Hallo,

passend zu #13 und dem verlinkten Bild:
sie haben über Funk in der Luft gemeldet, dass die beiden rechten Engines 3 und 4 aus sind und dass sie Treibstoff verlieren.

Ich glaube aber trotzdem, dass die Beschädigungen links und der Abriss des Fuel-Pod von der Notlandung herrühren.

Grüsse
 
Bremspropeller

Bremspropeller

Kunstflieger
Dabei seit
23.09.2020
Beiträge
27
Zustimmungen
19
Ist die Hercules wirklich der geeignete Tanker? Ich denke an die Geschwindigkeitsprofile ob die für beide Maschinen dabei gut passen? Eine F35 damit versorgen? Ich sah Bilder mit großen Hubschraubern die an der Hercules nuckelten.

Gruß


KC-130 haben schon in Südostasien Jets betankt.

Dabei ist auch dieser Freak Accident passiert:
 
Tracer

Tracer

Alien
Dabei seit
15.05.2005
Beiträge
6.699
Zustimmungen
5.621
Ort
Bayern
Ich glaube aber trotzdem, dass die Beschädigungen links und der Abriss des Fuel-Pod von der Notlandung herrühren.
Sie sprachen aber auch von einer Midair collision und dem Verlust zweier Triebwerke. Möglich wäre natürlich, dass der abgerissene Pod und die zwei stehenden Triebwerke die Seite der Kollision zeigen, aber nachvollziehen kann ich den zweifachen Triebwerkverlust ohne sichtbare Schäden nicht ganz.
 

mel

Testpilot
Dabei seit
21.09.2011
Beiträge
559
Zustimmungen
2.051
Ort
CH
Die F-35B ist ja die VTOL Variante, kann also auch ganz langsam. So wie ich die Pressemeldungen verstanden habe waren es Betankungsversuche mit der C-130. Standard scheint das ja (noch) nicht zu sein.

C80
Die F-35B kann eher weniger langsam, da sie um einiges schwerer ist, als die F-35A. :wink2:
Während der Luftbetankung fliegt man in normalen Modus. Das Aktivieren vom Hubfan wäre nicht vereinbar mit einem Betankungsschlauch in der Nähe.

 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.302
Zustimmungen
4.279
Ort
Germany
Sie sprachen aber auch von einer Midair collision und dem Verlust zweier Triebwerke. Möglich wäre natürlich, dass der abgerissene Pod und die zwei stehenden Triebwerke die Seite der Kollision zeigen, aber nachvollziehen kann ich den zweifachen Triebwerkverlust ohne sichtbare Schäden nicht ganz.
Die haben doch eindeutig im Funk gesagt, dass sie die TW 3 und 4 verloren haben. Das sind die auf der rechten Seite und die sind doch auch sichtbar beschädigt.

C80
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.068
Zustimmungen
1.241
Ort
Hannover
Hallo,

Sie sprachen aber auch von einer Midair collision und dem Verlust zweier Triebwerke. Möglich wäre natürlich, dass der abgerissene Pod und die zwei stehenden Triebwerke die Seite der Kollision zeigen, aber nachvollziehen kann ich den zweifachen Triebwerkverlust ohne sichtbare Schäden nicht ganz.
ich meine, dass die engines 3 und 4 die Triebwerke auf der rechten Seite sind, die noch während des Fluges gemeldet wurden.
Weiß es jemand genau bzgl. der Nummerierung?

Edit: hatte sich mit dem vorherigen Beitrag überschnitten.

Grüsse
 
Thema:

29.9.2020 El Centro Naval AB Midair-Collision C-130 vs. F35

29.9.2020 El Centro Naval AB Midair-Collision C-130 vs. F35 - Ähnliche Themen

  • 24.08.2020 C172M kollidiert bei der Landung in Toronto mit einem Hangar

    24.08.2020 C172M kollidiert bei der Landung in Toronto mit einem Hangar: Schon einige Wochen her, die Aufnahmen sind aber "bemerkenswert"... Ein Flugschüler hat bei der Landung in Toronto, bei einem Soloflug, die...
  • WB2020RO - Berijew Be-200ES, Zvezda, 1:144

    WB2020RO - Berijew Be-200ES, Zvezda, 1:144: Hallo zusammen, mit diesem Rollout präsentiere ich einen weiteren Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb. Aus einem Bausatz von Zvezda entstand die...
  • WB2020BB - Bell H-13J-2 - LF models 1/72

    WB2020BB - Bell H-13J-2 - LF models 1/72: Mit diesem Hubschrauber mache ich jetzt auch mal mit. Ich hatte den Bausatz schon mal vorgestellt: 1/72 Bell 47J / AB-47J LF models Da es ein...
  • WB2020BB - Lublin R-XIII G, Lukgraph, 1:32

    WB2020BB - Lublin R-XIII G, Lukgraph, 1:32: Hallo Mitkleber und Interessierte, noch etwas mehr als 2 Monate Zeit im Wettbewerb - da kann man nochmal ein "kleines" Projekt starten. Die Wahl...
  • WB2020RO ShinMaywa US-2, 2.Prototyp, Aoshima 1:144

    WB2020RO ShinMaywa US-2, 2.Prototyp, Aoshima 1:144: Weiter geht es mit der vierteiligen Trilogie der japanischen Flugboote. Nach der Shin Meiwa UF-XS und der US-1A ist hier jetzt das aktuelle...
  • Ähnliche Themen

    Oben