Arbeitsalltag eines Militärpiloten?

Diskutiere Arbeitsalltag eines Militärpiloten? im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Hi, Ich stelle mir schon seit längerer Zeit folgende Fragen: 1) Was macht ein Militärpilot der Luftwaffe wenn er mal nicht in der Luft ist?...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 HannesDraxl, 29.02.2008
    HannesDraxl

    HannesDraxl Flugschüler

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck Österreich
    Hi,

    Ich stelle mir schon seit längerer Zeit folgende Fragen:

    1) Was macht ein Militärpilot der Luftwaffe wenn er mal nicht in der Luft ist? Er ist ja nicht nur Pilot sondern auch Offizier. Hat er auch noch anderen Tätigkeiten nachzugehen??

    2) Wieviele Stunden fliegt er denn in der Woche?

    Hoffe hier gibt es jemanden der mir meine Fragen beantworten kann.
    Danke :TOP:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.799
    Zustimmungen:
    2.722
    Ort:
    Bayern
    Er macht KLV :D :FFTeufel:
     
  4. #3 Grobbuster, 29.02.2008
    Grobbuster

    Grobbuster Kunstflieger

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen EDDK und ETSB
    Morgen, deine Fragen kann ich dir beantworten.

    Es gibt viele Nebentätigkeiten. Papierkram, Vorschriftenverwaltung, Qualifikationsdaten sammeln und überprüfen, Ausbildung koordinieren, planen. Natürlich wird dann diese No-fly Zeit aber auch zum Sport genutzt.

    Wieviel ein Pilot in der Woche fliegt ist immer unterschiedlich. Kann von null Stunden bis zu 10 Stunden sein. Im jahr kann man sagen, sind es momentan ca. 100-140h im Schnitt.
     
  5. #4 Mr.Rossi, 29.02.2008
    Mr.Rossi

    Mr.Rossi Testpilot

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    399
    Ort:
    Schwaben (BY)
    Wenn wir schon bei dem Thema sind, wie sind die Arbeitszeiten von nem Militärpiloten?

    Stehen sie auch wie alle anderen Menschen um 6h auf und fahren dann zur Arbeit und kommen Abends wieder heim?
     
  6. #5 LimaIndia, 29.02.2008
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    3.958
    Ort:
    CH
  7. #6 Talon4Henk, 29.02.2008
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    1.706
    Ort:
    Europa/Amerika
    Genau dieses Thema hatte wir hier im Forum schon einmal. Müsste so vor 4-5 Jahren gewesen sein.
    Ich kann ihn aber nicht finden. Vielleicht kann jemand anderes ihn ja wieder aus der Versenkung zaubern...
     
  8. #7 jabog43alphajet, 29.02.2008
    jabog43alphajet

    jabog43alphajet Testpilot

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    371
    Ort:
    OLDENBURG
    Da du selber Pilot bist, hättest du auch konkret auf diese Frage antworten können. Ist manchmal ganz schön nervig das richtige im Archiv zu finden.

    War jetzt aber nicht böse gemeint. Allzeit guten Flug!

    Horrido
     
  9. #8 Talon4Henk, 29.02.2008
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    1.706
    Ort:
    Europa/Amerika
    Frühschicht beginnt meist um 06:45 und endet je nachdem ob es ein langer oder kurzer Tag ist entweder gegen 15:00 oder gegen 18:00.
    Spätschicht fängt an langen Tagen meist um 11:00 an und an kurzen um 15:00 und endet so gegen 23:00.
    Wochenarbeitsstunden je nachdem wo man eingesetzt ist zwischen 45 und 80.

    Gruß, Henk
     
  10. #9 Intrepid, 29.02.2008
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.008
    Zustimmungen:
    2.138
    Das wären rund 15 Stunden Arbeitszeit für eine Stunde Flugzeit. In der Zivil-Luftfahrt sind es ungefähr 2 Stunden Arbeiten für eine Stunde Flugzeit.
     
  11. #10 HannesDraxl, 29.02.2008
    HannesDraxl

    HannesDraxl Flugschüler

    Dabei seit:
    01.02.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Innsbruck Österreich
    @All
    Danke für eure Antworten :TOP:

    @Talon4Henk
    Habe nach einen bereits bestehenden Threat gesucht aber leider nichts gefunden :red:

    @Grobbuster

    Wenn du schreibst, dass du manchmal auch 0 Stunden in der Woche fliegst, trainierst du dann derweil mit dem Simultator? Egal ob Phatom,Tornado oder Eurofighter, alle 3Flugzeuge sind sehr komplexe Systeme welche regelmäßge Übung voraussetzen dass man sie auch zu 100% im Griff hat, oder nicht?

    Wie schneidet ein Deutscher MPilot (Jet) denn da im Internationalen Vergleich ab? Darf der Ami öfters in die Luft?

    Lg Hannes
     
  12. #11 AlphaJet_ETSF, 29.02.2008
    AlphaJet_ETSF

    AlphaJet_ETSF Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    ETSF
    [QUOTE

    .....Darf der Ami öfters in die Luft?

    Lg Hannes[/QUOTE]

    Hi

    Da militärisches Fliegen in erster Linie (leider) eine Geldfrage ist, erscheint es mir logisch, dass "der Ami" häufiger in die Luft geht, da der amerikanische Verteidigungshaushalt eine andere Grössenordnung hat als der deutsche .....

    Ob die fliegerische Qualität "des Amis" im Verhältnis zu seinen Mehrstunden steht, kann ich nicht beurteilen - wenn er 5mal so viel fliegt, wird er nicht 5mal su gut sein....

    Gruss auis ETSF
     
  13. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.520
    Zustimmungen:
    36.706
    Ort:
    Franken
    Ich würde dies anders Formulieren, ein USAF Pilot hat mehr Routiene, da er auf mehr Flugstunden kommt.
     
  14. Meteor

    Meteor Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.06.2001
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pfalz
    Ja, wie die Zeit vergeht... :) Ich hab die Frage schonmal (vor fast 6 Jahren) gestellt, und es gab ein paar Antworten darauf. Link --> Ab Post #8
     
  15. #14 Anthrax, 29.02.2008
    Anthrax

    Anthrax Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.09.2005
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    München
    45-80 Stunden Woche? Da meckert nochmal einer über 40 Stunden Wochen. Naja die Bezahlung ist der Schufterei nicht wirklich angemessen, oder was sagen da unsre Insider zu? ;)
     
  16. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.216
    Zustimmungen:
    1.304
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Moin.

    Verhungern tut man nicht, aber bei der Abgeltung der mehr geleisteten Dienste kommen mir schon oft die Tränen wenn ich den Gehaltszettel ansehe.

    Thomas
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. PigPen

    PigPen Flugschüler

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    dienstzeiten hängen aber auch vom geschwader ab. bei uns gibts keine langen und kurzen tage. nur früh oder spätschicht. in der regel fliegt man in der frühschicht 1 mal und in der spätschicht 2 mal. kann aber auch sein das man 2 mal in der frühschicht fliegt.
    das heißt dann:
    frühschicht: 0600 bis 1400 oder auch mal bis 1700
    spätschicht: 1100 bis 2200/2300

    ansonsten gibt es 4 simulator-slots pro tag und die werden dann auf die die nicht fliegen aufgeteilt in den jeweiligen schichten
     
  19. #17 Talon4Henk, 25.03.2008
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    1.706
    Ort:
    Europa/Amerika
    So kenne ich es auch von früher, bevor Anfang des Jahrtausends die Neuregelung der Flugdienst- und Ruhezeiten kam.
    Mit dieser wurde zumindest in vielen Geschwadern eine neue Schichteinteilung notwendig, da die oben erwähnte Regelung in der Spätschichtwoche keinen Raum läßt. Bleibt jemand nur eine halbe Stunde länger so fällt er für den ersten Go am nächsten Tag aus.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Arbeitsalltag eines Militärpiloten?

Die Seite wird geladen...

Arbeitsalltag eines Militärpiloten? - Ähnliche Themen

  1. Absturz eines Segelflugzeuges in Hockenheim

    Absturz eines Segelflugzeuges in Hockenheim: Am Sonntag, den 10.09.2017, ist in Hockenheim ein Segelflugzeug beim Windenstart abgestürzt. Hockenheim: Person stirbt bei Absturz mit...
  2. Absturz eines einmotorigen Flugzeuges bei Konstanz

    Absturz eines einmotorigen Flugzeuges bei Konstanz: Bei Konstanz ist ein vermutlich einmotoriges Flugzeug (Typ derzeit unbekannt) in den Bodensee gestürzt. Wie es scheint ist leider von mindestens...
  3. Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48

    Restaurierung eines Alpha Jet ESCI der Lw in 1/48: Nach langem Herumliegen im Karton werde ich in der nächsten Zeit meinen alten, zerrupften ESCI Alpha Jet wieder auferstehen lassen. Ich werde...
  4. Handyakku qualmte es an Bord eines Airline Germania Fluges

    Handyakku qualmte es an Bord eines Airline Germania Fluges: «Auf dem Flug GM3225 von Prishtina nach Zürich kam es beim Steigflug bei einem separat transportierten Handyakku eines Passagiers wegen einer...
  5. Bruchlandung eines Segelflugzeuges in der Detmolder Innenstadt - 30.04.2017

    Bruchlandung eines Segelflugzeuges in der Detmolder Innenstadt - 30.04.2017: Glück im Unglück. Nach einem Windenstart wollte er zurück zum Flugplatz Detmold-Hohenloh. Da er das nicht mehr schaffte, wollte er auf einer...