Außenlast CH-53 & Co

Diskutiere Außenlast CH-53 & Co im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo zusammen. Ich denke das Thema 'Außenlast' ist mal ne interessante Bereicherung in diesem Forum. :) Unabhängig vom Hubschraubertyp...
tweety75

tweety75

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
301
Zustimmungen
415
Ort
Bayern
Hallo zusammen.
Ich denke das Thema 'Außenlast' ist mal ne interessante Bereicherung in diesem Forum. :)
Unabhängig vom Hubschraubertyp stellen Außenlasten hohe Anforderungen an Technik und an die Hubschrauber-Crew.
Ich würde mich über Erfahrungen/Beiträge zu diesem Thema seitens Technik und Fliegende freuen.
Ich mache mal den Anfang mit einer CH-53-Zelle
Gewicht 3500kg, August 2006, Strecke: DON-Manching

Gruß Tweety
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: Außenlast CH-53 & Co. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
tweety75

tweety75

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
301
Zustimmungen
415
Ort
Bayern
Pistenbully Teil1
Oberjettenberg

Juli 2007
Gewicht ca.: 6000kg
 
Anhang anzeigen
krohmie

krohmie

Testpilot
Dabei seit
24.07.2007
Beiträge
500
Zustimmungen
360
Ort
Kirchheim/Teck
Und ab geht es mit dem Steyr-Puch Verschnitt unter der CH 53
(MB hat die Konstruktion des G-Modells bei Steyr-Puch eingekauft)
 
Anhang anzeigen
tweety75

tweety75

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
301
Zustimmungen
415
Ort
Bayern
Letzte Woche

F86
Gewicht: 4000 kg, Lechfeld


P.S. nicht an der Flagge stören :-)

Gruß Tweety
 
Anhang anzeigen
Deichwart

Deichwart

Testpilot
Dabei seit
23.02.2006
Beiträge
629
Zustimmungen
159
Ort
Deutschland
Hallo zusammen.
Ich mache mal den Anfang mit einer CH-53-Zelle
Gewicht 3500kg, August 2006, Strecke: DON-Manching
Hast du genauere Infos? Was für eine Zelle war das und warum wurde die per "Luftpost" transportiert? Die hätte doch locker aufn Tieflader gepasst, was ja auch günstiger geworden wäre. :confused:
 

n/a

Guest
kleine Frage .... ist beim Transportflug das Fahrwerk der CH53 immer ausgefahren ? Warum ?
 
Deichwart

Deichwart

Testpilot
Dabei seit
23.02.2006
Beiträge
629
Zustimmungen
159
Ort
Deutschland
Ich denke mal wegen der Fahrwerkwarnung.
Ab einer Geschwindikeit von unter 60 Knoten und einer Höhe von 150 ft (beides gleichzeitig) wird eine Warnung ausgegeben, da die Anlage davon ausgeht, dass man landen möchte. Beim Außenlast-Transport ist man auf jeden Fall langsam, ggf. beeinflußt die Außenlast auch die Höhenmessung und somit könnte es zu ständigen Warnungen kommen, die ja doch etwas nerven.

Oder ist es nur zur Sicherheit, dass bei einem Vorfall, aufgrund der eh schon erhöhten Stresssituation, das Fahrwerk auf jeden Fall draußen ist?
 
Nobbi81

Nobbi81

Testpilot
Dabei seit
19.02.2008
Beiträge
706
Zustimmungen
100
Ort
bei Friedberg/Bay.
Hallo zusammen.
Ich denke das Thema 'Außenlast' ist mal ne interessante Bereicherung in diesem Forum. :)
Unabhängig vom Hubschraubertyp stellen Außenlasten hohe Anforderungen an Technik und an die Hubschrauber-Crew.
Ich würde mich über Erfahrungen/Beiträge zu diesem Thema seitens Technik und Fliegende freuen.
Ich mache mal den Anfang mit einer CH-53-Zelle
Gewicht 3500kg, August 2006, Strecke: DON-Manching

Gruß Tweety
Zunächstmal danke für den Threat! Tolle Idee...
Was zieht denn die Anglängelast für ein kleines weißes Säckchen mit? Ein Notfallschirm wirds nicht sein, oder?
 
tweety75

tweety75

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
301
Zustimmungen
415
Ort
Bayern
Hast du genauere Infos? Was für eine Zelle war das und warum wurde die per "Luftpost" transportiert? Die hätte doch locker aufn Tieflader gepasst, was ja auch günstiger geworden wäre. :confused:
Servus, war glaub die 84+69 ?!? wenn ich mich ned irre.
MB-Maschine.
Das mit dem Tieflader hab ich auch vorgeschlagen, wurde aber wegen zusätzlicher 'Kosten' abgelehnt :) und als 'Ausbildung' verpackt.
War aber ne interessante Herausforderung.
Wollte wegen der Aktion damals mit der Sea-King eine 'Breite Abspannung' und nicht nur im Breich der MGB.
Zelle wurde vor dem Flug noch mit 1000kg Bleisäcken 'beschwert' damit sie ned so 'Willenlos' in der Luft rumbaumelt. War während des Fluges auch recht stabil.

@Nobbi81:
ja zu der Flagge war noch ein kleiner Schirm zur Stabilisierung angebracht.
Der kam aber nicht zur Wirkung, da die Fluggeschindigkeit zu langsam war. Last war bei schnellem Flug nicht stabil genug.
 
Anhang anzeigen
tweety75

tweety75

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
301
Zustimmungen
415
Ort
Bayern
kleine Frage .... ist beim Transportflug das Fahrwerk der CH53 immer ausgefahren ? Warum ?
Servus Strega,
hmmmmmmm, also von den knapp 40 Al's hatte ich erst 2 Stück bei denen das Fahrwerk drin war. Bei Beiden waren es lange Stecken und die Al's hingen auch bei hoher Geschwindigkeit sehr stabil.
Hab grad nachgeschaut...
Selbst bei den Wasserrohren in Afghanistan war's Fahrwerk drin.
Denke mal das hat, wie bereits angesprochen, sicher was mit dem 'Notfall' zu tun (kann ein Pilot bestätigen ?). Wenn die Kiste z.B. Schwingungen bekommt hat die Crew sicher andere Sorgen.

Gruß Tweety
 
tweety75

tweety75

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
301
Zustimmungen
415
Ort
Bayern
Servus zusammen.
Brücke 5,4 to,
insgesamt 35 Meter Spannweite
Ort: Mammersdorfer See bei FFB
Datum: Mai 2008

Gruß Tweety

Teil 1
 
Anhang anzeigen
tweety75

tweety75

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
301
Zustimmungen
415
Ort
Bayern
Guten Abend,
mal ne Frage in die Runde und besonders an die 'Alten Hasen':)

Der AL-Haken ist gemäß Vorschrift bis 9075kg ausgelegt.
Limitierend bei der CH-53 sind die MTOW/GW von 42000lbs oder 19050kg.

Konnten die 9000kg früher mal erreicht werden (als das Grundgewicht noch niedriger war) und hat jemand mal AL's in dieser Größenordnung geflogen?

Gruß Tweety
 
DennisL

DennisL

Flieger-Ass
Dabei seit
24.10.2004
Beiträge
444
Zustimmungen
102
Ort
Reichertshofen
Nö. Zumindest nicht legal...(aber das kannst Du doch selbst nachrechnen)

Die G (ohne IFR, ZÄP, SdE etc.) hat nicht soviel zugelegt bis heute und die 42000 lbs standen seit Einführung im Kennblatt.

Also wären 7,irgendwas realistisch, so 30 min Sprit müssen ja auch rein.

Erinner mich in 2 Wochen nochmal dran, dann gibts Details.

Dennis
 
tweety75

tweety75

Flieger-Ass
Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
301
Zustimmungen
415
Ort
Bayern
Nö. Zumindest nicht legal...(aber das kannst Du doch selbst nachrechnen)

Die G (ohne IFR, ZÄP, SdE etc.) hat nicht soviel zugelegt bis heute und die 42000 lbs standen seit Einführung im Kennblatt.

Also wären 7,irgendwas realistisch, so 30 min Sprit müssen ja auch rein.

Erinner mich in 2 Wochen nochmal dran, dann gibts Details.

Dennis
Servus Dennis,
war mir soweit bekannt.
Mich wundert eben diese Angabe (die eigentlich nicht erreichbar ist)....
Oder waren Hellseher am Werk, die wussten, das irgendwann ne MTOW/GW Erhöhung (kommt) kommen muss? :rolleyes: :) *lach*
Dann könnte es ja mal (irgendwann) stimmen.

Kommste in 2 Wochen wieder in den Süden, oder ist dann dein Lehrgang erst vorbei?

Gruß Tweety
 
Hubi53

Hubi53

Fluglehrer
Dabei seit
16.09.2008
Beiträge
142
Zustimmungen
65
Ort
Heideck
Da hab ich auch noch einige die aber schon in einem anderen Fred zu sehen sind.
VG
Hubi53
 
Anhang anzeigen
DennisL

DennisL

Flieger-Ass
Dabei seit
24.10.2004
Beiträge
444
Zustimmungen
102
Ort
Reichertshofen
Die Amis haben teilweise (RH-53D und MH-53J/M) auf 50000 lbs erhöht.
IAF keine Ahnung, würde ich denen aber zutrauen.
Etwas Wachstum mit einzuplanen kann aber nie schaden...
 
Thema:

Außenlast CH-53 & Co

Außenlast CH-53 & Co - Ähnliche Themen

  • CH 53 G verlor Außenlast

    CH 53 G verlor Außenlast: Hallo zusammen, weiß jemand von den ehemaligen Mendiger Heeresfliegern etwas über einen Vorfall, bei dem 1975 eine CH 53 die Außenlast...
  • Außenlast F4 IAF

    Außenlast F4 IAF: Hi , kan mir jemand sagen welche AAMs da http://theaviationist.com/2013/06/24/iaf-f-4-vs-nk-mig21/ an der F4E verbaut sind ?? Die...
  • AW: Bewaffnung / Außenlasten MiG-23

    AW: Bewaffnung / Außenlasten MiG-23: Parallel zum Nachbarthread hier mal der Versuch auch zur MiG-23 einiges zusammenzutragen. Fangen wir mal an mit Radargelenkten Luft-Boden-Raketen...
  • Bewaffnung / Außenlasten Su-7 / 22

    Bewaffnung / Außenlasten Su-7 / 22: Ein paar Daten zur (deutschen) :!:Fitter: http://www.hunterteam.com/sukoi-22-M4_tech_specs.htm
  • Eure Bilder von Außenlasten

    Eure Bilder von Außenlasten: Nun, möchte ich mal ein Thema anfangen um den es nur um Bilder der Außenlasten der Jets geht, Tanks, Kameras, Sidewinder, Bomben...
  • Ähnliche Themen

    • CH 53 G verlor Außenlast

      CH 53 G verlor Außenlast: Hallo zusammen, weiß jemand von den ehemaligen Mendiger Heeresfliegern etwas über einen Vorfall, bei dem 1975 eine CH 53 die Außenlast...
    • Außenlast F4 IAF

      Außenlast F4 IAF: Hi , kan mir jemand sagen welche AAMs da http://theaviationist.com/2013/06/24/iaf-f-4-vs-nk-mig21/ an der F4E verbaut sind ?? Die...
    • AW: Bewaffnung / Außenlasten MiG-23

      AW: Bewaffnung / Außenlasten MiG-23: Parallel zum Nachbarthread hier mal der Versuch auch zur MiG-23 einiges zusammenzutragen. Fangen wir mal an mit Radargelenkten Luft-Boden-Raketen...
    • Bewaffnung / Außenlasten Su-7 / 22

      Bewaffnung / Außenlasten Su-7 / 22: Ein paar Daten zur (deutschen) :!:Fitter: http://www.hunterteam.com/sukoi-22-M4_tech_specs.htm
    • Eure Bilder von Außenlasten

      Eure Bilder von Außenlasten: Nun, möchte ich mal ein Thema anfangen um den es nur um Bilder der Außenlasten der Jets geht, Tanks, Kameras, Sidewinder, Bomben...

    Sucheingaben

    auenlast

    ,

    kreisel ch53

    ,

    aussenlast netz 9000 kg

    ,
    ch 53 bronco bückeburg
    Oben