BBI-Bauansichten, ein kleiner Rückblick

Diskutiere BBI-Bauansichten, ein kleiner Rückblick im Flugplätze - Spotter, Tower, etc.. Forum im Bereich Bilderforum; Ich hab mal eben überlegt in welchen Themenbereich ich diesen Thread lege. „Aktuell > Flugplätze“ passt hier irgendwie nicht, „Geschichte der...
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Ich hab mal eben überlegt in welchen Themenbereich ich diesen Thread lege.
„Aktuell > Flugplätze“ passt hier irgendwie nicht, „Geschichte der Fliegerei > Alte Flugplätze“ ...na ja, könnte beim momentanen Stand des BBI schon eher passen.

Ich habe mich aber nun für den Forenbereich „Bilderforum > Flugplätze-Spotter, Tower, etc...“ entschieden. Falls ein Mod. meint das sei falsch platziert dann bitte umlegen.


Für gestresste Berliner und deren Besucher gibt es nicht viele Möglichkeiten der städtischen Hektik zu entgehen. Ein Geheimtipp ist da der BBI. Ich habe das nun auch mal getestet und war von der Ruhe und der Leere im Umfeld des Terminal teils begeistert....aber auch fast schon gegruselt. :rolleyes:
Ja und wie das so ist, die Natur kämpft auch hier um ihr Recht.





Über den Baufortschritt bzw. die Bauverzögerung des Berlin/Brandenburger Flugplatzprojekt BBI ist und wird ja viel geschrieben. In den vergangenen 3 Jahren gehäuft zum letzteren.

Ich hatte beruflich seit 2008 ab und an die Möglichkeit dort auf dem riesigen Baufeld tätig zu sein und verweise vorsorglich auch gleich mal darauf hin das ich Unschuldig am aktuellen Zustand des BBI bin. :eagerness:

„Schuldig“ bin ich nur in dem Fall, das ich damals viel zu wenig meine Knipse eingesetzt habe. Die Ausführung des Job´s war wichtiger und zeitintensiv sowieso. Nachfolgend betrachtend ist trotzdem einiges an Bildmaterial zum Bau des Großprojektes entstanden.
Einige erläuternde Bilder aus der Bauphase könnt ihr hier nun in loser Folge sehen.


Fortsetzung folgt.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Aber wie fing es damals mit dem Projekt Flugplatzneubau an? Da könnte man nun lange Berichte schreiben oder Fakten zusammen tragen.

Wie z.B. als Juni 1993 für Jüterbog Ost, Schönefeld Süd und Sperenberg das Raumordnungsverfahren beantragt wurde und 1996 durch einen s.g. Konsensbeschluss der Berliner und Brandenburger Politik eine Standortentscheidung zu Gunsten von Schönefeld Süd empfohlen wurde.

Oder wie das alte Diepensee bei Schönefeld mitsamt Friedhof zu Gunsten des geplanten Großprojektes „umgezogen“ wurde und am 29.02.2004 offiziell aufhörte amtlich zu existieren.

Zwei Berichte zeugen von dieser für die damaligen Bewohner eher unsicheren Zeit.

http://www.berliner-zeitung.de/am-naechsten-sonntag-hoert-die-gemeinde-offiziell-auf-zu-existieren-im-april-zieht-auch-der-friedhof-aus-diepensee-weg-15778496

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8931253.html


Bildquelle: Google Earth


Das alte Diepensee, wie oben eingegrenzt, war also Geschichte und wurde erfolgreich in die Nähe von Königs Wusterhausen umgesiedelt.

Um das weitläufige zukünftige BBI-Baufeld wurde ein stabiler Zaun gezogen und im West- und Ostbereich je eine großzügige Baustellenzufahrt mit Wachschutz errichtet.
Für mich waren beim ersten "Besuch" die ewig langen asphaltierten Baustraßen überwältigend. Wahnsinn, fast so breit wie Autobahnen aber auf 30 km/h begrenzt....schwer da die Geschwindigkeit einzuhalten. :D:

Die ersten Erdarbeiten an der neuen Südbahn konnten beginnen. Riesige Erdhalden entstanden und die zukünftige Regenwasserkanalisation für die südliche SLB und den Rollwegen wurde eigebracht.



Fortsetzung folgt.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Neben dem Ausbau der Autobahn als Zubringer für den BBI war auch der Neubau einer zwei- bzw. viergleisigen Schienentrasse inkl. Bahnhof für den Fern- und S-Bahnverkehr unter dem Gelände des Flughafen geplant.

Die beiden Anschlusspunkte der Flughafenschleife waren im Osten die verlaufende Hauptrasse zwischen den Bahnhöfen Grünau und Eichwalde und im Westen die Hauptstrecke beim Bahnhof Schönefeld.

Für diesen knapp 3 km langen unterirdischen Fahrwege wurde, im offenen Bauverfahren, die Tunnelröhren errichtet. Die ersten Arbeiten fanden im Bereich des zukünftigen Terminal statt, so das 2008 mit dem Bau des darüber liegenden Hauptterminal begonnen werden konnte.

Nachfolgend Bilder von dem westlichen und östlichem Bauabschnitt. Ich hatte damals den Eindruck das da die BBI-Welt noch in Ordnung war!! :TOP:




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Damaliger Rohbauzustand des BBI-Bahnhofes.

Der Bahnhof und die zugehörigen bahntechnischen Anbindungen und Anlagen wurden fristgerecht zum Oktober 2011 fertig gestellt und beinhalten heute 6 Bahnsteiggleise für S-Bahn, Regional- und Fernbahn.

Für mehr Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Flughafen_Berlin_Brandenburg





Fortsetzung folgt.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Ein sehr großes Problem stellte bei windigem Wetter die Staubbildung auf der gesamten Baustelle dar.
Ich kann mich erinnern das man, bei starken südlichen Winden, vom Baufeld aus manchmal Mühe hatte auf die startenden und landenden Flugzeuge nebenan zu schauen.

Aber genau dieser Anblick macht ja eine Flughafenbaustelle, neben einem im Betrieb stehenden Airport, aus.




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Man war also stets bemüht uns ,und was viel wichtiger war, den handelnden Flugzeugführern die Arbeit so sicher wie möglich zu machen.
Die Wassertanker waren bei trockenem Wetter ständig mit dem füllen und ausbringen von Wasser auf den Baubereichen beschäftigt. Die notwendigen „Wassertankstellen“ wurden aus der bestehenden Grundwasserhaltung gespeist.

Ick globe die Wassertankwagenfahrer haben neben den Betonfahrern im Sommer die meisten Kilometer auf der Baustelle geschrubbt. :applause:





Fortsetzung folgt.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Ich war damals u.a. auch für unsere firmeneigene Krantechnik verantwortlich. Entsprechend war ich immer wieder begeistert wenn ich unsere Krane und die der anderen Baufirmen harmonisch im Einklang handeln sah.

Es ist für einen Außenstehenden schwer nachvollziehbar welche Vorarbeit es bedeutet, das nach der erfolgten Montage der einzelnen Hochbaukrane, sich keiner mit dem anderen horizontal in den Arbeitsradien behindert.
Bauhöhenberechnungen der Überschwenkung des „kleineren“ Nachbarn haben da oft nur wenig, aber ausreichenden Abstand ergeben.

Eine größere Ansammlung von feststehenden Hebezeugen habe ich vormals nur beim Bau des Potsdamer Platzes in Berlin erlebt.

Das zweite Bild zeigt den Bereich des südlichen Terminal mit entstehenden Vorfeld.





Fortsetzung folgt.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Ein optischer Höhepunkt auf dem Bauvorhaben stellte der Bau des neuen 72m hohen DFS-Tower dar.

Er soll nach der Fertigstellung der zweithöchste Kontrollturm in Deutschland sein...ist er wohl auch geworden.
Ob das fertige Objekt nun den ästhetischen Ansprüchen entspricht...tja da scheiden sich ja auch hier im Forum die Geister. Das mag jeder für sich entscheiden.

Einen technischen „Höhepunkt“ auf dem BV stellte nicht nur sein mit fast 90m freistehender Baukran, sondern auch der Turm bei der Erbauung auf alle Fälle.

Seit seiner Eröffnung 2012 ist er nun der „Dreh- und Angelpunkt“ für den Flugverkehr am und um den Flughafen Schönefeld.




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Okay, dann machen wir mal weiter mit dem historischem Baubegang.

Mein erster Kontakt mit dem Bauvorhaben war so Mitte 2008. Zu dem Zeitpunkt hieß es das Aufstellen unserer firmeneigenen Baucontainer zu organisieren. Der Stellplatz war auf der Fläche der jetzigen Parkplätze süd/östlich gelegen vom Willy-Brandt Platz.

Also ungefähr hier wo jetzt leider schon das Gras aus den Bodenplatten wächst.


Das Bild ist nicht extra so düster gemacht, das Wetter war nicht so gut. :rolleyes:


Wenn ich so zurück denke, wir waren die ersten die in der neu errichteten Baustellenkantine gegessen haben. Das Baugeschehen und die Anzahl der Handwerker war da noch recht überschaubar und der damalige Wachschutz kannte uns fast mit Namen.

Ende November 2009 sah es dann schon anders aus. Die Kantine war nun immer brechend voll, der Bahnhof unter der Erde verschwunden, das Hauptterminal und der Tower war Rohbaumäßig darüber so gut wie fertig. Die Bauabschnitte der Tunnelröhren wanderten auch weiter in Richtung Ost und West dem Ende entgegen.




Fortsetzung folgt.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Was wäre ein Flughafen ohne Flugbetriebsbereiche oder einem Terminal.....kein Flugplatz.
Tasten wir uns nun also mal etwas näher an die selbigen.

Von weitem sind schon die Raupenkrane für die aufwendige Dachmontage zu sehen. Auch die Ausmaße des Vorfeldes sind schon teilweise zu erkennen. Recht gigantisch der Anblick.




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Gehen wir jetzt mal durch den Rohbau des Terminal auf die östliche Seite und begeben uns dann zum geplanten Eingangsbereich des Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“.

Und denkt dran..... immer schön den Helm aufbehalten. :TOP:




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Schnell noch etwas umgeschaut und dann geht es wieder nach draußen.
Wenn er dann mal eröffnet ist....der FH "Willy Brandt", dann bin ich mal gespannt ob ich diese Bauabschnitte im neuen Flughafengebäude noch zuordnen kann. :confused:




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Ok, alle angekommen in der zukünftigen Eingangshalle? :highly_amused:

Ich denke man kann sehr gut erkennen das es sich hier nun nicht gerade um den Bau einer "Bushaltestelle" handelt.
Der technische Aufwand in dieser Phase ist doch schon sehr erheblich.




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
Was passierte nun aber zeitgleich im November 2009 im weiter östlicheren Teil des weiten Baufeldes?

Der seitliche Terminal im Norden war im Rohbau fertig, am südlichem Gegenstück wurden die ersten Wände erstellt und beide Vorfelder waren teilweise schon betoniert.
Die Rampen für die Straßenzuführung zur oben gelegenen Ebene waren im entstehen und im ganzem Umfeld wurde weiterhin viel Erde bewegt.




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
jollentreiber

jollentreiber

Fluglehrer
Dabei seit
26.02.2016
Beiträge
133
Zustimmungen
515
Ort
Randberlin
So Männer´s, langsam kommen wir dem Ende entgegen.

Nö, nicht der Bau des BBI ist gemeint...der ging und geht weiter. Nur meine Wenigkeit war ab jetzt nicht mehr von Nöten und so konnte ich den weiteren, technisch sicher spannenden, Bauablauf nicht weiter verfolgen.

Was letztendlich entstanden ist kann man sich in absoluter Ruhe bei einem Besuch vor Ort anschauen. Aber Achtung....zertretet mir nicht die kleine Blume mitten auf dem Pflaster des „Willy-Brandt Platz“. :highly_amused:


Bildquelle: Google Earth


Ein Dank an alle „Mitflieger in die Vergangenheit“ und ein schönes Wochenende.

Gruß
Lutz

Als kleines Nachwort.
Sicher ist beim Bau dieses Großprojektes einiges schief gelaufen, aber ich hoffe das die Arbeit und der Schweiß der Kollegen, die sich dort in ehrlicher und schwerer Arbeit den Ars... für den Neubau aufgerissen haben, nicht umsonst war und sich der BBI endlich mit Leben füllt. :TOP:

Und nein...auch wenn ich hier etwas positives vom Flughafen Berlin/Brandenburg berichtet habe, ich bin dort weder beschäftigt oder in irgend einer anderen Art involviert....ehrlich!!
 
Anhang anzeigen
Reach606

Reach606

Flieger-Ass
Dabei seit
22.06.2009
Beiträge
481
Zustimmungen
2.224
Ort
ETOU
[ ... ] ich bin dort weder beschäftigt oder in irgend einer anderen Art involviert [ ... ]
Und selbst wenn, es ist in jedem Fall ein interessanter Beitrag mit tollen Bildern, die wir sonst nicht zu sehen bekommen!
Besten Dank! :TOP:

Und hier der Tower mit "ohne Kran"! :wink:
 
Anhang anzeigen
Speedy#32

Speedy#32

Flieger-Ass
Dabei seit
12.06.2014
Beiträge
381
Zustimmungen
1.083
Ort
Worms
Ein sehr interessanter Bericht mit Tollen Bildern. Danke!

Bin schon auf die Vergleichsbilder gespannt, wenn er dann mal eröffnet wird...
 
Thema:

BBI-Bauansichten, ein kleiner Rückblick

BBI-Bauansichten, ein kleiner Rückblick - Ähnliche Themen

  • Zvezda B777-300ER Air New Zealand "Hobbit"

    Zvezda B777-300ER Air New Zealand "Hobbit": Hallo liebe Forengemeinde, heute möchte ich euch meine B777-300ER 1:144 der Air New Zealand in der " Hobbit " Sonderlackierung vorstellen! Die...
  • Piloten von Modern-Hobbies.com im Maßstab 1/72

    Piloten von Modern-Hobbies.com im Maßstab 1/72: Hallo, ich bin letztes WE auf die Seite modern-hobbies.com gestoßen. Unter anderem gibt es dort auch einen Shop welche super Piloten (modern) im...
  • Farbbilder RAF der 50er/60er/70er Jahre

    Farbbilder RAF der 50er/60er/70er Jahre: Hallo zusammen! Nachfolgend der Link zu einigen Super-Farbbildern zur RAF in den 50er, 60er und 70er Jahren: Incredible images of Britain's Cold...
  • Robbie Shaw

    Robbie Shaw: Hallo zusammen, da ich via google nicht weiter komme, wollte ich hier mal nachfragen, ob jemand von euch weiß, ob Robbie Shaw noch lebt? Die...
  • Lignano Sabbiadoro Air Show 2016 ( Italien )

    Lignano Sabbiadoro Air Show 2016 ( Italien ): 14.08.2016
  • Ähnliche Themen

    • Zvezda B777-300ER Air New Zealand "Hobbit"

      Zvezda B777-300ER Air New Zealand "Hobbit": Hallo liebe Forengemeinde, heute möchte ich euch meine B777-300ER 1:144 der Air New Zealand in der " Hobbit " Sonderlackierung vorstellen! Die...
    • Piloten von Modern-Hobbies.com im Maßstab 1/72

      Piloten von Modern-Hobbies.com im Maßstab 1/72: Hallo, ich bin letztes WE auf die Seite modern-hobbies.com gestoßen. Unter anderem gibt es dort auch einen Shop welche super Piloten (modern) im...
    • Farbbilder RAF der 50er/60er/70er Jahre

      Farbbilder RAF der 50er/60er/70er Jahre: Hallo zusammen! Nachfolgend der Link zu einigen Super-Farbbildern zur RAF in den 50er, 60er und 70er Jahren: Incredible images of Britain's Cold...
    • Robbie Shaw

      Robbie Shaw: Hallo zusammen, da ich via google nicht weiter komme, wollte ich hier mal nachfragen, ob jemand von euch weiß, ob Robbie Shaw noch lebt? Die...
    • Lignano Sabbiadoro Air Show 2016 ( Italien )

      Lignano Sabbiadoro Air Show 2016 ( Italien ): 14.08.2016
    Oben