Decals im Eigenbau?

Diskutiere Decals im Eigenbau? im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Moin, hat einer von Euch schon mal das bei Motag beschriebene System zum Erstellen eigener Decals ausprobiert? Link...
#
Schau mal hier: Decals im Eigenbau?. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.493
Zustimmungen
1.544
Ort
Im Norden
Hallo,ich habe erst vor kurzem eigene Decals für einen Kunden bei uns in der Firma gedruckt.Dieser wollte ein Halbmodell von einer Yacht mit dem korrektem Schriftzug an der Seite.Dazu habe ich die Schrift in einem Grafikprogramm erstellt und dann mit der transparenten Decalfolie mit meinem Tintenstrahldrucker ausgedruckt.Danach dann alles mit "Mr Metal Primer"von Gunze versiegelt,da sich sonst die Druckerfarbe beim eintauchen des Decals ins Wasser auflösen würde.Ansonsten das Decal wie gewöhnlich verarbeitet.Hat auch alles prima funktioniert.Das einzig negative war,daß ich das Boot drei mal mit Klarlack spritzen musste,(mit jeweiligem Zwischenschliff) bis sich eine völlig ebene Fläche ergeben hat. Und das wohlgemerkt mit Klarlack aus dem KFZ-Bereich,da dürfte es dann mit dem üblichen Schichtdicken im Modellbaubereich Probleme geben.Vielleicht ist auch einfach nur die Trägerfolie zu dick.Das Endergebnis war auf jeden Fall top. :)
 

kodak

Space Cadet
Dabei seit
25.07.2001
Beiträge
1.406
Zustimmungen
16
Ort
Baden Württemberg
@ Viking

Vielen Dank für Deine Ausführungen! Würde gerne mal ein Bild Deines Werkes sehen, der Kunde wird's wohl nicht mögen (ein veröffentlichtes Bild)... :)

Wo gibt es diese Decalfolie, von der Du sprichst?
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.493
Zustimmungen
1.544
Ort
Im Norden
Hallo Kodak,also hier gibts zumindest ein Originalbild von dem Boot:http://www.hll-sailing.de/

Ich denke,das der Kunde nichts dagegen hat,wenn ich das Foto des Modells veröffentliche,ich muß ihn nur mal anmailen,da er mir gesagt hat,daß er ein Foto von dem Modell machen wollte,bevor es an den Kunden schickt.Wenn ja,dann stelle ich das hier rein.Ansonsten noch etwas Geduld,da ich noch insgesammt fünf Boote für den Rest der Crew machen soll.Spätestens dann gibts ein von mir gemachtes Foto.

:p

EDIT: Ich hab den Bogen bei unserem Modellhändler hier in Flensburg gekauft.Der Bogen ist von ACT (Aircolor Technik) Ich glaube,die vertreiben auch die Triplex Pistolen Gunze Farben usw,aber keine Webadresse auf dem Bogen zu finden:?!
 
Zuletzt bearbeitet:

kodak

Space Cadet
Dabei seit
25.07.2001
Beiträge
1.406
Zustimmungen
16
Ort
Baden Württemberg
@ Viking

Schönes Boot! Eine rein weibliche Crew hätte mir zwar besser gefallen, aber... :FFTeufel:

Muss jetzt mal zu Google und schauen, ob es was brauchbares unter "ACT" zu finden gibt. Ein Freund will einen A380 mit den Farben und Logo seiner Pfadfinder-Gruppe versehen, braucht also zumindest für letzteres die selbstgemachten Decals.
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.493
Zustimmungen
1.544
Ort
Im Norden
So,hier das versprochene Foto des Modells. Das Schiff hat eine Länge von ca 30 cm.
 
Anhang anzeigen

kodak

Space Cadet
Dabei seit
25.07.2001
Beiträge
1.406
Zustimmungen
16
Ort
Baden Württemberg
Wow - das sieht gut aus! Vielen Dank für den schnellen Service! :TD:

Muss ich doch glatt mal ausprobieren... wenn ich das Material irgendwo auftreiben kann!
 
Psycho

Psycho

Astronaut
Dabei seit
02.07.2001
Beiträge
3.293
Zustimmungen
36
Ort
Canada
Ich kenne das Papier von Bare Metal Foil Co. fuer Tinten- und Laserdrucker. Das ganze wurde vor kurzem hier in einem Modellbauladen vorgestellt und auch vorgefuehrt. Das Ergebnis war erste Sahne.

Das Papier ist zu beziehen ueber www.bare-metal.com .
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.493
Zustimmungen
1.544
Ort
Im Norden
Original geschrieben von Psycho
Ich kenne das Papier von Bare Metal Foil Co. fuer Tinten- und Laserdrucker. Das ganze wurde vor kurzem hier in einem Modellbauladen vorgestellt und auch vorgefuehrt. Das Ergebnis war erste Sahne.

Das Papier ist zu beziehen ueber www.bare-metal.com .
Das scheint dann wohl die gleiche zu sein.Auf den Verarbeitungshinweisen steht unten ganz klein gedruckt: "Bare Metal Foil,Farmington" :)
 

kodak

Space Cadet
Dabei seit
25.07.2001
Beiträge
1.406
Zustimmungen
16
Ort
Baden Württemberg
Super - danke für den Link! :TOP:

Besteht Interesse an einer Sammelbestellung?
 
ColonelBlade

ColonelBlade

Sportflieger
Dabei seit
11.08.2001
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Ort
Frankfurt/M.
und was ist mit decals wo man weiße stellen hat? kein handelsüblicher pc-drucker kann weiß drucken... :?!
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.493
Zustimmungen
1.544
Ort
Im Norden
Original geschrieben von ColonelBlade
und was ist mit decals wo man weiße stellen hat? kein handelsüblicher pc-drucker kann weiß drucken... :?!
Tja,dann muß man eben die Weissen Stellen mit der Pistole oder Pinsel machen,oder mit nem Weißen Decalbogen und dann ausschneiden.

Oder man kauft sich gleich nen Alps Drucker,der kann ausser Weiß auch noch Gold und Silber drucken und ist am besten geeignet,eigene Decals zu erstellen.
 

kodak

Space Cadet
Dabei seit
25.07.2001
Beiträge
1.406
Zustimmungen
16
Ort
Baden Württemberg
@ ColonelBlade

Die von Psycho genannte Site vertreibt auch weisse Decal-Bögen, für eben diese Zwecke. Stellt sich dann aber die Frage, wie man die Decals einsetzt, denn der Trägerfilm ist dann ja nicht mehr transparent, so dass man die einzelnen Decals ultraexakt mit dem Skalpell ausschneiden müsste!


@ Viking

Was ist denn ein "Alps Drucker"???
:?!
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.493
Zustimmungen
1.544
Ort
Im Norden
Original geschrieben von kodak
Vielen Dank Viking! Hast Du Erfahrung mit solchen Druckern?
Ich habe selber so einen Drucker (ALPS MD 2300) vor einiger Zeit bei Ebay für kleines Geld ersteigert.Leider funktioniert der Drucker entgegen der Meinung des Verkäufers nicht mit einem Windows PC,da die SCSI Karte den Drucker nicht erkennt.Ein Freund von mir ist MAC Experte und hat mir das versichert.Er hat mir auch versichert,das er mir günstig einen MAC Rechner besorgen möchte,damit ich diesen Drucker nutzen kann.Muß ja zum drucken nicht die Mordsmaschine sein.

EDIT Es gibt die Drucker mit Schnittstellen für MAC und PC.Meiner ist für den MAC vorgesehen
 
Zuletzt bearbeitet:
stevoe

stevoe

Astronaut
Dabei seit
03.07.2001
Beiträge
2.572
Zustimmungen
444
Ort
Aachen
Apropos Drucker: hat schonmal jemand die Herstellung eigener Decals auf einem Farb-Laserdrucker ausprobiert? Die Dinger stehen ja heute auch in jedem besseren Repro-Shop. Man könnte sich damit die abschließende Lackschicht über der Tinte bei einem Tintestrahldrucker sicher sparen, und es hätte ein besseres Druckbild. Würde mich mal interessieren...
 
Zuletzt bearbeitet:
DM2DPM

DM2DPM

Flieger-Ass
Dabei seit
20.07.2001
Beiträge
288
Zustimmungen
19
Ort
Leipzig
Decals

Hallo Marc
Mit den selber gemachten Decals,das machen wir im Club schon seit drei jahren,nur etwas anders.
Bearbeiten am PC,wie üblich und gewünscht,diese Daten auf eine CD brennen,zum Copy Shop laufen,und mit dem Farblaser
ausdrucken lassen,absolut Wasserfest und sehr filigran,
Schriftgrößen von 1,5 mm sind gut lesbar,aaaaaaaaaaaber teuer
Gruss Peter


Als Druckerfolie wird die gleiche Folie verwendet wie schon oben angeführt,in farblos und in weiss,gekauft noch zu DMs Zeiten,das Blatt fast 10 Deutsch Mark,dazu nochmals 12 Mark Laserdruck,
dafür ebend Dekals,welche es in solcher Form nie gab.
 
Zuletzt bearbeitet:

kodak

Space Cadet
Dabei seit
25.07.2001
Beiträge
1.406
Zustimmungen
16
Ort
Baden Württemberg
@ Viking

Kann der Hersteller des Druckers da nicht für Abhilfe sorgen? :?!


@ DM2DPM

Moin :) Danke für den Tip - nur, auf was für ein Trägermaterial druckt Ihr dann?
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.493
Zustimmungen
1.544
Ort
Im Norden
Original geschrieben von kodak
@ Viking

Kann der Hersteller des Druckers da nicht für Abhilfe sorgen? :?!


Der Drucker wird von der Firma Alps nicht mehr hergestellt.Mein Freund meinte,das würde auch an der Hardware liegen.Aber ich denke mal,er wird schon den passenden MAC für mich finden.:)
 
Thema:

Decals im Eigenbau?

Decals im Eigenbau? - Ähnliche Themen

  • Frage zum Tamiya 1/32 Bausatz F16 CJ Block 50 Fighting Falcon / Zeus Decals

    Frage zum Tamiya 1/32 Bausatz F16 CJ Block 50 Fighting Falcon / Zeus Decals: Guten Tag zusammen, bin neue in diesem Forum. Daher stelle ich mich mal kurz vor. Mein Name ist Ludger, bin 37 Jahre jung und aus Bocholt NRW...
  • Fenster Decals

    Fenster Decals: Wer hat Erfahrung mit Authentic Airliner realistischen Fenster und Cockpits Decals? Mich interessiert vor allem Resultat in 1:72. Für Infos vielen...
  • Pheon Decals

    Pheon Decals: Hallo miteinander, weiß von Euch zufällig, ob Pheon Decals als Lieferant noch existiert? Oder, anders gefragt: Ist Rowan Broadbend noch am...
  • F-104G 1:72 Decals - Hasegawa oder DACO?

    F-104G 1:72 Decals - Hasegawa oder DACO?: Liebe Modellbauer, momentan bin ich bei meiner Hase F-104G 1:72 zwar noch in der Grundierungsphase, mache mir aber bereits Gedanken über die...
  • SUCHE: F4 Phantom Decals 1:32 Norm72

    SUCHE: F4 Phantom Decals 1:32 Norm72: Bin auf der Suche nach ein paar brauchbaren Decals für den Massstab 1:32 für eine F4F in Norm 72. Bei meiner Suche im Netz bin ich auf AirDoc...
  • Ähnliche Themen

    • Frage zum Tamiya 1/32 Bausatz F16 CJ Block 50 Fighting Falcon / Zeus Decals

      Frage zum Tamiya 1/32 Bausatz F16 CJ Block 50 Fighting Falcon / Zeus Decals: Guten Tag zusammen, bin neue in diesem Forum. Daher stelle ich mich mal kurz vor. Mein Name ist Ludger, bin 37 Jahre jung und aus Bocholt NRW...
    • Fenster Decals

      Fenster Decals: Wer hat Erfahrung mit Authentic Airliner realistischen Fenster und Cockpits Decals? Mich interessiert vor allem Resultat in 1:72. Für Infos vielen...
    • Pheon Decals

      Pheon Decals: Hallo miteinander, weiß von Euch zufällig, ob Pheon Decals als Lieferant noch existiert? Oder, anders gefragt: Ist Rowan Broadbend noch am...
    • F-104G 1:72 Decals - Hasegawa oder DACO?

      F-104G 1:72 Decals - Hasegawa oder DACO?: Liebe Modellbauer, momentan bin ich bei meiner Hase F-104G 1:72 zwar noch in der Grundierungsphase, mache mir aber bereits Gedanken über die...
    • SUCHE: F4 Phantom Decals 1:32 Norm72

      SUCHE: F4 Phantom Decals 1:32 Norm72: Bin auf der Suche nach ein paar brauchbaren Decals für den Massstab 1:32 für eine F4F in Norm 72. Bei meiner Suche im Netz bin ich auf AirDoc...
    Oben