Ein bisschen Fantasy im Spiel - Bau des Ekranoplanes Victroy 357 Hawk von AMP in 1/72

Diskutiere Ein bisschen Fantasy im Spiel - Bau des Ekranoplanes Victroy 357 Hawk von AMP in 1/72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Sie hat es mir echt angetan. Dieses Futuristische Gebilde, das laut AMP auf einem Antigravitationsprinzip aus dem jahre 1929 von Thomas T. Brown...
Markus58

Markus58

Kunstflieger
Dabei seit
26.08.2012
Beiträge
46
Zustimmungen
110
Ort
Leipzig
Sie hat es mir echt angetan. Dieses Futuristische Gebilde, das laut AMP auf einem Antigravitationsprinzip aus dem jahre 1929 von Thomas T. Brown entwicklet wurde.
Wen die lustuge Geschichte interessiert, der mag einfach mal auf dieser Seite nachschauen .....


Daher habe ich mir dieses schöne Modell aus der Ukraine besorgt und möchte dazu gene einen Baubericht schreiben.





Die Gußäste sind im Polybeutel verschweist und für den Tarnsport zusätzlich mit Luftpolsterfolie umwickelt.
So sind Transportschäden ausgeschlossen.







Es gibt einen kleinen Satz Ätzteile, um das Cockpit zu verbessern und einen Satz Masken für die Fenster. Werde mal schauen, was das bringt.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Markus58

Markus58

Kunstflieger
Dabei seit
26.08.2012
Beiträge
46
Zustimmungen
110
Ort
Leipzig
Das sehr rudimentäre Cockpit entspricht der Zeit der 1930iger Jahre.



Erwas Farbe für die Sitze und die Ruderpedale.



Das Instrumentenbrett.



Dann sieht das etwa so im Inneren aus. (Passprobe)
Mehr muss wohl nicht sein. Sieht man ja auch kaum noch etwas davon. :wink2::wink2:

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Markus58

Markus58

Kunstflieger
Dabei seit
26.08.2012
Beiträge
46
Zustimmungen
110
Ort
Leipzig
Schreibe heute etwas über den Baufortschritt.

Die beiden Hälten wollten nicht mal so ebenen zusammen gehen.
Da habe ich mir dann eine Hilfskonstruktion gebaut.

Und ich hatte es mir schon gedacht, das da eine Menge Spachtelarbeiten auf mich zukommen.
Getreu dem Motto: Wir hatten Sie ja gewarnt....

Spachteln, schleifen und häufiges Wiederholen.....







 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Markus58

Markus58

Kunstflieger
Dabei seit
26.08.2012
Beiträge
46
Zustimmungen
110
Ort
Leipzig
Und dann der Hammer:

Habe die "Schwimmer falsch zusammen gebaut und mich danach gefragt, wie die wohl an das Ekranoplan passen sollen.

:cool1:cool1

 
Anhang anzeigen
Markus58

Markus58

Kunstflieger
Dabei seit
26.08.2012
Beiträge
46
Zustimmungen
110
Ort
Leipzig
Habe dann aber mal mit meinem Freund "Norboo" telefoniert und um Rat gefragt, wie ich denn die verklebten Teile wieder auseinader bekomme.

Und siehe da, einfach mal ausprobieren... mit einem Skapell einen Schlitz und dann vorsichtig geöffnet.

Hat geklappt.... Da hat zum Glück der Kleber von Tamiya doch die Teile nicht so "verschweist" wie gedacht.

Neu verklebt. Jetzt noch etwas nacharbeiten....

 
Anhang anzeigen
Markus58

Markus58

Kunstflieger
Dabei seit
26.08.2012
Beiträge
46
Zustimmungen
110
Ort
Leipzig
der/das Ekranoplan hat aber schon eine gutes Peeling (Schleifbehandlung) bekommen und nimmt seine endgültige Form an.

Weis eigentlich jemand, welches Geschlecht dieses Ding hat?
Wer kann da helfen bitte.

Männlich oder sächlich......?



 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
6.936
Zustimmungen
8.148
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Bei dem testosteronschwangeren Aussehen eindeutig männlich. :wink2:
 
Markus58

Markus58

Kunstflieger
Dabei seit
26.08.2012
Beiträge
46
Zustimmungen
110
Ort
Leipzig
Habe es doch dann tatsächlich mal wieder geschafft, an diesem phantasievollen Projekt weiter zu arbeiten.

Die Düsen an den Enden der Tragflächen sind dann doch jetzt fertig geworden und montiert.,

Ist aber tatsächlich ordentlich Arbeit diese Teile ohne Spalten zu montieren.
Bleibt aber noch ein wenig Spachtelarbeit übrig. Es wird langsam...

Die Spuren im großen Maul werden nach dem Zusammenbau nicht mehr zu sehen sein.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

Ein bisschen Fantasy im Spiel - Bau des Ekranoplanes Victroy 357 Hawk von AMP in 1/72

Ein bisschen Fantasy im Spiel - Bau des Ekranoplanes Victroy 357 Hawk von AMP in 1/72 - Ähnliche Themen

  • Tarn Scheinanlagen Fliegerhorst Uetersen Unbekannte Maßnahmen Zweiten Weltkrieg

    Tarn Scheinanlagen Fliegerhorst Uetersen Unbekannte Maßnahmen Zweiten Weltkrieg: Tarn Scheinanlagen Fliegerhorst Uetersen Unbekannte Maßnahmen Zweiten Weltkrieg Deutsche Tarn- und Scheinanlagen im Zweiten Weltkrieg sind so gut...
  • Zoukei Mura 1:48 F-4EJ kai - ein kleiner Vergleich mit Hasegawa und Academy/Eduard F-4B

    Zoukei Mura 1:48 F-4EJ kai - ein kleiner Vergleich mit Hasegawa und Academy/Eduard F-4B: Dieser etwas lädierte Karton kam heute bei mir an. Der Inhalt ist aber unversehrt und schon auf den ersten Blick ein Quell der Freude! Ich mag...
  • Luftwiderstand und einer Boeing 747-8 erörtern.

    Luftwiderstand und einer Boeing 747-8 erörtern.: Guten Abend, im Zuge einer Präsentationssituation muss ich den Luftwiderstand einer Boeing 747-8 herleiten. Dies würde ich gerne an einer...
  • Der Ghost Tiger ein bisschen größer - 1/48 Revell Eurofighter (als Übung für ganz groß später)

    Der Ghost Tiger ein bisschen größer - 1/48 Revell Eurofighter (als Übung für ganz groß später): So .... wie fang ich am besten an? Einigen hier ist ja bekannt, dass der Ghost Tiger seinerzeit auf meinem Haufen gewachsen ist und so hab ich...
  • Bangkok Air auf Ko Samui und ein bisschen was aus BKK

    Bangkok Air auf Ko Samui und ein bisschen was aus BKK: Hallo, im April unternahm ich eine dreiwöchige Reise nach Thailand, wobei ich unter anderem Bangkok und Ko Samui aufsuchte. Da ich die...
  • Ähnliche Themen

    Oben