Boeing F/A-18 E Superhornet von Meng

Diskutiere Boeing F/A-18 E Superhornet von Meng im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Wie es sich mit der Maßhaltung dieses Bausatzes genau verhält weiß ich nicht.Ich habe die Teile an ein paar Risszeichnungen gehalten...
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.316
Zustimmungen
1.407
Wie es sich mit der Maßhaltung dieses Bausatzes genau verhält weiß ich nicht.Ich habe die Teile an ein paar Risszeichnungen gehalten und meine,daß der Bausatz ziemlich genau ist. Was mich aber überzeugt hat, ist schon mal die Aufmachung.

Ein schöner,stabiler Stülpkarton,die verschiedenen Gußäste aufwendig in Tüten eingepackt-die Klarsichtteile sogar doppelt. Dazu ein
umfangreicher Decal-Bogen für 3 Maschinen,Masken für die Klarsichtteile , PE-Teile für die Triebwerke und das Cockpit. Auch ein
mehrsprachiger Bogen mit der Beschreibung des Flugzeuges ist dabei. Der Bauplan auf Hochglanzpapier ist sehr übersichtlich und
genau, da kommen keine Fragen auf.


Der Bausatz selber ist in meinen Augen einfach nur hervorragend!Keinestörenden Auswerfermarken,keine Sinkstellen;die Teile so genau,
daß man über weite Strecken keinen Kleber bräuchte.Nacharbeiten ist bei meinem Bausatz nicht nötig gewesen!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.316
Zustimmungen
1.407
Das Cockpit ist schön wiedergegeben,auch die zugehörigen Decals passen.


Die Detailierung ist ausreichend,vor allem wenn eine Pilotenfigur auf dem Schleudersitz sitzt. Für die Plotenfigur sind 2 erschiedene
Helme vorhanden. Das Cockpit kann geöffnet oder geschlossen dargestellt werden.
Weiter mit den Flügeln,sie können in Parkposition-also hochgeklappt- oder heruntergekappt dargestellt werden.

Im Bild das Scharnier für die Parkposition,das Hauptflügel und Außenflügel verbindet.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.316
Zustimmungen
1.407
Ich habe sie zerteilt und mithilfe von Stecknadeln und 0,1mm Plasticsheet bewegliche Scharniere erstellt, sodaß die Außenflügel beweglich sind.


Vor dem Zusammenkleben der Rumpfhälften mußten natürlich noch die Luftkanäle montiert werden.

Hervorragend von Meng gemacht,man sieht keine Nähte in den Lufteinläufen.Am Heck sind die Lager für die Tailerons,Gummihülsen in Plastikbuchsen.Die Ruder werden später nur eingesteckt und bleiben beweglich.Netter Gimmik!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.316
Zustimmungen
1.407
Das Fahrwerk: Klasse !Das Bugfahrwerk kann in Park- oder Startposition dargestellt werden.

Sehr Detailgetreu. Da bei der Superhornet die Kabel und Leitungen kaum zu sehen sind , habe ich keine ergänzt.


Die PE-Teile sind ebenfalls ein Genuss. Sie sind schon losgeätzt und zwischen 2 Folien eingeklebt. Ein Teil als Abdeckung im Cockpit wo
sich bei der ,F' der 2. Sitz befindet, die 2 anderen Teile für den Nachbrenner. Wie man sehen kann , ist auch dieser Teil schön wiederge-
geben. Übrigens liegen 2 verschiedene Düsentypen bei: einmal die modernen, 2. die mit Turkeyfeathers . Dazu passend gibt es auf dem
Heckoberteil 2 Typen von Wärmetauscherluftauslässen .
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.316
Zustimmungen
1.407
Mit diesem Bausatz können verschiedene Missionen dargestellt werden, da eine umfangreiche Bewaffnung zusammengeklebt werden kann.So was sieht man selbst in dieser Preisklasse (knapp 80€ ) selten ! Die einzelnen Waffen werden übrigens mit Gummihülsen an die

Träger gesteckt und können ausgetauscht werden ! Nur die 2 Mavericks sind aus einem anderen Bausatz.

Die Oberflächenstrukturen und Gravuren sind sehr detailliert und fein,aber nicht zu tief.Das einzige was man bemängeln könnte sind die fehlenden Navigationslichter,die muß man selber erstellen.Wie man sieht,habe ich mich für die Start-/ Landeversion entschieden-
ich finde das Klappensystem der Superhornet einfach gigantisch.
Auch die Unterseite weiß zu gefallen.Die Fahrwerkschächte sind ebenfalls sehr detailreich- hier braucht man keine Kabel ziehen, der
Pinsel reicht.

So, jetzt noch ein Haufen Decals draufkleben, verschmutzen und ein völlig problemfreier Bau geht zu Ende.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Boeing F/A-18 E Superhornet von Meng

Boeing F/A-18 E Superhornet von Meng - Ähnliche Themen

  • 21.05.24: Toter und Verletzte an Bord einer Boeing 777 der Singapore Airlines

    21.05.24: Toter und Verletzte an Bord einer Boeing 777 der Singapore Airlines: "Bei einem Flug von London nach Singapur hat es nach schweren Turbulenzen einen Toten und (...) mehr als 30 Verletzte gegeben." Quelle...
  • Boeing 737-800 TuiFly Paradiesvogel, Zvezda 1:144

    Boeing 737-800 TuiFly Paradiesvogel, Zvezda 1:144: Bei diesem Modell gab es einige Rückschläge. Zuletzt fehlten nur noch ein paar Antennen und Vents und so blieb das Teil einige Zeit, ich glaube...
  • 09.05.2024: Startunfall mit Boeing 737, Dakar

    09.05.2024: Startunfall mit Boeing 737, Dakar: "Eine von (...) Air Senegal gecharterte Boeing 737 ist beim Start auf dem internationalen Flughafen Dakar von der Startbahn abgekommen. Bei dem...
  • Boeing 767 von FedEx landet in Istanbul ohne Bugfahrwerk

    Boeing 767 von FedEx landet in Istanbul ohne Bugfahrwerk: Eine Boeing 767 von FedEx landete in Istanbul ohne Bugfahrwerk. Hierzu gibt es bei Aerotelegraph ein Video s.u., Ich bin zwar Laie, aber ich bin...
  • Boeing vergisst Mutter

    Boeing vergisst Mutter: https://www.n-tv.de/24724485 Nimmt das irgendwann auch mal ein Ende?
  • Ähnliche Themen

    Oben