Ersatz EA-6B Prowler

Diskutiere Ersatz EA-6B Prowler im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; In der neusten Flugrevue ist ein interessanter Artikel über den Ersatz der EA-6B Prowler. Dieser ist auch Online verfügbar (leider nur in English...

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Ort
Schweiz
In der neusten Flugrevue ist ein interessanter Artikel über den Ersatz der EA-6B Prowler. Dieser ist auch Online verfügbar (leider nur in English oder ich mache etwas falsch):

http://www.flug-revue.rotor.com/FRheft/FRH0303/FR0303b.htm


Wichtigste Eckpunkte:

Aufgrund der akutellen Zahl der noch verfügbaren EA-6B (122, davon 65 voll einsatzbereit) dürften ab 2008/2009 nicht mehr genügend Flugzeuge vorhanden sein, um alle Staffel einsatzbereit zu halten. Bei rund 40% der Maschinen erlauben Ermüdungserscheinigungen in der Struktur nur noch Manöver mit maximal 3 g.

Ab 2005 - 2010 läuft das Modernisierungsprogramm "Improved Capabilities (ICAP) III" für ca. rund 200 Mio $.

Die Betriebskosten der EA-6B belaufen sich auf 19'000$ pro Stunde, diese würden sich beim EA-18G auf 7'400$ pro Stunde (!) reduzieren.

Die Ausserbetriebnahme der EA-6B ist von 2010 - 2015 geplant, der Zulauf der EA-18G soll ab 2008 beginnen.

Geplant sind vorerst 90 Maschinen zum Stückpreis von 57 Mio $.
 
#
Schau mal hier: Ersatz EA-6B Prowler. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.354
Ort
Raeren / Belgien
aber ich wage zu bezweifeln dass die growler so leistungsstark sein wird wie die prowler- schon allein weil in der prowler zwei EloKa-offiziere "arbeiten" und in der F-18 G nur einer...
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Ort
Sickte
Original geschrieben von Starfighter
aber ich wage zu bezweifeln dass die growler so leistungsstark sein wird wie die prowler- schon allein weil in der prowler zwei EloKa-offiziere "arbeiten" und in der F-18 G nur einer...
Das wird schon gehen! Mit der verstärkten Digitalisierung lassen sich viele Prozesse einfacher bedienen.
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.354
Ort
Raeren / Belgien
ok, akzeptiert. mich würde aber mal interessieren, wohin bei der superbug die ganze elektronik hin soll? hach, ich HASSE diesen vogel!
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Ort
Sickte
Original geschrieben von Starfighter
ok, akzeptiert. mich würde aber mal interessieren, wohin bei der superbug die ganze elektronik hin soll? hach, ich HASSE diesen vogel!
Die Elektronik ist bei der Prowler in den ECM-Pods, das wird auch bei der Hornet so sein...

(Ich mag den Vogel auch nicht :) )
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.354
Ort
Raeren / Belgien
na gut, aber bei der EA-6 steckt ja auch ein nicht unerheblicher teil der elektronik im "football", oder?
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Ort
Sickte
Dafür wird ja nun alles viel kleiner! Vor dreizig Jahren wurde noch alles mit mehreren Zwischenfrequenzen in das Basisband heruntergemischt. Entsprechend groß war der Aufwand an analogen Baugruppen wie Mischern und Filtern. Heute wird viel direkt komplex heruntergemischt oder die schnellen Analog-Digital-Umsetzer werden in der höheren Zwischenfrequenz einegsetzt. Die immer schneller werdenden digitalen Signalprozessoren übernehmen die Filterung, rechnen eine 'Schnelle Fourier Transformation' und Demodulieren noch nebenbei... Frage mal Deinen Physiklehrer, nach der Größe und dem Gewicht von alten Spektrumanalysatoren! Da bestand ein Gerät aus zwei 30kg schweren Kisten, heute sind sie kaum mehr größer als ein Oszilloskop.

Ähnlich ist die Entwicklung bei Antennen. Ein gutes Beispiel sind die Radar-Antennen bei Patriot. Die haben - ohne, dass sie sich mechanisch drehen müssen - einen 120° Öffnungswinkel. Das wird mit vielen kleinen Antennen erreicht, deren Werte miteinander verglichen werden. Aus den Phasendifferenzen (die entstehen durch die Laufzeitunterschiede) wird dann der Winkel berechnet!
 
Christoph

Christoph

Space Cadet
Dabei seit
22.03.2001
Beiträge
1.188
Ort
LAHagen
Der Prowler ist doch z.Zt. der einzige HARM Träger der Navy?
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Ort
Südhessen
Original geschrieben von Christoph
Der Prowler ist doch z.Zt. der einzige HARM Träger der Navy?
Sicher? Können nicht auch alle bisherigen Hornet-Varianten die HARM zumindest in einem recht rudimentären HARM-Modus abfeuern?
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.354
Ort
Raeren / Belgien
@shadow: danke! :)

@christoph/hog: hornets können auf jeden fall HARM abfeuern- wie einsantzbreite beim einsatz mit der hornet weis ich aber nicht, shad kann uns da sicher helfen! die trude konnte ja seinerzeit auch schon HARMs abfeuern (nur so nebenbei...:D)
 
Shadow

Shadow

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.730
Ort
Sickte
Die Aufgaben der Eloka reduziert sich nicht nur auf das Aufspüren von Flugabwehrstellungen, das Aufschalten auf das Leitradar und die anschließende Zerstörung mit einer HARM auf dem gegnerischen Leitstrahl.

Viel interessanter und auch anspruchsvoller ist das Jamming von gegnerischen Radaranlagen, dabei geht es nicht nur um das reine Stören, sondern auch um die Projezierung von künstlichen (falschen) Zielen.

Das hat nicht mehr viel mit dem Abwurf von Alufolienstreifen zu tun :) Heute werden Radaranlagen aktiv gestört, z.B. durch Senden eines einfachen Rauschsignales in dem Frequenzband. Viel Leistung wird dazu nicht benötigt, denn das Radar wird auf Grund des Hin- und Rückweges mit einer Abhängigkeit von Radius hoch 4 gedämpft, das Signal aus dem Jamming-Pod nur mit Radius hoch 2!

Der nächste Schritt ist dann das Erzeugen eines künstlichen Echos. Alte Primärradaranlagen erzeugen mit einer gleichbleibenden Pulswiederholfrequenz immer schön gleichmäßig ein Echo. Sende ich zu einem versetzten Zeitpunkt einen Puls an das Radar, so führt dieses zwangsläufig zu einem Geisterziel.
 
Achill

Achill

Space Cadet
Dabei seit
19.10.2006
Beiträge
1.850
Ort
BERLIN
Modernisierung der EA-6B Prowler

Hallo,

Programm-Upgrade von Computersystemen und Homogenisierung zu 90% mit denen der F/A-18E/F Super Hornet begann die US-Navy den "Veteran" EA-6B Prowler zu modernisieren.

defencenet

MfG Achill
 
Thema:

Ersatz EA-6B Prowler

Ersatz EA-6B Prowler - Ähnliche Themen

  • Ersatz der H155 und AS332L1

    Ersatz der H155 und AS332L1: Die Bundespolizei will die H155 und die alten AS332L1 durch einen neuen Hubschrauber der 9-10t Klasse ersetzen. Die Ausschreibung dafür soll im...
  • Schadensersatzforderung wegen falschem Sprit

    Schadensersatzforderung wegen falschem Sprit: Eine Besatzung der Bundespolizei soll für den Schaden aufkommen, den sie durch Betankung mit AvGas an einem EC-135 verursacht haben. Das...
  • Ersatz Super Puma

    Ersatz Super Puma: Heute hat der Bundesrat den Bericht zur "Zukunft der Bodentruppen" vorgestellt. Für die fliegende Zunft und Luftfahrtinteressierte daraus zwei...
  • Maskieren mit WASHI-Tape - ein Ersatz für Tamiya-Tape

    Maskieren mit WASHI-Tape - ein Ersatz für Tamiya-Tape: Hallo Leute, Tips zum Maskieren (mit Klebeband) gibt es im FF ja einige, wie zum Beispiel diese hier: Basis-Fred: Der Maskierthread - Hilfen zum...
  • Ju-52 HB-HOY als Ersatz für HB-HOT geplant

    Ju-52 HB-HOY als Ersatz für HB-HOT geplant: Ju Air will stillgelegte "Tante Ju" reaktivieren
  • Ähnliche Themen

    • Ersatz der H155 und AS332L1

      Ersatz der H155 und AS332L1: Die Bundespolizei will die H155 und die alten AS332L1 durch einen neuen Hubschrauber der 9-10t Klasse ersetzen. Die Ausschreibung dafür soll im...
    • Schadensersatzforderung wegen falschem Sprit

      Schadensersatzforderung wegen falschem Sprit: Eine Besatzung der Bundespolizei soll für den Schaden aufkommen, den sie durch Betankung mit AvGas an einem EC-135 verursacht haben. Das...
    • Ersatz Super Puma

      Ersatz Super Puma: Heute hat der Bundesrat den Bericht zur "Zukunft der Bodentruppen" vorgestellt. Für die fliegende Zunft und Luftfahrtinteressierte daraus zwei...
    • Maskieren mit WASHI-Tape - ein Ersatz für Tamiya-Tape

      Maskieren mit WASHI-Tape - ein Ersatz für Tamiya-Tape: Hallo Leute, Tips zum Maskieren (mit Klebeband) gibt es im FF ja einige, wie zum Beispiel diese hier: Basis-Fred: Der Maskierthread - Hilfen zum...
    • Ju-52 HB-HOY als Ersatz für HB-HOT geplant

      Ju-52 HB-HOY als Ersatz für HB-HOT geplant: Ju Air will stillgelegte "Tante Ju" reaktivieren
    Oben