F-22 - Bauchlandung in Fallon

Diskutiere F-22 - Bauchlandung in Fallon im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Eine F-22 aus Elmendorf hat während des Starts das Fahrwerk ein wenig zu früh eingefahren und ist ein wenig auf dem Bauch geschliddert. LINK Das...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 flightpics, 15.04.2018
    flightpics

    flightpics Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    2.022
    Ort:
    Im Pott.
    Eine F-22 aus Elmendorf hat während des Starts das Fahrwerk ein wenig zu früh eingefahren und ist ein wenig auf dem Bauch geschliddert.
    LINK

    Das dürfte wohl sein letzter Flug mit einer Raptor gewesen sein! :whistling:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael aus G., 15.04.2018
    Michael aus G.

    Michael aus G. Space Cadet

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    915
    Ort:
    leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
    Gibt doch erstmal eine JAG-Untersuchung.
     
    gannet gefällt das.
  4. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.355
    Zustimmungen:
    1.523
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Ich würde ja vermuten, dass auch eine F-22 einen "weight-on-wheels"-Schalter besitzt und man nicht einfach so den Fahrwerkhebel nach oben legen kann um sein Flugzeug wiederum tiefer zu legen?

    Thomas
     
    gannet gefällt das.
  5. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.763
    Zustimmungen:
    2.592
    Also die Quelle nennte die felsenfeste Ursache von User flightpic doch mit Vorsicht. "Die Details sind noch skizzenhaft, können sich noch ändern, .. eine nicht näher benannte Quelle ..."
    Das Büro für Öffentlichkeitsarbeit bestätigte lediglich einen Unfall und hofft auf die reparaturfähigkeit des Flugzeugs.

    Die pflaumige Art der Antwort auf eine Frage führt im besten Fall nur zur Änderung der Überschrift und Löschung der Beiträge.
     
    flightpics und TomTom1969 gefällt das.
  6. #5 Augsburg Eagle, 15.04.2018
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    17.351
    Zustimmungen:
    50.361
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Kann ja theoretisch auch ein technischer Fehler gewesen sein.
     
  7. #6 Intrepid, 15.04.2018
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.816
    Zustimmungen:
    2.848
    Das schafft man auch mit "weight-on-wheels"-Schalter. Der schützt im Stand und beim langsamen Rollen, aber nicht kurz vor dem Abheben. Und oft auch nicht kurz nach der Landung.
     
    mig-jet und WhiskeyNovember gefällt das.
  8. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.334
    Ort:
    Magdeburg
    Der "The Aviationist" schreibt was von einem Engine Power Loss. Weiter wird eine inoffizielle Quelle zitiert die aussagt: Beim Starten und Vorschieben des Throttle ("Throttle Up") hatte das linke Triebwerk einen Flame Out. Der Pilot hat dies aber erst bemerkt, als er schon ein paar Sekunden in der Luft ("airborne") war und das Fahrwerk eingezogen hatte,
     
    TomTom1969 gefällt das.
  9. #8 Airboss, 16.04.2018
    Airboss

    Airboss Space Cadet

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.480
    Zustimmungen:
    1.434
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Und schon stellt sich die Geschichte etwas anders dar. Also, wie kommt der TO zu seiner Aussage? Die Antwort steht noch aus (auch weil die Moderation vielleicht ein wenig zu schnell und zu viel gelöscht hat....aber sei´s drum, wäre eh nur wieder ein verbaler Kleinkrieg geworden)
     
    Augsburg Eagle gefällt das.
  10. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.763
    Zustimmungen:
    2.592
    Was soll dieser Beitrag? Doch noch einen Kleinkrieg vom Zaune brechen?

    Bitte dem ersten Link folgen. Dort wird dargelegt, dass eine nicht genannte Quelle diese Vermutung vom "zu früh eingezogenen Fahrwerk" gebracht hatte. Ist also keine Erfindung des Users. Im Endeffekt wäre es eventuell besser gewesen, das Fahrwerk beim Schubverlust später einzuziehen? Aber auch das ist Spekulation.

    Übrigens erleben wir das in vielen Unfallthemen, das munter drauf los spekuliert wird, mangels Fakten. Also kein Grund zur Aufregung.
     
    gannet, TomTom1969 und Nummi gefällt das.
  11. #10 Airboss, 17.04.2018
    Airboss

    Airboss Space Cadet

    Dabei seit:
    12.07.2001
    Beiträge:
    2.480
    Zustimmungen:
    1.434
    Beruf:
    Netzwerker
    Ort:
    bei Bayreuth
    Ich will bestimmt nichts vom Zaun brechen, aber es geht um die Behauptung, daß der Pilot von nun an nicht mehr Raptor fliegen dürfe. Darauf bezog sich auch die Frage, auf die es eine "pampige" Antwort gab. Aber da alles gelöscht wurde, gibt es dazu keine Aufklärung. Mich würde auch interessieren, wieso so etwas einfach behauptet wird.

    Selbst wenn dem Piloten ein Fehler unterlaufen ist, heißt das dann zwangsläufig, daß er das Gerät auf dem er lange und zu hohen Kosten ausgebildet wurde, nie wieder fliegen darf? Kann ich mir eigentlich nicht so recht vorstellen, andererseits: 1 Raptor weniger = 1 Pilotenplanstelle weniger.

    Der user, der das behauptete, hat sich substantiell nicht geäußert, und die Moderation möchte die Diskussion natürlich auf den wesentlichen Fakt lenken und fokussieren, aber ich finde, das Drumherum kann man auch diskutieren.

    Vielleicht kommt ja noch was vom user flightpics.
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Intrepid, 18.04.2018
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.816
    Zustimmungen:
    2.848
    Weil der Background bei jedem ein anderer ist, dürfen auch solche Behauptungen/Vermutungen geäußert werden. Du schätzt das ja ganz zutreffend ein.
     
  14. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.334
    Ort:
    Magdeburg
    Vielleicht war es auch einfach nur eine flapsige Bemerkung, die man nicht zu ernst nehmen sollte.
     
    Kalle-007, Waffen's, AE und einer weiteren Person gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema:

F-22 - Bauchlandung in Fallon

Die Seite wird geladen...

F-22 - Bauchlandung in Fallon - Ähnliche Themen

  1. F-22's in Aviano

    F-22's in Aviano: Also die zwei F-22's die am Freitag aus Spangdahlem abgeflogen sind nach Larissa sollten heute in Aviano gelandet sein
  2. Was qualmt da so beim starten der F-22 Triebwerke?

    Was qualmt da so beim starten der F-22 Triebwerke?: Ich habe da ein Video im Netz gefunden. Beim starten des Triebwerks kommt es zu einem Ausstoß einer weißen Qualmwolke. Nutzt man dabei eine...
  3. F-22 und ihre "nicht stealth" Tanks

    F-22 und ihre "nicht stealth" Tanks: Hallo zusammen, wenn man sich mal folgendes Bild anguckt...
  4. Größe zentraler Waffenschacht YF-23 vs. YF-22?

    Größe zentraler Waffenschacht YF-23 vs. YF-22?: Gibt es Informationen über die Größe des zentralen Waffenschachts der YF-23 und ob es diesbezüglich eventuell noch Wachstumspotential gegeben...
  5. F-22 to Europe

    F-22 to Europe: http://www.flightglobal.com/news/articles/usaf-moving-f-22s-to-europe-as-warning-against-russia-416019/
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden