Fokker D VII Revell 1:48

Diskutiere Fokker D VII Revell 1:48 im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Bin eben beim lackieren meiner Revell Fokker D VII. Zunächst ist blau an der Reihe. Dabei habe ich schon mal überlegt, wohin den die...

Moderatoren: AE
  1. #1 Rampf63, 15.02.2005
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    154
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Bin eben beim lackieren meiner Revell Fokker D VII. Zunächst ist blau an der Reihe. Dabei habe ich schon mal überlegt, wohin den die Lozenge-Decals gehören: Revell packt Sie laut Anleitung unten dran. Andere Meinung lt. einem 3-Seiten-Riss im Internet. Wer hat nun recht :confused: :confused:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rampf63, 15.02.2005
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    154
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    Hier die andere Draufsicht
     

    Anhänge:

  4. #3 Alex_G., 15.02.2005
    Alex_G.

    Alex_G. Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Fahrzeuglackierer
    Ort:
    Hamburg
    ich habe das 1:72 Modell dieses Typs, laut Bauanleitung müssen sie an die Unterseite des Flügels...
     
  5. #4 Hans Trauner, 15.02.2005
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    376
    Ort:
    Nuernberg
    Der Tarnstoff gehört nur auf die Unterseite. Er ist ja auch in den entsprechenden Farben hellblau, rosa, gelb, ocker.
    Oberseiten-4-Farben-Tarnstoff sah anders aus ( siehe Profil oben!).

    Die Markierung, die Revell dem Modell beilegt ist die Maschine von Oliver Beaulieu-Marconnay. Die seitliche Markierung ist das Brandzeichen des 4. Dragonerregiments, also ein zusammengeschriebenes 4D. Nach derzeitiger Publikationslage gibts nur eine Aufnahme dieser Maschine. Auf Vergrösserungen erkennt man unter dem 4D-Zeichen das geflügelte Schwert des Staffel- /Geschwaderführers Berthold. Berthold wiederum flog üblicherweise eine Maschine, deren Flügeloberseite wie der Rumpf in preussisch-uniform-blau lackiert war. Alle anderen Maschinen der Jasta 15/18 hatten nur den Rumpf blau lackiert. Pearson hat somit in seinem Profile ebenfalls recht, wenn er den Flügel in Tarnstoff zeigt.

    Die Wahl der Markierung von Revell ist aber eine etwas unglückliche. Man versteht die Wahl einer möglichst grossflächig lackierten Maschine um sich den Druck von Tarnstoff-Abziehbildern zu ersparen, aber B-M's Maschine war einfach eine frühere Version als das Revell-Modell. Man beachte die Unterschiede in den Motorhauben. Auch zu beachten sind die hellen Stellen auf der Flügeloberseite, die man bislang noch nicht so recht erklären kann.

    http://www.fliegergraeber.de/Oliver_Beaulieu-Marconnay.htm
    http://www.uh.edu/engines/epi1144.htm
    http://www.theaerodrome.com/aces/germany/beaulieu-marconnay.html

    Grüße
    Hans
     

    Anhänge:

  6. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema:

Fokker D VII Revell 1:48

Die Seite wird geladen...

Fokker D VII Revell 1:48 - Ähnliche Themen

  1. Fokker und Spad / WK1 in 1:28 von Revell....

    Fokker und Spad / WK1 in 1:28 von Revell....: Hallo zusammen, hier mal eine "Triologie" aus der Zeit der ersten Luftkämpfe.... Alle drei Modelle sind im Maßstab 1:28 von Revell. Der...
  2. Fokker Dr.I in 1/72 (Revell, Eduard, Roden)

    Fokker Dr.I in 1/72 (Revell, Eduard, Roden): Hallo Modellbaufreunde, Ich heiße Achim, bin 59 Jahre und wohne in Köln. Modellbau betreibe ich -mehr oder weniger intensiv- seit 50 Jahren....
  3. 1/28 Fokker Dr.1 Revell

    1/28 Fokker Dr.1 Revell: Was tun mit einem Modell, wenn thematisch nirgends Platz ist? Ganz zufällig habe ich dann noch eine ziemliche verschandelte Wandablage geerbt....
  4. 1/48 Fokker DR.I Triplane – Revell

    1/48 Fokker DR.I Triplane – Revell: Das Vorbild : Die Fokker DR.1 war das legendärste Flugzeug des I.Weltkrieges, obwohl kaum mehr als 300 Stück gebaut wurden. Den wichtigsten Teil...
  5. 1/72 Fokker Dr. 1 „Magic Flight“ – Revell

    1/72 Fokker Dr. 1 „Magic Flight“ – Revell: Die Repräsentation von Modellflugzeugen ist oft genug etwas eintönig; hier hat die Frima Revell mit der Einführung des <Magic Flight>-Konzeptes...