Fouga Magister - Kinetic

Diskutiere Fouga Magister - Kinetic im Jets bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Der Abwechslung ist es nicht förderlich - aber das Modell wurde eben fertig...

Moderatoren: AE
  1. steff1

    steff1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Kaltenleutgeben
    Der Abwechslung ist es nicht förderlich - aber das Modell wurde eben fertig...
     

    Anhänge:

    • e.jpg
      Dateigröße:
      98,8 KB
      Aufrufe:
      11
    BlackWidow01 und gannet gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. steff1

    steff1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Kaltenleutgeben
    Der Bausatz besticht durch die Oberflächenstruktur, beim Zusammenbau gibt es ein paar Passungenauigkeiten, die aber nicht dramatisch sind.
     

    Anhänge:

    • f.jpg
      Dateigröße:
      87,5 KB
      Aufrufe:
      9
    BlackWidow01 gefällt das.
  4. steff1

    steff1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Kaltenleutgeben
    Es musst natürlich eine österreichische Maschine sein; die Magister war der zweite Jettyp der Luftstreitkräfte, 1959 wurden sechs Stück als Basis-Düsentrainer in Dienst gestellt, nachdem sich die Vampires für die Düsengrundschulung als nicht geeignet erwiesen hatten - jedenfalls nach Meinung der österreichischen Verantwortlichen.
     

    Anhänge:

    • g.jpg
      Dateigröße:
      89,8 KB
      Aufrufe:
      7
    BlackWidow01 gefällt das.
  5. steff1

    steff1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Kaltenleutgeben
    1962/63 folgten zwölf weitere Maschinen. Letztlich war die Verwendungsdauer aber kurz, 1972 ersetzte die Saab 105 (nicht nur) die Magister, deren Verkauf bereits 1969 begonnen hatte.
     

    Anhänge:

    • h.jpg
      Dateigröße:
      88,4 KB
      Aufrufe:
      7
    BlackWidow01 gefällt das.
  6. steff1

    steff1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Kaltenleutgeben
    Eine Magister fand den Weg zurück nach Österreich. 2005 kam die 4D-YL aus Irland per C-130 nach Zeltweg und steht seither in der Militärluftfahrtausstellung, heute eine Außenstelle des Heeresgeschichtlichen Museums.
     

    Anhänge:

    • i.jpg
      Dateigröße:
      93,7 KB
      Aufrufe:
      9
    BlackWidow01, airframe, Flügelstürmer und einer weiteren Person gefällt das.
  7. steff1

    steff1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Kaltenleutgeben
    Die Decals stammen von der IPMS-Austria und zeichnen sich durch einen dünnen Trägerfilm aus. Freilich ist der Abziehbilderbogen nicht ganz komplett, da und dort fehlen ein paar Beschriftungen.Die Sitzgurte im Cockpit sind Eigenbau aus Tamiya-Tape, charakteristisch blau eingefärbt.
     

    Anhänge:

    • j.jpg
      Dateigröße:
      113,6 KB
      Aufrufe:
      8
    BlackWidow01, Flugi, Übafliaga und 2 anderen gefällt das.
  8. #7 MiG-Mech, 08.11.2014
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Sieht gut aus. :)
    Zwar nicht mein Maßstab, aber schick.
    Ich hab nie verstanden, was die Leute an dem Flieger finden - bis ich die Magister mal auf'ner Flugshow fliegen sah.
     
  9. #8 Augsburg Eagle, 09.11.2014
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.818
    Zustimmungen:
    38.287
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Stimmt.
    Auch mit österreichischen Markierungen sehr ansehnlich :TOP:
     
  10. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    483
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Genau! Interessant, dass Du die Passgenauigkeit nicht so schlecht beurteilst, wie doch einige Andere. Mal abwarten, wie meine zusammenpasst.
    Hagewi
     
  11. steff1

    steff1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Kaltenleutgeben
    Hinsichtlich Passform war ich vorgewarnt. Es ist wahrscheinlich besser, die Nase, bestehend aus einem Rumpfspant, einer Innenkonstruktion für das Bugfahrwerk und zwei Außenschalen links und rechts, nicht laut Bauanleitung separat fertig zu stellen und dann als komplettes Segment an den Rumpf dahinter zu kleben, sondern den Rumpf fertig zu bauen, den Spant vorne einzukleben, die Bugfahrwerksaufhängung an den Spant zu picken und dann die Außenschalen zu befestigen. Zwei Bilder noch:
     

    Anhänge:

    • b.jpg
      Dateigröße:
      81,5 KB
      Aufrufe:
      7
    BlackWidow01, hans k, ralph21075 und einer weiteren Person gefällt das.
  12. steff1

    steff1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Kaltenleutgeben
    Lackiert habe ich mit Alclad Semi-matt-Aluminium, Duraluminium und Aluminium. Viele Fotos der Originale aus der Verwendungszeit hatte ich nicht zur Verfügung, sie zeigen zwischen den Panelen der Außenhaut weniger Kontrast als das etwa auf vielen Bildern der Saab J-29 oder der Saab 105 der Fall ist - aber doch leichte Schattierungen. Das Semi-matt-Aluminium hatte ich mir extra gekauft, weil naturmetallene Flugzeuge meiner Ansicht nach (außer sie werden poliert oder sind neu) eine eher stumpfe Oberfläche haben und die anderen Alcladfarben hochglänzend auftrocknen. Der Glanzunterschied war denn auch sehr hoch und ich musste einen Klarlack drübersprühen, der wieder einmal stellenweise unliebsame Überraschungen für mich parat hatte - er trocknete nämlich stellenweise gelblich auf, wie hier auf der linken hinteren Triebwerksverkleidung zu sehen.
     

    Anhänge:

    • k.jpg
      Dateigröße:
      94,9 KB
      Aufrufe:
      10
    BlackWidow01 gefällt das.
  13. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    483
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Zumindest an dieser Stelle ist das ja gar nicht mal so unpassend.
    Hagewi
     
  14. #13 exdraken, 28.11.2014
    exdraken

    exdraken Kunstflieger

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Graz
    sehr schöne Bundesheer Maschine!

    Danke auch für dei geanuae Ausführung von PRoblemen, des Bausatzes!

    MFG Werner
     
  15. #14 ralph21075, 20.01.2015
    ralph21075

    ralph21075 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Hamburg
    Sehr schön geworden, Deine Fouga Magister. Ich habe den gleichen Bausatz auf meinem Basteltisch, meine wird eine Maschine der Deutschen Marine. Mich würde ja noch ein Cockpit-Foto sehr interessieren... und danke für den Tipp mit der Nasensektion, das werde ich genau wie von Dir geraten umsetzen. :TOP:
     
  16. hans k

    hans k Space Cadet

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    1.811
    Zustimmungen:
    4.916
    Ort:
    Bayreuth
    Gefällt mir sehr gut :TOP::TOP:,
    dank der Tipps hoffe ich, wenn ich mal über meine gehe,
    die Probleme umschiffen zu können..
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. steff1

    steff1 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Kaltenleutgeben
    Und ein Tipp noch: Das Modell hat unweigerlich das Übergewicht hinten, trotz Knetmasse unter der Cockpitschale hatte ich am Ende einen Hecksitzer (um einmal eine wörtliche Übersetzung des üblichen Begriffs zu verwenden). Wer also keine Improvisationen will wie ich (Feststellkeil ans rechte Hauptfahrwerksrad kleben), darf mit Gewicht nicht sparen.
     
    hans k gefällt das.
  19. #17 galaktus, 01.02.2015
    galaktus

    galaktus Fluglehrer

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    168
    Beruf:
    Anlagenbauer/ Rentner
    Ort:
    Oberschwaben
    Tolle Stück prima gearbeitet.............
     
Moderatoren: AE
Thema:

Fouga Magister - Kinetic

Die Seite wird geladen...

Fouga Magister - Kinetic - Ähnliche Themen

  1. Fouga Magister CM170 Acrtoteam FFS

    Fouga Magister CM170 Acrtoteam FFS: Habe mal wieder was fertig. Der Bausatz ist von Miniwing und dem entsprechend die Teile aus Resin
  2. Fouga Magister der Deutschen Marine, Kinetic, 1:48

    Fouga Magister der Deutschen Marine, Kinetic, 1:48: Hier sind ja einige Fouga Magister aktuell am Start. Da möchte ich meine der deutschen Marineflieger auch noch in den Ring der kundigen...
  3. Fouga CM.170 R Magister - Luftwaffe & Irish Air Corps - Wingman Models 1/48

    Fouga CM.170 R Magister - Luftwaffe & Irish Air Corps - Wingman Models 1/48: Hallo zusammen! ... also da nimmt man sich endlich mal die Zeit für einen Flug zu den Flying Bulls nach Salzburg und dann lassen die meinen...
  4. Heller Fouga Magister "Acro Team" Lutwaffe

    Heller Fouga Magister "Acro Team" Lutwaffe: Tachtach, auch dieses Projekt war quasi im „Schnellverfahren“ erledigt – auch nur gut 15 Tage von Beginn bis jetzt. Den Heller Bausatz habe ich...
  5. Fouga Magister-Simulator München

    Fouga Magister-Simulator München: Servus, ich hoffe, das Thema passt hier rein, falls nicht, bitte verschieben. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Kennt einer von euch den...