Frage zu P-51 D Mustang

Diskutiere Frage zu P-51 D Mustang im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Die Mustang "D" ist schon immer einer meiner absoluten Favoriten bei den Warbirds. Nun hab ich mich gestern, beim durchstöbern des...

Moderatoren: AE
  1. #1 hpstark, 09.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Die Mustang "D" ist schon immer einer meiner absoluten Favoriten bei den Warbirds.

    Nun hab ich mich gestern, beim durchstöbern des Bremgarten-Treats, spontan in die Lucky Lady VII verliebt, und muss dieses Flugzeug in die Vitrinen bekommen.

    Dass das eine harte Nuss wird ist klar, aber wenn ich mir mal was in den Kopf gesetzt habe, ist das fürchterlich :FFTeufel:
    Notfall geht die Waschmaschine aus dem Haus. :D

    Nachdem mir Matthias angeboten hat, mir ein paar Fotos von den Speziellen Beschriftungen der LL zu machen, und ich davon ausgehe, dass das Erstellen der Selben auch nicht so das ganz große Problem wird ( eher eine Zeitfrage :D), muss ich nun sehen welchen Bausatz ich dazu verwende. :?!

    Und genau da kommt jetzt Ihr ins Spiel.

    Von Hase über Trumpeter bis Revell hat ja so ziemlich jeder Hersteller eine P-51 im Programm, aber welchen BS würdet Ihr empfehlen, um so nah wie möglich an diesen Traumbird heranzukommen.

    Maßstäblich schwanke ich noch zwischen 48 u. 32, es kommt ganz darauf an was so der beste BS für mein Vorhaben ist.


    So nun dürft Ihr mich vollends verwirren :?! :confused: , oder erleuchten :!: :TOP:, ganz wie Ihr das halt seht.
    Da vertrau ich jetzt einfach mal auf den geballten Sachverstand der Gemeinde. :TOP:

    Danke schon mal,

    Wie auch immer,

    Grüße aus Roth
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 A.G.I.L, 09.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2011
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    224
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Hallo hpstark,

    da die Mustang auch für mich ganz weit oben steht bei den Warbirds, hab ich mir neulich die 32er Trumpeter 51 D zugelegt. Mittlerweile bin ich ein klein wenig enttäuscht von dem Kit, er hat ne Menge Fehler.
    Insgesamt ist das Modell zwar ziemlich gut detailliert und auch recht komplex mit knapp 300 Einzelteilen. Die Rumpfhälften liegen doppelt bei, einmal durchsichtig und normal.
    Die Cockpithaube ist ziemlich daneben, der untere Rahmen der Schiebehaube viel zu schmal, das Vorderteil stimmt in der Form nicht. Hinter dem Sitz ist ein Spant vorhanden, den es beim Original garnicht gibt!? Der Prop und Spinner sehen auch etwas merkwürdig aus. Die Reifen sind aus Gummi, aber leider nicht mit dem Mustangtypischen Kreuzprofil sondern mit einfachen Rillen. Die Flügelpylone stimmen nicht. Die Fehler setzen sich auf dem Decalbogen fort, die US-Stars'n'Bars sind teilweise falsch und in unterschiedlichen Größen (Flächenober- und unterseite). Selbst in der Bauanleitung sind Fehler, die Ätzteile sind falsch nummeriert, besagter Cockpitspant soll erst eingeklebt werden, später ist er plötzlich verschwunden.
    Andereseits gibts wie gesagt eine Fülle von schönen Details wie ein brauchbarer Motor, FlächenMGs mit Mun.-gurten, Kühler, Sauerstoffflaschen und geätzte Sicherheitsgurte und ein paar andere Ätzteile wie Kühlergitter usw. Ich hab anfangs übelegt ob ich den Bausatz überhaupt anfangen soll, aber die Fehler sind alle relativ einfach lösbar (hoffe ich) dank CMK, Qickboost, Truedetails usw. und nun warte ich auf ein Paketchen von Hannants...:rolleyes:
    Mein Bausatz hatte ich sehr preiswert von ebay aus einer Sammlungsauflösung, ansonsten finde ich die Trumpy-Musti mit bis zu knapp 60 € zu teuer für die vielen Fehler.
    Jetzt hoffe ich nur noch, dass sie von der Form her wenigstens stimmt, was man leider erst nach fertigstellung sagen kann.
    Vor Jahren hab ich mal die 32er Hasegawa gebaut, die ist auch nicht schlecht. Von der Formtreue her sogar sehr gut, allerdings hat er auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel.
    In 48 kann ich dir die Tamiya empfehlen, die ist einfach typisch Tamiya im positiven Sinne. Gegenüber der 48er Hase lassen sich die Landeklappen ausgefahren darstellen.

    So, ich hoffe ich konnte dich etwas verunsichern...:FFTeufel:

    Gruß Arno
     
  4. #3 Scale72, 09.02.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.02.2011
    Scale72

    Scale72 Guest

    Hi Hans-Peter,

    also,meine kleine, bescheidene und auf jeden Fall subjektive Meinung:

    1/48: Definitiv Tamiya
    1/32: Nimm die Hasegawa, gravier und niete sie nach (Wobei das "Nachnieten" eher partiell und sanft ausfallen sollte), pack das Verlinden Detail Set und True Details Räder rein und gut ist. Bei der Trumpeter bin ich nicht neutral, die hatte ich schon auf dem Tisch und unvollendet, weil unbaubar, begraben. (Oder sagen wir lieber Aufwand und Ergebnis stehen für mich da in keinem Verhältnis)

    Des weiteren gilt beim Trumpi-Bausatz: Die P-51 mit Senknieten vollzuhauen (ebenso wie es Dragon gemacht hat), ist so, als würde ich der Mona Lisa einen Filzschreiber Bart hinzaubern :mad: ) Das ist schon grober und eigentich strafbarer Unfug.....
     
  5. #4 airforce_michi, 09.02.2011
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.062
    Ort:
    Private Idaho
    Moin H.P,

    als ehemaliger "Grobmotoriker" empfehle ich Dir die 48er von Tamiya, und zwar ohne "Wenn & Aber"... :TOP:

    Und solltest Du noch für andere Maßstäbe offen sein, dann die hier - wie Tamiya, nur kleiner... :D
     
  6. #5 hpstark, 09.02.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Na da danke ich euch recht herzlich für die umfassende Aufklärung :TOP:

    Das mit der 48er kommt mir schon Maßstabsmäsig gut entgegen, und die Tamiya hatte ich schon mal in der Hand, und hab sie wieder weggelegt :mad:

    Gut dann werde ich sie mir eben jetzt besorgen.
    Und dann weiß ich jetzt auch wonach ich auf die Jagt gehen muss. :!: :!:

    Ist doch super gelaufen und hat auch nicht weh getan. :TOP: :D :HOT:

    @ Michi : So eine gaaaaaanz kleine zwischendurch, hat bestimmt auch seinen Reiz.
    Wenn mir mal dieser BS über den Weg läuft, werde ich Ihn mir mitnehmen.

    Und übrigens Michi, Du hattest damals vollkommen recht:

    Modellbau beginnt im Kopf, mit der Recherche und nicht im Laden an den Regalen.:TOP: :TOP:
     
  7. #6 hpstark, 09.02.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Das scheint mir eine kurze jagt zu werden :D :D

    Warum denn in die ferne schweifen, wenn der Händler meiner Wahl so nah.


    Hier mal das Angebot an Busätzen und Zurüstsätzen.



    P-51 D USAF Korea-Krieg Tamiya

    P-51 D USAF 8th AF “Aces” “Big Beautiful Doll” Col.Landers 78th FG, “Glamorous Glenn III” Tamiya+

    P-51 D USAF 8th AF Tamiya

    P-51 D USAF 8th AF (silbrig glänzendes Plastik) Tamiya

    Cockpitverglasung P-51 D „Dallas Canopy“ kristallklar (Vakuum) (2 Stück) (für Tamiya) Squadron ZSQ-9579

    Reifenset - 2 Haupträder - mit Diamant-Profil True Details ZTD-48008

    Reifenset - 2 Haupträder - mit Karo-Längsprofil True Details ZTD-48025
    Update Set und Triebwerkset “P-51 D” (für Tamiya) (Fä, Gh) Verlinden ZVE-1170

    Cockpitset “P-51 D-K” (für Tamiya und Hasegawa) True Details ZTD-48453

    Wenn mir nu noch jemand sagt was da Sinn macht, kanns schon los gehen.

    Grüße
     
  8. #7 A.G.I.L, 09.02.2011
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    224
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Was davon für dich Sinn macht, kann ich dir nicht sagen, da ich deine ansprüche nicht kenne. Ich hatte in der Tamiya nur das Aires-Cockpit verbaut und andere Decals, alles andere ist m.E. nicht nötig, selbst die Räder sind klasse, nur halt nicht abgeflacht - ich mach das immer selbst.
     
  9. #8 hpstark, 09.02.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH


    Na gut, so sei es also.

    Diese Konfiguration hab ich nun erst mal gewählt, und Bestellt.

    Dürfte normal am Montag, spätestens Dienstag bei mir sein, und gezahlt wird dann auf Rechnung. :HOT: :HOT:

    Ja, beim Huber läuft das so :TOP: :TOP: :TOP:

    Wenn der BS auch erstmal im Lager landet, wird das nach Fertigstellung der Herc und der V-22 das nächst Projekt werden, vllt gegen Ende diesen Jahres, d.h. noch viiiiiel Zeit mir darüber Gedanken zu machen.

    Grüße
     
  10. #9 hpstark, 19.05.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Der Bausatz liegt mittlerweile im Lager, und das Vorbild ist auch gefunden. :TOP:

    Und heute hat mich eine CD erreicht, die mir bei der Verwirklichung dieses Vorhabens helfen wird. :HOT: :HOT:

    Nun muss ich nur noch den Herrn Tailormade überzeugen mir die Decals dazu zu machen, und dann ist alles zusammen. Bis auf die Zeit zum bauen.

    Aber ich bin ja noch jung :D :D und freu mich drauf :HOT:

    Vielen Vielen Vielen Dank an Matthias " Strega "Dorst .

    Die Mustang die ich dann bauen werde ist die Lucky Lady VII , momentaner Standort EDTG - Bremgarten .

    Grüße
     
  11. DirkMX

    DirkMX Sportflieger

    Dabei seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Hier mal ein Bild von "Little Friends":

    [​IMG]

    Maj. Ernest E Bankey Jr. 385th Fighter Squadron. P-51D 44-73045 5E-B "Lucky Lady VII"

    [​IMG]
     
    hpstark gefällt das.
  12. xingu

    xingu Testpilot

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    567

    das Modell schreit ja richtig nach polierter Alu-Folie...:rolleyes:
     
  13. #12 hpstark, 26.05.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    oder man nimmt das verchromte ;)

    Das wird auf alle Fälle spannend.

    Grüße
     
  14. #13 hpstark, 26.05.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Danke für die Bilder :TOP:

    Aber ich werde die restaurierte, also die Version bauen, wie sie heute aussieht.

    Im Prinzip hat sich da nicht viel verändert. Nur die Abschussmarkierungen sind etwas anders dargestellt, und auf dem Rahmen der Haube befinden sich 2 Namen der Piloten, mit kleinen Schweizer Flaggen dahinter.

    Vielen Dank und Grüße aus Roth
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Bitter Man, 26.05.2011
    Bitter Man

    Bitter Man Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Nah am Himmel
    Die scheinen auch einen anderen Prop drauf zu haben.

    Gruß BM
     
  17. #15 hpstark, 26.05.2011
    hpstark

    hpstark Astronaut

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    4.043
    Zustimmungen:
    735
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    HH
    Das kann durchaus sein, soweit bin ich ja noch nicht.

    Aber vielen Dank für den Hinweiß :TOP:, das werde ich dann gleich mal recherchieren, und auf alle Fälle im Hinterkopf behalten.

    Grüße
     
Moderatoren: AE
Thema: Frage zu P-51 D Mustang
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugzeug mustang nummerierung

Die Seite wird geladen...

Frage zu P-51 D Mustang - Ähnliche Themen

  1. Frage zur P-51B

    Frage zur P-51B: Hallo Leute Ich baue gerade die neue P-51B von AZ. Mir wurde der Kit geschenkt weil er die Möglichkeit bietet die P-51B mit schweizer...
  2. Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang

    Frage zu den MG-Öffnungen bei der P-51D Mustang: An die Mustang Experten: Seit längerem wundere ich mich, wieso die MG-Öffnungen bei diversen North American P-51D Mustangs unterschiedlich...
  3. Fragen zum Segelfliegen im FSX

    Fragen zum Segelfliegen im FSX: Hallo Simmer, Da mein FSX nun endlich bestens auf meinem PC läuft,habe ich mir einige Segelflieger bei fsgliders runtergeladen. Thermikfliegen...
  4. Rumpler Taube Frage Nummer 6

    Rumpler Taube Frage Nummer 6: Hallo zusammen, eigentlich wollte ich mein Foto einer Rumpler Taube in den wunderbaren Thread "alte-fotos-aus-der-doppeldecker-aera" einstellen,...
  5. Fragen zur Bell 212 Katastrophenschutz

    Fragen zur Bell 212 Katastrophenschutz: Hallo liebe FF´ler, Ich beschäftige mich gerade mit der Bell 212. Nun Habe ich einige Fragen zum Farbschema des Katastrophenschutz. Und zwar:...