Gefahrenabwehr im Luftverkehr; Vogelschlag

Diskutiere Gefahrenabwehr im Luftverkehr; Vogelschlag im Luftfahrtgrundlagen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; "Häufiger führen Vogelschläge zu Triebwerksschäden und damit zu Flugausfällen. Derartige Ereignisse gehören gemäß dem nationalen und europäischen...

klaus06

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2013
Beiträge
1.393
Zustimmungen
604
"Häufiger führen Vogelschläge zu Triebwerksschäden und damit zu Flugausfällen. Derartige Ereignisse gehören gemäß dem nationalen und europäischen Recht sowie den Bestimmungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) zu den sicherheitsrelevanten Ereignissen, sie müssen also dem Luftfahrtbundesamt gemeldet werden – im Jahr 2016 war das 991 mal der Fall."

Da haben die "Drohnen" ja noch einiges gut!

Gefahrenabwehr im Luftverkehr: Vogelschutz am Flughafen
 
HotteX

HotteX

Testpilot
Dabei seit
30.08.2004
Beiträge
804
Zustimmungen
3.952
Ort
Neumünster
Weil man Vögel ja auch mit bewusst gesteuerten Drohnen vergleichen kann.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.373
Zustimmungen
4.502
Da haben die "Drohnen" ja noch einiges gut!
Es gibt ein sehr ausgeklügeltes Vogel(schlag)-Reporting-System mit vielen dafür tätigen Personen. An jedem größeren Flughafen dürften das jeweils mehrere Beschäftigte sein - plus bundesweite Organisation. Man könnte sich wohl überlegen, deren Personalstärke noch einmal aufzustocken und ihnen die Beobachtung und Dokumentation der Drohnenpopulation mit aufbrummen.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.532
Zustimmungen
3.312
Ort
Germany
Es gibt ein sehr ausgeklügeltes Vogel(schlag)-Reporting-System mit vielen dafür tätigen Personen. An jedem größeren Flughafen dürften das jeweils mehrere Beschäftigte sein - plus bundesweite Organisation. Man könnte sich wohl überlegen, deren Personalstärke noch einmal aufzustocken und ihnen die Beobachtung und Dokumentation der Drohnenpopulation mit aufbrummen.
Macht das nicht mehr zentral das Geophysikalische Institut der Bundeswehr in Traben-Trabach? Da musste man doch immer das Formular und Vogelreste hinschicken...

C80
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
6.373
Zustimmungen
4.502
Macht das nicht mehr zentral das Geophysikalische Institut der Bundeswehr in Traben-Trabach? Da musste man doch immer das Formular und Vogelreste hinschicken ...
Wohin die Kadaver geschickt werden, weiß ich nicht. Ich weiß nur, wo an den Flughäfen in NRW die Kühltruhen stehen, wo sie gesammelt werden. Und die administrative nationale Organisation nennt sich DAVVL e.V. und hat ihren Sitz in Bremen. Hab' eine Präsentation dazu gefunden: *klickmich* (muss ich aber selber noch durchlesen; ich weiß nur, dass es da was gibt. Details kenne ich nicht).
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.532
Zustimmungen
3.312
Ort
Germany
Wohin die Kadaver geschickt werden, weiß ich nicht. Ich weiß nur, wo an den Flughäfen in NRW die Kühltruhen stehen, wo sie gesammelt werden. Und die administrative nationale Organisation nennt sich DAVVL e.V. und hat ihren Sitz in Bremen. Hab' eine Präsentation dazu gefunden: *klickmich* (muss ich aber selber noch durchlesen; ich weiß nur, dass es da was gibt. Details kenne ich nicht).
Danke, dann hat sich da wohl etwas geändert. Mein letzter Piepmatz ist auch schon eine Weile her... :wink2:

C80
 

Unwissend

Testpilot
Dabei seit
04.08.2016
Beiträge
892
Zustimmungen
406
Weil man Vögel ja auch mit bewusst gesteuerten Drohnen vergleichen kann.
Sag das nicht. Letztes Jahr in Hamburg haben wir mit unserm Automobilclub ne Ausfahrt getätigt. Eine Möve
sah mein Amerikanisches Carbio als Bedrohung und Griff an. Pralle von der Frontscheibe ab und lag dann auf der Straße,
Füße nach oben und strampete noch fleißig schipfte und hüpfte dann weg...
Also ich glaube nicht , das die noch mal ein Auto angreifen wird, wenn Sie wieder eines sieht...
Darüber hat mein Mitfaherrin ein Video gedreht mit dem Untertitel "Kamikaze Möve oder doch nur großer weiser Vogel?"...
Flugzeuge sind normalerweise ein klein wenig schneller mit anderen Folgen für die Vögel...
Grüße Frank
 

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.205
Zustimmungen
290
Hallo, vor 3 Jahren im März beobachtete ich bei EDMY eine ca. 150er-Formation von Störchen, die kamen aus etwa 135°, machten im Isental Höhe bis auf ca. 1300m NN und zogen dann in Richtung 300°, also EDDM. Der diensthabende Wachleiter fand die telephonische Information absolut hilfreich und wichtig. Unangemeldet im final fand er die Störche garnicht besonders lustig.

Gruß
 

Unwissend

Testpilot
Dabei seit
04.08.2016
Beiträge
892
Zustimmungen
406
Was hat das mit Sex zu tun ( 50 Shades of Gray) ?
Ich betrachte das lieber als die 18 vom Auge verborgenen Grautöne....
Grüße Frank
 

F-16

Space Cadet
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
1.100
Zustimmungen
1.019
Ort
Chemnitz
War vielleicht eine deutschnationale Möve, hättste mal lieber ein Deutsches Carbio gefahren. Scheint insgesamt aber kein besonders weiser Vogel gewesen zu sein. Na egal, ich ess´ erstmal ein Möwenpick.
 
Thema:

Gefahrenabwehr im Luftverkehr; Vogelschlag

Gefahrenabwehr im Luftverkehr; Vogelschlag - Ähnliche Themen

  • Trunkenheit im Luftverkehr

    Trunkenheit im Luftverkehr: Japanische Fluglinie JAL: Co-Pilot wollte nach zwei Flaschen Wein noch fliegen - SPIEGEL ONLINE - Panorama
  • Gefahrenabwehr, wegen Sicherheitskonferenz

    Gefahrenabwehr, wegen Sicherheitskonferenz: Wieder in München wegen der Sicherheitsonferenz im Februar im Umkreis von 3 NM auch JEDER Modellflug verboten. Daher Kinder dürfen im Ost- oder...
  • Entwurf zur Änderung des Luftverkehrsgesetzes

    Entwurf zur Änderung des Luftverkehrsgesetzes: Mich würde mal die Meinung des Forums zu diesem Gesetzentwurf interessieren. Für mich heißt das in Konsequenz das die Bundeswehr sich komplett von...
  • U2 legt Luftverkehrskontrolle um Los Angeles lahm

    U2 legt Luftverkehrskontrolle um Los Angeles lahm: Der Computer hat die Maschine in die Flughöhe von zivilen Maschinen eingeordnet...
  • Bundestags-Petition für die Abschaffung der Luftverkehrssteuer

    Bundestags-Petition für die Abschaffung der Luftverkehrssteuer: Hallo zusammen, die Gewerkschaften der Luftfahrt haben vor ca. zwei Wochen bei bundestag.de eine Petition eröffnet welche die Abschaffung der...
  • Ähnliche Themen

    Oben