"Gimme somethin´ harder..." P-47M Thunderbolt / Tamiya 1:48

Diskutiere "Gimme somethin´ harder..." P-47M Thunderbolt / Tamiya 1:48 im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; horrido, nach meinem ersten ff-rollout bei den jets nun etwas mit schraube. die p-47m war der rennwagen unter den thunderbolts, ein...

Moderatoren: AE
  1. #1 n/a, 16.10.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.10.2006
    n/a

    n/a Guest

    horrido,

    nach meinem ersten ff-rollout bei den jets nun etwas mit schraube.

    die p-47m war der rennwagen unter den thunderbolts, ein muscle-car mit flügeln. auf der vereinsausstellung des pmc saar (wo wir am stand eines befreundeten händlers unsere modelle präsentieren durften) meinte ein kollege, der hauptsächlich deutsche panzer wk2 baut, ich solle meine jug bitte etwas weiter von seinen panzern abstellen...warum nur??? ;)

    dargestellt ist eine maschine der 63rd fighter squadron, seinerzeit im englischen boxted stationiert. was mich bei dieser maschine reizte, war das ungewöhnliche, nicht wirklich offizielle tarnschema.

    hoffe, sie gefällt euch!

    viele grüße
    erik
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. n/a

    n/a Guest

    ...von der anderen seite...
     

    Anhänge:

  4. n/a

    n/a Guest

    ...von oben...
     

    Anhänge:

  5. n/a

    n/a Guest

    ...gleich mal etwas näher ran...
     

    Anhänge:

  6. n/a

    n/a Guest

    ...
     

    Anhänge:

  7. n/a

    n/a Guest

    ...ein flüchtiger blick ins "office"...
     

    Anhänge:

  8. n/a

    n/a Guest

    ...blick auf die steuerbord konsole...
     

    Anhänge:

  9. n/a

    n/a Guest

    ...und´n bauch hat´se auch...
     

    Anhänge:

  10. n/a

    n/a Guest

    ...neuerdings trägt man den fahrwerksschacht offen...
     

    Anhänge:

  11. n/a

    n/a Guest

    ...so im nachhinein bin ich der meinung, dass ich´s beim altern etwas übertrieben habe...sooo viele lackabplatzer???...
     

    Anhänge:

  12. n/a

    n/a Guest

    ...einen hab ich noch...
     

    Anhänge:

    Pacific Strafer gefällt das.
  13. #12 Pacific Strafer, 17.10.2006
    Pacific Strafer

    Pacific Strafer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    10.05.2004
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    39
    Moin Kurfürst!

    Da hast Du ein wirklich tolles Modell auf die Beine gestellt, Deine "M" gefällt mir (...bis auf die wirklich etwas übertriebenen Lackabplatzer...) sehr gut :TOP:

    Gruß
    Peter
     
  14. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.019
    Zustimmungen:
    598
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Gefällt mir auch gut diese Trunkenbolt :TOP:
    Mal ne Frage zu den Farben.
    Du schreibst: "ungewöhnliche Tarnung"
    Wurde diese von der Einheit angebracht ?
    Wurden da brit. Farben benutzt ?
    Obwohl ich diese Maschine schon oft als Modell gesehen habe,
    sind diese Fragen für mich noch nicht geklärt.
    Wegen den Lackabplatzern, da würde ich auch mal sagen: Etwas zu viel für ne US maschine dieser Zeit. Oder vielleicht doch durch die nachträglich aufgebrachte Lackierung?

    Hotte
     
  15. #14 christoph2, 17.10.2006
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Aber Hallo. Das ist eine sehr schön gebaute P-47M Thunderbolt. Die Lackierung und die Lackschäden sind handwerklich sehr gut umgesetzt. Mal wieder sehr schöner Modellbau von Dir :TD:

    Ein paar Worte zur Farbgebung und ein wenig Kritik sei mir erlaubt (ich hatte mich schonmal im FF bzgl. Farben der 56th FG ausgelassen, weiß aber im Moment nicht mehr wo. Kann ich bei Bedarf gerne nochmal ausführlicher tun.)

    In Kürze, die P-47M kamen unlackiert nach England (also "Naturmetall" und Olive Drab Blendschutz). Die Bodenmanschaften der 56th FG verliehen den Maschinen ihren individuellen Tarnanstrich. Die Farbverläufe waren zwar individuell, die Farbgebung jedoch war innerhalb der drei Staffeln fest vorgegeben. Die verwendeten Farben sind nicht genau bekannt, britischer oder amerikanischer Ursprung sowie Mischungen sind möglich bzw. wahrscheinlich. Wenn ich mir die Farbaufnahmen von Bostwicks Maschine ansehe, finde ich die Farben und die Farbübergänge an Deinem Modell sehr gelungen. Einzig die übertriebenen Lackschäden gefallen mir nicht. Die P-47Ms waren erstmal "Hangarqueens" und es waren sogar zweitweise alle P-47M gegroundet. Als die Probleme gelöst waren, war der Krieg so gut wie vorbei und die dt. Luftwaffe schon Geschichte. Kurzum, die Ms waren nicht lange im Einsatz.
    Ein (kleiner) Kritikpunkt sind die innen liegenden Bereiche der Flaps, da die P-47M ursprünglich unlackiert waren, wäre es realistischer gewesen diese silbern oder in Tarnfarbe zu lackieren.
     
  16. #15 airforce_michi, 17.10.2006
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.421
    Zustimmungen:
    3.112
    Ort:
    Private Idaho
  17. #16 Lightning Strike, 17.10.2006
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Seeeehhhrr schöne Jug.

    Tolles Modell eines tollen Flugzeugs.

    Sogar deutsche Panzer in 1:35 haben vor einer in 1:48 Angst.:FFTeufel:

    Gruß, Stefan
     
  18. #17 christoph2, 17.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2006
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Du irrst nicht, das war der Ansatz. Allerdings gab es bei der Ankunft der Ms keine Bedrohung durch die V1 mehr, so dass sie nicht für diesen Zweck eingesetzt wurde.

    @airforce_michi,
    danke, dass hatte ich gemeint :TD:
     
  19. #18 n/a, 17.10.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.10.2006
    n/a

    n/a Guest

    horrido christoph,

    auf die farbgebung gehe ich auch nicht näher ein, beim altern bin ich wohl in ne art "rausch" geraten. :red:
    da die m nicht lange im einsatz stand, hatte sie ergo auch nicht die zeit, um derart zu altern.
    dass die m-serie unter erheblichen kinderkrankheiten litt, ist mir bekannt, gerade der motor der -57 "c" serie mit neuem turbolader und einer gekoppelten steuerung war steter quell großen ungemachs.

    leider lagen mir beim bau keine fotos der originalmaschine vor, sodass ich bezüglich der abplatzer mutmaßte. und fakt ist nun mal, dass ich es übertrieben habe...ärgerlich war für mich am ende nur, dass es zu dem zeitpunkt für korrekturen zu spät war. lasse ich sie so oder nehme ich backofenspray...ich habe mich für ersteres entschieden. ;)

    grundsätzlich bin ich für jedwede kritik dankbar und offen, denn gerade beim modellbau gilt "vier augen sehen mehr als zwei"!

    viele grüße
    erik
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Pacific Strafer, 17.10.2006
    Pacific Strafer

    Pacific Strafer Flieger-Ass

    Dabei seit:
    10.05.2004
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    39
    Gut so :TD:

    Frage: Wie bist Du bei der Darstellung der Lackabplatzer vorgegangen? Wenn auch in diesem Fall übertrieben, gefallen sie mir grundsätzlich doch sehr gut.

    Gruß
    Peter
     
  22. #20 gorgo_nzola, 17.10.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Der silberne Jet war schon sehr edel. Aber das Ding hier knallt :HOT :TOP:
    Gefällt mir ausgesprochen gut!
    Mag sein das hier zuviel Lackabplatzer sind - aber dennoch sehen diese Handwerklich sehr gut gemacht aus (vor allem am Einstiegsbereich)! Es gibt andere Modellbauer die schnuddeln mit einem silberbetankten Pinsel drüber.
    Das einzigste was stört ist das "Interior Green" am Flap - das hab ich so noch nicht gesehen, kann mich aber irren. Egal - bin auf weitere Modelle von dir gespannt.
     
Moderatoren: AE
Thema:

"Gimme somethin´ harder..." P-47M Thunderbolt / Tamiya 1:48