Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U"

Diskutiere Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U" im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Wer mich kennt der weiß, dass es mein Steckenpferd ist gewöhnliche Flugzeuge nicht mit ihrer üblichen Kennung zu versehen und somit aus ihnen...

Moderatoren: AE
  1. #1 etmokel, 05.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen
    Wer mich kennt der weiß, dass es mein Steckenpferd ist gewöhnliche Flugzeuge nicht mit ihrer üblichen Kennung zu versehen und somit aus ihnen (teilweise) Exoten zu machen.

    Das passenste Thema hierfür ist das Lend - Lease - Act , das Leih - und Pacht Abkommen zwischen den Vereinigten Staaten und Sowjetunion in dessen Rahmen von 1941-1945 Waffen, Kriegsgüter etc.von den USA im Austausch gegen Bodenschätze geliefert worden sind (Leih- und Pachtgesetz – Wikipedia).
    Unterm Strich haben die Lieferungen gut ein Drittel des Rüstungsbedarfes der Sowjetunion im Krieg gegen Deutschland abgedeckt. Darunter waren auch 14795 Flugzeuge.

    Bei 8 Modellen habe ich die Möglichkeit gefunden, ihnen einen entsprechenden Stern zu verpassen, darunter die am häufigsten gelieferten wie die P-39 und die A-20!

    Begonnen habe ich mit den Arbeiten bereits im März 2016. Da war an dieses Projekt noch nicht zu denken....
    Den ersten öffentlichen Auftritt hatte ich damit auf der GoMo 2017 in Wien. Der Bestand war da bereits auf 5 Flieger angewachsen. Der Höhepunkt war dann in Ried 2017. Mittlerweile konnte ich hier 8 Flieger (darunter auch zwei Zweimots) nebst Figuren auf einem extra hierfür angefertigten "U" präsentieren. Den Abschluss bildete unsere jährliche Jahresabschlussfeier unseres PMC Erding. Hier war das "U" zum letzen Mal in der Öffentlichkeit zu sehen.
    ...und bevor ich alles einmotte und dem "U" einen neuen Verwendungszweck zuführe, möchte ich Stück für Stück die beteiligten Flieger im Forum als Rollout vorstellen:

    Anhänge:


    Anhänge:


    Anhänge:

     
    Tobler77, Atlantic 61+20, Zimmo und 10 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 etmokel, 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen
    Also, wie gesagt: Begonnen hatte ich im März 2016 mit der P-39N von Eduard. Eigentlich hatte ich schon ein gebaut (die "Air A Cutie" bei der ich mich meiner zweiten Leideschaft - PinUpGirls - hingeben konnte :wink2:). Diese hatte ich aber nur als Weekendbausatz zur Verfügung . Lag es also nahe, mal einen ProfiPack Bausatz zu kaufen um den Flieger dann u.a. auch mit geöffneten Türen darzustellen.

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt, svenmueller, Monitor und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #3 Monitor, 05.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.596
    Zustimmungen:
    4.478
    Ort:
    Potsdam
  5. #4 etmokel, 05.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen
    Ich habe mich für die "Roten Komsomolzen" entschieden, weil sie so schön bunt war :wink2: !

    Anhänge:

    Anhänge:



    Das Flugzeug war eines von zehn P-39N, die dank der Spendenaktion von einem Kollektiv aus Krasnojar gekauft worden sind.
    Diese Airacobras wurden an die 21. GIAP - Piloten übergeben. Die genaue Seriennummer dieses Flugzeugs ist nicht bekannt, aber temporäre Dokumente geben an, dass drei P-39Ns mit der Aufschrift "Krasnojarskij Komsomolez" - 42-9285, 42-9300 und 42-9295 bemalt wurden. Dieses Flugzeug wurde von Nikolai Sobolew geflogen. Sobolew war der Kommandant des 21. GIAP und ihm sind 17 Luftsiege (9 Einzel und 8 geteilt) gutgeschrieben. Er flog dieses Flugzeug ab April 1942, es wurde aber auch von anderen Piloten geflogen. Sobolew war ein Mitglied der 21. GIAP (bis 3. Mai 1942 unter der Bezeichnung 38. IAP)
    vom ersten Tag des Zweiten Weltkriegs. Er wurde zum Flugleiter ernannt, und im Juni 1942 wurde er zum Kommandeur des Regiments, im September 1943 zum Stellvertreter Chef des 304. IAD und schließlich trat er der Militär Luftakademie bei. Sobolew wurde kurz nach dem Krieg gezwungen, die sowjetische Luftwaffe zu verlassen, da sich NKWD (militärischer Geheimdienst) für ihn interessierte.
     
    Kai Reckstadt, Albatros D.Va und svenmueller gefällt das.
  6. #5 etmokel, 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen
    Danke für das Lob und den Buchtipp! Aber das Buch habe ich schon (ich musste mich ja auch im Vorfeld ausreichend belesen :wink2:)!
     
  7. #6 etmokel, 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen
    Also, nun zu den Bildern der P-39! Ich hoffe, dass sie einigermaßen geworden sind :squint:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt, Albatros D.Va, svenmueller und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #7 etmokel, 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt, Avanti, Rambotank und 4 anderen gefällt das.
  9. #8 etmokel, 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt, Avanti, Rambotank und 3 anderen gefällt das.
  10. #9 etmokel, 05.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen
    Im Juni 2016 folgte dann die Nummer 2: Eine Curtiss P-40M-10-Cu. Die hier darestelle "weisse 23" wurde vom Unterleutnant Valeri. A. Revin vom 191.GvIAP geflogen. Am 27.Dezember 1943 musste er seine Maschine an der karelischen Landenge auf finischer Seite notlanden. Die Maschine wurde somit erbeutet und flog unter der Bezeichnung KH-51 bei der finnischen Luftwaffe weiter.
    Von der P-40 wurden 2097 Stück geliefert, wurden dann später aber nur noch im Osten gegen Japan eingesetzt. Diese war bereits veraltet und aktuelle sowjetische Modelle wurden auch aus propagandatechnischen Gründen in vorderster Front bevorzugt.

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt, Albatros D.Va und svenmueller gefällt das.
  11. #10 etmokel, 05.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 06.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen
    Den Hasegawa Bausatz habe ich günstig in der eBay erstanden, bei dem man beide Maschinen darstellen könnte. Die Entscheidung, welche das sein könnte, viel hier relativ leicht, da ich schon mit dem Gedanken gespielt hab, ein kleine Serie fortzuführen....
    Gebaut habe ich dann out of Box (ohne weiteres Zubehör)

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt und Albatros D.Va gefällt das.
  12. #11 etmokel, 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen
    ....und hier die Bilder:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt, Avanti, Rambotank und 4 anderen gefällt das.
  13. #12 etmokel, 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt, Rambotank, Albatros D.Va und 3 anderen gefällt das.
  14. #13 etmokel, 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt, Avanti, Albatros D.Va und 3 anderen gefällt das.
  15. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.155
    Zustimmungen:
    723
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Ein feines Thema hast Dir da ausgesucht !
    Freu mich schon auf den Rest :squint:

    Hotte
     
    etmokel gefällt das.
  16. Otty

    Otty Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.03.2017
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    654
    Beruf:
    Ja, hatt er
    Ort:
    südliche Berge
    :applause1::applause1::applause1:
     
  17. #16 etmokel, 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen
    Jetzt standen die beiden Russen nebeneinander im Regal. Es gab in dieser Etage aber noch Platz für einen dritten. Irgendwie hatte ich mir diesmal eine Spitfire eingebildet. Von der Mk.IX wurden 1188 Stück geliefert. Hier war es etwas schwieriger einen passenden Bausatz zu bekommen, da das einzige Komplettpaket in 48, der Royal Class R0008, nicht mehr erhältlich war. Da musste die eBay wieder mal ran! Und ich hatte Glück! Nach einer Weile und Geduld konnte ich einen Kasten zum annehmbaren Preis ersteigern (allersings ohne Glas! - was soll ich damit?). Somit konnte ich dann im September 2016 beginnen!

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt, Albatros D.Va und svenmueller gefällt das.
  18. #17 Floppar, 05.07.2018
    Floppar

    Floppar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.08.2014
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    481
    Ort:
    Kaltenkirchen
    Sehr coole Idee und klasse umgesetzt.
     
  19. #18 etmokel, 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen
    Hier handelt es sich konkret um eine Spitfire Mk.IXe geflogen von Major Wassili A.Matsjewitsch, Kommandant des 26.GIAP (7 Abschhüsse) im Großraum Leningrad im Mai 1945.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt, Albatros D.Va und svenmueller gefällt das.
  20. Anzeige

  21. #19 etmokel, 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt, Avanti, Rambotank und 4 anderen gefällt das.
  22. #20 etmokel, 05.07.2018
    etmokel

    etmokel Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    2.367
    Beruf:
    Telekom
    Ort:
    Isen

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Kai Reckstadt, Rambotank, Albatros D.Va und 3 anderen gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U"

Die Seite wird geladen...

Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U" - Ähnliche Themen

  1. Lend-Lease im Nord-Pazifik

    Lend-Lease im Nord-Pazifik: Lesenswerter neu erschienener Artikel: http://lend-lease.airforce.ru/english/articles/paperno/index.htm Auch lesenswert mit vielen Fotos von...
  2. 1/72 Revell "Lend-Lease" Spitfire Vb

    1/72 Revell "Lend-Lease" Spitfire Vb: Hallo Modellbaufreunde, Nachdem die Kollegen Matho und Zimmo hier schon vorgelegt haben, darf ich euch heute meine Revell Spitfire vorstellen....
  3. 1/48 MiG-31BS, Marine, AMK

    1/48 MiG-31BS, Marine, AMK: ...[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]
  4. Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48

    Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48: Hallo zusammen, bei mir hat es mal wieder ein Modell über die Ziellinie geschafft: aus dem Tamiya Bausatz entstand die Heinkel He 162 A-2 im...
  5. 1/48 AMK-Annetra-Eduard/F-14-Mi-8/17/P-51

    1/48 AMK-Annetra-Eduard/F-14-Mi-8/17/P-51: Ich hoffe, das ich niemandem mit diesem Link auf die Füße trete: Moson nowości
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden