Hollywood-Regisseur kauft für Filmprojekt historische Flugzeuge aus Fürstenwalde

Diskutiere Hollywood-Regisseur kauft für Filmprojekt historische Flugzeuge aus Fürstenwalde im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Märkische Oderzeitung: Hollywood-Regisseur Peter Jackson kauft für Filmprojekt historische Flugzeuge aus Fürstenwalde Hollywood-Regisseur...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Bleiente, 03.02.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Märkische Oderzeitung: Hollywood-Regisseur Peter Jackson kauft für Filmprojekt historische Flugzeuge aus Fürstenwalde

    Hollywood-Regisseur Peter Jackson ("King Kong") hat zwei Original-Nachbauten historischer Flugzeuge aus Fürstenwalde (Oder-Spree) gekauft. Das berichtet die Märkische Oderzeitung in ihrer morgigen Ausgabe.
    Die Fürstenwalder Flugplatzgesellschaft hat die Etrich-Taube und den Albatros B1 bereits im vergangenen Herbst an Jackson verkauft. Das haben Recherchen der Märkischen Oderzeitung jetzt ergeben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Maschinen sollen in einem von Jacksons nächsten Filmen zum Einsatz kommen. Möglicherweise handelt es sich dabei um
    das Projekt "The Anzacs" über einen australisch-neuseeländischen Minenräumdienst im Ersten Weltkrieg. Die Etrich-Taube und der Albatros-Doppeldecker wurden zwischen 1998 und 2002 auf dem Flugplatz Fürstenwalde im Rahmen eines ABM-Projekts gebaut. Sie sollen sich jetzt in
    Neuseeland befinden. Beide Modelle waren zu Beginn des 20. Jahrhunderts die
    ersten Flugzeuge, die in großer Stückzahl angefertigt wurden. Originale
    Exemplare gibt es nicht mehr. Die Fürstenwalder Etrich-Taube ist derzeit
    weltweit der einzige flugfähige Nachbau.

    Rückfragen bitte an:
    Märkische Oderzeitung
    CvD Telefon: 0335/5530 563
    cvd@moz.de


    http://www.presseportal.de/story.htx?nr=781686
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bleiente, 10.02.2006
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Wirtschaftliche Not zwingt zum Flugzeug-Verkauf

    Die Veräußerung zweier historischer Nachbauten sichert den Betrieb des Fürstenwalder Flugplatzes – auch wenn die Entscheidung schwer fiel.

    Wehmut schwingt in der Stimme des Fürstenwalder Flugplatz-Geschäftsführers Klaus Heller mit. Die beiden Original-Nachbauten der Etrich-Taube und des Albatros, die in der hiesigen Werkstätte Historischer Flugzeugbau entstanden und schon bei der Internationalen Luftfahrtausstellung in Berlin zu sehen waren, sind verkauft. Aus wirtschaftlicher Not, wie Heller sagt. Den Namen des Käufers darf er vereinbarungsgemäß nicht nennen. Doch scheint der neue Eigentümer aus der Welt des Films zu kommen. Die „Märkische Oderzeitung“ hatte berichtet, dass der neuseeländische „Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson die beiden Modelle in einem neuen Streifen einsetzen will.
    Ab 1998 waren in der Werkstatt auf dem Fürstenwalder Flugplatz unter Anleitung des österreichischen Architekten und Modellbau-Experten Heinz Linner drei Maschinen aus der Frühzeit des Motorflugs nachgebaut worden. Nach dem Verkauf der mit ihren geschwungenen Flügeln besonders nostalgisch anmutenden Etrich-Taube – das Original war 1910 von dem Österreicher Igo Etrich (1879–1967) konstruiert worden – und des Albatros-Doppeldeckers (Original von 1914) bleibt nun nur ein Nachbau des Farman-Doppeldeckers in Fürstenwalde. Der ist laut Heller noch nicht flugfähig, er braucht ein Triebwerk, das gegenwärtig in Tschechien entwickelt werde.
    „Der Historische Flugzeugbau ruht schon seit über drei Jahren“, räumt Heller ein. Grund sind die knappen Finanzen und die komplizierten Eigentumsverhältnisse auf dem Flugplatz. So lagerten Etrich-Taube und Albatros seit langem in demontiertem Zustand, wurden auch so zum Käufer abtransportiert. Der Zustand beider Modelle sei aber einwandfrei, sie könnten nach dem Zusammenbau sofort wieder starten, versichert er. Die flugfähige Etrich-Taube sei weltweit ein Unikat. Eine zweite „Taube“, die ein norddeutscher Enthusiast ebenfalls in Fürstenwalde nachgebaut hatte, war im Oktober 2005 bei einem Testflug zerschellt.
    „Der Erlös aus dem Verkauf der beiden Modelle wird für den Betrieb des Flughafens eingesetzt“, sagt Heller und fügt hinzu: „Wenn die Finanzen knapp sind, dann muss man entscheiden, packen wir alles ein oder retten wir den größten Teil und opfern, wenn es auch schmerzhaft ist, solche Exponate, um damit die Chance zu haben, weiterzukommen.“ Der Flugplatzbetrieb sei jetzt gesichert. Anfang Juli solle es deshalb nach einer Pause erstmals wieder ein Flugplatzfest geben.
    Auch Vertreter der Stadt Fürstenwalde als Hauptgesellschafter der Flugplatz-Betriebsgesellschaft bezeichnen den Verkauf der Maschinen als legitim. Für die Experten, die mit Leib und Seele an den Modellen hingen, sei das zwar bedauerlich, sagt Rathaussprecherin Anne-Gret Trilling. Die Stadt sei aber in erster Linie daran interessiert, dass der normale Betrieb der Gesellschaft und damit des Flughafens gesichert ist.
    Auch wenn das „Tafelsilber“ verkauft wurde, sieht Heller den Historischen Flugzeugbau in Fürstenwalde nicht vor dem Aus. „Wir spielen immer mit dem Gedanken, so etwas wieder neu zu entwickeln, sobald wir materiell dazu in der Lage sind“, sagt er. Das Know-how sei da, und auch die Fachleute seien im Umfeld der Stadt zu finden.
    10.02.2006

    http://www.nordkurier.de/index.php?...67758&NK_SID=331b0adf1000086110b28a1088d9365a
     
    jockey gefällt das.
  4. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.959
    Zustimmungen:
    5.952
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Schade das so ein tolles Projekt in solchen Schwierigkeiten ist:( Kann man nur hofen das sie sich wieder fangen!
     
  5. Jusia

    Jusia Testpilot

    Dabei seit:
    29.12.2005
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Aachen
    Schade

    Ich wünsche viel Erfolg beim Erholen, es muss wieder aufwärts gehen
     
  6. #5 harvardfreund, 02.04.2009
    harvardfreund

    harvardfreund Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    274
    Ort:
    Rheinland
    Ich habe das alte Thema mal wieder aufgegriffen. Gibt es hier noch neue Entwicklungen, oder ist die viel versprechende Geschichte der Fürstenwalder im Jahr 2006 mit dem Verkauf der Flieger nach Neuseeland echt Geschichte???
     
  7. #6 Teufel-Gleiter, 03.04.2009
    Teufel-Gleiter

    Teufel-Gleiter Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Langhennersdorf
    Naja,
    und was ist aus dem Harlan-Eindecker von Nebenan (Eggersdorf) geworden ?
    Hab gehört, der soll auch verkauft sein ? Weiß jemand genaueres ?

    Gruß
     
  8. #7 Bleiente, 02.05.2010
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://www.myheimat.de/neustadt-am-...neue-motor-fuer-die-taube-ist-da-d507387.html

    Link mit einer Extra-Bildergalerie.
     
  9. sabi

    sabi Guest

  10. #9 Der Lingener, 06.05.2010
    Der Lingener

    Der Lingener Testpilot

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Lingen / Emsland
    Moin ihr Lieben,

    zumindst sind die Flugapparate bei Sir Peter Jackson in besten Händen: Der durch die "Herr der Ringe"-Filme berühmt und reich gewordene (und geadelte) Jackson ist begeisterter Anhänger des Modellbaus und hat ja auch mittlerweile seine eigene Firma ("Wingnut") gegründet, die wirklich exzellente 1/32er Modell von Flugzeugen des Ersten Weltkrieges produziert.
    Er wird die Flieger also wohl pfleglichst behandeln und nicht beim Abfilmen "aufbrauchen".

    Michael
     
  11. #10 Schweinchen, 06.05.2010
    Schweinchen

    Schweinchen Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bremen
    Ich kann mir vorstellen das es der Beginn einer interessanten Replikafertigung für historische Flugzeuge geben kann. Es gibt so viele "alte" Flugzeuge die man als New Generation bauen kann.
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Thiel12, 06.05.2010
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    nicht nur 1/32... er hat auch die Firma Vintage Aviators, die Nachbauten (originalgröße) herstellt und fliegt. :cool:
     

    Anhänge:

  14. Jeroen

    Jeroen Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    4.849
    Zustimmungen:
    11.695
    Ort:
    Niederlande
    Wann war eigentlich der letzten Flug in Furstenwalde bevor die "Solar Spiegel Mafia" kam?
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Hollywood-Regisseur kauft für Filmprojekt historische Flugzeuge aus Fürstenwalde
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. etrich taube fürstenwalde

Die Seite wird geladen...

Hollywood-Regisseur kauft für Filmprojekt historische Flugzeuge aus Fürstenwalde - Ähnliche Themen

  1. Französische Luftwaffe kauft 17 PC-21

    Französische Luftwaffe kauft 17 PC-21: Mit der Französischen Luftwaffe (Armée de l'air française) konnte Pilatus eine der renommiertesten Luftwaffen der Welt für das Trainingssystem des...
  2. Airport Frankfurt Hahn verkauft

    Airport Frankfurt Hahn verkauft: Der Verkauf des kriselnden Hunsrück-Flughafens Hahn an einen chinesischen Bieter ist einem Bericht zufolge perfekt. Demnach ist der Kaufvertrag...
  3. Wo kauft ihr eure Gunze-Farben?

    Wo kauft ihr eure Gunze-Farben?: Hallo Modellbaufreunde, wo kauft ihr eigentlich eure Gunze Sangjo Aqueos Farben? Eines würde mich noch Interessieren. Wie bringt ihr eure...
  4. Brasilien kauft 36 Gripen

    Brasilien kauft 36 Gripen: http://www.nzz.ch/aktuell/newsticker/brasilien-kauft-36-kampfjets-1.18207537 tjb. São Paulo Die brasilianische Regierung hat sich für den...
  5. Military Aviation Museum verkauft Sammlung?

    Military Aviation Museum verkauft Sammlung?: In englischen und amerikanischen Foren wird berichtet, dass M.A.M. in Virginia seine Sammlung historischer Warbirds (zumindest teilweise) verkauft...