Horten Ho-229 von Revell 1:72

Diskutiere Horten Ho-229 von Revell 1:72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Nebenbei habe ich auch noch dieses Modell gebaut und fertiggestellt. Okay, ist ein "What if..", aber immerhin existierten und flogen zwei...

Moderatoren: AE
  1. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Nebenbei habe ich auch noch dieses Modell gebaut und fertiggestellt. Okay, ist ein "What if..", aber immerhin existierten und flogen zwei Prototypen davon.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe dem Modell die Eduard-Ätzteile gegönnt, ansonsten ist es oob. Hier die Unterseite.
     

    Anhänge:

  4. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Ach ja, Bremsschläuche habe ich auch noch aus Draht dargestellt. Diese und die anderen Kabel und Leitungen im Fahrwerkschacht habe ich in künstlerischer Freiheit in Mittelblau lackiert.
     

    Anhänge:

  5. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Einem Anfänger würde ich dieses Modell nicht empfehlen, denn beim Zusammenfügen der vier Hauptkomponenten "Rumpf", Tragflächen und Bug fällt reichlich Spachtel- und Schleifarbeit an.
     

    Anhänge:

  6. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Im Cockpit muß man ebenfalls aufpassen, denn die seitlichen Rohrrahmen, die das Instrumentenbrett tragen, sind sehr lang. Ich mußte sie um einiges kürzen, damit ich den Bug ansetzen konnte.
     

    Anhänge:

  7. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Die Frontscheibe des Cockpits passt eigentlich besser, ich hatte nur das Problem, das ich mit dem Entfernen und neueinsetzen des Instrumentenbretts im Inneren einen irreparablen Schaden hätte anrichten können. Das wollte ich vermeiden.

    Auch beim Bugfahrwerk sollte man vorsichtig zu Werke gehen. Der Cockpitboden weist zwar eine Aufnahme für das Bfw auf, doch erschien mir diese zu klobig und sah zu unrealistisch aus, also schnitt ich sie weg. Dann aber hat man das Problem, nicht zu wissen, wo genau es montiert werden muß. Ideal ist es zwar nicht, jedoch habe ich alle Komponenten des Bfw zusammengeklebt und eingebaut, so lange der Klebstoff noch nicht trocken war. Vorn wurde es also stumpf und ohne weiteren Halt verklebt. Nicht ideal, aber etwas besseres fiel mir nicht ein.
     

    Anhänge:

  8. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Lackiert wurde mit Xtracolor in RLM 76/81/82. Außerdem habe ich zum ersten Mal versucht, die Gravuren zu betonen, bin aber nicht besonders zufrieden damit. Genaueres dazu steht im Pinsel-Workshop.
     

    Anhänge:

  9. tarner

    tarner inaktiv

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    .
    Grüss dich Bernd2!

    So einen Flieger sieht man hier selten! :HOT Da sieht man doch ein wenig, dass die USA sich hier einiges abgeguckt haben, wenn man sich ein paar ihrer Bomber so anschaut.

    Dein Modell würde es allerdings verdienen im Sonnenlicht fotografiert zu werden! :TD:
     
  10. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Werde ich gern mal versuchen, wenn beides zusammen eintritt, nämlich Sonnenschein und ich bin zu Hause.
     
  11. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    586
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Hi Bernd

    gefällt mir ganz Gut deine Horten.
    Ich persönlich hätte zwar bei der Lackierung noch etwas mehr "what if" gewagt, aber das ist ja Geschmacksache.
    Aber ich meine: Wenn schon "what if" dann richtig "what if"" :D
    Welche Abzeichen hast du da genommen. Die kleinen roten Wappen vorne mit der schwarzen 13 drin? :?!
    Kein HK am Heck? Kommt das noch oder läßt Du die immer weg!
    War der Bausatz auch als Nachtjäger baubar?

    Hotte
     
  12. #11 Bernd2, 09.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2007
    Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    @Hotte:
    1. Die Hakaristi lasse ich zwangsweise weg, weil sie für gewöhnlich höchstens bei Bausätzen aus dem Osten beiliegen. Das hier aber ist Revell, dementsprechend nicht vorhanden.
    2. Da die Ho-229 noch 1945, spätestens Anfang ´46 zum Einsatz kommen sollte, habe ich die zu der Zeit gültigen Farben verwendet. Falsch ist es nicht. Wie du schon sagst, Geschmackssache.
    3. Ja, es sind die roten mit der "13". Sieh dir mal Aufnahme 4 genauer an, dort sind sie recht gut zu erkennen.
    4. Nein, einen Nachtjäger kann man daraus nicht bauen, es sei denn du heisst Friedarr oder so und scheust dich nicht, diverse Teile grob zu zerstören und selbst neu zu machen. Ich habe auch ein Modell des Nachtjägers. Der ist zweisitzig und hat einen längeren, runden Bug zur Aufnahme des Radars. Ich habe es bisher nicht erwähnt, geschweige denn gezeigt, weil es nicht besonders gut geworden ist und ich das Modell bereits vor einigen Jahren gebaut habe. Es zeigt einfach einen zu geringen Standard.
    5. Bitte fühle dich jetzt nicht von mir angemacht, denn das ist nicht meine Absicht. Ich wollte nur ausführlich Stellung nehmen und erklären.
    Ach ja, und vielen Dank für deine Kritik. Alles hilft mir dabei, besser zu werden.
     
  13. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    586
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Hi Bernd

    Wo soll ich mich da "angemacht" fühlen?
    Ist doch absolut ok was Du schreibst :TOP:

    Hotte
     
  14. #13 Wolfgang Henrich, 10.09.2007
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    531
    Ort:
    Köln
    tja, zu so einem "Projekt" ist ja immer schwer was zu sagen, zumindest was die historische Korrektheit angeht. Da du aber schreibtst dass du in Anlehnung an die zu der Zeit gültigen Farben lackiert hast, müsste sie eigentlich in einem braun und grünton lackiert sein (RLM 81/82). Die Fotos sehen mir aber eher nach 74/75 oder allenfalls 75/83 aus ;)
    Die Bremsschläuche waren bei der LW übrigens braun oder auch in der Farbe der Federbeine überlackiert, also in der Regel RLM02.
    Wie gesagt, dass ist jetzt nur zur Farbentheorie.

    Modellbaumäßig fällt mir als Kritikpunkt auf, dass die Farben ein wenig dick und streifig aufgetragen wirken und es gibt an paar Unsauberkeiten an den Farbverläufen so wie den Kanten (Fahrwerksschacht, Kabinenhaube, Tarnverlauf). Auch sieht es so aus als ob Schmutzpartikel in der Farbe mit eingeschlossen wären.
    Wenn du auf solche Feinheiten achtest, wirst du noch mehr aus deinen Modellen rausholen können.
    Aber auf jeden Fall mal kein alltägliches Modell.

    @tarner: Jack Northrop war während des Krieges bereits auch schon sehr fortschrittlich was Nurflügel angeht. Also soviel ist da sicherlich nicht abgekupfert worden.
     
  15. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    586
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Wenn ich mich nicht irre,
    wurde doch eine unfertige Horten in die USA gebracht !?

    Hotte
     
  16. #15 Wolfgang Henrich, 10.09.2007
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    531
    Ort:
    Köln
    Ja, und?

    Da steht sie auch heute noch.
     
  17. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    @Hotte: Ja, und zwar der im Bau recht weit fortgeschrittene dritte Prototyp.

    @Wolfgang: Danke für deine Kritik und die Hinweise. In den meisten Teilen gebe ich dir recht. Was allerdings die Farben angeht: Ich habe Xtracolor verwendet, die ich für recht gut halte, gerade was den richtigen Farbton angeht. Und die angegebenen Farbtöne standen auf den Dosen drauf. Möglicherweise aber sind auch die Bilder nicht wirklich farbecht. Demnächst werde ich das Modell noch mal mit auf den Balkon nehmen und im Sonnenlicht knipsen. Vielleicht wirken die Farben dann richtiger.
     
  18. #17 Black-Box, 11.09.2007
    Black-Box

    Black-Box Guest

    Hi Bernd

    Mir gefällt die Horten ja ausnehmend gut, vom Design her ein ungemein interessanter Flieger. Das Original moddert leider in irgend einer amerikanischen Halle vor sich hin, an eine Restauration ist z.Zt. wohl leider nicht zu denken.

    Ich hatte das Modell auch einmal, ich bin damals mit dem Bau fast fertig gewesen und machte mir bereits Gedanken über die Farben - da kam meine Frau und meinte, sie müßte Staub wischen:mad: :FFCry: Seitdem nähert sie sich meinen Modellen aber nicht mehr als bis auf 50 cm:FFTeufel: Ich habe die Paßform des Modells übrigens als sehr gut in Erinnerung und kann da deine Kritik in diesem Bereich nicht ganz nachvollziehen. Ich hatte echt null Probleme bei der Paßgenauigkeit, der Guß war top und absolut Gratfrei, ich konnte die Teile ohne große Nacharbeit verkleben.

    Gruß
    Thomas
     
  19. #18 Wolfgang Henrich, 11.09.2007
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    531
    Ort:
    Köln
    @Bernd: ich habe ja nicht gesagt dass der Farbton der verwendeten Modellfarben als solches nicht stimmen würde, sondern dass die verwendeten Farben nicht zum Zeitraum passen. Welche Farben laut xtracolor hast du denn genommen?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    586
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Wollt das ja nur erwähnen bezüglich Deinen Einwand wegen den amerikanischen Nurflügler Northrop und das die Amis da auch schon sehr weit waren. Nehme aber mal stark an, das die Horten sicher genau angeschaut wurde von Northrop und co.

    Hotte
     
  22. #20 Wolfgang Henrich, 11.09.2007
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    531
    Ort:
    Köln
    Das ist es ja, was ich meine, Northrop war mit seinen Nurflügelprojekten schon erfolgreich bevor die Horten in die USA kam.

    Nicht alles was in Deutschland entwickelt wurde war einmalig oder das Nonplusultra. Andere Länder hatten auch geniale Konstrukteure.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Horten Ho-229 von Revell 1:72

Die Seite wird geladen...

Horten Ho-229 von Revell 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Horten Ho-229 Skelettmodell von Jasmine Model in 1/72

    Horten Ho-229 Skelettmodell von Jasmine Model in 1/72: Ich möchte euch heute mit meiner nächsten "Untat" belästigen :cool: Einige mußten sich das schon letztes Wochenende in Cottbus antun :wink:
  2. Horten Ho-229, Revell 1:72

    Horten Ho-229, Revell 1:72: Von den "Geheimprojekten" der Luftwaffe fasziniert, mußte ich die Ho-229 einfach bauen. In Sachen Paßgenauigkeit war der Bausatz nicht so pralle,...
  3. Dassault S.E.229R Albatros (Revell Go-229 Horten) in 1/72

    Dassault S.E.229R Albatros (Revell Go-229 Horten) in 1/72: Dassault S.E.229R Albatros (Revell Go-229 Horten) in 1/72 Nach dem meinte Marius (bolleken96): Auch wenn du es vielleicht nicht so gerne hörst,...
  4. Rollout Horten IX in 1/32 von Zoukei-Mura

    Rollout Horten IX in 1/32 von Zoukei-Mura: Vorwort! Es sei mir erlaubt, vorab einige Anmerkungen zum gezeigten Modell zu machen. Dieses Modell habe ich bewußt als "Schnittmodell"...
  5. Horten Go 229 (1/72 - Revell)

    Horten Go 229 (1/72 - Revell): Hallo zusammen, ich konnte heute endlich mein 4tes Kit fertig stellen. Es wurde, wie die meisten Leute hier ja schon wissen, eine Horten Go...