MD 10

Diskutiere MD 10 im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich hätte mal ein paar Frage bezüglich der von Fedex zu MD 10 umgebauten DC 10s : Wie sieht es aus, besteht für die MD 10 und MD 11 ein...

Moderatoren: Skysurfer
  1. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    345
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Ich hätte mal ein paar Frage bezüglich der von Fedex zu MD 10 umgebauten DC 10s :

    Wie sieht es aus, besteht für die MD 10 und MD 11 ein gemeinsames Type-Rating ? Immerhin hat die MD 10 ja ein an die MD 11 angelehntes Cockpit.

    Besteht immer noch das Erfordernis eines Flugingenieurs an Bord der MD 10 ?
    Warum haben nicht andere Airlines von dieser Möglichkeit gebrauch gemacht ?
    Umbaufähige DC 10s müsste es doch genug geben und es stehen genug DC 8 und 707 auf dem Markt zum Ersatz an. Die DC 10 ist sicherlich günstig zu haben und verfügt über eine gute Zuldung.

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    P.S. Hier ein paar Cockpitbilder der MD 10 :

    http://www.airliners.net/open.file/356615/L/

    http://www.airliners.net/open.file/353802/L/

    http://www.airliners.net/open.file/356614/L/

    und im Vergleich ein MD 11 Cockpit :

    http://www.airliners.net/open.file/814462/L/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KLM

    KLM Sportflieger

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mal es wird kein Flugingenieur mehr benötigt, wegen der Digitalisierung. Will mich aber nicht festlegen. :confused:
    Die Airlines werden wahrscheinlich deshalb keine DC 10 kaufen und umbauen lassen, da ich denke das dies zu teuer ist, oder? Zudem sind die DC 10s schon "ziemlich" alt. Da denke ich wäre ein neues Flugzeug, das dann zwar mehr kostet als ein "Umbau" ist, aber man könnte es länger in Dienst lassen, als so eine modifizierte DC 10.
     
  4. #3 EDGE-Henning, 17.05.2005
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    Nun, die MD-10 hat ein 2Mann-Cockpit. Auch einige 747-200 werden derzeit, z.B. Kalitta, auf ein Glascockpit umgerüstet. Auch diese Flugzeuge sind dann 2Mann-Fähig.
     
  5. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    345
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Okay vielen Dank !!

    @ KLM

    Ich meinte natürlich Frachtairlines, entschuldige wenn ich mich mißverständlich ausgedrückt habe. Obwohl u.a. Northwest ihre DC 10 -ebenso wie ihre DC 9s -ja noch einige Zeit fliegt, dort hätte es sich vielleicht gelohnt.
     
  6. #5 Schorsch, 17.05.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Ich stelle mir die Umrüstung 3-Mann-Cockpit auf 2-Mann-Cockpit als sehr teuer vor. Schließlich muss ich die bei der DC-10 größtenteils (ich tippe auf ca. 100%) analoge Elektronik zum Teil ersetzen, muss Schnittstellen definieren und die ganze Sache auch noch gut testen. Da die schwarzen Kästen viel Geld kosten, müssen schon viele Flugstunden über sein, damit es sich lohnt.
    Ich kannte diesen MD-10 Umbau gar nicht und hätte mir das jemand so erzählt hätte ich es für Schwachsinn erklärt.
    Ob jedoch das Type-Rating das gleiche bezweifle ich. Schließlich gibt es erhebliche Unterschiede. Allerdings könnte die Umschulung recht schnell gehen.
     
  7. #6 KLM, 17.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2005
    KLM

    KLM Sportflieger

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Wie schon gesagt glaub ich auch das die Umrüstung viel kostet.
    Für Northwest wäre es aber auch nicht mehr rentabel, da die DC 10 bald durch neue A330 ersetzt werden. Für Frachtairlines wäre es zu überlegen. Aber ich glaub auch das es z.B. für diese besser wäre neue B777 (glaub Boeing hat eine 777-200 Frachter in Entwicklung) zu kaufen, weitere Reichweite, länger Einsetzbar, weniger Spritverbrauch.
     
  8. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    93
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Ein Umbaufrachter ist immer billiger als ein Neubau. Es kommt drauf an wie man ihn nutzen will. Rechnen kann sich beides. Der Vorteil, das beim Neubauflieger alle Teile "neu" sind, zählt nicht wirklich, wenn wir Frachter umbauen sind das quasi neue Flugzeuge, weil alle Teile wenn nötig ausgetauscht werden...
     
  9. AFCS

    AFCS Flugschüler

    Dabei seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Zulassungen sind in der Luftfahrt sehr teuer. Daher, und wegen der Zuverlässigkeit greift man gerne auf bestehende Geräte sowie Systeme zurück. Die Luftfahrt ist in dieser Hinsicht recht konservativ. Da ist ein neues Auto schon moderner.

    Das Cockpit der Boeing MD-10 sieht zwar aus wie dasjenige der MD-11, aber die komplette Avionik ist von der Boeing 717!
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    345
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Schön dass dieser alte Thread wieder hervorgekramt wird, zum Umbau alter dreimann Cockpits zu einem modernen Glascockpit habe ich gerade neulich was neues gelesen, angeblich wurden alte 707 der US Navy (ich glaube die militärische Bezeichnung ist E-6) mit einem 737NG Cockpit ausgestattet, zum Training der Piloten nutzte die Navy eine Lauda Air 737-600.

    Wenn das möglich ist die 707 auf ein 737NG Cockpit umzurüsten, wäre das vielleicht auch eine Idee für die Nato E-3 Awacs, die sollen ja noch einige Jahre fliegen.
     
  12. #10 IberiaMD-87, 04.12.2008
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.703
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Die Idee einer zur MD-10 aufgerüsteten DC-10 kam u.a. übrigens Anfang der 1990er u.a. auch von American Airlines. Obwohl man arge Probleme mit den gerade frisch ausgelieferten MD-11 hatte, planten American Airlines - glaubt man diversen damaligen Artikeln - einen Teil ihrer damals noch sehr großen DC-10-Flotte erheblich zu modernisieren und mit neuen Cockpits, alternativen Triebwerken und durch Strukturverstärkungen für viele weitere Einsatzjahre fit zu halten. Die DC-10 sollten starke Inlandsrouten weiterhin bedienen, die MD-11 und Boeing 767 die Langstrecken komplett übernehmen.

    Es wird aber (mir) nicht deutlich, warum offiziell dieser Modernisierungsplan nicht umgesetzt wurde. Es ist wahrscheinlich, dass damals American Airlines in argen Problemen waren (zahlreiche Bestellungen und Optionen für weitere MD-11, Fokker 100 und MD-80 wurden storniert) und man eine solche Investition nicht rechtfertigen konnte. Auch war das Interesse seitens der in Frage kommenden DC-10-Betreiber eher begrenzt, da man entweder MD-11 oder A340/Boeing 777 als DC-10-Ersatz bestellte. Auch glaub eich, dass zu diesem zeitpunkt McDonnell Douglas kein extrem großes Interesse daran hatte, den bestehenden interessierten DC-10-Betreibern eine erhebliche Aufwertung nahezulegen, sondern eher weitere MD-11 zu verkaufen. Dieses Problem hatten McDonnell Douglas etwas anders geartet auch mit der DC-9 gehabt, wo aus verständlichen Gründen eher MD-95 verkauft werden sollten und keine Lebensverlängerungspakete für mindestens weitere 15 bis 20 DC-9-Einsatzjahre (USAir..."kein Problem, die DC-9 auch 40 Jahre einzusetzen" oder so ähnlich und dies mehr oder weniger im Kanon mit Finnair, Iberia, bedingt Air Canada und natürlich Northwest). Nur Northwest führten ab 1994 nennenswerte Modifikationen in verschiedenen Bereichen durch.

    Letzlich würden diese geplante Konzepte in der heutigen Szenerie gar nicht passen, man denke nur daran, dass American Airlines keine DC-10 und MD-11 mehr einsetzen.

    Es ist sehr wahrscheinlich, dass die strukturelle Langlebigkeit der DC-10 sehr dazu beitrug, dass schließlich doch eine Modifzierung entwickelt wurde und Fedex hier entscheidend wirkte.

    Soweit ich es richtig in Erinnerung habe, fliegen bei Fedex MD-11-Piloten auch die MD-10.

    Gruss
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: MD 10
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie viel kostet eine DC 10

    ,
  2. flugzeug dc10kaufen