Me 163 Replica

Diskutiere Me 163 Replica im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo Leute, während meiner BW-Zeit in Oldenburg habe ich mit an einer Me 163 gearbeitet um sie zu restaurieren. Ich weiß, das diese Maschine...

Mondtieger

Sportflieger
Dabei seit
25.04.2003
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Ort
Bornheim-Walberberg
Hallo Leute,
während meiner BW-Zeit in Oldenburg habe ich mit an einer Me 163 gearbeitet um sie zu restaurieren. Ich weiß, das diese Maschine jetzt in Berlin-Gatow steht.
Außerdem ist mir bekannt, das es im süddeutschen Raum eine rote Me 163 gibt, die als Segelflieger wieder flugtauglich ist.

Kann mir jemand von Euch sagen, wo ich diese Maschine finde, da ich sie gerne mal fliegend sehen möchte.

Sollte es möglich sein, mir sogar Adressen oder Telefonnummern zukommen zu lassen, wäre das noch besser.

Mit liebem Dank im voraus

Euer Mondtieger:TD:
 
#
Schau mal hier: Me 163 Replica. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
3.154
Zustimmungen
2.257
Ort
Süddeutschland
Willkommen im FlugzeugForum! Der rote Me 163 Nachbau gehört jetzt der Messerschmitt-Stiftung in Manching und wird leider nicht mehr geflogen. In diesem Thread gibt es ein Bild davon.
 
Phantom

Phantom

Space Cadet
Dabei seit
11.06.2001
Beiträge
1.421
Zustimmungen
3.797
Ort
Großefehn
So eine Me163 soll ja auch relativ schlechte Segel Eigenschaften haben. Die Landegeschwindigkeit soll so um die 200km/h betragen!
 
109

109

Fluglehrer
Dabei seit
18.11.2002
Beiträge
203
Zustimmungen
621
Ort
Vaihingen/Enz, DEUTSCHLAND
Hi,

habe die Me 163 auf der hahnweide gesehen. War mal interessant aber nicht "spektakulär". Sicherlich ist sie nicht mit einem Segler zu vergleichen..... der Segelflug dauert entsprechend nicht so lange. Landegeschwindigkeit sah aber rein visuell nicht so schnell aus. Ausserdem: 200 km/h sind schon einiges für einen Hochleistungsegler, wenn die Me 163 200 km/h am Stau für den sicheren Flug benötigt, wäre allein der Start am Haken eines Schleppflugzeuges schwierig. Auch der Gleitflug von mind. 200 km/h wäre wohl nur im Ándrücken aufrechtzuhalten. Zusätzlich handelst es sich um eine Replika ohne Triebwerk, Tanks, Panzerung, Waffen etc. und somit weit geringerem Gewicht. D.h. das Original hätte bei höhrem Gewicht noch weitaus schlechtere Eigenschaften gehabt. Das wäre dann vollends nicht mehr handhabbar gewesen.

cu.
 
Thema:

Me 163 Replica

Me 163 Replica - Ähnliche Themen

  • Messerschmitt Me 163A 1:48 Flashback

    Messerschmitt Me 163A 1:48 Flashback: Seit langer Zeit liegt dieser Bausatz bei mir, schon x-mal rausgekramt und ein bißchen angefangen und wieder weggelegt, wegen der unsicheren...
  • Me 163A Komet von (1:48 Flashback) und Quellenlage

    Me 163A Komet von (1:48 Flashback) und Quellenlage: Den Bausatz von Flashback habe ich schon lange liegen und auch angefangen. Es sind nicht viele Teile, die einen dazu verleiten, schnell das Ding...
  • Infrastruktur für Messerschmitt Me 163

    Infrastruktur für Messerschmitt Me 163: (Vorbemerkung: Bin sehr erstaunt, das es hier zu diesem Thema noch nichts gibt.) Hier zwei Bilder zu einem Me 163-Tanklager vom Flugplatz...
  • Messerschmitt / Weserflug Bf 163, RS Resin

    Messerschmitt / Weserflug Bf 163, RS Resin: Ah, die kennt mn, das ist doch ein Fieseler Storch. Äh, nee, Moment mal.
  • Me 163 B Komet von Academy mit Eduard Ätzteilen und kleiner Szenerie

    Me 163 B Komet von Academy mit Eduard Ätzteilen und kleiner Szenerie: Hallo Modellbaukollegen! Ich hoffe ich habe mein Modell hier richtig einsortiert, eigentlich ist es ja kein echter Jet :wink2: Um ein wenig...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    Rote Me 163

    ,

    Me 163 replica

    Oben