Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Diskutiere Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; E-Fan heißt das neue Elektroflugzeug von Airbus...

klaus06

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2013
Beiträge
1.392
Zustimmungen
602

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.935
Zustimmungen
1.811
Ort
Deutschland
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Nicht schlecht.
Angeblich gibt es ja bei Batterien und auch bei Solarzellen gerade dramatische Forstschritte, die in wenigen Jahren großserienreif sind. So ein UL-Solarmotorsegler aus CFK könnte schon was nettes sein.
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
5.761
Zustimmungen
6.314
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Was wäre denn eine Zielgruppe für so ein Fluggerät? 1 Std. Flugzeit maximal ist ja nicht gerade üppig.
 

an-12

Fluglehrer
Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
248
Zustimmungen
148
Ort
Hannover
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Was wäre denn eine Zielgruppe für so ein Fluggerät? 1 Std. Flugzeit maximal ist ja nicht gerade üppig.
Ich denke es ist eher ein Technologieträger. Das Flugzeug wird sicher nicht in Serie gebaut. Trotzdem beeindruckend und erstaunlich, dass Airbus als Firma so ein Projekt finanziert und betreibt. Ich hätte sowas eher von staatlichen Organisationen wie DLR erwartet.
 
krohmie

krohmie

Testpilot
Dabei seit
24.07.2007
Beiträge
500
Zustimmungen
360
Ort
Kirchheim/Teck
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Was wäre denn eine Zielgruppe für so ein Fluggerät? 1 Std. Flugzeit maximal ist ja nicht gerade üppig.
Vom Aufbau her:

Anfängerschulung mit Ziel Jet. Ist meine Vermutung, da das Flugverhalten in die Richtung gehen wird.


Bei enem Schnellwechselsystem für Batterien/Akkus macht das am Heimatplatz trotz kurzer Reichweite denn durchaus Sinn.
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
1.978
Zustimmungen
2.844
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Schönes Alibi Projekt. Mehr nicht. Für mehr müsste das Öl noch teurer werden, damit mehr Entwicklungsgelder bewilligt werden.
 

Philipus II

Space Cadet
Dabei seit
30.12.2009
Beiträge
1.207
Zustimmungen
211
Ort
Ostbayern und Berlin
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Viele teure Entwicklungen z.B. in der Batterietechnik ist für andere Projekte eh nötig. Batterien kommen in vielen anderen Geräten und Fortbewegungsmitteln zum Einsatz. Einige der Innovationen stammen daher aus anderen Segmenten und wurden adaptiert, ebenso wie neue Fortschritte auch wieder zurück wandern.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.704
Zustimmungen
3.557
Ort
mit Elbblick
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Erst mal ist der Ort und das Setup der Präsentation interessant:

The successful first public flight of the electric E-Fan experimental aircraft was the highlight of Airbus Group’s E-Aircraft Day in Bordeaux, France. The flight demonstration was attended by Arnaud Montebourg, French Minister for Economy, Industrial Renewal and Digital Economy, Alain Rousset, President of the Aquitaine Region, Josy Reiffers, who represented Alain Juppé, President of the Communauté Urbaine de Bordeaux and Alain Anziani, Senator and Mayor of Mérignac.

Also, Grande Nation hat einmal die komplette Riege an Würdenträgern aufgeboten. Hier wird Industriepolitik gemacht. Das dabei so ein knuffiges Dingbumms flog ist gewiss eine Zeile wert, aber wie ja schon angemerkt wurde:
Batterien
- lösen nicht das fundamentale Problem der Energiebereitstellung aus Primärenergieträgern
- sind im Flugzeug im Vergleich zu anderen mobilen Anwendungenr reichlich deplaziert
- lassen auch bei optimistischen Projektionen keine nennenswertes Substitutionspotential erkennen
Dann wäre es tatsächlich schlauer Bahn zu fahren, weil man da nicht viel langsamer wäre (und auf Batterien verzichten kann).

an-12 schrieb:
Ich denke es ist eher ein Technologieträger. Das Flugzeug wird sicher nicht in Serie gebaut. Trotzdem beeindruckend und erstaunlich, dass Airbus als Firma so ein Projekt finanziert und betreibt. Ich hätte sowas eher von staatlichen Organisationen wie DLR erwartet.
Das DLR pumpt halt nicht jeden feuchten Keller aus. Manche Projekte erscheinen selbst dort zu wenig erfolgsversprechend. Weiterhin sind die Herausforderungen vor allem systemtechnischer Natur, und das A&O sind die Batterien. Ich denke & hoffe an denen wird in Deutschland bereits ausreichend geforscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Philipus II

Space Cadet
Dabei seit
30.12.2009
Beiträge
1.207
Zustimmungen
211
Ort
Ostbayern und Berlin
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Elektrisches Fliegen ist nach dem elektrischen Autofahren für längere Strecken die zweitdümmste Idee. Solange wir erstklassige Energieträger wie Erdöl und Erdgas für stationäre Heizungen, Stromerzeugung und Bahn (nicht elektrifizierte Strecken) benutzen, ist es m.E. nicht sinnvoll, im Auto, LKW oder gar im Flugzeug elektrische Antriebe mit Batterien zu verwenden.

Am sinnvollsten ist der elektrische Antrieb rund um die Luftfahrt derzeit in den ganzen Vorfeld-Fahrzeugen aufgehoben. Diese werden für Kurzstrecken verwendet, sind immer im Umfeld um ihre Stromtankstelle im Einsatz und profitieren zum Teil auch deutlich von drehmomentstarken Motoren. Solange der Schlepper noch mit Diesel läuft, braucht man sich über den E-Antrieb fürs Flugzeug wenig Gedanken machen.

Das einzige sinnvolle Einsatzgebiet sind Solarflugzeuge mit extremer Ausdauer. Flugzeuge mit Ausdauer von mehreren Tagen sind für Kommunikationsaufgaben und die militärische Nutzung hochinteressant. Die Kombination aus Solar- und Batterietechnik kann solche Projekte beflügeln.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.704
Zustimmungen
3.557
Ort
mit Elbblick
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Elektrisches Fliegen ist nach dem elektrischen Autofahren für längere Strecken die zweitdümmste Idee. Solange wir erstklassige Energieträger wie Erdöl und Erdgas für stationäre Heizungen, Stromerzeugung und Bahn (nicht elektrifizierte Strecken) benutzen, ist es m.E. nicht sinnvoll, im Auto, LKW oder gar im Flugzeug elektrische Antriebe mit Batterien zu verwenden.
Ich bestehe schon darauf, dass elektrisches Fliegen die dümmste Idee ist, schließlich kann ich beim Autofahren das Gewicht und Volumen der Batterien viel eher verkraften.

Ich persönlich halte das ganze Elektro-Gedöns für eine geschickte Art der Forschungsgeldakquise. Hier werden Erwartungen geweckt, ein paar Schlagworte geschossen. Der Maire de Mérignac da weiß, dass die Technologien prinzipiell nicht skalierbar sind?
Um im Bereich der General Aviation das AvGas zu ersetzen ... also da würde sich Airbus nicht hinbücken.
Immerhin: sollen sie mal in Bordeaux ihr Zentrum für elektrisches Fliegen bauen, dann haben sie die Steuermillionen anständig verklappt und setzen sie nicht irgendwo ein, wo wirklich die Zukunft liegen könnte.
 

Ta152

Flieger-Ass
Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
423
Zustimmungen
259
Ort
OWL
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

< snip >
Mal ehrlich, auch wenn Strom aus der Steckdose kommt und damit vom Kohlekraftwerk, so dürfte der Wirkungsgrad deutlich über Jet A1 oder Avgas liegen, also es muss weniger verbannt werden, um die gleiche Leistung zu erzielen.< snip >
Das bezweifele ich sehr. Zumindest wenn man von einem Modernen Motor/Turbine ausgeht. (Ja ich weiß modere Motoren sind ein Problem...). Gerade Kohlekraftwerke sind nicht gerade Wirkungsgradwunder. Aber auch beim Transport und Umspannen und vor allem auch beim Laden der Akkus geht viel Energie verloren. Dann viel Zusatzgewicht was wiederum mehr Energie erfordert...
 

Flusirainer

Space Cadet
Dabei seit
14.09.2010
Beiträge
1.132
Zustimmungen
358
Ort
Eisenhüttenstadt
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Zumal der Kollege dabei noch vergisst, das immer mehr Strom produziert werden muss, als tatsächlich gebraucht wird.
Es ist ein Irrtum, immer nur davon auszugehen, einzig mit der Energiemenge zu rechnen, die beim Gebrauch des elektrischen Gerätes benötigt wird. Wenn dieses elektrische Gerät außer Betrieb ist ist, wird trotzdem weiterhin Strom produziert, damit er just in dem Moment, wo es wieder in Betrieb geht, auch zur Verfügung steht.

Und je weniger die Verbrauchsverläufe/Verbrauchsschwankungen kalkulierbar sind, desto ausgiebiger mussen die Kraftwerke in einem Leistungsbereich laufen, der den Verbrauchsspitzen entspricht.
 
cool

cool

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
1.104
Zustimmungen
590
Ort
EDDF
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Also es wird immer genau so viel Strom "produziert" wie benötigt wird, bzw. besser gesagt, wie abgenommen wird. Was natürlich passieren kann, wenn weniger abgenommen wird, als an Kapazität durch Kraftwerke bereitgestellt werden könnte: ein Teil der Kraftwerke laufen ausserhalb des Optimums.
Es wird aber vor allem in der "Energieerzeugung" nicht einfach so und völlig am Bedarf vorbei produziert.Nicht zu vergessen, dass das Netz ja recht groß ist, wenn da relativiert sich so einiges.
 
Taliesin

Taliesin

Astronaut
Dabei seit
13.07.2008
Beiträge
2.585
Zustimmungen
896
Ort
Nürnberg
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Und je weniger die Verbrauchsverläufe/Verbrauchsschwankungen kalkulierbar sind, desto ausgiebiger mussen die Kraftwerke in einem Leistungsbereich laufen, der den Verbrauchsspitzen entspricht.
Kohlekraftwerke werden nicht dafür eingesetzt Lastschwankungen auszugleichen. Man unterscheidet bei der Stromproduktion verschiedene Laststufen, AKWs, Braunkohle, Wasser und evtl auch Wind decken die Grundlast, Steinkohle die Mittellast und Gaskraftwerke und Pumpspeicher decken die Spitzenlast. Man kann in modernen Stromnetzen ziemlich genau die gelieferte Leistung an die geforderte anpassen.
 
MiG-Mech

MiG-Mech

inaktiv
Dabei seit
22.06.2004
Beiträge
3.137
Zustimmungen
640
Ort
Rostock, Prag, Israel
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Da Regelast gut bezahlt wird, wird auch mit Kernkraftwerken geregelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.704
Zustimmungen
3.557
Ort
mit Elbblick
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Gerade Kohlekraftwerke sind nicht gerade Wirkungsgradwunder.
Wieso eigentlich? Hinter dem Dampferzeuger sind doch alle gleich, oder?
Moderne Kohlekraftwerke haben doch gute Wirkungsgrade ... oder liege ich da falsch?
 

Ta152

Flieger-Ass
Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
423
Zustimmungen
259
Ort
OWL
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Wikipedia schreibt dazu:

Der Wirkungsgrad von Kohlekraftwerken weltweit betrug 2004 (Zahlenbasis teilweise aus 2002 und früher) im Mittel 31 %. Vor allem in Ländern wie China (durchschnittlicher Wirkungsgrad 23 %) gibt es große Verbesserungspotenziale.[8] In Deutschland lagen die mittleren Wirkungsgrade im Jahr 2010 bei 35 % bei Braunkohlekraftwerken bzw. bei 38 % bei Steinkohlekraftwerken.
Der neue 675 MW Block des Kraftwerks Boxberg von Vattenfall erreicht ebenfalls 43,7 % Wirkungsgrad, was daher momentan als erreichbares Maximum zu sehen ist. Moderne Steinkohlekraftwerke erreichen elektrische Wirkungsgrade von 46 %.[10]
Sind halt vier Energieumwandungen. Erst vom Brennstoff in Warme Gase, dann damit warmes Wasser erzeugen (bzw. Wasserdampf), mit dem Wasserdampf dann Bewegungsenergie, damit dann Elektrizität.

Eine Gasturbine oder Kolbenmotor haben den Vorteil das sie einen höherwertigen Brennstoff verwenden und diesen direkter nutzen können.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.704
Zustimmungen
3.557
Ort
mit Elbblick
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Sind halt vier Energieumwandungen. Erst vom Brennstoff in Warme Gase, dann damit warmes Wasser erzeugen (bzw. Wasserdampf), mit dem Wasserdampf dann Bewegungsenergie, damit dann Elektrizität.

Eine Gasturbine oder Kolbenmotor haben den Vorteil das sie einen höherwertigen Brennstoff verwenden und diesen direkter nutzen können.
Aha, aber Wikipedia schreibt auch: Zum Thema Gaskraftwerk mit Turbine
Der Hauptnachteil von Verbrennungskraftmaschinen liegt in ihrem geringen Wirkungsgrad, der im einfachen Prozess („Simple Cycle“, d. h. nur Open Cycle ohne nachgeschalteten Dampfprozess) in der Regel nur bei maximal 30 % liegt.
Nur das Kraftwerk mit klassischem Dampfprozess (also mit den bösen Umwandlungen) erreicht bessere Wirkungsgrade als ein Kohlekraftwerk. Am Ende des Tages ist Kohle aber immer preiswerter.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gaskraftwerk
 

Ta152

Flieger-Ass
Dabei seit
06.08.2009
Beiträge
423
Zustimmungen
259
Ort
OWL
AW: Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Wobei ja bei einem Flugzeug häufig auch die Abgasenergie zum Vortrieb mit genutzt werden kann.

Schiffsdieselmotoren erreichen einen Wirkungsgrad von bis zu um die 50% schon ein PKW Dieselmotor kann durchaus 40% Wirkungsgrad haben (jeweils mechanischer Wirkungsgrad).
 
Thema:

Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan

Airbus stellt Elektroflugzeug vor - E-Fan - Ähnliche Themen

  • Assessment Center Airbus (Fluggerätmechniker)

    Assessment Center Airbus (Fluggerätmechniker): Hallo zusammen, nächsten Donnerstag bin ich bei Airbus in Hamburg zur Absorption des Assessment Centers eingeladen. In der E-Mail steht, dass...
  • LOUT - Airbus entwickelt und päsentiert "Tarn-Drohne"

    LOUT - Airbus entwickelt und päsentiert "Tarn-Drohne": berichtet jedenfalls SPON Entwicklung für das Militär: Airbus präsentiert Tarndrohne - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft
  • Airbus testet neue Antriebstechnologien

    Airbus testet neue Antriebstechnologien: https://www.airliners.de/airbus-testgeba-antriebe-zukunft/52427
  • Airbus A330-343 Etihad "Visit Abu Dhabi" - Authentic Airliner 1/144

    Airbus A330-343 Etihad "Visit Abu Dhabi" - Authentic Airliner 1/144: Dieses Projekt fing mit dem Abziehbild an, das von PAS-Decals aus Russland stammt. Das Angebot bei eBay zeigte auch das dazugehörige Flugzeug und...
  • Endlich: Frankreich bestellt 12 Airbus A330 MRTT

    Endlich: Frankreich bestellt 12 Airbus A330 MRTT: Die Französisch Verteidigungsministerium hat 12 A330 MRTT Luft-Luft-Betankungsflugzeug bestellt bei Airbus Defense and Space. Die erste...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    content

    ,

    airbus e-fan

    ,

    e flugzeug

    ,
    Efan
    , e fan
    Oben