Mein erstes Lackierungsprojekt: - F-104 Pilot in 1:18

Diskutiere Mein erstes Lackierungsprojekt: - F-104 Pilot in 1:18 im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo, liebe Gemeinde, endlich ist er fertig: Mein F-104 Pilot von 48SpecialModells: War trotz Verwendung des feinsten erhältlichen Pinsels...

Moderatoren: AE
  1. #1 MikeBravo, 04.06.2013
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Langenzenn
    Hallo, liebe Gemeinde,

    endlich ist er fertig: Mein F-104 Pilot von 48SpecialModells: War trotz Verwendung des feinsten erhältlichen Pinsels eine Lupenarbeit, habe aber viele Details aufgebracht, auch die Stifte am linken Ärmel fehlen nicht..habe den Schleudersitz mit anständigen Emergency-Handels von meinem 1:18 Starfighter Modell ausgerüstet, vielleicht fallen dem einen oder anderen noch weiter Details auf:

    Viele Grüße,

    MikeBravo

    Anhänge:

    Anhänge:

     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MikeBravo, 04.06.2013
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Langenzenn
    Hier noch ein Flugbild meiner F-104:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  4. #3 MikeBravo, 04.06.2013
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Langenzenn
    Der Pilot nochmal von der linken Seite:

    Anhänge:

     
  5. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.814
    Zustimmungen:
    2.756
    Ort:
    Bayern
    Nix für ungut, aber einen grauen Schlauch wirst du zur Starfighter-Ära an der MBU-5 und generell an diesem Maskentyp nicht finden. Für 1/18 sind die Abzugsgriffe meines Erachtens auch ein wenig zu grob lackiert für meinen Geschmack. Auch die Details der Figur lassen sich in diesem Maßstab besser herausarbeiten. Falten der Kombi dunkler gestalten, die Ecken wiederum mit einem helleren Ton drybrushen, Details mit einem leichten Washing hervortretenlassen usw. Google doch einfach ein wenig zum Thema Figuren bemalen und du bekommst jede Menge Anregungen.
     
  6. #5 bauschtl, 05.06.2013
    bauschtl

    bauschtl Guest

    Relativieren wir doch mal ein wenig.
    Dafür, dass es die erste Figur ist (Oder etwas generell das erste "Modell" das lackiert wurde?) ist das Ergebnis mehr als zufriedenstellend. Da haben andere Modellbauer schon viel schlechtere "Erstlingswerke" abgeliefert.

    Generell betrachtet (ausseracht lassend, dass es der erste Veruch ist) muss ich aber auch sagen: In 1/18 geht da wesentlich mehr! :wink:
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 MikeBravo, 05.06.2013
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Langenzenn
    Hallo, danke für eure Beiträge.

    Ich habe keine großartige Lackierausrüstung und, wie bereits beschrieben, nur 2 Pinsel gehabt, mit denen ich die Figur lackiert habe. Ich denke schon, das alles mit ner Profi-Lackierausrüstung viel besser geht, aber da die Figur jetzt im Cockpit sitzt, sieht man ja eh fast nichts mehr von den ganzen Detaillackierungen...

    Zeigt mir mal eure Figuren/Modelle, möchte mal wissen, wie eure Lackierungsprojekte geworden sind...

    Viele Grüße

    MikeBravo
     
  9. #7 Hans Trauner, 05.06.2013
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Die erste Figur erkennt man immer an den Glubschaugen....:wink::FFEEK::wink:...Solche geweiteten Augen hatten F-104-Piloten ggf vor dem Ausstieg...nee, Scherz beiseite. Guck mal in den Spiegel und du wirst sehen, dass man die Pupille praktisch nie in ihrer vollen Rundung sieht. Und weiss sieht der Augapfel auch aus der Entfernung nicht aus. Zieh einfach das Oberlid mit dunkler Hautfarbe noch mal nach und das Unterlid etwas heller.
    Ansonsten ist das für einen Erstling nicht schlecht. Eine Profi-Lackierausrüstung braucht man da gar nicht, drei gute (!!) Pinsel und wirklich matte Mattfarben reichen völlig. Oder ein guter Mattlack. Drybrushing bei Figuren sieht m.E. immer eher wie vereist aus, ein echtes Licht malt man anders. Weitaus wichtiger sind aber Schatten. Aber das wäre schon die zweite Stufe, wenn man denn überhaupt sich auf sowas einlassen will. So feine Pinsel braucht man gar nicht, ein alter Irrglaube. Man malt mit relativ dicken Pinseln, die aber gut die Spitze halten. Pupillen etc kann man auch stempeln, zB mit einem zugespitzen und dann wieder flach geschliffenen Zahnstocher. Danach wieder mit den Lidern eingrenzen.

    H.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Mein erstes Lackierungsprojekt: - F-104 Pilot in 1:18

Die Seite wird geladen...

Mein erstes Lackierungsprojekt: - F-104 Pilot in 1:18 - Ähnliche Themen

  1. Mein erstes eigenes Buch: 101 Dinge, die man über die Luftfahrt wissen muss!

    Mein erstes eigenes Buch: 101 Dinge, die man über die Luftfahrt wissen muss!: Hi ihr Lieben! Ich kann es immer noch nicht glauben, aber da ist es: Mein erstes eigenes Buch ist heute im GeraMond Verlag erschienen - "101...
  2. CH53 GA/GS Version, Mein erstes Rollout Revell 1:48

    CH53 GA/GS Version, Mein erstes Rollout Revell 1:48: Heute möchte ich euch mal meine Ch53GA/GS zeigen. Das modell war das der GA. Jedoch bin ich nicht so ein Fan der GA. Während des Baus habe ich...
  3. Mein erstes Mal in Zürich

    Mein erstes Mal in Zürich: Hallo FF`ler, habe mir zu Weihnachten mal ein schönes Geschenk gemacht. Meine erste Kamera. Ein Panasonic Lumix DMC-FZ18 Und da ich nur 10...
  4. Mein erstes Rollout im FF.

    Mein erstes Rollout im FF.: Heute werde ich mein erstes Rollout im FF durchführen. Das Modell ist eine Hawker Hunter von Revell im Maßstab 1:32
  5. Mein erstes Modell MiG-37

    Mein erstes Modell MiG-37: Hallo, ich möchte mein erstes Modell hier im Rollout vorstellen. Es ist eine MiG-37 von Italeri 1/72. Aber erst mal Danke für die viele Hilfe...