Mil Mi-8 bei der Bundeswehr

Diskutiere Mil Mi-8 bei der Bundeswehr im Hubschrauberforum Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, wer kann mir sagen, wo die Mil Mi-8 nach der Wiedervereinigung bei der Bundeswehr eingesetzt wurde. Luftwaffe oder Heeresflieger?

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Stefan1976, 29.05.2013
    Stefan1976

    Stefan1976 Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Hüttenfacharbeiter
    Ort:
    Im schönen Saarland
    Hallo,
    wer kann mir sagen, wo die Mil Mi-8 nach der Wiedervereinigung bei der Bundeswehr eingesetzt wurde.
    Luftwaffe oder Heeresflieger?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 29.05.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.851
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Die Flugbereitschaft hatte welche, also auch die Luftwaffe. Ich bin auch mal bei der BW mit einer blauen mitgeflogen, keine Ahnung, wem die damals genau gehörte.
     
  4. #3 happyhuey, 29.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2013
    happyhuey

    happyhuey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Germany
    Mit der Deutschen Wiedervereinigung gingen prinzipiell erst einmal alle Hubschrauber der ehemaligen NVA in den Bestand der Bundeswehr über. Da es hier aber festgelegte Obergrenzen gab (KSZE) und die Mi-8TB, wie auch die Mi-24, der Landstreitkräfte ("Heeresflieger" der NVA) den "Kampfhubschraubern" zugeordnet wurden, gab es hier sehr schnelle und drastische Verläufe bei der Außerdienststellung einer großen Anzahl dieser Hubschrauber in sehr kurzer Zeit.

    Viele erhielten zwar auch noch eine Bw-Registration, aber häufig nur noch für einen letzten "Überführungsflug zum Sammelplatz", um der festgelegten "Verwertung" zugeführt zu werden. Wie lange die Heeresflieger in Cottbus und Basepohl, sowie die Marine in Parow, noch die Mi-8 geflogen haben kann ich leider auch nicht genau beantworten (1994/95? - siehe unten, zweiter Link).

    Die Luftwaffe hat in Brandenburg/Briest die Mi-8 noch bis zum Jahr 1993 als SAR-Hubschrauber betrieben und in Berlin (Flugbereitschaft BMVg) noch bis zum Jahr 1997, als VIP-Hubschrauber im pol.-parl. Bereich. Das waren die blau-weiß lackierten Mi-8. Komplett blau waren die Hubschrauber der Marineflieger, aus Parow.

    Hier noch ein paar Links, passend zum Thema:

    Mil Mi-8 auf NVA-Flieger.de

    Mil Mi-8 auf Luftwaffe.de

    Ich hoffe das hilft Dir etwas weiter. Leider kenne ich den Hintergrund Deiner Frage nicht, sonst könnte man eventuell noch konkretere Informationen finden.

    PS: Habe hier noch ein paar Bilder aus Drewitz gefunden, bei deren Betrachtung man erahnen kann wie es auf den "Sammelplätzen" damals aussah. Bilder mit Mi-8 kommen etwas weiter unten auf der Seite MiG-21.de
     
  5. #4 sixmilesout, 29.05.2013
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.558
    Zustimmungen:
    1.832
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Hatte Marxwalde / Neuhardenberg nicht auch einige Mi8? Oder waren die von der FBS?
     
  6. #5 happyhuey, 29.05.2013
    happyhuey

    happyhuey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Germany
    Stimmt, hatten sie. Das war ja quasi die "Flugbereitschaft der NVA" :wink:. Ich bin mir nicht ganz sicher, wann genau der Umzug nach Schönefeld erfolgte, denke aber das diese Hubschrauber aus Neuhardenberg den Kern dieser kleinen VIP-Flotte gebildet haben.

    Aber auch die - und das war die "Eingangsfrage" - gehörten zur Luftwaffe. Nach Stationierungsorten wurde - bisher - vom Themenstarter noch nicht gefragt.
     
  7. #6 troschi, 30.05.2013
    troschi

    troschi Space Cadet

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    No entry
    Ort:
    Hannover
    In allen drei TSK!
     
  8. #7 allochthon-2, 30.05.2013
    allochthon-2

    allochthon-2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.03.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Feinmechaniker
    Ort:
    Sauerland, am Kreuz B55 / B516

    So ein Glück hatte ich während einer Wehrübung wohl Mitte '92 auch, war ziemlich egil ... :TOP:
    Die dunkelblaue Maschine kam aus Parow, gehörte zur Marine und hat etliche Kameraden auf einen ca. 1,5-stündigen Rundflug von Holtenau aus mitgenommen, ungefähr parallel zum NOK, über Hamburg und etwa entlang der B404 wieder zurück.


    Grüezis
     
  9. #8 rv1012reini, 30.05.2013
    rv1012reini

    rv1012reini Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    254
    Beruf:
    15. LG
    Ort:
    Dresden
    Die LTGrp LTG 62 in Brandenburg wurde am 30.06.1994 im Rahmen eines militärischen Appells gemeinsam mit der SAR-Leitstelle Fürstenwalde außer Dienst gestellt.
    Bis dahin wurde mit den Mi-8 der SAR-Dienst an den Standorten Brandenburg, Holzdorf, Laage und Erfurt sichergestellt. Daneben wurden vielfältige Personen- und Transportflüge durchgeführt (u. a. Wochendshuttle nach Ahlhorn, Zubringerflüge nach Holzdorf und Neuhardenberg).
    Die Mi-8 des TG-44 wurden der Flugbereitschaft unterstellt, nach Tegel verlegt und von dort eingesetzt; in Tegel waren auch die übernommenen L-410 stationiert.
     
  10. #9 happyhuey, 30.05.2013
    happyhuey

    happyhuey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Germany
    Stimmt, das wurden sie, aber erst später.

    Wenn ich (weiter oben) von der Stationierung in Schönefeld (Diepensee) geschrieben habe, dann bezieht sich das auf das kurze Intermezzo der Neuhardenberger Mi-8 im Zeitraum 1993/94 in Schönefeld, bevor sie dann nach Tegel umgezogen sind.

    Ganz ehrlich, ich musste auch erst noch mal nachschauen und war mir auch nicht mehr ganz sicher was, wie und wann in diesem Zeitraum "abgewickelt" wurde. Ist nun doch schon wieder ein paar Tage her und eigentlich gab es damals nahezu täglich neue Strukturen - also ähnlich wie heute :wink:.

    Aber glücklicherweise gibt es hervorragend gepflegte Webseiten, auf denen man noch einmal nachschauen kann. Meine "Weisheiten" für dieses Posting habe ich unter dem folgenden Link gefunden:

    Die letzten 6 Mi-8S aus Neuhardenberg

    Bis Juni 1993 gehörten sie, wie auch die Brandenburger Mi-8, noch zum LTG-65. Die "Neuhardenberger" wurden anschließend der Flugbereitschaft BMVg zugeordnet und die "Brandenburger" - wie @rv1012reini schon geschrieben hat - wurden zur LTGrp LTG 62.
     
  11. #10 TF-104G, 31.05.2013
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.204
    Zustimmungen:
    19.728
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    es war auch immer mind. eine Mi-8 der FBS BMVg in Köln stationiert
     
  12. #11 rv1012reini, 31.05.2013
    rv1012reini

    rv1012reini Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    254
    Beruf:
    15. LG
    Ort:
    Dresden
    War in der Einsatzführung LTKdo 1994-1998, aber an die ständig in Köln stationierte Mi-8 kann ich mich nicht erinnern!
     
  13. #12 happyhuey, 08.06.2013
    happyhuey

    happyhuey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Germany
    Schade das es hier so gar kein "Feedback" vom Themenstarter gibt :cool: . . .
     
  14. #13 Stefan1976, 09.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2013
    Stefan1976

    Stefan1976 Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Hüttenfacharbeiter
    Ort:
    Im schönen Saarland
    Sorry, :shame:
    natürlich möchte ich mich bei euch für eure Hilfe und die Infos bedanken.
    Finde es echt toll, dass so viele sich die Mühe gemacht haben und so schnell geantwortet haben, hat mir sehr weitergeholfen.

    vielen Dank :TOP:
     
  15. #14 Stefan1976, 09.06.2013
    Stefan1976

    Stefan1976 Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Hüttenfacharbeiter
    Ort:
    Im schönen Saarland
    Hauptgrund für das Thema war, dass ich einen Fliegerhelm THL-5 habe.
    Dieser Helmtyp wurde bei der NVA eingesetzt, meiner hat aber als Ausgabedatum 1994.
    Also ein paar Jährchen nach der Wende, habe dann rausbekommen dass die Mi-8 weiter eingesetzt wurde, aber nicht wo.
    Glaub daher dass der Helm auf der Mi-8 eingesetzt wurde, vielleicht weiß jemand hier ob ich mit meiner Vermutung richtig liege.
     
  16. #15 happyhuey, 09.06.2013
    happyhuey

    happyhuey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Germany
    . . . wurde er. Ich meine dieser Helm ist ein polnischer Lizenznachbau eines GENTEX-Helmes (SPH-4?). Diese Helme wurden erst kurz vor der Wende in der NVA eingeführt und auch auf der Mi-8 genutzt.

    Nach der Wende wurden sie natürlich weiterhin auf Mi-8 genutzt, warum auch nicht. Macht ja auch keinen Sinn neue Helme durch neue Helme zu ersetzen :wink: . . .

    Ich denke Du meinst diesen Helm hier
     
  17. #16 rv1012reini, 09.06.2013
    rv1012reini

    rv1012reini Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    254
    Beruf:
    15. LG
    Ort:
    Dresden
    So ist es! Diesen Helm (im dunkelgrünen "Outfit") haben wir auf der Mi-8 bis zum letzten Einsatztag genutzt, leider kann ich mich an den Nutzungsbeginn nicht erinnern.
    Meinen Helm hatte ich übrigens bis vor einem Jahr verwahrt, dann habe ich ihn einem Military-Fan überlassen!
     
  18. #17 Stefan1976, 10.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2013
    Stefan1976

    Stefan1976 Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Hüttenfacharbeiter
    Ort:
    Im schönen Saarland
    Genau der ist es. Meiner ist in dunkelgrün. Sehr günstig im Internet ersteigert.
    Der auf dem Bild ist ja von Haas-Ausrüstungen, der ist mir aber echt zu teuer. Hab jetzt 9 Stück in meiner Sammlung.

    Stimmt, da hast du recht. Warum neue Helme durch andere ersetzen. Ich wusste halt nur nicht wann sie bei der NVA eingeführt wurden.
     
  19. #18 Jety, 15.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2013
    Jety

    Jety Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.05.2007
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Testpilot
    Ort:
    Köln
    Ich habe meinen 1997 das letze mal benutzt und ihn dann zu Abschied überreicht bekommen. Mit entsprechender Aufschrift.

    Anhänge:



    :HOT:

    Wann diese Helme genau eingeführt wurden kann ich nur noch schätzen, ich meine 1988 oder 1989.
    Gegenüber den vorher verwendeten "Halbhelmen" mit separater Kopfhaube war das damals aus meiner Sicht ein Fortschritt! Obwohl diese Helme etwas schwerer waren.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Stefan1976, 16.06.2013
    Stefan1976

    Stefan1976 Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.02.2011
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Hüttenfacharbeiter
    Ort:
    Im schönen Saarland
    Schönes Stück als Erinnerung, Jety.
     
  22. #20 Helicopterfan222, 04.07.2013
    Helicopterfan222

    Helicopterfan222 Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2002
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    1.613
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Erfurt
    Ich hätte da noch kurz eine Frage bei der Nutzung der Maschinen beim LTG 65 vor der Weiterverwendug beim LTG62... wann wurde das LTG-65 gegründet????

    Gemäß LSK/LV der DDR
    Gemäß Wikipedia
    macht also 6!!!!! Monate Differenz

    Vielen Dank für die Hilfe bei der Klärung des genauen Datums

    Mit freundlichen Grüßen

    Helicopterfan222
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Mil Mi-8 bei der Bundeswehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mi 8 marxwalde

    ,
  2. letzter Mi 8 Flug Luftwaffe

    ,
  3. flugtrainer mi-8

    ,
  4. mil mi8 bundeswehr,
  5. mil mi8 bundeswhe,
  6. mil mi 26 bundeswehr,
  7. mi8 bundeswehr,
  8. sar mil 8 neubrandenburg,
  9. mi-8 bundeswehr cottbus,
  10. mi-8 bundeswehr,
  11. flugbereitschaft marxwalde
Die Seite wird geladen...

Mil Mi-8 bei der Bundeswehr - Ähnliche Themen

  1. 26.10.17 Ein russischer Hubschrauber ( Mi-8 ) vor Spitzbergen abgestürzt

    26.10.17 Ein russischer Hubschrauber ( Mi-8 ) vor Spitzbergen abgestürzt: Vor der norwegischen Insel Spitzbergen ist ein russischer Hubschrauber mit 8 Insassen ins Meer gestürzt. Eine gross angelegte Suche hat bislang...
  2. NVA Mi-8 und Verbleib

    NVA Mi-8 und Verbleib: Hier und hier gibt es Fotos eines Mi-8 (mehr oder weniger nur noch ein Wrack) mitten in einem Wald. Hat jemand mehr Informationen dazu (welche...
  3. 1/35 Mi-8MT, BBC POCCNN

    1/35 Mi-8MT, BBC POCCNN: Heute möchte ich euch gerne meine Mi-8MT in 1/35 vorstellen. Das Modell stammt von Trumpeter.
  4. Emercom Mi-8 Unfall wahrend Trainingsflug

    Emercom Mi-8 Unfall wahrend Trainingsflug: RIA Novosti meldet tragischer Unfall mit Emercom Mi-8 https://ria.ru/incidents/20160921/1477548472.html
  5. Mil Mi-8 Hip in 1:35, der auch fliegen kann

    Mil Mi-8 Hip in 1:35, der auch fliegen kann: Nachdem ich schon eine Mil Mi-17 ziemlich am Anfang meiner Helibauerei im Maßstab 1:35 gebaut hatte, stand immer auch deren Ausgangsmuster Mi-8...