Neues Canon EF 200-400 F/4 L IS USM + 1.4x EX- Objektiv , EOS 600D & 1100D

Diskutiere Neues Canon EF 200-400 F/4 L IS USM + 1.4x EX- Objektiv , EOS 600D & 1100D im Foto und Film Forum im Bereich Literatur u. Medien; Für so Einige hier bestimmt eine interessante Nachricht: Canon bringt ein neues Teleobjektiv mit integrierten 1.4 Telekonverter. Somit stehen...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 dejavu, 07.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2011
    dejavu

    dejavu Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    Weida
    Für so Einige hier bestimmt eine interessante Nachricht:
    Canon bringt ein neues Teleobjektiv mit integrierten 1.4 Telekonverter.
    Somit stehen der Brennweitenbereich 200-400mmm bei F 4.0 & 280-560mm (an KB gerrechnet) zur Verfügung.

    http://dpreview.com/news/1102/11020708canon200400mm.asp


    Zu vermuten ist allerdings ein doch hoher Kaufpreis .... - 4.0 und 1.4er TK haben ihren Preis ...

    Ganz nebenbei ist noch die EOS 600D vorgestellt wurden: 18MP, ein paar Automatik-Features, Speedlight Transmitter (!) und Klappdisplay, weiterhin kommt die EOS 1100D.
    http://www.canon-europe.com/For_Home/Product_Finder/Cameras/Digital_SLR/EOS_600D/index.aspx
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 4F721210, 07.02.2011
    4F721210

    4F721210 Space Cadet

    Dabei seit:
    07.10.2005
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    2.204
    Ort:
    Nürnberg
    Höchst interessant.
    Eines der Dinge, welche mich - einen unerwarteten Geldsegen vorausgesetzt - über einen Systemwechsel hin zu Nikon nachdenken liesen wäre deren 200-400/4.

    Offensichtlich hat Canon genau meinen Geschmack getroffen. Allerdings bleibt zu vermuten, dass das Preisschild für diese neue Optik ordentlich dick ausfallen wird und das 100-400 im Vergleich dazu zu einem Schnäppchen wird.
    Bedenkt man das Nikon für das 200-400/4 knappe 6000€ nimmt, dann halte ich diesen Preis auch für das Canon für realistisch.
     
  4. #3 jackrabbit, 07.02.2011
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.170
    Zustimmungen:
    473
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    yep, und es wird auch gegenüber dem (Canon) 100-400mm ordentlich an Gewicht zulegen,
    für einige dann sicher auch ein Hinderungsgrund.

    Grüsse
     
  5. #4 Jetcrazy, 07.02.2011
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    2.381
    Ort:
    OWL, D
    Ich schätze mal locker 5.500,- € für dieses Teil. Und dafür würde ich lieber zu Nikon wechseln.... Wenn nur das Kleingeld nicht wäre.
     
  6. dejavu

    dejavu Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    Weida
  7. #6 born4fly, 07.02.2011
    born4fly

    born4fly Space Cadet

    Dabei seit:
    06.08.2005
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Marburg
    Warum zu Nikon wechseln, wenn es was vergleichbares von Canon gibt?
     
  8. #7 Jetcrazy, 07.02.2011
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    2.381
    Ort:
    OWL, D
    Weil ich der festen Überzeugung bin, dass Nikon die besseren Kameras und vor allem: die besseren Linsen baut. Nikon-User sieht man kaum Tests bzgl. Front- u. Backfokus machen. Die machen einfach scharfe Fotos. Und erst seit der 7D ist Canon in der Lage, ausgewogen zu belichten. Das tat Nikon schon lange vorher...
     
  9. dejavu

    dejavu Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    Weida
    Nikon, Canon - Back- und Frontfokus ... - wer ist besser ?
    Keiner. Wer die Geschichte beider Hersteller, deren Kameras, deren Entwicklungen und sich dazu noch die Marktentwicklung der letzten Jahre ansieht, der weis woher da der Wind weht.
    Kameras waren - selbst im absoluten Einsteigersegment - noch nie so gut wie heute - bei jeder Marke. Die Unterschiede sind marginal. Der eine hat Rauscharmut mit sichtbaren Detailverlust erkauft, der andere blieb dabei, Bilder natürlich und möglichst Detailreich zu halten. "Bonbonfarben-Weichspüler-Kameras vs. "Rauschmonster" - so liest sich das dann in der Welt der Foren.
    Canon hat nicht schlechter belichtet als Nikon - nur anders. Wo Nikon kameraintern sehr gerne nacharbeitet und verfälscht, da hat Canon den User eben in der Welt der "harten" Realität gelassen.
    Fehlfokus-Storry:
    Nikon kam den voranstürmenden Canon-Modellen in sachen AF lange nicht hinterher, das lag nicht nur an den Kameramodulen, das war euch eine Frage der Linsenentwicklung: EF war bei Canon der berühmte und wichtige Schnitt - so mancher hat damals Canons Untergang prophezeit.
    Canon-User sind seit damals sehr kritisch was (vermeintliche) AF-Abweichungen betrifft - und das in den letzten Jahren vor allem BEVOR man eben den AF überhaupt begriffen hat. Canon deckt seit je her auch den großen Consumer-Markt der Einsteiger und Amateure zum großen Teil ab - und da rangieren Unwissen, Zweifel, mangelnde Erfahrung und Fehlinterpretation weit vor wirklichem Wissen.
    Das aber hält auch bei Nikon nun Einzug - die "heile" Welt ist da schon längst ins Wanken geraten und geht auch da schön kaputt - obwohl da auch alles besser und nichts schlechter gewurden ist. Der Gewinn von Markatanteilen macht sich deutlichst bemerkbar :)
    Andere "Welten" erschliessen sich einem erst, wenn man in diesen "lebt" - und da ist bis jetzt noch jeder Markenwechsler "aufgewacht": Vorher bei C auf Service und Technik gemeckert, nun bei N festgestellt, das es solchen (nicht keinen!) Service dort gar nicht gibt und die Technik von Nikon schon gar keine besseren Bilder macht - und umgedreht ist das nicht anders.
    Letztlich werden die User heute viel stärker durch Marketing und Werbung beeinflusst als durch die tatsächlichen Bildergebnisse.
     
    AMIR und born4fly gefällt das.
  10. #9 born4fly, 07.02.2011
    born4fly

    born4fly Space Cadet

    Dabei seit:
    06.08.2005
    Beiträge:
    1.391
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Marburg
    Ich habe gerade einen Wechsel von Nikon zu Canon hinter mir (7D statt D700 & D300s). Der Nikon Body hat mir etwas besser gefallen, einen wirklichen Qualitätsunterschied gibt es aber nicht. Mit den Linsen (die 2,8er Zoom-Serie) hatte ich nie Probleme, aber auch hier ist der Unterschied aus meiner Sicht nicht groß.
     
  11. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    310
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    ENDLICH! Und ich dachte schon, Canon reagiert überhaupt nicht auf dieses Wunderobjektiv von Nikon. Allerdings wundert mich ein wenig der eingebaute Konverter - da geht wieder Qualität verloren, und auf das zusätzliche Gewicht hätten wohl die meisten der zukünftigen Benutzer dieses Zooms gerne verzichtet. Nun, ich werde mir dann einen Kauf auf jeden Fall überlegen, obwohl ich mittlerweile absoluter Verfechter der Top-Bildqualität der Festbrennweiten bin. Aber - die Flexibilität eines Zooms vermisse ich halt manchmal schon ...
     
  12. dejavu

    dejavu Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    Weida
    Der Konverter ist eine zuschaltbare Funktion - die entsprechende Linsengruppe wird bei Bedarf erst in die optische Achse eingeschwenkt.
    (dpreview)
    Der einzige Sinn besteht hier in der etwas höheren Flexibilität - ob das so wirklich nötig ist, das ist auch eine Frage des Preises dafür.
    Also ich hätte es nicht gebraucht - so ein TK hat man doch eh dabei ...

    Das "Wunderobjektiv" von Nikon war nie ein Thema bei Canon - das 100-400er hat da schon immer den weitaus besseren Marktanteil. Optisch voll ok mit USM und IS und das Ganze für ca 1200 Strassenpreis: Das ist eine Stärke von Canon - Nikon fehlte eben genau da ein "Wunder".
    Canon passt sich hier weniger den Bedürfnissen der Nutzer, als vielmehr der Gewinnschöpfungsmöglichkeiten an - schade.
    Eine recht gute Linse mit gutem Preis wird da nun durch eine Linse aus dem absoluten Hochpreissegment ersetzt.... ( oder das Neue kommt tatsächlich günstig daher - was ich nicht glaube)
     
  13. #12 Tiefflieger, 08.02.2011
    Tiefflieger

    Tiefflieger Testpilot

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    185
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Walkertshofen/Erdweg
    Ich weiß nicht wie es Euch geht,
    aber ich würde mir ein "Wunderobjektiv" im Standardzoombereich von Canon wünschen, also ein Objektiv, das so knackscharf ist wie das 70-200 F4, F2,8 oder das 100-400. So wie ich das sehe, nimmt diesen Platz gerade das Tokina 15-60 2,8 VR ein, weil eben Canon da nicht wirklich etwas wettbewerbsfähiges anbietet. Das von Canon kostet das Doppelte und ist nicht wirklich "doppelt so gut" ;)

    Ich denke ihr wisst was ich meine...

    Da wäre doch komerziell einiges zu holen in dem Segment, warum kommt da denn nix?
     
  14. dejavu

    dejavu Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    Weida
    ... ist doch so alles da: 17-55 2.8 Als EFS - als EF das 24-70 2.8 L ;)
    Alternativ 17-50 2.8 von Tamron. Sehr gute Beurteilungen bekommt auch das neue EFS 15-85. Im übrigen auch mal auf die FBs von 20-50mm schauen - da gibt es Schärfe und Lichtstärke zu moderaten Preisen. Ganz interessant hier auch das Sigma 30 1.4.

    Nun offiziell in deutsch:

    http://www.canon.de/About_Us/Press_Centre/Press_Releases/Consumer_News/Cameras_Accessories/20110207_DSLR_EOS_600D.aspx

    http://www.canon.de/About_Us/Press_Centre/Press_Releases/Consumer_News/Cameras_Accessories/20110207_DSLR_EOS_1100D.aspx
     
  15. #14 Hunter Mk58, 08.02.2011
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Ich weiss ja nicht wie das bei Canon sein wird, aber bei Nikon sehe ich keinen wirklichen Unterschied zwischen meinen Bildern mit dem 200-400er oder einer 500er-Festbrennweite :D
    Wenn ich dann den Konverter dazwischen hänge (was bei Aviatikbildern zu 99% der Fall ist), dann sehe ich einen Qualitätsverlust, den ich aber getrost verschmerzen kann, weil die Qualität immer noch hammermässig ist!
    Die Probleme mit Fehlfokus und fehlendem Service kenne ich bei Nikon nicht. Ganz im Gegenteil, die haben an meiner D200 seiner Zeit den Sensor auf Ihre Kosten gewechselt, weil sie die Hotpixel nicht mehr wegmappen konnten.
    Reinigung oder dergleichen hat mich noch nie was gekostet. Also was Service betrifft gibt es für mich eigentlich nur Nikon, aber nicht nur in dem Punkt :rolleyes: ;)
    Meiner Meinung liegt momentan klar Nikon mit ein paar Nasenlängen vorne, aber das war auch schon anders und kann sich auch rasch wieder ändern.
     
  16. #15 Hunter Mk58, 08.02.2011
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Dafür gab / gibt es das 80-400mm VR von Nikon. Wenn man weiss, wie man damit umgehen muss bringt es in etwa gleich gute Bilder wie das Canon 100-400mm.
    Ich hatte dieses Teil bis Ende 2009. Also alle Bilder hier im Forum bis etwa Ende November 2009 sind mit dem Objektiv entstanden.
    Der Fokus war ein wenig langsam, da das Objektiv keinen eigenen Motor hat. Mit der D300 bringt das Teil aber recht ordentliche Fokusgeschwindigkeiten und auch tolle Bilder. :TOP:
    Betreffend Preise sind sich die beiden Kontrahenden auch ebenbürtig (Nikon aktuell bei SFR. 1500)
     
  17. dejavu

    dejavu Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Psychologe
    Ort:
    Weida
    Danke für den Hinweis auf das 80-400er - bei mir bisher kein Begriff, da es im Kreise meiner (Nikon)Kollegen und Freunde bisher kein Thema war. Da ist es immer das 200-400er von Nikon.
    Seit wann wird das hergestellt ?

    Man kann nur hoffen, das die Linsen bis 400mm im Mittelpreisektor dennoch erhalten bleiben...
     
  18. n/a

    n/a Guest

    Scheisse! :D Mein aktuelles 100-400 IS USM ist noch nicht mal richtig entjungfernt! :mad: Anderer seits kommt endlich was neues! (jetzt schon sparen...)
    Ich denke aber nicht dass, das 200-400 der richtige Nachfolger vom 100-400 ist. ;)
     
  19. #18 Hunter Mk58, 08.02.2011
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Man kann nicht alles wissen ;)
    Das erste 200-400mm stammt glaub ich noch aus dem letzten Jahrhundert, hat sich aber nicht gut verkauft. Das erste Neuzeitliche 200-400mm mit VR (Bildstabi) stammt aus dem Jahre 2003.
    Die aktuelle Version heisst schon VRII und soll nochmals um eine Blendenstufe besser sein. Die Bildqualität als solches wird mit gleichwertig wie beim "Alten" bezeichnet.
    Das neue wird für etwas über 6'000 SFR. (ca. 4'600 €) gehandelt im Internet
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Esso75

    Esso75 Testpilot

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    271
    Ort:
    nähe ETNG
    Man muß ja nicht unbedingt jeden neuen "Trend" mitmachen. Ich habe mir eine Festbrennweite gekauft und werde mit Sicherheit an meinem 100-400 festhalten. Je nach dem auf welcher Show man ist sind 200mm schon verdammt viel bei einem Start oder einer Landung.

    Gruß Esso75
     
  22. #20 Hunter Mk58, 08.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.2011
    Hunter Mk58

    Hunter Mk58 inaktiv

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    3.298
    Zustimmungen:
    570
    Beruf:
    Hier und jetzt unwichtig!
    Ort:
    Da wo die Axalp zu Hause ist! Schweiz natürlich!
    Die Show, der Standort und vorallem was man machen will. Das sind die entscheidenden Faktoren für die Brennweite. Wenn ich z.B. an Kecskemét denke, da war ich sehr froh mein 200-400er mit 1.4x Konverter dabei gehabt zu haben :)
    Da ich sehr gerne Closeups mache, brauche ich eigentlich fast immer die volle Brennweite, ich zoome sehr selten.
     
Moderatoren: Grimmi
Thema: Neues Canon EF 200-400 F/4 L IS USM + 1.4x EX- Objektiv , EOS 600D & 1100D
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ef 100-400

Die Seite wird geladen...

Neues Canon EF 200-400 F/4 L IS USM + 1.4x EX- Objektiv , EOS 600D & 1100D - Ähnliche Themen

  1. Neues Mehrzweckflugzeug von Textron

    Neues Mehrzweckflugzeug von Textron: Hallo, Textron hat ein neues Mehrzweckflugzeug namens "SkyCourier" in der Größe der Beech 1900 vorgestellt. Es wird von zwei PWC PT6 angetrieben....
  2. Neues in der allgemeinen Luftfahrt in den letzten 40 Jahren?

    Neues in der allgemeinen Luftfahrt in den letzten 40 Jahren?: Ich habe mehr oder weniger direkten oder indirekten Kontakt mit bzw. Interesse an der allgemeinen Luftfahrt seit ich ein kleines Kind bin. Nun...
  3. Neues aus EDTG - Bremgarten

    Neues aus EDTG - Bremgarten: Hallo ! In Bremgarten - ex AG51 Immelmann ist diese Woche vom 04.09 - 08.09 die Tralli 51+17 vom LTG63 zu Gast. Setzt Fallschirmjäger die ganze...
  4. Neues Flugzeug für die Fallschirmjäger

    Neues Flugzeug für die Fallschirmjäger: Hallo, wie die BW schreibt, hat man zwei polnische M28 Skytruck für 4 Jahre geleast, um "die Lücke zwischen der betagten Transall und dem für das...
  5. was neues oder ...

    was neues oder ...: Ist das was neues oder läuft das schon lange für neue schwere Hubschrauber der Bw ? - Boeing: Boeing Deutschland - Chinook bestens der Holger