P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

Diskutiere P 38 lightning Absturtz in Niederbayern im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo ,ich erfurh gestern von einen Zeitzeugen bei der eine P38 44-45 in Niederbayern abgeschossen wurde. es waren insgesammt 4 oder 5...

Moderatoren: mcnoch
  1. Findel

    Findel Sportflieger

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    94104
    Hallo ,ich erfurh gestern von einen Zeitzeugen bei der eine P38 44-45 in Niederbayern abgeschossen wurde.
    es waren insgesammt 4 oder 5 Maschinen im Einsatz bei der eine Abgeschossen wurde. Der Fallschirm des Piloten konnte sich
    bei der Höhe nicht mehr öffnen . Der verunglückte Pilot wurde mit den Schubkarren zum Friedhof gekarrt.Die die Reste der Machine mit den Motoren wurden ,nachdem sie ausgebrannt war zum Straßenrand gebracht. Dort lagen die Teile ca 2 Jahre , der Haufen wurde immer kleiner und schließlich wurden die Triebwerke vom Schrotthändler entsorgt Der Augenzeuge , damals 12 Jahre meinte ,die P38 hatte ein Britisches Hoheitsabzeichen .
    Weis jemand welchen Flugplatz 1944-45 die Maschinen ihren Einsatz starteten?
    Kann sein dass auch die P38 unter britischer Flagge operierte ? ,von der Mustang ist mir was bekannt .
    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lightning Strike, 11.11.2013
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Ja, die Briten flogen die Lightning (Lightning F. MK I). Wenn auch in geringer Zahl. Ich meine es war die amerikanische F. Auch in der Aufklärervariante wurde sie von den Briten geflogen. Wobei die Anzahl der Flugzeuge eher für die Jäger/Jabo Variante spricht.
     
  4. #3 Augsburg Eagle, 11.11.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.790
    Zustimmungen:
    38.190
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Und, schon Trümmerteile gefunden? :TD:
     
  5. #4 modelldoc, 11.11.2013
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    1.778
    Ort:
    daheim
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Sorry, da geht einiges durcheinander.
    Einige Lightning wurden Anfang 1942 nach Boscombe Down und Farnborrough zu Erprobungszwecken gebracht und nie operativ eingesetzt.
    Die zur Lieferung vorgesehenen Serie wurde von den Amerikanern übernommen.

    Eine einzelne P-38J (Droopp Snot)wurde an den Kommandeur der 54 Base, Commander Sharp ausgeliehen und flog in PRU blue als Zielmarkierer nachweislich bis Ende 1944.

    Britische Markierungen halte ich in diesem geschilderten Fall für falsch.

    modelldoc
     
  6. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Mit Bestimmtheit kein Brite, die flogen den Typ nämlich nicht als Einsatzmuster. Wohl eher eine P-38 der 1st, 14th oder 82nd
    Figher Groups, 15th Airforce. Die flogen von Italien aus Einsätze im süddeutschen und österreichisen Raum.
     
  7. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.077
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    bei Köln
  8. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    506
    Ort:
    BRDeutschland
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern


    ja, aber nur "F-5"- Aufklärer und die sind unbewaffnet und nicht in einer Gruppe unterwegs gewesen.
     
  9. Findel

    Findel Sportflieger

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    94104
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Hallo, danke für die Antworten, werde am Wochenende , sofern das Wetter mitspielt an der Absturzstelle weitermachen.
    Vielleicht kann ich noch was über den Piloten erfahren. Husars Antworten werden mir sicher weiterhelfen.Ich bleibe dran.
    MfG Findel
     
  10. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.813
    Zustimmungen:
    2.755
    Ort:
    Bayern
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Wenn man herausfinden möchte wer der Pilot gewesen sein könnte und welche Einheit den Verlust hatte, dann hilft man am Besten den Leuten die sowas wissen können, indem man ihnen verrät wo die Maschine abgestürzt ist.
     
  11. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.077
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    bei Köln
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    In jenem Fall waren 4-5 Maschinen unterwegs ohne Angabe ob es alle P-38 waren?! Ebenso gab es keine Angaben darüber auf welches "Konto" dieser Abschuss ging. Ansonsten hast Du was die "F-5" anging recht genauso wie es scheinbar keine britischen P-38 im Einsatz über Süddeutschland gab.
     
  12. Winter

    Winter Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    ja
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Die Verluste an P-38 bzw. F-5 über Süddeuschland sind recht überschaubar und in vielen Fällen anhand der Verlustakten überliefert. Die Freien Franzosen verloren hingegen keine F-5 über der heutigen BRD.

    Die 15.USAAF hat während des Krieges nur etwa 25 bis 30 Maschinen dieses Typs in Bayern "hinterlassen". Von diesen KÖNNTE man im Zweifelsfall bzw. bei jeglichen Unklarheiten jene ohne Personalverlust noch herausfiltern und weiter recherchieren.

    Prinzipiell aber stehe ich Schrottsammlern wie "Findel" (oder besser "Sondel"?), welche über keinerlei historisches Hintergrundwissen verfügen und keinerlei Angaben zum Verlustort angeben, sehr skeptisch gegenüber - von der Rechtslage einmal ganz abgesehen.

    Wenn man einen solch Fall klären will, dann funktioniert das nur durch Abgleich der erhältlichen Dokumente mit den Fakten vor Ort - und nicht durch planloses Buddeln und ein paar Fragen in Internetforen.

    Winter
     
  13. Findel

    Findel Sportflieger

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    94104
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Hallo , der nette Pfarrer vom Nachbarort konnte mir heute einiges mitteilen, Die Maschine ,die zu einer Staffel von 7 Jagdbombern gleichen Typs gehörte flogen am 11.04.1945 einen Angriff auf den Bahnhof Kalteneck .Dort stand der Mittagszug aus Passau. Die mitgeführte Flak feuerte auf die angreifenden Flugzeuge und traf eines , dieses stürzte darauf bei Weg ab. Es wurde bereits 1993 von Herrn J. Eimannsberger geforscht.Schade das damals keine Gedenktafel aufgestellt wurde , werde es demnächst nachholen.
    Darf man das als SONDLER -von der Rechtslage mal ganz abgesehen WINTER??


    Prinzipiell aber stehe ich Schrottsammlern wie "Findel" (oder besser "Sondel"?), welche über keinerlei historisches Hintergrundwissen verfügen und keinerlei Angaben zum Verlustort angeben, sehr skeptisch gegenüber - von der Rechtslage einmal ganz abgesehen.?

    Wenn man einen solch Fall klären will, dann funktioniert das nur durch Abgleich der erhältlichen Dokumente mit den Fakten vor Ort - und nicht durch planloses Buddeln und ein paar Fragen in Internetforen.

    Winter





    WINTER´S Bemerkungen sind geschmacklos und werden hier auch geduldet , leider sind Sondler hier nicht erwünscht sorry für die Belästigung

    Findel Ä Schrottsucher
     
  14. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.813
    Zustimmungen:
    2.755
    Ort:
    Bayern
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Findel, wir sind hier im FF eben gebrannte Kinder in Sachen "Schatzssucher". Melden sich an, posten ein paar Bilder von Blechfetzen, die sie identifiziert haben wollen und anschließend landet das Zeug bei Ebay um dort gutes Geld zu bringen.
    In der Regel sind das weder Luftfahrtenthusiasten, noch Menschen die ein Kriegsschicksal aufklären wollen, sondern einfach nur Abenteurer die Reibach machen wollen.

    Wenn sich hier jemand anmeldet und ganz klar die Daten und Fakten auf den Tisch legt, dass er recherchiert um ein Schicksal zu klären, eine Gedenktafel aufzustellen oder andere eherne Ziele hat, dann wird ihm in der Regel auch auf m.E. fachlich sehr hohem Niveau geholfen! Du glaubst gar nicht was für Wissen sich in den Archiven der FFler verbirgt. Da helfen Ortsnamen oder dein 11.04.1945 schon richtig weiter.

    Winters Posting war doch nicht geschmacklos. Er hat eben einfach nur klartext geredet, wie er die Sachlage sieht. Wir hatten erst vor einigen Tagen einen ähnlichen Kandidaten mit diesem grandiosem Thread.

    Du brauchst dir nicht auf den Schlips getreten fühlen, wenn du reinen Herzens bist und gute Dinge tun willst. :wink:
    Wenn du doch nur buddeln und verramschen willst, dann hatte Winter letztendlich doch "nur" recht.
     
  15. Winter

    Winter Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    ja
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Ist von mir aus erlaubt, frag' aber auch der Form halber noch den Eingentümer des Grundstücks. Und dann schreibst Du bitte auf die Tafel:

    "Hier starb am 11.04.1945 Capt. Harold D. Hoover, USAAF." Das Beweisfoto der Gedenktafel bitte hier einstellen.

    Es wäre nett von Dir, wenn Du mir noch die Gemeinde nennen könntest, in deren Gemarkung der Absturz erfolgte. Anhand des Verlustberichtes kam der Vogel W Salzweg-Straßkirchen herunter, das kann aber ein wenig abweichen.

    Mit Sondlern habe ich prinzipiell kein Problem - wenn Sie wissen, was Sie tun und die gewonnen Erkenntisse auch vernünftig verarbeiten (können). Leider hat ein großer Teil dieser Brüder keinen blassen Schimmer, ich kenne genenug solcher "Kapazitäten".

    Davon abgesehen: Dir ist bewußt, daß Du in den Knast wanderst, wenn Du auch nur einen der 2 cm-Böller einpackst und Dich dabei erwischen lässt?

    Geschmacklose Grüße

    Winter
     
  16. Findel

    Findel Sportflieger

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    94104
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Servus Tracer , hab mich wieder beruhigt . Meine Funde werden weder verhökert noch vertauscht, hab ich nicht nötig, bin
    selbst Ul-Pilot . Erinnerungsstücke bekommen meist Zeitzeugen die mir Tips geben. Neben der Flugzeugsuche bin ich auch gerne vom Österreichischen Erbfolgekrieg 1740-1748 fasziniert.
    MfG
     
  17. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.813
    Zustimmungen:
    2.755
    Ort:
    Bayern
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Er könnte ja noch erwähnen, dass er von der 14th FG/ 37th FS mit einer P-38L, SN: 44-24418 abgestürzt ist.
     
  18. Findel

    Findel Sportflieger

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    94104
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    KMRD kenn ich und kennt mich . Dorf heißt " Weg " bei Büchl Gemeinde Neukirchen vorm Wald, Absturz wurde damals von der Polizei Ruderting aufgenommen. W Salzweg -Strasskirchen eher nicht . Fand heute noch ein Teil einer Wartungsklappe und ein paar kleine Aluteile am Straßenrand wo die Reste abgestellt wurden. Die Aufschlagfläche wurde von der Flurbreinigung dermasen bearbeitet nachsuche ist da sinnlos .
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Winter

    Winter Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    ja
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Hallo,

    Danke für die ergänzende Info, ich habe Deine Angabe in meine USAAF-Bruchliste für Deutschland übernommen.

    Die Ortsangabe Salzweg stammt von einem Kameraden Hoovers, welcher den Absturz beobachtet hat. Im "Eifer des Gefechts" lag man in dieser Situation auch schon einmal ein paar Ortschaften daneben.

    Aus diesem Zeitraum gibt es leider kaum noch vernünftige deutsche Bruchunterlagen, anhand derer man das gegenprüfen kann.

    Der letzte Eintrag für die 15. USAAF in Bayern stammt vom 28.02.45, alleine im April 1945 verlor die 15. aber noch neun P-38 dort.

    Gruß,

    Winter
     
  21. Findel

    Findel Sportflieger

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    94104
    AW: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern

    Nach ca 3 Tagen suchen und buddeln kamen insgesammt ca 300 Kg Flugzeugteile und zwei schwere BMK Kaliber 50 mit etwas Mun. zutage.
    Ein dickes Lob an Kampfmittelbeseitigungsdienst Tauber , sehr freundlich und nett ,durfte auch noch eine US Gewehrgranate fotografieren die Sie zuvor bei Hauzenberg abholten.

    MfG Findel
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: P 38 lightning Absturtz in Niederbayern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. p-38 exupery 172

    ,
  2. p38 exupery

    ,
  3. antoine de saint exupéry p38 lightning

    ,
  4. antoine de saint-exupéry p38,
  5. wk 2 niederbayern,
  6. p38 salzweg,
  7. niederbayern wk 2,
  8. kokarde raf,
  9. st exupery p38
Die Seite wird geladen...

P 38 lightning Absturtz in Niederbayern - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Academy P-38J Lightning

    1/72 Academy P-38J Lightning: Schönen guten Tag, liebes Forum, das ist meine 1/72 Academy P-38J, bemalt mit Farben von Gunze/Mr.Hobby und Alclad II. Decals von Tally Ho, für...
  2. Lightning F.3 , Trumpeter , 1/32 , 56. Sqn.

    Lightning F.3 , Trumpeter , 1/32 , 56. Sqn.: [ATTACH] Hallo Bastler , in den letzten 1 bis 2 Jahren hat sich bei mir einiges an fertigen Modellen angehäuft . Da ich lieber bastelle anstatt...
  3. 1/48 Lightning P-38-L-1- LO Red Stars on Night Sky Teil 2 – HobbyBoss

    1/48 Lightning P-38-L-1- LO Red Stars on Night Sky Teil 2 – HobbyBoss: Da sich mein letztes Projekt, die A-20G (https://www.flugzeugforum.de/threads/87394-Boston-A-20G-Red-Stars-on-Night-Sky), sich ja dem Ende neigt...
  4. Aurora XV-24A LightningStrike

    Aurora XV-24A LightningStrike: Ein neuer Entwurf von Aurora: Ein VTOL-Flugzeug mit Hybrid-elektrischem Antrieb. http://www.aurora.aero/lightningstrike/
  5. Aeromaster Decals 20th FG Lightning 1 48

    Aeromaster Decals 20th FG Lightning 1 48: Grüß euch Leute, Bin auf der Suche nach dem Aeromaster Abziehbilderbogen 48 289 20th FG Lightnings 1 48. Speziell die darauf befindliche...