P-51 Absturz 11.3.2010

Diskutiere P-51 Absturz 11.3.2010 im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Es ist wieder eine P-51 verlorengegangen. Gestern ist eine P-51 in Chandler (Phoenix) Arizona in einen Hangar geflogen, Totalschaden und Tod des...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 F-4phan, 12.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2010
    F-4phan

    F-4phan Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    2.203
    Beruf:
    Ruhestand
    Ort:
    El Paso, Texas/USA
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Learjet, 12.03.2010
    Learjet

    Learjet Astronaut
    Moderator

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    1.801
    Beruf:
    Bühnentechniker
    Ort:
    NRW
    Ach Schit! Wieso musste denn der Pilot sterben? Die Maschine ist doch "egal". Bald haben wir keine flugtüchtigen P51D "Mustangs" mehr. Hatte die Maschine einen Namen?
     
  4. #3 Lancer512, 12.03.2010
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.182
    Zustimmungen:
    1.014
    Ort:
    Schwäbisch Hall
  5. #4 langnase73, 13.03.2010
    langnase73

    langnase73 Astronaut

    Dabei seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    2.594
    Zustimmungen:
    4.010
    Ort:
    Berlin
  6. #5 A.G.I.L, 14.03.2010
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Frührentner, früher Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Natürlich war dieser Unfall schwerwiegend, weil ein Mensch ums Leben gekommen ist. Ferner ist es natürlich auch schade um die Mustang. Allerdings sollte man bedenken, dass es Abstürze von Mustangs seit dem 2. Weltkrieg immer gegeben hat, und dennoch gibt es weltweit immer noch über hundert flugfähige Mustangs.

    Bin mal gespannt über die Absturzursache, der Bericht der Augenzeugin hört sich eigenartig an. Wenn ichs richtig verstanden habe, kam die Maschine viel zu schnell zur Landung herein, machte eine scharfe 90° kurve und fiel dann herunter!?
     
  7. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    642
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Drehmoment

    Selbst Experten koennen Landegeschwindigkeiten nicht unbedingt von aussen richtig einschaetzen. Allerdings waren und sind Mustangs fuer ihre "Faehigkeit" beruechtigt beim Gasgeben aufgrund des enormen Drehmoments zu unkontrolierbarern Rollbewegungen zu neigen.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 A.G.I.L, 15.03.2010
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Frührentner, früher Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Ich gehe mal davon aus, dass die Augenzeugin ein Laie ist.
    Deshalb nehme ich die viel zu hohe Geschwindigkeit nur ganz vorsichtig zur Kenntnis.
    Bei der scharfen 90°Kehre dachte ich sofort an die Mustang- bzw. Laminarprofiltypische Eigenschaft einer starken Rollbewegung beim Strömungsabriss, die von einem Laien durchaus als Einleitung einer Kurve interpretiert werden könnte.
    Das knatternde Geräusch könnten normale Fehlzündungen gewesen sein, wie sie beim gaswegnehmen zu hören sind, evtl. aber auch auf Motorprobleme hinweisen.
     
  10. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.872
    Zustimmungen:
    6.387
    Ort:
    München
    Hallo,

    ein sehr lesenswerter Artikel (nicht nur) zu diesem Unfall findet sich hier.

    Aus zweiter Hand, aber aus sehr wissender.

    Kurz zusammengefaßt: Erstes Solo mit der Mustang, kleine Unsauberkeiten bei der Landung, Bounce, Durchstartversuch mit "Balls on the Wall". von der Torque-Rolle überwältigt.

    gero
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

P-51 Absturz 11.3.2010

Die Seite wird geladen...

P-51 Absturz 11.3.2010 - Ähnliche Themen

  1. Abstürz einer P-51 Mustang bei Flugshow in den USA

    Abstürz einer P-51 Mustang bei Flugshow in den USA: Es kamen 3 Menschen ums Leben und mehr als 50 wurden verletzt. Das zeigt wieder einmal wie gefährlich diese Flugshows sind. Ich habe als Kind...
  2. Wer baut mir einen Monogram P-51 Phantom Mustang Bausatz

    Wer baut mir einen Monogram P-51 Phantom Mustang Bausatz: Hallo, Monogram 1/32 Phantom Mustang Mein Talent liegt leider nicht im Modellbau. Daher meine Frage ob sich hier jemand findet der Spass daran...
  3. Revell P-51 D early

    Revell P-51 D early: Nachdem mir u.a. Bastelalex mit seiner fantastischen Revell Mustang "Cripes a Mighty" den Mund schön wässrig gemacht hat, konnte ich als...
  4. Suche Literatur zur Technik P-51

    Suche Literatur zur Technik P-51: Hallo, als Mechaniker/techn. Zeichner im Ruhestand suche ich Broschüren und/oder Bücher über die Technik der P-51 Mustang, also nicht zur...
  5. Decals P-51 D "Janie" gesucht

    Decals P-51 D "Janie" gesucht: Hallo, trotz stundenlanger Suche im Internet kann ich keine Decals in 1/32 für die Mustang "Janie" LH*F der 353 FG, 350 FS finden. Gibt's...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden